Beim Newsletter anmelden:   Newsletter Archiv
Wozu der Newsletter?
Bibelvers der Woche
Korinther1 12,6: Es gibt verschiedene Kräfte, die wirken, aber nur den einen Gott: Er bewirkt alles in allen.
In BibelPedia suchen:

Natur- versus Geisteswissenschaft

Alle philosophischen Themen

Moderatoren: Todoroff, Eser

Natur- versus Geisteswissenschaft

Beitragvon Todoroff » Mittwoch 26. Dezember 2012, 16:48

- - - - - - - - - P H I L O S O P H I S C H E S - I N S T I T U T
- - - - Dipl.-Mathematiker Georg Todoroff - Philosoph - Autor
- - - - - - - - - - - - - - - 78073 Bad Dürrheim
- - - - - - - - - - - - georg-todoroff@hotmail.com
- - - -Z U R - E H R E - D E I N E S - H E I L I G E N - N A M E N S
- - - - - - - - - - - - - V A T E R - I M - H I M M E L
- - - - - - - - - - - - -- http://www.g-todoroff.de
- - - - Wer angesichts des heutigen Erkenntnisstandes der Menschheit
- - - - - - - - - leugnet, daß Gott der Verfasser der Bibel ist, der
- - - - - - - - - - - - - - - - - leugnet 1 + 1 = 2.
- - - - Seine Zukunft ist die Hölle, der zweite Tod, kehrt er nicht um,
- - - - denn Gottesleugner leben und sterben wie das Vieh, dümmer
- - - - - - - - - - - - - als Ochse und Esel, sagt Gott,
- - - - - - - - - - - - dumm wie Ein-Stein, weil bereits
- - - - - - - - - - - - - tot in Gottes Lebensordnung,
- - - - - - - weshalb Gottlosigkeit die alleinige Ursache für den
- - - - - - - - - weltweiten Verfall unserer Zivilisation in
- - - - - - - - - - - - - - - Barbarei ist, lehrt Gott.
- - - - - - - - - - - - - - Hilf uns, Vater im Himmel
_____________________________________________________________

- - - - - - - - - - - - Natur- versus Geisteswissenschaft

Wegen der Dreiteilung der Welt, des Schöpfungsgesetzes,

http://www.gtodoroff.de/dreiteil.htm

sind Mathematik, Philosophie und Theologie DIE (drei) Geisteswissenschaften und Physik, Chemie und Biologie DIE (drei) Naturwissenschaften. In den Naturwissenschaften sind Experimente möglich, in den Geisteswissenschaften nicht.
Obwohl in den Geisteswissenschaften Experimente nicht möglich sind, ist dennoch die reale Existenz Gottes experimentell bewiesen aufgrund der über dreitausend in Erfüllung gegangenen Vorhersagen, was ein dreitausendfacher, experimenteller Beweis Gottes ist.
DIE drei großen Welterklärungsmodelle der Naturwissenschaften (NWen) sind Evolution (ETh) und Urknall (UTh) und die Relativitätstheorie (RTh) von Dumm-wie-Ein-Stein. Alle drei Modelle sind experimentell widerlegt, philosophisch nicht zuhalten und mathematisch unmöglich. Diese Tatsache beweist, daß die Ergebnisse unserer Naturwissenschaften jeglicher wissenschaftlichen Grundlage entbehren, so daß zu konstatieren ist, daß die gegenwärtigen Naturwissenschaften keine Wissenschaft sind.

10 Welt- (entstehungs-) Wunder: Dunkle Materie widerlegt Urknall
viewtopic.php?f=6&t=3131

Das Unbegreifliche
viewtopic.php?f=12&t=3138
q.e.d.

Das Kriterium der Wahrheit ist Widerspruchsfreiheit
viewtopic.php?f=12&t=2173

ETh und UTh und RTh widersprechen sich selbst und einander, sind also definitiv nicht wahr. Mathematik ist die einzige logische und präzise Wissenschaft. Grundlage der Mathematik ist unser Zählen (1,2,3...) und logisches Denken. Entwickelt wurde die Mathematik aus dem Bauwesen (Pyramidenbau), das es ohne Mathematik nicht gäbe.
Mathematik ist das Erkennen von Zusammenhängen, der Rest ist Rechnen. Das, was mathematisch bewiesen ist, das ist wahr, und in der Mathematik ist alles bewiesen. So ist auch mathematisch bewiesen die reale Existenz Gottes und daß der Verfasser der Bibel Gott ist, die Falschheit von RTh und UTh und ETh und damit auch, daß die Geisteswissenschaften gegenüber den Naturwissenschaften den Vorrang haben, was der Teufel heute auf den Kopf gestellt hat.
Die Mathematik ist keine Hilfswissenschaft der Physik, sondern auch die Physik (Astronomie, Kosmologie, Astrophysik, Quantenmechanik ...) hat sich den Erkenntnissen und Gesetzmäßigkeiten der Mathematik zu beugen, also der Logik, die selbstverständlich ein Geschenk Gottes ist, denn die Schöpfung ist mathematisch durchkonstruiert, weshalb NWler, wozu auch immer, sie mathematisch beschreiben können.
Es ist nicht die Theologie, die Rückzugsgefechte gegenüber den Naturwissenschaften führen muß, um Gott, den Schöpfer von allem, als Lückenbüßer zu erhalten, weil angeblich die NWen (fast) alles erklären können, sondern es sind die NWen, die ihre Existenzberechtigung nachzuweisen haben, weil sie einfach GAR NICHTS erklären können,

Ungeklärte Fragen der Naturwissenschaft
viewtopic.php?f=12&t=2270

Der GAU der Wissenschaft
viewtopic.php?f=12&t=653

Widersprüche der Naturwissenschaft
viewtopic.php?f=12&t=2127

vollkommen ohne Nutzen sind - keine Technik bedarf irgendeiner NW, sondern ausschließlich der Ingenieurskunst -, nur Lügen verbreiten und so die Menschheit verblöden, um den Planeten mit ihrem Tod, den ABC-Waffen, dem ABC der NWen, zu überziehen, was verdeutlicht, wessen Herrn Knechte sie sind.

Apostelgeschichte 5,32
Zeugen sind wir und der Heilige Geist, den Gott allen verliehen hat, die Ihm gehorchen.


http://www.gtodoroff.de/wiegott.htm #
Der Weg zu Gott

A L L E S
- L I E B E
georg todoroff

Nur in der
Liebe ist Leben.

1 Johannes 4,16
Gott ist die Liebe, und wer in der Liebe bleibt, bleibt in Gott,
und Gott bleibt in ihm.


Jesus Christus
ist die Mensch gewordene Liebe Gottes.

Jesus Christus
starb für uns, damit wir für Ihn leben.

Es beginnt mit
Liebe, mit der Liebe zur Wahrheit,
um in der
Liebe, Gott, zu enden.
_____________________________________________________________________________

- - - - - - - - - - - - - - -
Wir sind dazu verurteilt, ewig zu leben.
Vater im Himmel: Im Namen meines Herrn und Bruders Jesus Christus
bitte ich, Georg Todoroff, Dich um die Rettung des Lesenden. Ich segne ihn.
Benutzeravatar
Todoroff
Gemeindeältester
 
Beiträge: 6085
Registriert: Freitag 17. Februar 2006, 21:52
Wohnort: Bad Dürrheim, höchst gelegenes Solebad Europas (600-800m)

Re: Natur- versus Geisteswissenschaft

Beitragvon Elrik » Donnerstag 27. Dezember 2012, 14:28

Todoroff hat geschrieben:Entwickelt wurde die Mathematik aus dem Bauwesen (Pyramidenbau), das es ohne Mathematik nicht gäbe.
Mathematik ist das Erkennen von Zusammenhängen, der Rest ist Rechnen.


Mathematik ist nur aus einem einzigen Grund keine Naturwissenschaft,also eine Geisteswissenschaft, weil Ziffern und Zahlen, womit man im Geiste zählt, nämlich nicht an Bäumen wachsen und nicht in Bergwerken gefördert werden, denn Zusammenhänge lassen sich durch Zahlen und Rechenoperationen nicht erkennen. Beim Bauwesen geht es bei der Berechnung nur um die Schätzung der erforderlichen Baumaterialmenge, zwecks Organisation/Verwaltung. Es Sei denn, bei dem Bau handelt es sich um einen Fuchsbau, eine Felsenwohnung oder vergleichbaren Bau, denn da sind die Materialien bereits vorhanden, ausgenommen die Werkzeuge. Und die Sogenannte Statik eines Bauwerks ist nur wichtig, soll Kapital gespart / sollen Kosten gescheut werden, weil schon der Bauzeichner über die Verhältnisse der Materialbeschaffungs-, der Liefer-und Bau-Sklaven philosophiert und lebt, während er bauzeichnet. Das ist nebenbei das einzige Überleben, das es in Wahrheit gibt.
Elrik
 
Beiträge: 2871
Registriert: Samstag 10. Juni 2006, 07:41

Re: Natur- versus Geisteswissenschaft

Beitragvon Aldoned » Montag 8. August 2016, 05:00

Das ist nebenbei das einzige Überleben, das es in Wahrheit gibt.

คาสิโนสด
Aldoned
 
Beiträge: 20
Registriert: Montag 14. September 2015, 10:09

Re: Natur- versus Geisteswissenschaft

Beitragvon Elrik » Samstag 10. September 2016, 20:27

Aldoned hat geschrieben:Das ist nebenbei das einzige Überleben, das es in Wahrheit gibt.

คาสิโนสด


Du jammerst nicht wegen mir! Wende dich an den Chef des Casinos, indem du ein und ausgehst, offensichtlich.
Elrik
 
Beiträge: 2871
Registriert: Samstag 10. Juni 2006, 07:41


Zurück zu Philosophie

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot], Exabot [Bot] und 4 Gäste