Beim Newsletter anmelden:   Newsletter Archiv
Wozu der Newsletter?
Bibelvers der Woche
Weisheit 12,1: Denn in allem ist dein unvergänglicher Geist.
In BibelPedia suchen:

Was ist Licht?

Ungeklärtes, Auffälliges, Beobachtetes

Moderatoren: Todoroff, Eser

Re: Was ist Licht?

Beitragvon Todoroff » Donnerstag 14. November 2013, 16:11

elskewe

Wie nett, wirklich, daß Sie sich uns hier als ein Antichrist offenbaren. Als ein solcher sind sie selbstverständlich willkommen und anerkannt unter Ihresgleichen.

Die acht Tod-Sünden der Christen
viewtopic.php?f=22&t=3261

Du sollst keine anderen götter
viewtopic.php?f=22&t=3254

Die Lügen der Trinitarier = Antichristen
viewtopic.php?f=22&t=3215


Auch in der folgenden Stelle stellt sich die Frage, wie Jesus allgegenwärtig sein kann, ohne Gott zu sein:
Matthäus 18,20
Da haben wir es wieder: Ihre Unfähigkeit, bis Zwei zu zählen. Da steht nichts von Allgegenwart - nichts, einfach gar nichts begriffen.
An welchen gott glauben Sie denn?


Todoroff hat geschrieben:Aus welchen NWlichen Erkenntnissen wurde diese Formel GEfunden, wenn nicht durch Versuch und Irrtum, durch wiederholtes Messen?
Durch das wiederholte Messen konnte diese Formel erschaffen werden.
sag ich doch - gefunden oder glauben Sie ernsthaft, Gott kennt diese Formel nicht?
Da diese universell gültig ist,
Das ist Glaube! Praktiker wissen nur zu gut, wie oft das nicht stimmt.
Universell - was ist für Sie das Universum?

nennt man sie "Naturgesetz" (wenn es ihnen lieber ist können wir es auch als Naturregel bezeichnen). Diese Naturregel ist die NWliche Erkenntniss.
ja, man NENNT sie so, es sind aber keine. Gäbe es ein Naturgesetz zur Bildung von Schneeflocken, dann müßten sie alle gleich sein. Wer oder was bildet nun die Schneeflocken?

Das naturgesetzlich UNMÖGLICHE
viewtopic.php?f=12&t=3167


Todoroff hat geschrieben:Wer den LÄ leugnet, leugnet sowohl den ruhende als auch den mitgeführten. Wer ihn bejaht, muß beides bejahen.

Mit dem mitgeführten Äther kann die Aberration des Lichts nicht erklärt werden,
Warum nicht?
Der Unterschied zwischen ihrer und meiner Erklärung ist, dass meine Erklärung alle Experimente erklärt, ihre nicht ein einziges.
ERKLÄREN(!) Sie EIN Experiment und die Erklärung.

Zumindest im Leistungskurs Physik wird der Hallwachseffekt (zumindest bei vielen Lehrern) gezeigt. Außerdem gebe ich ihnen noch einen Tipp mit auf den Weg: negativ geladene Platte.
Sie wissen noch immer nicht, was Ladung ist! Erklären Sie den Hallwachseffekt!
Wir zählen bis Zwei. Das Licht besteht aus Photonen (Masseteilchen) => der Kosmos = Raum zwischen den Sonnen und außerhalb der Sonnen

Universum - Weltall - Kosmos
viewtopic.php?f=12&t=2266

ist dicht angefüllt mit Licht, also mit Masseteilchen. Ist das die erfundene Dunkle Materie? Wie gelangt das Licht von der Sonne auf die Erde durch all diese Massen hindurch?
Liegen die Photonen dicht? Wir groß sind sie? Woraus bestehen sie? Welche Form haben sie? Welche Masse haben sie? Können sie verklumpen? Wie wirkt Gravitation auf sie, wie Magnetismus?


Wie wäre es mit dem Zusammenhang von Hallwachseffekt
Ich warte auf Ihre Erklärung!
und Urteilchen oder der Beweis für den Lichtäther?
Glauben Sie wirklich, ich könnte Ihnen Potenzrechnen erklären, wenn Sie die Grundrechenarten nicht beherrschen? Diese aber lassen Sie sich nicht beibringen, bis jetzt jedenfalls nicht. Wir müssen erst die Frage des LÄ klären.
Beweise:
http://www.gtodoroff.de/experim.htm


Ich lese regelmäßig die Zeitung, wie sie auf 100 Millionen kommen ist mir trotzdem schleihaft.

Unser Krieg gegen Gott
viewtopic.php?f=12&t=3217

JÄHRLICH:
60 Millionen ermordete Kinder im Mutterleib, was im Durchschnitt JEDEN zum Mörder von eigen Fleisch und Blut macht - der Gegensatz: seit 2001 Menschenproduktion
20-40 Millionen Krebstote
20-40 Millionen Verhungernde
20-40 Millionen Herz-Kreislauf-Tote
dazu AIDS, Krieg, sonstige unheilbare Krankheiten, Verkehr, Selbstmörder (immerhin nur in Deutschland 15.000, meist HARTZ IV - Empfänger, die es nicht gäbe, wüßten sie um die Wahrheit, daß wir ewig leben - so aber glauben Sie die Lügen von Evolution und Urknall, an das Ende des Lebens mit dem Tod, was eben ganz konkret und unmittelbar NWler zu verantworten haben neben dem Krieg gegen Gott, der von Antichristen wie Ihnen angeführt und von NWlern ausgeführt wird, die Sie gleich beide vertreten, was sie zum Abschaum der Menschheit degradiert.)


Todoroff hat geschrieben:Genau darin liegt ja Ihr Unverstand - Physik ist ein einziger Widerspruch in sich. Sie erklärt nichts, sondern beschreibt nur die Realität und dies meist widersprüchlich und damit falsch. Sie weiß nicht, woher die Materie kommt - die UTh ist falsch - und sie weiß nicht, was Licht und Masse und Ladung und Gravitation und Magnetismus und ... ist. Die ganze Physik weiß nicht, genauso wie Sie, wovon sie babbelt.

1. Wo beschreibt die Physik die Realität widersprüchlich und falsch?
Widersprüche der Naturwissenschaft
viewtopic.php?f=12&t=2127

Chaos und Zufall
viewtopic.php?f=12&t=3197

http://www.gtodoroff.de/uth.htm
http://www.gtodoroff.de/evoluth.htm
http://www.gtodoroff.de/symbol.htm # RTh als Symbol eines falschen Modells

Ich glaube nur, was ich sehe
viewtopic.php?f=12&t=3189

Naturwissenschaft beweist Gott
viewtopic.php?f=12&t=3151

Naturwissenschaft widerspricht allen 10 Geboten
viewtopic.php?f=12&t=3149

Das Bodenlose der Gottlosen
viewtopic.php?f=12&t=3143

http://www.gtodoroff.de/abgesang.htm

Gläubige und Wissende
viewtopic.php?f=12&t=3137

...


Dann betreiben wir mal Wissenschaft. Wir machen zwei Experimente: ein Doppelspaltexperiment und den Hallwachsversuch. Diese sind mit dem bisherigen Verständnis von Licht nicht zu vereinen. Also entwickeln wir den Welle-Teilchen-Dualismus, der unsere Beobachtungen erklärt. Jetzt sind sie dran. Wie würden sie Wissenschaft betreiben?
Welches Verständnis von Licht ist das BISHERIGE?
Wie kann ein UNMÖGLICHER Welle-Teilchen-Dualismus, das nicht zu VERSTEHENDE, ein Verständnis liefern? Wie kann man etwas WISSENschaft nennen, wenn man Lügen, Unmögliches, nicht zu Verstehendes auch noch GLAUBEN muß, also das Unglaubliche, das sich selbst Widersprechende, das Erfundene, das Unerklärliche und jeglicher Logik und jeglichem Verstand und jegliche Realität Widersprechende? Da glaube ich doch lieber, daß Jesus Christus das Licht ist, unerklärbar, sich nicht widersprechend, wie Ihr Modell, glaubhaft, weil es Gott sagt.

Warum stellen Sei diese IDIOTENINTERPRETATION der Experimente nicht in Frage? Es gibt keine Widersprüche in der Realität. Deshalb warte ich ja auf Ihre Erklärungen, um Ihnen den/die Fehler aufzeigen zu können in der Interpretation(!) der Experimente. Seit Jahrzehnten ist bekannt, daß Experimente unbewußt so angelegt werden, daß sie das gewünschte Ergebnis liefern. Wir fangen entweder von vorn an, beim LÄ, oder lassen es. Die gesamt Physik ist in einer Sackgasse wegen Dumm-wie-Ein-Stein, wegen der willkürlichen Leugnung des LÄ, entgegen ALLEN entsprechenden Experimenten.


Todoroff hat geschrieben:Danke für die Bestätigung! Damit ist bewiesen: Alle NWler sind einfach bloß verlogene Halbintelligente, HIV-Club Mitglieder (Club der HalbIntelligenten und Verbrecher) und FMF (Fanatische MaterieFundamentalisten) mit ihren hirnrissigen Idiotendeutungen.

Lieber eine "hirnrissigen Idiotendeutung" als gar keine Deutung.
OKay, das ist eine Entscheidung, aber keine Wissenschaft.

Sprüche 1,29-33
Weil sie die Einsicht haßten und nicht die Gottesfurcht wählten, Meinen Rat nicht wollten, Meine ganze Mahnung mißachteten, sollen sie nun essen von der Frucht ihres Tuns und von ihren Plänen sich sättigen. Denn die Abtrünnigkeit der Haltlosen ist ihr Tod, die Sorglosigkeit der Toren ist ihr Verderben. Wer aber auf Mich hört, wohnt in Sicherheit, ihn stört kein böser Schrecken.


Wer ist denn dann ihr Nächster?
Das hat Jesus in dem Gleichnis, das Sie anführten, erklärt.

Lucius Annaeus Seneca hat geschrieben:Ein großer Geist, der sich selbst richtig schätzt, rächt Beleidigungen nicht, weil er für sie keinen Sinn hat.

Jean-Jacques Rousseau hat geschrieben:Die Beleidigungen sind die Argumente jener, die über keine Argumente verfügen.

Stimmt - deshalb haben Sie ja keine Argumente! Wahrheit war noch nie beleidigend und kann es GRUNDSÄTZLICH nicht sein, ist es aber IMMER und für ALLE Knechte Satans!

Woran erkennen sie so leicht, dass dies eine billige Ausrede ist?
Diese Lüge (Reibung der Lichtmühle) wurde erfunden, um die von Dumm-wie-Ein-Stein, dem größten Lügner und Betrüger aller Zeiten in der Geschichte der Wissenschaft (er wird überboten von ALLEN Päpsten) erfundenen Photonen nicht verwerfen zu müssen. Ich habe über 30 Jahre Erfahrung mit Professoren und Doktoren der Physik - sie verweigern ALLE Einsicht in die Wahrheit, wie Sie, obwohl sie alle unfähig sind, ein Kriterium zu benennen, welches den Gangunterschied zweier relativ zueinander gleichförmig und geradlinig bewegter Uhren hervorruft, oder auch nur EINEN Widerspruch der RTh aufzuheben.

Todoroff hat geschrieben:Was ist ein Zweiphotonen Kristall? Aus welchem Grund emmittiert dieses Kristall zwei (nicht mehr?) Photonen - einfach so?

Ich habe mich unsauber ausgedrückt, es heißt eigentlich Photonenpaarquelle. Warum nicht mehr Photonen entstehen, ist für dieses Experiment nebensächlich.
WEIL Sie es nicht erklären können, ist es kurzerhand nebensächlich. Vielleicht ist es aber gerade der Schlüssel zum Verständnis des Experimentes. Mit Ihrem Halbwissen kommen wir keinen Schritt weiter. UNMÖGLICH! Das ist kein Weg zum Verständnis und zur Verständigung.

Todoroff hat geschrieben:Was ist ein Trigger?

Dieser schließt Messfehler aus (die Messung erfolgt nur bei gleichzeitigem Anschlagen von Trigger und Detektor).
Keine Erklärung! WIE schließt ein Trigger Meßfehler aus? Sie wissen und verstehen NICHTS!
Todoroff hat geschrieben:Was ist das? Welcher Strahl wird wie geteilt? Ein Photon ist kein Strahl.

http://de.wikipedia.org/wiki/Strahlteiler
Sie wissen NICHTS und vermögen nichts zu erklären. Sie GLAUBEN und zwar LÜGEN und glauben, wissenschaftlich zu arbeiten. Humbug! Da Ihnen als Antichrist die Hölle gewiß ist, weil Sie sich in der Sünde wider den Heiligen Geist befinden, die nicht vergeben wird,

Widersprüche der Naturwissenschaft
viewtopic.php?f=12&t=2127

Die Wahnwelten der Gottlosen - 17. Beweis Sünde wider den Heiligen Geist
viewtopic.php?f=12&t=2069

können Sie sich darauf freuen, in der Hölle Ewigkeiten lang das nicht zu Erforschende zu erforschen. Ich preise mich glücklich, von solchem Wahn befreit worden zu sein.


Weil sich diese gleichmäßig aufteilen würde.
Sie reden wieder von Laser-Licht. Das ist keine Welle und mit Laser-Licht funktioniert kein Doppelspaltexperiment / Interferenzen. Ein Laser-Strahl läßt sich immer nur durch EINEN Spalt schießen.

2. Sie könnten mir mal was erklären, z. B. zur Urteilchentheorie und dem Hallwachseffekt.
Das werde ich tun, wenn Sie so weit sind, es auch verstehen zu können, was unmöglich ist, wenn Sie uns den Hallwachseffekt nicht (genau) erklären können.

Todoroff hat geschrieben:Ein Computer ist materialisierte Mathematik = Geisteswissenschaft, kein Ergebnis von NW

Sie hätten recht, würde ihr Computer nur aus Software bestehen. Im Allgemeinen beinhalten Computer allerdings auch Hardware.
Zeugt nur von Ihrer Unkenntnis.

Todoroff hat geschrieben:Aufgrund jahrzehntelanger Versuch-und-Irrtum-Spielchen.

Mit anderen Worten, diese Forscher haben also zufällig einen Satelliten aus dem richtigen Material mit dem richtigen Antrieb gebaut, der es zufällig geschafft hat, auf eine Umlaufbahn zu kommen und dort zufällig die richtigen Signale zur Erde sendet? Das hört sich stark nach der ETh an.
Dummschwätzerei - niveaulos.

2 Thessalonicher 2,10-12
Der Gesetzwidrige wird alle, die verlorengehen, betrügen und zur Ungerechtigkeit verführen; sie gehen verloren, weil sie sich der Liebe zur Wahrheit verschlossen haben, durch die sie gerettet werden sollten. Darum läßt Gott sie der Macht des Irrtums verfallen, so daß sie der Lüge glauben; denn alle müssen gerichtet werden, die nicht der Wahrheit geglaubt, sondern die Ungerechtigkeit geliebt haben.

Jesus Christus ist die Wahrheit, die ganze und die einzige. Niemand, und Sie dreimal nicht, hat eine Chance gegen Gott, der Sie dem Irrtum hat verfallen lassen.
Vater im Himmel: Im Namen meines Herrn und Bruders Jesus Christus
bitte ich, Georg Todoroff, Dich um die Rettung des Lesenden. Ich segne ihn.
Benutzeravatar
Todoroff
Gemeindeältester
 
Beiträge: 6085
Registriert: Freitag 17. Februar 2006, 21:52
Wohnort: Bad Dürrheim, höchst gelegenes Solebad Europas (600-800m)

Re: Was ist Licht?

Beitragvon elskewe » Freitag 15. November 2013, 17:05

Todoroff hat geschrieben:Da haben wir es wieder: Ihre Unfähigkeit, bis Zwei zu zählen. Da steht nichts von Allgegenwart - nichts, einfach gar nichts begriffen.


Wie erklären sie dann, dass Jesus Jesus, ohne allgegenwärtig zu sein, mitten unter den Gläubigen ist.

Und wie erklären sie diese drei Stellen?
Bibel, Einheitsübersetzung
Johannes 20,27-28:
Dann sagte er zu Thomas: Streck deinen Finger aus - hier sind meine Hände! Streck deine Hand aus und leg sie in meine Seite und sei nicht ungläubig, sondern gläubig!
Thomas antwortete ihm: Mein Herr und mein Gott!

Bibel, Einheitsübersetzung
Johannes 1,1-2:
Im Anfang war das Wort, und das Wort war bei Gott, und das Wort war Gott.
Im Anfang war es bei Gott.

Bibel, Einheitsübersetzung
Johannes 14,9:
Jesus antwortete ihm: Schon so lange bin ich bei euch und du hast mich nicht erkannt, Philippus? Wer mich gesehen hat, hat den Vater gesehen. Wie kannst du sagen: Zeig uns den Vater?


Todoroff hat geschrieben:sag ich doch - gefunden oder glauben Sie ernsthaft, Gott kennt diese Formel nicht?

Ob Gott dies Formel kennt oder nicht, ist völlig unerheblich.

Todoroff hat geschrieben:Das ist Glaube! Praktiker wissen nur zu gut, wie oft das nicht stimmt.
Universell - was ist für Sie das Universum?

Haben sie ein Gegenbeispiel für diese Formel?


Todoroff hat geschrieben:ja, man NENNT sie so, es sind aber keine. Gäbe es ein Naturgesetz zur Bildung von Schneeflocken, dann müßten sie alle gleich sein. Wer oder was bildet nun die Schneeflocken?


Es gibt sehr wohl Naturgesetze zur Bildung von Schneeflocken. Diese hängen vor allem von der Temperatur und der Luftfeuchtigkeit ab. Diese Kristalle werden teilweise aufgeschmolzen und kristallisieren wieder neu.

Todoroff hat geschrieben:Warum nicht?


http://commons.wikimedia.org/wiki/File: ... aether.gif

Todoroff hat geschrieben:ERKLÄREN(!) Sie EIN Experiment und die Erklärung.


Das habe ich beim Nachweis der Photonen mit einem Strahlteiler gemacht

Todoroff hat geschrieben:Sie wissen noch immer nicht, was Ladung ist! Erklären Sie den Hallwachseffekt!


http://www.walter-fendt.de/ph14d/photoeffekt.htm
http://www.leifiphysik.de/themenbereich ... geschichte

Todoroff hat geschrieben:Wie gelangt das Licht von der Sonne auf die Erde durch all diese Massen hindurch?


Das Licht ist die Masse.

Todoroff hat geschrieben:Liegen die Photonen dicht? Wir groß sind sie? Woraus bestehen sie? Welche Form haben sie? Welche Masse haben sie? Können sie verklumpen?


Ist alles unbekannt (bis auf das verklumpen, wie meinen sie das?).

Todoroff hat geschrieben:Wie wirkt Gravitation auf sie, wie Magnetismus?


Magnetismus gar nicht, da die Photonen die Eichbosonen der elekrtomagnetischen Wechselwirkung sind.
Gravitation: http://de.wikipedia.org/wiki/Gravitationslinse

Todoroff hat geschrieben:Glauben Sie wirklich, ich könnte Ihnen Potenzrechnen erklären, wenn Sie die Grundrechenarten nicht beherrschen? Diese aber lassen Sie sich nicht beibringen, bis jetzt jedenfalls nicht. Wir müssen erst die Frage des LÄ klären.
Beweise:
http://www.gtodoroff.de/experim.htm


1. Wäre die Lufthülle der Erde (also die Atmosphäre) unendlich schwer und damit (wie sie richtig folgern) unendlich träge, müsste sie sich immer mit dem gleichen Geschwindigkeitsverktor bewegen. Dies tut sie aber nicht.
2. Wie erklären sie die Aberration des Lichts mit einem an der Erdoberfläche mitgeführtem Äther?

Todoroff hat geschrieben:JÄHRLICH:
60 Millionen ermordete Kinder im Mutterleib, was im Durchschnitt JEDEN zum Mörder von eigen Fleisch und Blut macht - der Gegensatz: seit 2001 Menschenproduktion
20-40 Millionen Krebstote
20-40 Millionen Verhungernde
20-40 Millionen Herz-Kreislauf-Tote
dazu AIDS, Krieg, sonstige unheilbare Krankheiten, Verkehr, Selbstmörder (immerhin nur in Deutschland 15.000, meist HARTZ IV - Empfänger, die es nicht gäbe, wüßten sie um die Wahrheit, daß wir ewig leben - so aber glauben Sie die Lügen von Evolution und Urknall, an das Ende des Lebens mit dem Tod, was eben ganz konkret und unmittelbar NWler zu verantworten haben neben dem Krieg gegen Gott, der von Antichristen wie Ihnen angeführt und von NWlern ausgeführt wird, die Sie gleich beide vertreten, was sie zum Abschaum der Menschheit degradiert.)


1. Dass die Zahl der Abtreibungen so hoch ist, hätte ich nicht erwartet. So haben sie mit ihren 100 Millionen recht.
2. Menschen wurden bisher nicht geklont, somit gibt es auch keine "Menschenproduktion"
3. Wenn sie keine Verkehrstoten wollen, können wir gerne wieder zurück in Mittelalter
4. Nehmen wir an, ich würde es schaffen, mit einem Virus 90% der Weltbevölkerung auszurotten. Ist es dann sinnvoll, die anderen 10% als Mörden von im Durschnitt 9 Personen zu bezeichnen?


Todoroff hat geschrieben:Welches Verständnis von Licht ist das BISHERIGE?


Dass Licht eine Welle ist.

Todoroff hat geschrieben:Wie kann ein UNMÖGLICHER Welle-Teilchen-Dualismus, das nicht zu VERSTEHENDE, ein Verständnis liefern? Wie kann man etwas WISSENschaft nennen, wenn man Lügen, Unmögliches, nicht zu Verstehendes auch noch GLAUBEN muß, also das Unglaubliche, das sich selbst Widersprechende, das Erfundene, das Unerklärliche und jeglicher Logik und jeglichem Verstand und jegliche Realität Widersprechende? Da glaube ich doch lieber, daß Jesus Christus das Licht ist, unerklärbar, sich nicht widersprechend, wie Ihr Modell, glaubhaft, weil es Gott sagt.


Todoroff hat geschrieben:DIESELBE Idiotie postuliert Dumm-wie-Ein-Stein, den Fortschritt ins Mittelalter, ins vorwissenschaftliche Zeitalter, in die Steinzeit[...]


Wollen sie jetzt ins Mittelalter zurück (Gott/Jesus ist die Erklärung für alles, was wir nicht verstehen) oder nicht? Sie widersprechen sich.

Todoroff hat geschrieben:Warum stellen Sei diese IDIOTENINTERPRETATION der Experimente nicht in Frage? Es gibt keine Widersprüche in der Realität. Deshalb warte ich ja auf Ihre Erklärungen, um Ihnen den/die Fehler aufzeigen zu können in der Interpretation(!) der Experimente. Seit Jahrzehnten ist bekannt, daß Experimente unbewußt so angelegt werden, daß sie das gewünschte Ergebnis liefern. Wir fangen entweder von vorn an, beim LÄ, oder lassen es. Die gesamt Physik ist in einer Sackgasse wegen Dumm-wie-Ein-Stein, wegen der willkürlichen Leugnung des LÄ, entgegen ALLEN entsprechenden Experimenten.


Ich stelle sie durchaus in Frage. Allerdings habe ich keine bessere Interpretation. Vielleicht könne sie mir ja eine liefern?

Todoroff hat geschrieben:OKay, das ist eine Entscheidung, aber keine Wissenschaft.


Ist es Wissenschaft, zu sagen, dass man nicht in der Lage ist, seine Versuche zu deuten?


Todoroff hat geschrieben:Das hat Jesus in dem Gleichnis, das Sie anführten, erklärt.


Danach sollte jeder ihr nächster sein, der Hilfe braucht.

Todoroff hat geschrieben:Stimmt - deshalb haben Sie ja keine Argumente! Wahrheit war noch nie beleidigend und kann es GRUNDSÄTZLICH nicht sein, ist es aber IMMER und für ALLE Knechte Satans!


Wenn sie "halbintelligent" als Wahrheit auffassen, sollten sie Intelligenz definieren.


Todoroff hat geschrieben:Diese Lüge (Reibung der Lichtmühle) wurde erfunden, um die von Dumm-wie-Ein-Stein, dem größten Lügner und Betrüger aller Zeiten in der Geschichte der Wissenschaft (er wird überboten von ALLEN Päpsten) erfundenen Photonen nicht verwerfen zu müssen. Ich habe über 30 Jahre Erfahrung mit Professoren und Doktoren der Physik - sie verweigern ALLE Einsicht in die Wahrheit, wie Sie, obwohl sie alle unfähig sind, ein Kriterium zu benennen, welches den Gangunterschied zweier relativ zueinander gleichförmig und geradlinig bewegter Uhren hervorruft, oder auch nur EINEN Widerspruch der RTh aufzuheben.


Woher wissen sie denn, dass die Reibung der Lichtmühle eine Lüge ist?

Todoroff hat geschrieben:Keine Erklärung! WIE schließt ein Trigger Meßfehler aus? Sie wissen und verstehen NICHTS!


Gemessen wird nur, wenn Detektor und Trigger nahezu gleichzeitig anschlagen. Dadurch werden zufällige Messungen praktisch ausgeschlossen.

Todorff hat geschrieben:Sie reden wieder von Laser-Licht. Das ist keine Welle und mit Laser-Licht funktioniert kein Doppelspaltexperiment / Interferenzen. Ein Laser-Strahl läßt sich immer nur durch EINEN Spalt schießen.


1. Was ist Laserlicht dann, wenn es keine Welle ist?
2. http://www.youtube.com/watch?v=CN-wjj_phVA. Auch in der von mir erwähnten gymnasialen Oberstufe werden Doppelspaltexperimente mit Laserlicht durchgeführt.
3. http://www.leifiphysik.de/themenbereiche/beugung-und-interferenz#Maxima%20und%20Minima%20Einfachspalt. Auch bei einem Einzelspalte treten Interferenzen auf.


Todoroff hat geschrieben:Zeugt nur von Ihrer Unkenntnis.


Ihr Computer besitzt also keine Hardware? Meiner schon.


Todoroff hat geschrieben:Dummschwätzerei - niveaulos.


Wie war ihre Aussage dann gemeint?
elskewe
 
Beiträge: 52
Registriert: Dienstag 29. Oktober 2013, 10:02

Re: Was ist Licht?

Beitragvon Todoroff » Freitag 15. November 2013, 19:46

elskewe

Da Sie sich uns freundlicherweise als Antichrist geoffenbart haben, müssen wir davon ausgehen, daß Gott Sie dem Irrtum verfallen läßt, so daß Sie Lügen glauben. Sie haben also keine Chance und ich auch nicht. Ihnen ist die Einsicht in die Wahrheit von Gott verwehrt - keine Chance.

2 Thessalonicher 2,10-12:
Der Gesetzwidrige wird alle, die verlorengehen, betrügen und zur Ungerechtigkeit verführen; sie gehen verloren, weil sie sich der Liebe zur Wahrheit verschlossen haben, durch die sie gerettet werden sollten. Darum läßt Gott sie der Macht des Irrtums verfallen, so daß sie der Lüge glauben; denn alle müssen gerichtet werden, die nicht der Wahrheit geglaubt, sondern die Ungerechtigkeit geliebt haben.

In Ihrem Recht-Haben-Wollen-Krieg, in dem Sie gefangen sind, kennen Sie keine Liebe zur Wahrheit.


Wie erklären sie dann, dass Jesus Jesus, ohne allgegenwärtig zu sein, mitten unter den Gläubigen ist.
Lesen Sie die Bibel. Da steht es drin.
Sollten Sie mehr über diese satanische Lüge vom DEG erfahren wollen:
http://www.gtodoroff.de/dreiei.htm
http://www.gtodoroff.de/antichri.htm

Sehr ausführliche Auseinandersetzung mit der von einem Antichristen dargelegten antichristlichen Lehre vom DEG:

Der gott der Antichristen (Teil I von II)
viewtopic.php?f=22&t=3157

Der gott der Antichristen (Teil II)
viewtopic.php?f=22&t=3158


Und wie erklären sie diese drei Stellen?
Mit dem Heiligen Geist!

Wie erklären Sie die Aberration?


http://www.walter-fendt.de/ph14d/photoeffekt.htm
http://www.leifiphysik.de/themenbereich ... geschichte
Bestätigt meine LÄ-Theorie.

Das Licht ist die Masse.
Was ist dann Masse? Und was ist Energie, wenn Licht keine Energie, sondern Masse ist?

Todoroff hat geschrieben:Liegen die Photonen dicht? Wir groß sind sie? Woraus bestehen sie? Welche Form haben sie? Welche Masse haben sie? Können sie verklumpen?
Ist alles unbekannt (bis auf das verklumpen, wie meinen sie das?).
Nun, Massen ziehen sich gegenseitig an zu einer, z.B. zu einem Schwarzen Loch.

1. Wäre die Lufthülle der Erde (also die Atmosphäre) unendlich schwer und damit (wie sie richtig folgern) unendlich träge, müsste sie sich immer mit dem gleichen Geschwindigkeitsverktor bewegen. Dies tut sie aber nicht.
Solchen Unfug behaupten ja auch nur Sie!
2. Wie erklären sie die Aberration des Lichts mit einem an der Erdoberfläche mitgeführtem Äther?
Ein Boot, das an den Rand eines starken Strudels gerät, wird in seiner Bahn abgelenkt, um den Strudel herum.
Gravitationslinsen gibt es nicht - eine der vielen Lügen der NWler.
Das Weltall ist flach - es gibt keine Raumkrümmung => Aberration kann nicht durch Raumkrümmung hervorgerufen sein.
Wenn Licht als einzige Naturerscheinung kein Medium braucht zur Fortpflanzung, befindet es sich im Widerspruch zum Rest. Es gibt aber keine Widersprüche im Universum - Gott widerspricht sich nicht in der Schöpfung.


2. Menschen wurden bisher nicht geklont, somit gibt es auch keine "Menschenproduktion"
Menschen werden produziert, indem man in eine entnommene Eizelle das Sperma spritzt und die Eizelle in einer Petrischale sich teilt und dann eingepflanzt wird.

Dass Licht eine Welle ist.
Und jetzt ist Licht Welle und Teilchen zugleich? Klinikreif!

Wollen sie jetzt ins Mittelalter zurück (Gott/Jesus ist die Erklärung für alles, was wir nicht verstehen) oder nicht? Sie widersprechen sich.
Sie(!) SIND im Mittelalter mit Ihrer verlogenen Behauptung, das Naturgeschehen sei abhängig vom Beobachter und von der Beobachtung. Für HIV-Club-Mitglieder hinreichende Lügenschaft, aber kein Wissenschaft!

Ich stelle sie durchaus in Frage. Allerdings habe ich keine bessere Interpretation. Vielleicht könne sie mir ja eine liefern?
Könnte ich - ist Ihnen aber nicht zugänglich.

Ist es Wissenschaft, zu sagen, dass man nicht in der Lage ist, seine Versuche zu deuten?
Ist es Wissenschaft, seine Versuche vorsätzlich falsch zu deuten?

Danach sollte jeder ihr nächster sein, der Hilfe braucht.
Korrekt - was glauben Sie, warum ich Ihnen schreibe? Sie sind tot. Sie brauchen LEBENShilfe, die Sie jedoch konsequent als Antichrist verweigern - eine Offenbarung.

Wie stellen Sie sich das Universum vor?
Wenn das Licht Masse ist, dann ist es träge - welche Kraft beschleunigt es auf c?
Das M-M-E BEWEIST den mitgeführten Äther LOGISCH ZWINGEND, weil eine andere Interpretation nicht möglich ist.

Nach Ihrer Aussage wüßten wir, wüßten wir was Licht ist, was Licht ist! Toll, gelle! Vergeuden Sie Ihr Leben mit solchem Unfug - wenn's schee macht?
Vater im Himmel: Im Namen meines Herrn und Bruders Jesus Christus
bitte ich, Georg Todoroff, Dich um die Rettung des Lesenden. Ich segne ihn.
Benutzeravatar
Todoroff
Gemeindeältester
 
Beiträge: 6085
Registriert: Freitag 17. Februar 2006, 21:52
Wohnort: Bad Dürrheim, höchst gelegenes Solebad Europas (600-800m)

Re: Was ist Licht?

Beitragvon elskewe » Freitag 15. November 2013, 21:29

Todoroff hat geschrieben:Lesen Sie die Bibel. Da steht es drin.


Das habe ich bereits. Es stand nicht drin.

Todoroff hat geschrieben:Mit dem Heiligen Geist!


Dann fangen sie an.

Wie stehen sie eigentlich zu den Zeugen Jehovas?


Todorff hat geschrieben:Wie erklären Sie die Aberration?


Das sehen sie in meiner Animation links.

Bestätigt meine LÄ-Theorie.

Mit dem Ausbreitungsmedium für Licht hat dieses Experiment nichts zu tun.

Todoroff hat geschrieben:Nun, Massen ziehen sich gegenseitig an zu einer, z.B. zu einem Schwarzen Loch.


Theoretisch könnte auch Licht ein schwarzes Loch bilden, allerdings ist die benötigte Lichtmenge zu hoch, um praktisch aufzutreten.


Todoroff hat geschrieben:Solchen Unfug behaupten ja auch nur Sie!


1. Und ein gewisser Isaac Newton, den sie als "letzten großen Physiker" bezeichnen.




mit




=> egal wie groß F ist, a bleibt immer 0. Damit muss der Geschwindigkeitsvektor immer gleich sein, da er verändert werden kann, da a immer 0 ist.

2. Ich hab vergessen, dass dabei natürlich ein schwarzes Loch entstehen würde.


Todoroff hat geschrieben:Gravitationslinsen gibt es nicht - eine der vielen Lügen der NWler.


Wie kommt dann dieses Foto zustande?


Todoroff hat geschrieben:Das Weltall ist flach - es gibt keine Raumkrümmung => Aberration kann nicht durch Raumkrümmung hervorgerufen sein.


Das behauptet auch niemand.


Todoroff hat geschrieben:Wenn Licht als einzige Naturerscheinung kein Medium braucht zur Fortpflanzung, befindet es sich im Widerspruch zum Rest. Es gibt aber keine Widersprüche im Universum - Gott widerspricht sich nicht in der Schöpfung.


Radioaktive Strahlung benötigt ebenfalls kein Medium.

Todoroff hat geschrieben:Menschen werden produziert, indem man in eine entnommene Eizelle das Sperma spritzt und die Eizelle in einer Petrischale sich teilt und dann eingepflanzt wird.


Der Begriff "Produkton" mag technisch gesehen stimmen, ob die Befruchtung allerdings in der Frau oder im Labor stattfindet, ist kein signifikanter Unterschied.


Todoroff hat geschrieben:Sie(!) SIND im Mittelalter mit Ihrer verlogenen Behauptung, das Naturgeschehen sei abhängig vom Beobachter und von der Beobachtung. Für HIV-Club-Mitglieder hinreichende Lügenschaft, aber kein Wissenschaft!


Und sie sind im Mittelalter damit, dass sie alles, was sie nicht erklären können, mit Gott erklären.


Todoroff hat geschrieben:Könnte ich - ist Ihnen aber nicht zugänglich.


Ich weiß es, aber ich sags nicht. Das kenne ich. Aus dem Kindergarten.

Todroff hat geschrieben:Ist es Wissenschaft, seine Versuche vorsätzlich falsch zu deuten?


Sie dürfen gerne Alternativen vorschlagen.


Todoroff hat geschrieben:Wenn das Licht Masse ist, dann ist es träge - welche Kraft beschleunigt es auf c?
Das M-M-E BEWEIST den mitgeführten Äther LOGISCH ZWINGEND, weil eine andere Interpretation nicht möglich ist.


1. Keine, da Licht keine Ruhemasse hat und sich immer mit c bewegt.
2. Nein, das M-M-E schließt nur den ruhenden Äther aus. Über die Existenz eines Äthers sagt es nichts aus.


Todoroff hat geschrieben:Nach Ihrer Aussage wüßten wir, wüßten wir was Licht ist, was Licht ist! Toll, gelle! Vergeuden Sie Ihr Leben mit solchem Unfug - wenn's schee macht?


Ist das so schwer mit dem Wissen?
elskewe
 
Beiträge: 52
Registriert: Dienstag 29. Oktober 2013, 10:02

Re: Was ist Licht?

Beitragvon Elrik » Samstag 16. November 2013, 04:36

elskewe, haben Sie nicht irgendwo eine Tussie sitzen die auf Sie wartet, bis es ein dickerer Schwanz vorbeikommt? Bevor Sie die Wahrheit suchen können, müssen Sie erstmal den Zusammenhang achten, das ist aber auch nur wie Eiter in dem Pickel über ihrem Hals! Obwohl, wenn es bloß ums Denken geht, platzen bei ihnen Jahrtausend alte Wunden auf. SO krank ist kein Mensch, aber Sie sind da eine Ausnahme.
Elrik
 
Beiträge: 2869
Registriert: Samstag 10. Juni 2006, 07:41

Re: Was ist Licht?

Beitragvon Todoroff » Samstag 16. November 2013, 16:21

elskewe

Das habe ich bereits. Es stand nicht drin.
Unglaublich, wie Sie lügen!

Johannes 14,23
Jesus antwortete ihm: Wenn jemand Mich liebt, wird Er an Meinem Wort festhalten; Mein Vater wird ihn lieben, und Wir werden zu ihm kommen und bei ihm wohnen.

Wer also die Erstlingsgabe, den Heiligen Geist, einen von sieben Geistern Gottes, erhalten hat, in dem wohnen Gott und Jesu Christus durch den Heiligen Geist! Auf diese Weise ist Jesus unter denen, die in Seinem Namen beisammen sind.

Obwohl Sie es nicht wert sind als Antichrist, für die Mitleser:
Gott und Jesus sind eins - das setzt Verschiedenheit voraus; denn wäre Gott in Jesus Mensch geworden, so bräuchte Gott nicht betonen, daß Er eins ist mit Jesus, da Er es ja Selbst ist.
It's öde to be blöde - und noch schlimmer, wann man in seiner satanischen Besetzung nicht bis Zwei zählen kann.

Johannes 17,11
Ich bin nicht mehr in der Welt, aber sie sind in der Welt, und Ich gehe zu Dir. Heiliger Vater, bewahre sie in Deinem Namen, den Du Mir gegeben hast, damit sie eins sind wie Wir.

Bin ich in dem und durch den Heiligen Geist eins mit meinem Bruder, bin ich dann vlt. der andere? Wird Jesus dadurch zu Gott, daß Er eins ist mit Seinem Gott und Vater?

Sprüche 21,16
Wer abirrt vom Weg der Einsicht, wird bald in der Versammlung der Totengeister ruhen.

Johannes 17,11-12
Ich bin nicht mehr in der Welt, aber sie sind in der Welt, und Ich gehe zu Dir. Heiliger Vater, bewahre sie in Deinem Namen, den Du Mir gegeben hast, damit sie eins sind wie Wir. 12Solange Ich bei ihnen war, bewahrte Ich sie in Deinem Namen, den Du Mir gegeben hast. Und Ich habe sie behütet, und keiner von ihnen ging verloren, außer dem Sohn des Verderbens, damit sich die Schrift erfüllt.

Johannes 17,7-8
Sie haben jetzt erkannt, daß alles, was Du Mir gegeben hast, von Dir ist. Denn die Worte, die Du Mir gegeben hast, gab Ich ihnen, und sie haben sie angenommen. Sie haben wirklich erkannt, daß Ich von Dir ausgegangen bin, und sie sind zum Glauben gekommen, daß Du Mich gesandt hast.

Zu diesem Glauben kommen Antichristen NIE!


Wie stehen sie eigentlich zu den Zeugen Jehovas?
Gar nicht!
Zu welcher Sekte gehören Sie?


Mit dem Ausbreitungsmedium für Licht hat dieses Experiment nichts zu tun.
Das ist Ihr Irrglaube, eben nur GLAUBE!

Theoretisch könnte auch Licht ein schwarzes Loch bilden, allerdings ist die benötigte Lichtmenge zu hoch, um praktisch aufzutreten.
Gott wohnt in unzugänglichem Licht!

1. Und ein gewisser Isaac Newton, den sie als "letzten großen Physiker" bezeichnen.




mit




=> egal wie groß F ist, a bleibt immer 0. Damit muss der Geschwindigkeitsvektor immer gleich sein, da er verändert werden kann, da a immer 0 ist.
Dummschwätzer! IM VERGLEICH zum durch die Erde mitgeführten Lichtäther ist die von der Erde mitgeführte Lufthülle unendlich schwer und damit unendlich träge. weshalb der LÄ erst recht mitgeführt wird.

2. Ich hab vergessen, dass dabei natürlich ein schwarzes Loch entstehen würde.
Ihr Glaube an Gravitationslinsen bedingt, daß ein Schwarzes Loch eine Gravitationslinse ist und wir es deshalb indirekt sehen müßten, nämlich den Heiligenschein um das Schwarze Loch herum.

Todoroff hat geschrieben:Das Weltall ist flach - es gibt keine Raumkrümmung => Aberration kann nicht durch Raumkrümmung hervorgerufen sein.

Das behauptet auch niemand.
Beantwortet die Frage nach der Aberration nicht, Lügner!

Der Begriff "Produkton" mag technisch gesehen stimmen, ob die Befruchtung allerdings in der Frau oder im Labor stattfindet, ist kein signifikanter Unterschied.
Das ist Ihr antichristlicher, von Menschen- und Gottesverachtung geprägter GLAUBE!


Todoroff hat geschrieben:Sie(!) SIND im Mittelalter mit Ihrer verlogenen Behauptung, das Naturgeschehen sei abhängig vom Beobachter und von der Beobachtung. Für HIV-Club-Mitglieder hinreichende Lügenschaft, aber kein Wissenschaft!

Und sie sind im Mittelalter damit, dass sie alles, was sie nicht erklären können, mit Gott erklären.
Nun, so wie sich am Kreuz die Geister der (vermeintlich) Gottesfürchtigen scheiden, so scheiden sich die Geister der Antichristen bereits an der Materie. Sie HIV-Club-Mitglied erforschen das Unerforschliche in Ihrer totalen Verblödung und erklären hier (zusätzlich), Gott könne nicht alles erklären. Sie sind (ernsthaft Geistes-) krank vor Hochmut!

Todoroff hat geschrieben:Könnte ich - ist Ihnen aber nicht zugänglich.

Ich weiß es, aber ich sags nicht. Das kenne ich. Aus dem Kindergarten.
Den haben Sie nie verlassen. Solange Sie Gott und den LÄ leugnen, werden Sie nie auch nur irgendwas begreifen. Ihren(!) Gott gibt es nicht!

Todoroff hat geschrieben:Ist es Wissenschaft, seine Versuche vorsätzlich falsch zu deuten?
Sie dürfen gerne Alternativen vorschlagen.
Wozu? Die übersteigen alle Ihre geistigen Fähigkeiten, was Sie uns hier stetig beweisen.

1. Keine, da Licht keine Ruhemasse hat und sich immer mit c bewegt.
Aha, Bewegung schafft Masse - na toll. Sind wir wieder bei dieser Hokus-Pokus-Wissenschaft, welche die Märchen vom rosaroten Einhorn und dem Weihnachtsmann und dem eierlegenden Osterhasen erzählt - wie niedlich. Welches Experiment beweist das?

Unsere Hokus-Pokus-Fidibus - Naturwissenschaft
viewtopic.php?f=12&t=2148


2. Nein, das M-M-E schließt nur den ruhenden Äther aus. Über die Existenz eines Äthers sagt es nichts aus.
Das ist auch bloß wieder Ihr dümmlicher Glaube! Ohne den mitgeführten LÄ sind ZWINGEND Interferenzen zu beobachten. Um das zu begreifen, muß man allerdings bis Zwei zählen können, was Ihnen nicht möglich ist.

Ist das so schwer mit dem Wissen?
So ist das eben bei ALLEN Knechten Satans: Sie wollen selber Gott sein und wähnen sich deshalb schon mal klüger als Gott und erklären das Unerklärbare, Licht, zu einer teilchenfreien Teilchenwelle, um dann eine solche satanische Idiotie Wissenschaft zu nennen. Lächerlich! Welch ein Zeugnis der HIV-Club-Mitglieder = ALLE NWler ihrer totalen Verblödung und Verlogenheit, also ihrer vollkommenen seelischen und geistigen Verkommenheit.
6.000 Jahre ohne NW und die Menschheit findet einen jungfräulichen Planeten vor.
200 Jahre NW und die Menschheit ist am Ende. Und das nennen diese Verbrecher auch noch Fortschritt. Welche ein Glück, daß ich nicht Gott bin. Na ja, da wären diese HIV-Club-Mitglieder auch bloß ein wenig früher in der Hölle, was in der Ewigkeit bedeutungslos ist.

Jakobus 4,2-4
Ihr begehrt und erhaltet doch nichts. Ihr mordet und seid eifersüchtig und könnt dennoch nichts erreichen. Ihr streitet und führt Krieg. Ihr erhaltet nichts, weil ihr nicht bittet. Ihr bittet und empfangt doch nichts, weil ihr in böser Absicht bittet, um es in eurer Leidenschaft zu verschwenden. Ihr Ehebrecher, wißt ihr nicht, daß Freundschaft mit der Welt Feindschaft mit Gott ist? Wer also ein Freund der Welt sein will, der wird zum Feind Gottes.

Sie SIND ein Freund der Welt und schon lange zum Feind Gottes geworden.
Da aufgrund Ihres antichristlichen Seins Ihre Zukunft besiegelt ist, die Hölle und zwar die äußerste Finsternis, können Sie jetzt völlig frei leben, fressen saufen huren, morden und auch auf den roten Knopf drücken, jeder Perversion nachgehen - Sie haben bereits die Höchststrafe. Hoffentlich begegnen wir uns nie.
Vater im Himmel: Im Namen meines Herrn und Bruders Jesus Christus
bitte ich, Georg Todoroff, Dich um die Rettung des Lesenden. Ich segne ihn.
Benutzeravatar
Todoroff
Gemeindeältester
 
Beiträge: 6085
Registriert: Freitag 17. Februar 2006, 21:52
Wohnort: Bad Dürrheim, höchst gelegenes Solebad Europas (600-800m)

Re: Was ist Licht?

Beitragvon elskewe » Samstag 16. November 2013, 18:43

Todoroff hat geschrieben:Unglaublich, wie Sie lügen!


Vielleicht sollten sie sich die Bedeutung der Wortes "lügen" nochmal zu Gemüte führen.

Todoroff hat geschrieben:Gar nicht!
Zu welcher Sekte gehören Sie?


1. Heißt das, sie lehnen sie ab?
2. Wie definieren sie Sekte?

Todoroff hat geschrieben:Das ist Ihr Irrglaube, eben nur GLAUBE!


Dann erklären sie mir bitte, was das Ausbreitungsmedium des Lichts mit diesem Experiment zu tun hat.


Todoroff hat geschrieben:Ihr Glaube an Gravitationslinsen bedingt, daß ein Schwarzes Loch eine Gravitationslinse ist und wir es deshalb indirekt sehen müßten, nämlich den Heiligenschein um das Schwarze Loch herum.


Richtig.


Todoroff hat geschrieben:Beantwortet die Frage nach der Aberration nicht, Lügner!


Ich habe ihnen eine entsprechende Animation gezeigt.


Todoroff hat geschrieben:Nun, so wie sich am Kreuz die Geister der (vermeintlich) Gottesfürchtigen scheiden, so scheiden sich die Geister der Antichristen bereits an der Materie. Sie HIV-Club-Mitglied erforschen das Unerforschliche in Ihrer totalen Verblödung und erklären hier (zusätzlich), Gott könne nicht alles erklären. Sie sind (ernsthaft Geistes-) krank vor Hochmut!


Wenn es Gott gibt, dann kann er alles erklären. Was ich meinte war, dass sie alles, was sie nicht erklären können, damit erklären, dass Gott es halt so gemacht hat.

Todoroff hat geschrieben:Den haben Sie nie verlassen. Solange Sie Gott und den LÄ leugnen, werden Sie nie auch nur irgendwas begreifen. Ihren(!) Gott gibt es nicht!


1. Ich leugne den LÄ solange, bis sie mir alles, was man heute erklären kann, mit dem LÄ erklären.
2. Ich leugne Gott nicht, ich maße mir aber weder an, zu wissen dass es ihn gibt, noch dass es ihn nicht gibt.

Todoroff hat geschrieben:Wozu? Die übersteigen alle Ihre geistigen Fähigkeiten, was Sie uns hier stetig beweisen.


Und zusätzlich die geistigen Fähigkeiten jedes Menschen auf diesem Planeten, so dass sie ihre Theorie wohl für immer für sich behalten müssen.

Todoroff hat geschrieben:Aha, Bewegung schafft Masse - na toll. Sind wir wieder bei dieser Hokus-Pokus-Wissenschaft, welche die Märchen vom rosaroten Einhorn und dem Weihnachtsmann und dem eierlegenden Osterhasen erzählt - wie niedlich. Welches Experiment beweist das?


Jeder Teilchenbeschleuniger, in dem die Teilchen nicht über c beschleunigt werden können. Warum denn eigentlich ohne RTh?

Todoroff hat geschrieben:Das ist auch bloß wieder Ihr dümmlicher Glaube! Ohne den mitgeführten LÄ sind ZWINGEND Interferenzen zu beobachten. Um das zu begreifen, muß man allerdings bis Zwei zählen können, was Ihnen nicht möglich ist.


Bei Nichtvorhandensein eines LÄs wären ebenfalls keine Interferenzen zu beobachten.

Todoroff hat geschrieben:So ist das eben bei ALLEN Knechten Satans: Sie wollen selber Gott sein und wähnen sich deshalb schon mal klüger als Gott und erklären das Unerklärbare, Licht, zu einer teilchenfreien Teilchenwelle, um dann eine solche satanische Idiotie Wissenschaft zu nennen. Lächerlich! Welch ein Zeugnis der HIV-Club-Mitglieder = ALLE NWler ihrer totalen Verblödung und Verlogenheit, also ihrer vollkommenen seelischen und geistigen Verkommenheit.
6.000 Jahre ohne NW und die Menschheit findet einen jungfräulichen Planeten vor.
200 Jahre NW und die Menschheit ist am Ende. Und das nennen diese Verbrecher auch noch Fortschritt. Welche ein Glück, daß ich nicht Gott bin. Na ja, da wären diese HIV-Club-Mitglieder auch bloß ein wenig früher in der Hölle, was in der Ewigkeit bedeutungslos ist.


Die Welt heute ist schon schlimm. Vergleichen wir das ganze doch mal mit dem Mittelalter vor 1000 Jahren ohne NW.
1. Immer wieder Kriege mit den Nachbarn.
2. Schlechte medizinische Versorgung (wurden damals schon Schlaganfälle kuriert)?
3. Auch schon eine Erkältung konnte tödlich sein
4. Lebenserwartung von unter 50 Jahren
5. Wenig bis keine Freizeit
6. Heizen nur indem der Wald abgeholzt und damit die Umwelt zerstört wurde
7. Regelmäßige Pest- und Cholerawellen
8. Extreme Säuglingssterblichkeit
9. Verbrennung von Ketzern
10. Ablasszahlungen (gegen Ende des MA)
11. Wenig soziale Mobilität
12. Keine Sozialleistungen
13. Ausbeutung durch Feudalherren

Da fällt die Wahl nicht sonderlich schwer.
elskewe
 
Beiträge: 52
Registriert: Dienstag 29. Oktober 2013, 10:02

Re: Was ist Licht?

Beitragvon Todoroff » Sonntag 17. November 2013, 15:44

elskewe
Meine Vorstellung vom Aufbau der Materie, der Welt, des Weltalls, der Schöpfung:
Die Welt ist dreigeteilt: http://www.gtodoroff.de/dreiteil.htm
Deshalb ist das Schöpfungsprinzip dreigeteilt. Der Grundbaustein der Materie sind Urteilchen, abzählbar unendlich kleine, bewegte Kügelchen mit idealer Elastizität, also unvernichtbarem Bewegungsimpuls, bekannt als Licht- oder Weltäther.
1.
Das Wirbelprinzip: Galaxien, Sonnensystem, Atome, Kern- und Elementarteilchen
Alle endlich großen Massen sind Wirbel des Äthers, wie wir dies von Hurrikans, Tornados, Strudel kennen.
2.
Das Strömungsprinzip: Magnetismus, vergleichbar mit dem Golfstrom
3.
Das Schwingungsprinzip: Licht-, Gravitationswellen, vergleichbar Wasserwellen.


Alle Naturwissenschaft widerlegt sich selbst
Seit Dumm-wie-Ein-Stein, dem größten Lügner und Betrüger aller Zeiten in der Wissenschaftsgeschichte – er hat das Verbrechen der Teilung durch Null begangen in der mathematischen Herleitung der (speziellen) Relativitätstheorie: http://www.gtodoroff.de/lt-null.htm –, hat die Naturwissenschaft den Fortschritt ins vorwissenschaftliche Zeitalter vollzogen! Es gibt keine objektive Realität mehr und damit auch keine allgemeingültige Wahrheit, sondern nur noch subjektive, also vom Menschen abhängige „Wahrheit“, folglich so viel „Wahrheiten“ wie es Menschen gibt, denn es gilt:
Das Naturgeschehen ist abhängig
von der Beobachtung und
vom Beobachter und
vom Beobachtungsort.
Damit aber erklärt alle Naturwissenschaft ihre Meßergebnisse als ungültig, weil nicht mehr allgemein gültig, also als Glaubensbekenntnis eines einzelnen.
q.e.d.


Todoroff hat geschrieben:Gar nicht!
Zu welcher Sekte gehören Sie?

1. Heißt das, sie lehnen sie ab?
Dazu müßte ich diesen Verein kennen - ich weiß nur, daß sie den DEG wahrheitsgemäß ablehnen.
2. Wie definieren sie Sekte?
Sekten sind all Vereine, die eine Religion verkünden, nicht die Wahrheit, nicht das Evangelium von Jesus Christus, sondern das vom DEG, also ALLE Katholiken Protest-Tanten, Orthodoxe und auch Kopten.


Todoroff hat geschrieben:Ihr Glaube an Gravitationslinsen bedingt, daß ein Schwarzes Loch eine Gravitationslinse ist und wir es deshalb indirekt sehen müßten, nämlich den Heiligenschein um das Schwarze Loch herum.

Richtig.
Sie leugnen also Schwarze Löcher?

Todoroff hat geschrieben:Nun, so wie sich am Kreuz die Geister der (vermeintlich) Gottesfürchtigen scheiden, so scheiden sich die Geister der Antichristen bereits an der Materie. Sie HIV-Club-Mitglied erforschen das Unerforschliche in Ihrer totalen Verblödung und erklären hier (zusätzlich), Gott könne nicht alles erklären. Sie sind (ernsthaft Geistes-) krank vor Hochmut!

Wenn es Gott gibt, dann kann er alles erklären. Was ich meinte war, dass sie alles, was sie nicht erklären können, damit erklären, dass Gott es halt so gemacht hat.
Und was ist daran falsch? Und was ist dadurch nicht erklärt, wenn Gott uns ausdrücklich erklärt, daß Er uns diesen Wissen verweigert?

Todoroff hat geschrieben:Den haben Sie nie verlassen. Solange Sie Gott und den LÄ leugnen, werden Sie nie auch nur irgendwas begreifen. Ihren(!) Gott gibt es nicht!

1. Ich leugne den LÄ solange, bis sie mir alles, was man heute erklären kann, mit dem LÄ erklären.
Dabei haben Sie schon wieder vergessen, daß ALLE NW einfach GAR NICHTS erklärt.
2. Ich leugne Gott nicht, ich maße mir aber weder an, zu wissen dass es ihn gibt, noch dass es ihn nicht gibt.
Deshalb gilt für Sie:

Römer 1,18-21
Der Zorn Gottes wird vom Himmel herab offenbart wider alle Gottlosigkeit und Ungerechtigkeit der Menschen, die die Wahrheit durch Ungerechtigkeit niederhalten. Denn was man von Gott erkennen kann, ist ihnen offenbar; Gott hat es ihnen offenbart. Seit Erschaffung der Welt wird Seine unsichtbare Wirklichkeit an den Werken der Schöpfung mit der Vernunft wahrgenommen, Seine ewige Macht und Gottheit. Daher sind sie unentschuldbar. Denn sie haben Gott erkannt, Ihn aber nicht als Gott geehrt und Ihm nicht gedankt. Sie verfielen in ihrem Denken der Nichtigkeit, und ihr unverständiges Herz wurde verfinstert.

Sie sind unentschuldbar VERNUNFTLOS. Ihr "Denken" ist der Nichtigkeit verfallen, und Sie haben ein verfinstertes, unverständiges Herz. Gott gab uns ein Herz zum Denken.



Todoroff hat geschrieben:Aha, Bewegung schafft Masse - na toll. Sind wir wieder bei dieser Hokus-Pokus-Wissenschaft, welche die Märchen vom rosaroten Einhorn und dem Weihnachtsmann und dem eierlegenden Osterhasen erzählt - wie niedlich. Welches Experiment beweist das?

Jeder Teilchenbeschleuniger, in dem die Teilchen nicht über c beschleunigt werden können. Warum denn eigentlich ohne RTh?
Teilchen können von einem Magnetfeld nicht schneller als c bewegt werden, weil der strömende Äther (Magnetfeld), der das Teilchen mitreißt, sich nicht schneller bewegt.

Todoroff hat geschrieben:Das ist auch bloß wieder Ihr dümmlicher Glaube! Ohne den mitgeführten LÄ sind ZWINGEND Interferenzen zu beobachten. Um das zu begreifen, muß man allerdings bis Zwei zählen können, was Ihnen nicht möglich ist.

Bei Nichtvorhandensein eines LÄs wären ebenfalls keine Interferenzen zu beobachten.
Doch, zwingend. Erklären Sie, wieso nicht.

Die Welt heute ist schon schlimm. Vergleichen wir das ganze doch mal mit dem Mittelalter vor 1000 Jahren ohne NW.
1. Immer wieder Kriege mit den Nachbarn.
Glaube!
2. Schlechte medizinische Versorgung (wurden damals schon Schlaganfälle kuriert)?
medizinische Versorgung war nicht so notwendig wie heute, weil es alle unsere Zivilisationskrankheiten nicht gab, weil die Menschen noch um Gott wußten
3. Auch schon eine Erkältung konnte tödlich sein
Glaube!
4. Lebenserwartung von unter 50 Jahren
Glaube!
5. Wenig bis keine Freizeit
Glaube!
6. Heizen nur indem der Wald abgeholzt und damit die Umwelt zerstört wurde
Unfug! Es wurden keine Wälder verbrannt, aber für den Kriegs-Schiffsbau verbraucht.
7. Regelmäßige Pest- und Cholerawellen
Glaube!
8. Extreme Säuglingssterblichkeit
Glaube!
9. Verbrennung von Ketzern
Glaube!
10. Ablasszahlungen (gegen Ende des MA)
Exzesse der Religiösen = Gottlosen
11. Wenig soziale Mobilität
Was soll das sein?
12. Keine Sozialleistungen
Glaube! Christliche Nächstenliebe wurde schon immer gelebt und die heutige Menschenverachtung, eskaliert in Gottesverachtung, ist einmalig.
13. Ausbeutung durch Feudalherren
heute durch Kapitalisten

und wie war es in den Tausenden von Jahren davor? Sie führen hier Zustände des 30-jährigen Krieges an, den Zerfall des Mittelalters in Europa - und der Rest der Welt?

Da fällt die Wahl nicht sonderlich schwer.
Damals gab es kaum Abtreibung, kaum Verkehrstote, kaum Krebs, kein AIDS. Die Unhygiene in den Städten erzeugten von Menschen verursachte Krankheiten - selber schuld. Aber die wenigsten leb(t)en in Städten.
___________

Ein Fahrrad-Dynamo erzeugt Elektronen durch Wirbelbildung des Äthers im Leiter. Ein Generator generiert Elektronen.
Licht generiert in bestimmten Materialien Elektronen über Resonanzeffekte.
Vater im Himmel: Im Namen meines Herrn und Bruders Jesus Christus
bitte ich, Georg Todoroff, Dich um die Rettung des Lesenden. Ich segne ihn.
Benutzeravatar
Todoroff
Gemeindeältester
 
Beiträge: 6085
Registriert: Freitag 17. Februar 2006, 21:52
Wohnort: Bad Dürrheim, höchst gelegenes Solebad Europas (600-800m)

Re: Was ist Licht?

Beitragvon elskewe » Montag 18. November 2013, 19:33

Todoroff hat geschrieben:Meine Vorstellung vom Aufbau der Materie, der Welt, des Weltalls, der Schöpfung:
Die Welt ist dreigeteilt: http://www.gtodoroff.de/dreiteil.htm
Deshalb ist das Schöpfungsprinzip dreigeteilt. Der Grundbaustein der Materie sind Urteilchen, abzählbar unendlich kleine, bewegte Kügelchen mit idealer Elastizität, also unvernichtbarem Bewegungsimpuls, bekannt als Licht- oder Weltäther.
1.
Das Wirbelprinzip: Galaxien, Sonnensystem, Atome, Kern- und Elementarteilchen
Alle endlich großen Massen sind Wirbel des Äthers, wie wir dies von Hurrikans, Tornados, Strudel kennen.
2.
Das Strömungsprinzip: Magnetismus, vergleichbar mit dem Golfstrom
3.
Das Schwingungsprinzip: Licht-, Gravitationswellen, vergleichbar Wasserwellen.

[...]Ein Fahrrad-Dynamo erzeugt Elektronen durch Wirbelbildung des Äthers im Leiter. Ein Generator generiert Elektronen.
Licht generiert in bestimmten Materialien Elektronen über Resonanzeffekte.


Wie erkären sie dann, dass beim Hallwachseffekt Wmax nur von der Frequenz abhängt und der der Hallwachseffekt bei niederfrequentem Licht sehr hoher Intensität nicht auftritt?

Todoroff hat geschrieben:Damit aber erklärt alle Naturwissenschaft ihre Meßergebnisse als ungültig, weil nicht mehr allgemein gültig, also als Glaubensbekenntnis eines einzelnen.
q.e.d.


Da die meisten Effekte bei unserer Geschwindigkeit vernachlässigbar sind, sind die Messergebnisse weiterhin allgemeingültig.


Todoroff hat geschrieben:Sekten sind all Vereine, die eine Religion verkünden, nicht die Wahrheit, nicht das Evangelium von Jesus Christus, sondern das vom DEG, also ALLE Katholiken Protest-Tanten, Orthodoxe und auch Kopten.

Wer ist dann keine Sekte?


[quote=Todoroff"]Sie leugnen also Schwarze Löcher?


Nein.


Todoroff hat geschrieben:Und was ist daran falsch? Und was ist dadurch nicht erklärt, wenn Gott uns ausdrücklich erklärt, daß Er uns diesen Wissen verweigert?



Dass sie mit dieser Einstellung technologisch im Mittelalter stehengeblieben wären. Zudem ist es anstrengend, sie immer wieder darauf hinzuweisen, dass es in der Physik bei Erklärungen kein "Wissen" gibt.

Todoroff hat geschrieben:Dabei haben Sie schon wieder vergessen, daß ALLE NW einfach GAR NICHTS erklärt.


Was bringt uns dann der LÄ?


Todoroff hat geschrieben:Sie sind unentschuldbar VERNUNFTLOS. Ihr "Denken" ist der Nichtigkeit verfallen, und Sie haben ein verfinstertes, unverständiges Herz. Gott gab uns ein Herz zum Denken.

Das mag bei ihnen anders sein, aber ich denke mit dem Gehirn.


Todoroff hat geschrieben:Teilchen können von einem Magnetfeld nicht schneller als c bewegt werden, weil der strömende Äther (Magnetfeld), der das Teilchen mitreißt, sich nicht schneller bewegt.


Und warum steigt die Geschwindigkeit der Teilchen dann bis c nicht konstant, sondern steigt mit größerem v immer langsamer?


Todroff hat geschrieben:Doch, zwingend. Erklären Sie, wieso nicht.


Weil die Richtung des Lichts keinen Einfluss auf seine Geschwindigkeit hat.





Todoroff' hat geschrieben:1. Immer wieder Kriege mit den Nachbarn.
Glaube!


http://de.wikipedia.org/wiki/Liste_von_ ... ittelalter

Todoroff hat geschrieben:2. Schlechte medizinische Versorgung (wurden damals schon Schlaganfälle kuriert)?
medizinische Versorgung war nicht so notwendig wie heute, weil es alle unsere Zivilisationskrankheiten nicht gab, weil die Menschen noch um Gott wußten


Dafür gab es Pocken, Typhus, Diphtherie und Influenza (also die echte Grippe), woran die Leute massenhaft starben. Aber medizinische Versorgung war nicht so notwendig.

Todoroff hat geschrieben:3. Auch schon eine Erkältung konnte tödlich sein
Glaube!


Ich verbessere mich, Influenza konnte zum Tod führen.


Todoroff hat geschrieben:4. Lebenserwartung von unter 50 Jahren
Glaube!

Haben sie ein fundiertes Beispiel, dass jemand im Mittelalter älter als 90 wurde?

Todoroff hat geschrieben:5. Wenig bis keine Freizeit
Glaube!


http://www.leben-im-mittelalter.net/all ... izeit.html

Todoroff hat geschrieben:6. Heizen nur indem der Wald abgeholzt und damit die Umwelt zerstört wurde
Unfug! Es wurden keine Wälder verbrannt, aber für den Kriegs-Schiffsbau verbraucht.


Da haben sie recht, das Abholzen zum heizen machte nur einen kleinen Anteil aus. Allerdings ist Abholzen für den Bau von Kriegsschiffen ökologisch gesehen auch nicht besser.


Todoroff hat geschrieben:7. Regelmäßige Pest- und Cholerawellen
Glaube!


http://de.wikipedia.org/wiki/Schwarzer_Tod
http://www.uni-tuebingen.de/landingpage ... elegt.html

Todoroff hat geschrieben:8. Extreme Säuglingssterblichkeit
Glaube!


https://www.sbg.ac.at/ges/people/janott ... eit.html#7


Todoroff hat geschrieben:9. Verbrennung von Ketzern
Glaube!


z. B. http://de.wikipedia.org/wiki/Jan_Hus
http://de.wikipedia.org/wiki/Giordano_Bruno

für eine längere Liste: http://de.wikipedia.org/wiki/Scheiterha ... en_starben


Todoroff hat geschrieben:10. Ablasszahlungen (gegen Ende des MA)
Exzesse der Religiösen = Gottlosen

Und das ganz ohne NW.

Todorff hat geschrieben:11. Wenig soziale Mobilität
Was soll das sein?

http://de.wikipedia.org/wiki/Soziale_Mobilit%C3%A4t


Todoroff hat geschrieben:12. Keine Sozialleistungen
Glaube! Christliche Nächstenliebe wurde schon immer gelebt und die heutige Menschenverachtung, eskaliert in Gottesverachtung, ist einmalig.


Da die wenigen Sozialhilfen von der Kirchen kamen, die ja gottlos war, kann das auch keine christliche Nächstenliebe gewesen sein.

Todoroff hat geschrieben:13. Ausbeutung durch Feudalherren
heute durch Kapitalisten


Werden sie von den Kapitalisten gezwungen, an ihrem Arbeitsplatz zu bleiben? Sind sie der Rechtsprechung der Kapitalisten unterworfen? Und was ist die Alternative? Kommunismus?


Todorff hat geschrieben:und wie war es in den Tausenden von Jahren davor? Sie führen hier Zustände des 30-jährigen Krieges an, den Zerfall des Mittelalters in Europa - und der Rest der Welt?


Nein, ich führe die Zustände des gesamten Mittelalters an. Der Rest der Welt? Z. B. Menschenopfer in Amerika.


Todoroff hat geschrieben:Damals gab es kaum Abtreibung, kaum Verkehrstote, kaum Krebs, kein AIDS. Die Unhygiene in den Städten erzeugten von Menschen verursachte Krankheiten - selber schuld. Aber die wenigsten leb(t)en in Städten.


Abtreibung und hohe Säuglingssterblichkeit haben den gleichen Effekt. Verkehrstote entstehen durch die Teilnahme am Verkehr - selbst schuld. AIDS entsteht durch Unzucht - selbst schuld.
elskewe
 
Beiträge: 52
Registriert: Dienstag 29. Oktober 2013, 10:02

Re: Was ist Licht?

Beitragvon Todoroff » Montag 18. November 2013, 20:18

elskewe
Wie erkären sie dann, dass beim Hallwachseffekt Wmax nur von der Frequenz abhängt und der der Hallwachseffekt bei niederfrequentem Licht sehr hoher Intensität nicht auftritt?
Schrieb ich doch - über Resonanzeffekte.

Da die meisten Effekte bei unserer Geschwindigkeit vernachlässigbar sind, sind die Messergebnisse weiterhin allgemeingültig.
Widerspricht Dumm-wie-Ein-Stein und Ihrer Behauptung, Licht sei als Welle und als Teilchen meßbar.

Wer ist dann keine Sekte?
Die wenigen Nachfolger Jesu, Kinder Gottes, die nicht in Gemeinden zu finden sind.

Todoroff hat geschrieben:Sie sind unentschuldbar VERNUNFTLOS. Ihr "Denken" ist der Nichtigkeit verfallen, und Sie haben ein verfinstertes, unverständiges Herz. Gott gab uns ein Herz zum Denken.

Das mag bei ihnen anders sein, aber ich denke mit dem Gehirn.
Prima - bei HIV-Club-Mitgliedern können Atome denken - wen wunderts?

Und warum steigt die Geschwindigkeit der Teilchen dann bis c nicht konstant, sondern steigt mit größerem v immer langsamer?
1.
Das muß man glauben
2.
Die Beschleunigung nimmt beim Auto mit wachsender Geschwindigkeit auch stetig ab.


Weil die Richtung des Lichts keinen Einfluss auf seine Geschwindigkeit hat.
Sehr korrekt und genau das beweist den LÄ durch das MME, weil der Arm in Ost-West-Richtung mit +-30km/s bewegt ist, in Nord-Süd-Richtung aber nicht, muß das Licht in diesem Arm sich mit c+-30km/s ausbreiten, sollen Interferenzstreifen vermieden werden.
q.e.d.

Ihre übrigen Bemerkungen können zusammengefaßt werden, daß Sie sich auf Ihresgleichen, auf Lügner und Mörder, berufen. In jedem Krieg, auch gestern im Kosovo-Krieg geht als erstes die Wahrheit verloren. Historiker können nur behaupten. Keiner weiß, wie es wirklich war. Wir müssen es glauben - und so glaubt jeder, was er glauben will, solange er nicht wissend ist.
Vater im Himmel: Im Namen meines Herrn und Bruders Jesus Christus
bitte ich, Georg Todoroff, Dich um die Rettung des Lesenden. Ich segne ihn.
Benutzeravatar
Todoroff
Gemeindeältester
 
Beiträge: 6085
Registriert: Freitag 17. Februar 2006, 21:52
Wohnort: Bad Dürrheim, höchst gelegenes Solebad Europas (600-800m)

Re: Was ist Licht?

Beitragvon elskewe » Dienstag 19. November 2013, 18:17

Todoroff hat geschrieben:Schrieb ich doch - über Resonanzeffekte.


Können sie das genauer erklären? Und wie erklären sie damit das Experiment mit dem Strahlteiler?


Todoroff hat geschrieben:Widerspricht Dumm-wie-Ein-Stein und Ihrer Behauptung, Licht sei als Welle und als Teilchen meßbar.


1. Nein, bei unseren Geschwindigkeiten ist die klassische Mechanik näherungsweise richtig.
2. Ob Licht als Teilchen oder Welle auftritt, hängt alleine vom Experiment ab und hat nichts mit dem Messenden zu tun.


Todoroff hat geschrieben:Die wenigen Nachfolger Jesu, Kinder Gottes, die nicht in Gemeinden zu finden sind.


Interessante Neudefinierung des Wortes "Sekte".

Todoroff hat geschrieben:Prima - bei HIV-Club-Mitgliedern können Atome denken - wen wunderts?


Bei ihnen können Herzen denken, ist das besser? Außerdem habe ich nur gesagt, wo ich denke und nicht wie.



Todoroff hat geschrieben:1.
Das muß man glauben

http://www.heise.de/ct/artikel/Herren-d ... 91742.html


Todoroff hat geschrieben:2.
Die Beschleunigung nimmt beim Auto mit wachsender Geschwindigkeit auch stetig ab.


Das liegt am Luftwiderstand. Da aber in Teilchenbeschleunigern ein Vakuum herrscht, kann dies nicht der Grund sein.


Todoroff hat geschrieben:Sehr korrekt und genau das beweist den LÄ durch das MME, weil der Arm in Ost-West-Richtung mit +-30km/s bewegt ist, in Nord-Süd-Richtung aber nicht, muß das Licht in diesem Arm sich mit c+-30km/s ausbreiten, sollen Interferenzstreifen vermieden werden.
q.e.d.


Warum nehmen sie die Sonne als Bezugspunkt?


Todoroff hat geschrieben:Ihre übrigen Bemerkungen können zusammengefaßt werden, daß Sie sich auf Ihresgleichen, auf Lügner und Mörder, berufen. In jedem Krieg, auch gestern im Kosovo-Krieg geht als erstes die Wahrheit verloren. Historiker können nur behaupten. Keiner weiß, wie es wirklich war. Wir müssen es glauben - und so glaubt jeder, was er glauben will, solange er nicht wissend ist.


Was glauben sie denn? Dass es im Mittelalter wie im Himmel war, Weltfrieden herrschte und es keine Krankheiten gab? Und woher wissen wir, dass alles geschichtliche, was in der Bibel geschildert wird, richtig ist?
elskewe
 
Beiträge: 52
Registriert: Dienstag 29. Oktober 2013, 10:02

Re: Was ist Licht?

Beitragvon Todoroff » Dienstag 19. November 2013, 19:12

elskewe
Die Unerklärbarkeit der Entstehung von Leben beweist Gott.
http://www.gtodoroff.de/evoluth.htm

Sie erforschen die Materie. Materie kann nicht leben. Folglich erforschen Sie den Tod und vergeuden damit Ihr Leben, unfähig, Gott in Seine Werken zu erkennen, weil Sie ein vernunftloses Wesen sind, kein Mensch. Auf diesem Weg gelangen Sie nie zum Leben und sterben deshalb den zweiten Tod, den Tod in die Hölle.

Menschwerdung
viewtopic.php

Todoroff hat geschrieben:Sehr korrekt und genau das beweist den LÄ durch das MME, weil der Arm in Ost-West-Richtung mit +-30km/s bewegt ist, in Nord-Süd-Richtung aber nicht, muß das Licht in diesem Arm sich mit c+-30km/s ausbreiten, sollen Interferenzstreifen vermieden werden.
q.e.d.


Warum nehmen sie die Sonne als Bezugspunkt?
Nehme ich den Mittelpunkt unserer Galaxie als Bezugspunkt, muß sich das Licht mit c+-240km/h bewegen. Kreisbewegungen sind absolute, keine relativen Bewegungen.
Sie sind also unfähig, das MME zu erklären, leugnen aber den LÄ, völlig grundlos, weil Sie zu dämlich sind, bis Zwei zu zählen, armer Irrer.


Und woher wissen wir, dass alles geschichtliche, was in der Bibel geschildert wird, richtig ist?
Nun, armer Irrer, auch wenn Sie alle Beweise leugnen, unfähig auch nur einen zu widerlegen:
Es ist endlos oft bewiesen, philosophisch und mathematisch und experimentell, daß Gott der Verfasser der Bibel ist. Daher WISSEN wir, daß ALLES, auch alles Geschichtliche, was wir in der Bibel lesen können, richtig ist und Sie in der Lüge leben, nicht recht haben, so gerne Sie es auch hätten. Ihre Zukunft ist deshalb die Ihres Vaters, des Teufels, und sie werden als Abschaum der Menschheit bis zu Ihrem Abtritt vom Planeten Ihre Lügen verkünden und sich an dem Massenmord der NW beteiligen, weil Sie als ein vollkommener Knecht Satans ein Lügner und Mörder sind.

Die Unerklärbarkeit der Entstehung des Weltalls beweist Gott.
http://www.gtodoroff.de/evoluth.htm

Können Sie uns denn in Ihrer totalen Verblödung wenigstens den zweiten Flutberg erklären? wiki kann es nicht! Wenn alle NW also nicht einmal Ebbe und Flut erklären kann, wozu ist sie dann nütze? Und was kann sie dann erklären? Nichts? Das Nichts? Ihre Dummheit (Gegenteil von Weisheit)? Den Tod? Den Tod kann sie nur erschaffen. In Ihnen ist kein Leben, weshalb Sie keine Ahnung vom Leben haben (können).

Das einzige, was die Naturwissenschaft sicher zu wissen glaubt, ist der Energie-Erhaltungssatz, der besagt:
Nichts kann aus nichts entstehen. Ebenso kann nichts in nichts vernichtet werden. Massen und Energie können immer nur ineinander überführt werden, wobei uns noch keine Energie bekannt ist, die in Massen überführbar wäre.
Und was erzählt uns diese Naturwissenschaft heute?
Alles, das (gesamte) Universum, ist aus nichts entstanden. Und aus einem überheißen Energiepunkt seien alle Massen entstanden. Wir werden also auf die infamste Weise belogen, da die Naturwissenschaft im Widerspruch zu ALLEN ihren Erkenntnissen blanken Unfug behauptet und zwar, wegen der Dreiteilung der Welt
http://www.gtodoroff.de/dreiteil.htm # ein naturwissenschaftlicher Beweis für Schöpfung
gleich in dreifacher Weise:
1.
Nichts erschafft ein (ganzes) Universum – muß man GLAUBEN. Um die Unmöglichkeit solchen Unfugs kann man WISSEN!
2.
Eine uns vollkommen unbekannte Energie erschafft Massen (alle Sonnen/Sterne und Planeten und Monde) – muß man GLAUBEN. Um die Unmöglichkeit solchen Unfugs kann man WISSEN!
3.
Völlig grundlos erschafft Materie plötzlich Leben – muß man GLAUBEN. Um die Unmöglichkeit solchen Unfugs kann man WISSEN!

Und das soll Wissenschaft sein?
Vater im Himmel: Im Namen meines Herrn und Bruders Jesus Christus
bitte ich, Georg Todoroff, Dich um die Rettung des Lesenden. Ich segne ihn.
Benutzeravatar
Todoroff
Gemeindeältester
 
Beiträge: 6085
Registriert: Freitag 17. Februar 2006, 21:52
Wohnort: Bad Dürrheim, höchst gelegenes Solebad Europas (600-800m)

Re: Was ist Licht?

Beitragvon elskewe » Mittwoch 20. November 2013, 17:39

Todoroff hat geschrieben:Die Unerklärbarkeit der Entstehung von Leben beweist Gott.
http://www.gtodoroff.de/evoluth.htm


Woher wissen sie, dass die Menschheit nicht von Aliens erschaffen wurden?

Todoroff hat geschrieben:Nehme ich den Mittelpunkt unserer Galaxie als Bezugspunkt, muß sich das Licht mit c+-240km/h bewegen. Kreisbewegungen sind absolute, keine relativen Bewegungen.
Sie sind also unfähig, das MME zu erklären, leugnen aber den LÄ, völlig grundlos, weil Sie zu dämlich sind, bis Zwei zu zählen, armer Irrer.


1. Wenn sie mir die Aberration des Lichts mit dem an der Erdoberfläche mitgeführten Äther erklären, könnte sich meine Meinung ändern.
2. Wie erklären sie den Versuch mit dem Strahlteiler ohne Photonen?


Todoroff hat geschrieben:Nun, armer Irrer, auch wenn Sie alle Beweise leugnen, unfähig auch nur einen zu widerlegen:
Es ist endlos oft bewiesen, philosophisch und mathematisch und experimentell, daß Gott der Verfasser der Bibel ist. Daher WISSEN wir, daß ALLES, auch alles Geschichtliche, was wir in der Bibel lesen können, richtig ist und Sie in der Lüge leben, nicht recht haben, so gerne Sie es auch hätten. Ihre Zukunft ist deshalb die Ihres Vaters, des Teufels, und sie werden als Abschaum der Menschheit bis zu Ihrem Abtritt vom Planeten Ihre Lügen verkünden und sich an dem Massenmord der NW beteiligen, weil Sie als ein vollkommener Knecht Satans ein Lügner und Mörder sind.


1. Es ist schwer, nicht vorhandene Beweise zu widerlegen.
2. Woher wissen sie denn, das die NW Massenmord begeht? Statistiker können nur behaupten. Keiner weiß, wie es wirklich ist. Wir müssen es glauben - und so glaubt jeder, was er glauben will, solange er nicht wissend ist.




Todoroff hat geschrieben:Können Sie uns denn in Ihrer totalen Verblödung wenigstens den zweiten Flutberg erklären? wiki kann es nicht! Wenn alle NW also nicht einmal Ebbe und Flut erklären kann, wozu ist sie dann nütze? Und was kann sie dann erklären? Nichts? Das Nichts? Ihre Dummheit (Gegenteil von Weisheit)? Den Tod? Den Tod kann sie nur erschaffen. In Ihnen ist kein Leben, weshalb Sie keine Ahnung vom Leben haben (können).


1. Wenn sie meinen, dass Wikipedia das nicht kann, sollten sie sich den entsprechenden Artikel nochmal genau durchlesen.
2. Dafür, dass in mir kein Leben ist, kann ich erstaunlich gut Deutsch (unterhalten sie sich mal mit einem Informatiker ihres Vertrauens über diesen Sachverhalt)


Todoroff hat geschrieben:Das einzige, was die Naturwissenschaft sicher zu wissen glaubt, ist der Energie-Erhaltungssatz, der besagt:
Nichts kann aus nichts entstehen. Ebenso kann nichts in nichts vernichtet werden. Massen und Energie können immer nur ineinander überführt werden, wobei uns noch keine Energie bekannt ist, die in Massen überführbar wäre.


1. Der erste Hauptsatz der Thermodynamik ist genauso sicher wie das Ohmsche Gesetz oder Newtons Gravitationsgesetz.
2. http://de.wikipedia.org/wiki/Massendefekt
elskewe
 
Beiträge: 52
Registriert: Dienstag 29. Oktober 2013, 10:02

Re: Was ist Licht?

Beitragvon Todoroff » Mittwoch 20. November 2013, 19:32

elskewe
Woher wissen sie, dass die Menschheit nicht von Aliens erschaffen wurden?
Weil
- es keine Aliens gibt - schon mal einen gesehen?
- Gott keine erschaffen hat
- weil wir die einzigen sind im Universum, weil es Gott sagt!


1. Wenn sie mir die Aberration des Lichts mit dem an der Erdoberfläche mitgeführten Äther erklären, könnte sich meine Meinung ändern.
- Habe ich schon erklärt, verlogenes HIV-Club-Mitglied
- wen interessiert, ob Sie Ihre verlogene Meinung ändern? Die Hölle bliebe Ihnen auch dann gewiß

2. Wie erklären sie den Versuch mit dem Strahlteiler ohne Photonen?
Wie erklären Sie ihn?

1. Es ist schwer, nicht vorhandene Beweise zu widerlegen.
Stimmt! Wer keine liest, für den sind sie auch nicht vorhanden, armer Irrer.
2. Woher wissen sie denn, das die NW Massenmord begeht? Statistiker können nur behaupten. Keiner weiß, wie es wirklich ist. Wir müssen es glauben - und so glaubt jeder, was er glauben will, solange er nicht wissend ist.
Statistiken sind keine Behauptungen, sondern belegte Erhebungen, armer Irrer. Welche der ABC-Waffen, Produkte der NW, die keine Wissenschaft ist, sondern ein einziges Massenmordprogramm, kam noch nicht zum Einsatz?

1. Wenn sie meinen, dass Wikipedia das nicht kann, sollten sie sich den entsprechenden Artikel nochmal genau durchlesen.
Sie können nichts, einfach gar nichts erklären, nicht einmal das Nichts, nicht Ebbe und Flut, nicht das MME, Photonen, Licht, aber GLAUBEN alle diese Ihnen vorgekauten Lügen, die Sie nur nachkauen könne, armer Irrer. Na ja, wer als sprechfähiger Affe = Evolutionsprodukt mit den Nerven (ZNS) denkt, der denkt wohl mit dem Rückenmark - was soll man da erwarten?
2. Dafür, dass in mir kein Leben ist, kann ich erstaunlich gut Deutsch (unterhalten sie sich mal mit einem Informatiker ihres Vertrauens über diesen Sachverhalt)
Das kann auch ein Computer, und der lebt nicht.

1. Der erste Hauptsatz der Thermodynamik ist genauso sicher wie das Ohmsche Gesetz oder Newtons Gravitationsgesetz.
Und wird von der NW verleugnet, also von solchen Verbrechern wie Ihnen in Einhiet mit Ihren Lügen, jeden Sonntag in die Kirche zu rennen und Gott zu leugnen.

Weisheit 14,11
Auch an den Götzen der Heiden wird ein Strafgericht vollzogen, weil sie in der Schöpfung Gottes Greuelwesen wurden, zum Ärgernis für die Seelen der Menschen und zum Fallstrick für die Füße der Toren.

Ihre götter, Evolution und Urknall und Dumm-wie-Ein-Stein sind diese Götzen.
Vater im Himmel: Im Namen meines Herrn und Bruders Jesus Christus
bitte ich, Georg Todoroff, Dich um die Rettung des Lesenden. Ich segne ihn.
Benutzeravatar
Todoroff
Gemeindeältester
 
Beiträge: 6085
Registriert: Freitag 17. Februar 2006, 21:52
Wohnort: Bad Dürrheim, höchst gelegenes Solebad Europas (600-800m)

Re: Was ist Licht?

Beitragvon elskewe » Mittwoch 20. November 2013, 20:03

Todoroff hat geschrieben:Weil
- es keine Aliens gibt - schon mal einen gesehen?


Haben sie Gott schon gesehen?


Todoroff hat geschrieben:- Habe ich schon erklärt, verlogenes HIV-Club-Mitglied
- wen interessiert, ob Sie Ihre verlogene Meinung ändern? Die Hölle bliebe Ihnen auch dann gewiß



Die Erklärung haben sie wohl mit unsichtbarer Tinte verfasst

Todoroff hat geschrieben:Wie erklären Sie ihn?


Mit Photonen.

Todoroff hat geschrieben:Statistiken sind keine Behauptungen, sondern belegte Erhebungen, armer Irrer. Welche der ABC-Waffen, Produkte der NW, die keine Wissenschaft ist, sondern ein einziges Massenmordprogramm, kam noch nicht zum Einsatz?


1. Geschichtswissenschaften sind keine Behauptungen, sondern belegte Aussagen aufgrund von Quellen etc., armer Irrer.
2. H-Bomben, Kobaltbomben, etc.
3. Was ist dann eine Wissenschaft? Nur die Geisteswissenschaften?

Todoroff hat geschrieben:Das kann auch ein Computer, und der lebt nicht.


Weil das auch ein Computer kann, hat bisher noch niemand den Loebner-Preis in Silber oder Gold gewonnen. Von Informatik haben sie also keine Ahnung.



Todoroff hat geschrieben:Ihre götter, Evolution und Urknall und Dumm-wie-Ein-Stein sind diese Götzen.


Interessant, dass sie wissen, dass UTh und ETh meine Götter sind, ohne dass sie wissen, wie ich zu ihnen stehe.
elskewe
 
Beiträge: 52
Registriert: Dienstag 29. Oktober 2013, 10:02

VorherigeNächste

Zurück zu Das Weltbild

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron