Beim Newsletter anmelden:   Newsletter Archiv
Wozu der Newsletter?
Bibelvers der Woche
Kohelet 1,9: Was geschehen ist, wird wieder geschehen, was man getan hat, wird man wieder tun: Es gibt nichts Neues unter der Sonne.
In BibelPedia suchen:

Wunder

Alle philosophischen Themen

Moderatoren: Todoroff, Eser

Wunder

Beitragvon Todoroff » Sonntag 21. Mai 2006, 18:43

- - - - - - - - - P H I L O S O P H I S C H E S - I N S T I T U T
- - - - Dipl.-Mathematiker Georg Todoroff - Philosoph - Autor
- - - - - - - - - - - - - - - 78073 Bad Dürrheim
- - - - - - - - - - - -- georg-todoroff@hotmail.com
- - - -Z U R - E H R E - D E I N E S - H E I L I G E N - N A M E N S
- - - - - - - - - - - - - V A T E R - I M - H I M M E L
- - - - - - - - - - - - -- http://www.g-todoroff.de
- - - - Wer angesichts des heutigen Erkenntnisstandes der Menschheit
- - - - - - - - - leugnet, daß Gott der Verfasser der Bibel ist, der
- - - - - - - - - - - - - - - - - leugnet 1 + 1 = 2.
- - - - Seine Zukunft ist die Hölle, der zweite Tod, kehrt er nicht um,
- - - - denn Gottesleugner leben und sterben wie das Vieh, dümmer
- - - - - - - - - - - - - als Ochse und Esel, sagt Gott,
- - - - - - - - - - - - dumm wie Ein-Stein, weil bereits
- - - - - - - - - - - - - tot in Gottes Lebensordnung,
- - - - - - - weshalb Gottlosigkeit die alleinige Ursache für den
- - - - - - - - - weltweiten Verfall unserer Zivilisation in
- - - - - - - - - - - - - - - Barbarei ist, lehrt Gott.
- - - - - - - - - - - - - - Hilf uns, Vater im Himmel
________________________________________________________________________

- - - - - - - - - - - - - - - - - W U N D E R

Ein Wunder ist
wenn ein Stummer einem Tauben erzählt, ein Blinder habe einen
Gelähmten übers Wasser laufen sehen.

Jesus Christus vollbrachte Wunder - Er lief übers Wasser, heilte Blinde,
Lahme, Krüppel, Taube, Verrückte und alle Kranken/Krankheiten, gebot
dem Winde und den Wellen. Warum glauben wir, daß es Wunder
waren/sind? Für Jesus Christus waren es keine, denn Er weiß, daß es gar
keine Naturgesetze gibt. Ihm hat Gott die Macht gegeben, das Weltall
durch Sein machtvolles Wort zu tragen.

Gibt es aber in Wahrheit gar keine Naturgesetze, dann lügen unsere
Naturwissenschaftler, und die reale Existenz Gottes ist bewiesen. Wunder
sind für uns alle jenen Erscheinungen, die unvereinbar sind mit
Naturgesetzen. Ohne Naturgesetze aber ist alles ein Wunder,
insbesondere das Leben.

Licht ist ein Wunder, denn es "verhält" sich zugleich so, als ob es eine
elektrische Welle (Teilchenwelle/Strahl) und eine teilchenfreie Welle sei.
Weil es nichts geben kann, daß zugleich teilchenfrei ist und aus Teilchen
besteht, ist Licht ein allen Naturgesetzen widersprechendes Wunder.
Jesus Christus sagt: Ich bin das Licht der Welt.

Massenanziehungskraft (Gravitation) ist ein Wunder, denn es ist eine
Energie, die dem Energie-Erhaltungssatz widerspricht, dem Grundgesetz
aller Naturwissenschaft, weil sie aus dem Nichts entsteht. Jede Masse
besitzt/erzeugt diese Energie, ohne dabei an Masse zu verlieren - im
Widerspruch zum Energie-Erhaltungssatz.

Magnetische Energie eines Permanentmagneten ist ein Wunder, denn es
ist eine Energie, die ebenfalls dem Energie-Erhaltungssatz widerspricht,
weil sie aus dem Nichts entsteht. Jeder Permanentmagnet besitzt/erzeugt
diese Energie, ohne dabei an Masse zu verlieren - im Widerspruch zum
Energie-Erhaltungssatz.

Leben ist ein Wunder, weil es Leben aufgrund von Naturgesetzen gar nicht
geben dürfte, welche lehren, daß alles, was lebt, stirbt, nichts Totes aber
zum Leben gelangt - wie also sollte je Leben entstanden sein?

Evolution wäre ein Wunder (wäre dieser Schwachsinn keine Lüge), weil
nach den Naturgesetzen von Mutation und Selektion es uns Menschen gar
nicht geben dürfte. Unsere Existenz setzt voraus, daß in jeder Sekunde,
die das Universum existiert, es mehr Mutanten als Atome im Universum
gegeben haben muß.

Urknall wäre ein Wunder (wäre dieser Schwachsinn keine Lüge), weil es
aufgrund der angeblichen Naturgesetze unmöglich ist, alle Materie (also
die Masse und Energie von schätzungsweise 10 Quadrillionen Sonnen) auf
einen unvorstellbar heißen Punkt zu bündeln, weil nur Massen und nicht
Energie ein Gravitationsfeld als Voraussetzung für diese Bündelung
erzeugen.
Die zehn Quadrillionen Sonnen müssen in weniger als einer Trillion
Sekunden (20 Milliarden Jahre) entstanden sein, d.h. zehn Millionen in
jeder Sekunde. Diese Idiotentheorie (UTh), ein mathematisches Modell,
weist aber aus, daß kurz nach dem Urknall etwa 800 Sonnen pro Jahr
entstanden sind, heute so zwei bis drei pro Jahr.

Wasser ist ein Wunder, weil es die einzige (natürliche) Materieform ist,
welche sich bei Abkühlung (unter 4°C) nicht stetig zusammenzieht,
sondern wieder auszudehnen beginnt. Deshalb schwimmen Eisberge und
frieren Gewässer nicht vom Grunde her zu (was alles Leben tötete). Der
Mensch und alle Lebewesen bestehen zumindest aus 2/3 Wasser. Die
Erdoberfläche besteht zu 2/3 aus Wasser (siehe DREITEILUNG DER WELT).

Unser Sonnensystem ist ein Wunder, weil nach den Naturgesetzen von
Gravitation und Trägheit höchstens ein Planet um die Sonne kreisen kann.
Mehrere Planeten werfen sich nach diesen Naturgesetzen ständig aus der
Umlaufbahn (aller 13 Monate wirft Jupiter unsere Erde aus ihrer Bahn),
weshalb sie alle ins Weltall abdriften müßten, denn es gibt keine Kraft im
Weltall, welche einen Planeten auf seine Umlaufbahn zurückholt, nur Gott.

Unser Mond ist ein Wunder, weil nach den Naturgesetzen von Gravitation
und Trägheit unser Mond jeden Monat, wenn er zwischen Erde und Sonne
steht (Neumond / Sonnenfinsternis), von der Sonne aus seiner
Umlaufbahn geworfen wird (Springflut). Es gibt keine Kraft im Weltall,
welche unseren Mond auf seine Umlaufbahn zurückholt, nur Gott.

Ebbe und Flut sind ein Wunder, weil nach den Naturgesetzen von
Gravitation und Trägheit es nur einen Flutberg geben dürfte. Es gibt aber
zwei, ausgerechnet auch noch auf der dem Mond abgewandten Seite, wo
die Massenanziehung am größten ist (am geringsten auf der Mond
zugewandten Seite, wo es auch einen Flutberg gibt).

So sind die Widersprüche der Naturwissenschaft endlos, die genau
deshalb keine Wissenschaft ist, sondern verlogener Schwachsinn.

Kohelet 8,17
Kein Mensch kann das Walten ergründen, das sich vollzieht unter
der Sonne. Wie sehr auch der Mensch sich müht, es zu erforschen,
er kann es doch nicht ergründen. Und wenn auch der Weise es zu
erkennen vermeint, er kann es doch nicht ergründen.


Römer 1,20
Seit Erschaffung der Welt wird Gottes unsichtbare Wirklichkeit an
den Werken der Schöpfung mit der Vernunft wahrgenommen, seine
ewige Macht und Gottheit. Daher sind die Gottlosen und Ungerechten
unentschuldbar.


Die folgenden Daten sind einem Lexikon entnommen:
MOUNT EVEREST (höchster Berg Asiens und der Welt)

8848m ü.M. => 8 + 8 + 4 + 8 = 28 => 2+ 8 = 10 => 1 + 0 = 1

ACONCAGUA (höchster Berg Amerikas)
6958m ü.M. => 6 + 9 + 5 + 8 = 28 => 2+ 8 = 10 => 1 + 0 = 1

KILIMANDSCHARO (höchster Berg Afrikas)
5896m ü.M. => 5 + 8 + 9 + 6 = 28 => 2+ 8 = 10 => 1 + 0 = 1

MONT BLANC (höchster Berg Europas)
4807m ü.M. => 4 + 8 + 7 = 19 => 1+9 = 10 => 1 + 0 = 1


Niemand weiß, wie wir sehen
Niemand weiß, wie wir hören
Niemand weiß, wie unser Körper Energie aus der Nahrung entnimmt
Niemand weiß, wie unsere Muskeln unserem Willen gehorchen
Niemand weiß, wie unser Herz und unser Herz-Kreislauf funktioniert
Niemand weiß, was Blut ist - wir können es nicht herstellen
Niemand weiß, wie die Pflanze aus Luft und Wasser Zucker herstellt
(Photosynthese) - wir können es nicht nachahmen
Niemand weiß, wie Leben GEzeugt wird; ERzeugen können wir es
sowieso nicht
Niemand weiß, was Leben ist
Gott weiß das alles.

A L L E S
- L I E B E
georg todoroff

Nur in der
Liebe ist Leben.

1 Johannes 4,16
Gott ist die Liebe, und wer in der Liebe bleibt, bleibt in Gott,
und Gott bleibt in ihm.


Jesus Christus
ist die Mensch gewordene Liebe Gottes.

Jesus Christus
starb für uns, damit wir für Ihn leben.

Es beginnt mit
Liebe, mit der Liebe zur Wahrheit,
um in der
Liebe, Gott, zu enden.
Zuletzt geändert von Todoroff am Freitag 24. November 2006, 23:28, insgesamt 1-mal geändert.
Vater im Himmel: Im Namen meines Herrn und Bruders Jesus Christus
bitte ich, Georg Todoroff, Dich um die Rettung des Lesenden. Ich segne ihn.
Benutzeravatar
Todoroff
Gemeindeältester
 
Beiträge: 6085
Registriert: Freitag 17. Februar 2006, 21:52
Wohnort: Bad Dürrheim, höchst gelegenes Solebad Europas (600-800m)

Wunder

Beitragvon Todoroff » Freitag 25. Mai 2007, 21:25

All diese Wunder beweisen:
NW erklärt NICHTS, einfach GAR NICHTS! Doch werden ganze Bibliotheken
von FMF und HIV-Club-Mitgliedern gefüllt mit dieser Unkenntnis, ihrem
Unverstand, unfähig bis Zwei zählen zu können, was ihre Knechtschaft
Satans unter Beweis stellt.

Evolution und Urknall sind keine Wissenschaft, sondern Ideologien Satans zum
Zwecke der Verblödung der Menschheit, sich selbst und der Realität
widersprechend.

Solange die Frage nicht beantwortet ist, woher die Materie kommt, so lange
ist jedes Welt-Modell ein Luftschloß; es hat kein Fundament.

Solange die Frage nicht beantwortet ist, was Leben ist, so lange ist jedes
Modell über die Entwicklung des Lebens ein Luftschloß; es hat kein Fundament.

Solange die Frage nicht beantwortet ist, wie Leben entstanden ist, so lange
ist jedes Modell über die Entwicklung des Lebens ein Luftschloß; es hat kein
Fundament.

Alle diese Luftschlösser sind zerplatzt wie Seifenblasen, denn es ist
mathematisch, philosophisch und experimentell bewiesen, daß Gott der
Verfasser der Bibel ist und daß diese Modelle von Evolution und Urknall
falsch sind.
________________________________________________________________

Vater im Himmel, im Namen meines Herrn und Bruders Jesus Christus bitte
ich Dich:
Erwecke das deutsche Volk. Befreie es von all diesen furchtbaren Lügen
(Evolution und Urknall) und lehre es, Dir (und nicht Satan im
drei-einigen-gott) für alles zu danken.
Gepriesen sei Dein Heiliger Name.
Amen.
_______________________________________________________________

Mit der einen Billion, die wir jedes Jahr in unsere Ausrottung investieren,
könnten wir 1 Milliarde Menschen (die Hunger leiden) jedes Jahr
1.000 Dollar in die Hand drücken, das Dreifache ihres
Jahreseinkommens. Aber Evolutionsprodukte sind nicht fähig,
sich gegenseitig das Recht auf Leben zu gewähren, weil sie
sich nur das Recht auf Massenmord (Krieg) gewähren können.
Vater im Himmel: Im Namen meines Herrn und Bruders Jesus Christus
bitte ich, Georg Todoroff, Dich um die Rettung des Lesenden. Ich segne ihn.
Benutzeravatar
Todoroff
Gemeindeältester
 
Beiträge: 6085
Registriert: Freitag 17. Februar 2006, 21:52
Wohnort: Bad Dürrheim, höchst gelegenes Solebad Europas (600-800m)

Wunder: Hören

Beitragvon Todoroff » Montag 11. Juni 2007, 21:43

Wie hören wir?
Schallwellen dringen an und in unser Ohr
(über Außen-, Mittel und Innenohr - Dreiteilung der Welt, der Materie
http://www.gtodoroff.de/dreiteil.htm),
bringen das Trommelfell zum Schwingen und den "Hammer". Wohl, wohl,
aber wie entnehmen wir den Schallwellen, diesen Schwingungen die
Information (eines Wortes z.B.)?
Niemand weiß es. Es ist der Geist, der hört, nicht das Gehirn, welches auch
nicht sehen kann.

1 Mose 3,4-5
Darauf sagte die Schlange zur Frau: Nein, ihr werdet nicht sterben. Gott
weiß vielmehr: Sobald ihr davon eßt, gehen euch die Augen auf; ihr werdet
wie Gott und erkennt Gut und Böse.

Wie sieht Gott? Wie hört Gott? Er ist Geist! Wie hört und sieht Geist?
Niemand weiß es, nur Gott.

Materie besitzt gar keine Fähigkeit, nicht einmal die der Bewegung, weil es
keine unbewegte Materie gibt, die es aber geben müßte, wäre Bewegung
eine Fähigkeit der Materie.
Bewegung ist der Seinszustand von Materie.
Vater im Himmel: Im Namen meines Herrn und Bruders Jesus Christus
bitte ich, Georg Todoroff, Dich um die Rettung des Lesenden. Ich segne ihn.
Benutzeravatar
Todoroff
Gemeindeältester
 
Beiträge: 6085
Registriert: Freitag 17. Februar 2006, 21:52
Wohnort: Bad Dürrheim, höchst gelegenes Solebad Europas (600-800m)

Re: Wunder

Beitragvon Todoroff » Sonntag 28. August 2016, 17:10

Eine Welt voller Wunder
viewtopic.php?f=12&t=1997

Wunder Mensch
viewtopic.php?f=12&t=935

Wunder über Wunder
viewtopic.php?f=12&t=205

1989 – eine Offenbarung Gottes
Die Menschen wandten sich Gott zu, und die Welt wurde eine andere.
viewtopic.php?f=1&t=3297

Die zehn Geheimnisse / Wunder des Lebens
1.
Der Mensch hat keinen freien Willen – Gott bestimmt seinen Willen
2.
Der Mensch kann die Welt nicht verändern – das kann nur Gott
3.
Der Mensch kann sich selbst nicht ändern – das kann nur Gott
4.
Leben ist Liebe = Gott
5.
Leben ist geben und nehmen, in dieser Reihenfolge
6.
Geteiltes Leid ist halbes Leid – geteilte Freude ist doppelte Freude.
Ein Wunder des Lebens
7.
Leben ist, Nächstenliebe (= Jesus Christus) zu leben = das Gute für den anderen zu wollen
Eigenliebe = Teufel = das Gute für sich wollen
8.
Demut (vor Gott), (Gott) Dienen, (Gott) Danken (für alles) sind die drei D's des Lebens

Die drei D's des Lebens – Demut, Dienen, Danken
viewtopic.php?f=12&t=1972

9.
Ohne die Erstlingsgabe bleibt der Mensch tot, den Tod lebend hier schon auf Erden und dann weiter in der Hölle Ewigkeiten lang.
10.
Der Mensch ist bestimmt zum ewigen Leben in ewiger Gemeinschaft mit Gott und Jesus Christus, wozu er nur die Wahrheit = Jesus Christus zu glauben braucht.

Ist das Gehirn das Denkende, dann ist der EnergieErhaltungsSatz (EES) = Unvernicht- und Unerzeugbarkeit von Materie und
so ALLE Naturwissenschaft (NW) falsch, weil der EES Grundlage ALLER NW ist!
Materie kann nicht in Gedanken (Nicht-Materie) oder Seele oder Geist, alles keine Materie, vernichtet werden oder aus selbigen erzeugt werden. Auch Raum und Zeit, Seele und Geist = Gott, sind keine Materie und somit physikalisch imaginär, weshalb Raumkrümmung (RK) und Zeitdilatation (ZD) reiner GLAUBE sind, keine Wissenschaft.
viewtopic.php?f=12&t=3071

Vater im Himmel: Im Namen meines Herrn und Bruders Jesus Christus
bitte ich, Georg Todoroff, Dich um die Rettung des Lesenden. Ich segne ihn.
Benutzeravatar
Todoroff
Gemeindeältester
 
Beiträge: 6085
Registriert: Freitag 17. Februar 2006, 21:52
Wohnort: Bad Dürrheim, höchst gelegenes Solebad Europas (600-800m)

Wunder: Gras

Beitragvon Todoroff » Sonntag 28. August 2016, 17:12

Wunder: Gras

Es soll 3.000 Gras-Sorten geben, wegen der Dreiteilung der Welt:

http://www.gtodoroff.de/dreiteil.htm # Dreiteilung der Welt

Bevor Unkraut wächst, wächst Gras. Selbiges kann abgefressen, gemäht, betreten und befahren werden; es wächst nach. Gras ernährt fast alles Großvieh (Rindvieh, Gnu, Antilopen, Zebra, Pferd, Rehe, Hirsche, Ziegen, Schafe ...) und liefert so Nahrung für Fleischfresser und Allesfresser (Mensch).
Eine Offenbarung Gottes, die nur Blinde nicht sehen.
Plankton und Algen sind das Gras der Ozeane, der Anfang der Nahrungskette.
Vater im Himmel: Im Namen meines Herrn und Bruders Jesus Christus
bitte ich, Georg Todoroff, Dich um die Rettung des Lesenden. Ich segne ihn.
Benutzeravatar
Todoroff
Gemeindeältester
 
Beiträge: 6085
Registriert: Freitag 17. Februar 2006, 21:52
Wohnort: Bad Dürrheim, höchst gelegenes Solebad Europas (600-800m)

Wunder: Butter

Beitragvon Todoroff » Sonntag 28. August 2016, 17:14

Wunder: Butter

Butter gehört zu den hochwertigsten Lebensmitteln. Sie wird hergestellt aus Milch, die jedes Rindvieh liefert, das nur Gras frißt. Dem Menschen mit all seiner Wissenschaft und Technik ist solches unmöglich.

Butter ist bei Zimmertemperatur (18°C – 24°C) streichfähig, bei Kühlschranktemperatur (8°C - 12°C) fest bis hart und schmilzt bei Temperaturen über 30°C (Körpertemperatur), wodurch sie leicht verdaulich wird.
Sie dient als Brotaufstrich, eignet sich zum Backen und zum Braten und zum Verfeinern von Suppen und Gemüse, ist hautverträglich und kann deshalb zum Fetten der Haut verwandt und als Heilmittel heiß auf die Brust getupft werden. Sie besteht etwa zu 80% aus Fett, also zu 20% aus Wasser. Kuhmilch besteht etwa zu 3,5% aus Fett.
So ein Rindvieh verarbeitet Gras außerdem zu Fleisch und Leder, der Mensch nur zu Heu und Silage, wiederum nur Futter für das Rindvieh.
Das alles ist eine Offenbarung Gottes, die nur Blinde nicht sehen.
Vater im Himmel: Im Namen meines Herrn und Bruders Jesus Christus
bitte ich, Georg Todoroff, Dich um die Rettung des Lesenden. Ich segne ihn.
Benutzeravatar
Todoroff
Gemeindeältester
 
Beiträge: 6085
Registriert: Freitag 17. Februar 2006, 21:52
Wohnort: Bad Dürrheim, höchst gelegenes Solebad Europas (600-800m)

Wunder: Haut

Beitragvon Todoroff » Sonntag 28. August 2016, 17:18

Wunder: Unsere Haut
ist das größte Organ. Sie ist zugleich (wasser-) dicht und durchlässig (Poren / Schweiß), wärmt und kühlt uns zugleich, ist schmerzempfindlich und verträgt neben Wasser auch viele andere Lösungsmittel (z.B. Benzin), die wir oft zum Reinigen der Haut benötigen oder mit ihnen in Berührung kommen. Sie verträgt auch Leim, der in aller Regel wieder entfernbar ist, schließt Wunden, ist also selbstreparierend, was das Leben ausmacht und doch unerklärbar ist. Sie ist reiß- und abriebfest, dehnbar und sich anpassend (schrumpfend), nimmt man ab. Kein menschliches Produkt vermag solches auch nur annähernd zu leisten.
Diese eine Haut, die den gesamten Körper umhüllt, ist vollkommen verschieden an verschiedenen Körperstellen, wie Fußsohlen, Zunge, Gaumen, Vagina, Penis, Auge, Ohr, Magen, Darm ...
So ist allein die Haut eine Offenbarung Gottes, was nur Blinde nicht sehen. Erst recht ist der Mensch selbst eine Offenbarung Gottes, der ein Körper-Seele-Geist-Wesen ist und nicht eine biochemisch-elektrisch funktionierende Maschine, wozu die faschistische Ideologie Evolution den Menschen degradiert, weshalb sie keine Wissenschaft ist, sondern ein Affenmodell, das nur von sprechfähigen Affen geglaubt wird, also von seelen- und geistlosem Viehzeug, weil Seele und Geist als Gegensatz von Materie nicht von Materie erzeugt werden können; das widerspräche dem EnergieErhaltungsSatz (EES), der Basis aller Naturwissenschaft (NW), nach dem Materie nur in eine ihrer Erscheinungsformen (Masse und Energie) überführt, nicht aber erzeugt oder vernichtet werden kann, z.B. in Gedanken bzw. Geist. Genau deshalb kann auch unmöglich das Gehirn (Materie) das Denkende sein!

Ist das Gehirn das Denkende, ist der EnergieErhaltungsSatz (EES) und damit ALLE Naturwissenschaft (NW) falsch!
viewtopic.php?f=12&t=3071

http://www.gtodoroff.de/evoluth.htm # faschistische Ideologie Evolution

Wer sich widerspricht, lügt:
http://www.gtodoroff.de/evol-wid.htm # 7 innere Widersprüche des Lügenmodells Evolution
Vater im Himmel: Im Namen meines Herrn und Bruders Jesus Christus
bitte ich, Georg Todoroff, Dich um die Rettung des Lesenden. Ich segne ihn.
Benutzeravatar
Todoroff
Gemeindeältester
 
Beiträge: 6085
Registriert: Freitag 17. Februar 2006, 21:52
Wohnort: Bad Dürrheim, höchst gelegenes Solebad Europas (600-800m)

Wunder: Sehen

Beitragvon Todoroff » Sonntag 28. August 2016, 19:12

Wunder: Sehen
Die Lichtwellen dringen in unser Auge durch die Pupille = Schwarzes Loch hindurch und treffen auf den Augenhintergrund. Wie aber entnehmen wir den Lichtwellen die Informationen z.B. beim Lesen?
Licht selbst ist unsichtbar. Wir sehen nur den Licht aussendenden/reflektierenden Körper, ein vollkommen unerklärbares Wunder. Könnten wir Licht sehen, das sich immer auch direkt vor unseren Augen befindet, sähen wir nichts, so viel wie bei geschlossen Augenlidern. Der „ sehende“ Augenhintergrund sieht also Unsichtbares, nämlich Licht – reiner Blödsinn. Weder Augen noch das Gehirn sind das Sehende, weil Materie Unsichtbares nicht sehen kann.
Weil die HIV-Club-Mitglieder, das ist der Club der HalbIntelligenten und Verbrecher/Vollidioten als kleine dumme Besserwisserchen, Elementares zu begreifen unfähig sind:
Schauen wir in den Nachthimmel, dann sehen wir eine endlose Zahl von Sternen/Sonnen, die alle ihr Licht in den Raum des Weltalls abstrahlen. Doch wir sehen zwischen den Sternen nur Finsternis, nichts, kein Licht.
q.e.d.

Sehen und Hören sind Wunder, materiell vollkommen unerklärbar. Das beweist Gott, die göttlich geniale Konstruktion des Menschen, was eine Entstehung und eine Entwicklung des Lebens (Evolution) ausschließt. Materie vermag keine Wunder zu vollbringen.
q.e.d.
Vater im Himmel: Im Namen meines Herrn und Bruders Jesus Christus
bitte ich, Georg Todoroff, Dich um die Rettung des Lesenden. Ich segne ihn.
Benutzeravatar
Todoroff
Gemeindeältester
 
Beiträge: 6085
Registriert: Freitag 17. Februar 2006, 21:52
Wohnort: Bad Dürrheim, höchst gelegenes Solebad Europas (600-800m)


Zurück zu Philosophie

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Majestic-12 [Bot] und 6 Gäste

cron