Beim Newsletter anmelden:   Newsletter Archiv
Wozu der Newsletter?
Bibelvers der Woche
Korinther1 12,6: Es gibt verschiedene Kräfte, die wirken, aber nur den einen Gott: Er bewirkt alles in allen.
In BibelPedia suchen:

Leben ist Wachstum

Alle philosophischen Themen

Moderatoren: Todoroff, Eser

Leben ist Wachstum

Beitragvon Todoroff » Montag 16. März 2015, 23:09

- - - - - - - - - P H I L O S O P H I S C H E S - I N S T I T U T
- - - - Dipl.-Mathematiker Georg Todoroff - Philosoph - Autor
- - - - - - - - - - - - - - - 78073 Bad Dürrheim
- - - - - - - - - - - -- georg-todoroff@hotmail.com
- - - -Z U R - E H R E - D E I N E S - H E I L I G E N - N A M E N S
- - - - - - - - - - - - - V A T E R - I M - H I M M E L
- - - - - - - - - - - - -- http://www.g-todoroff.de
- - - - Wer angesichts des heutigen Erkenntnisstandes der Menschheit
- - - - - - - - - leugnet, daß Gott der Verfasser der Bibel ist, der
- - - - - - - - - - - - - - - - - leugnet 1 + 1 = 2.
- - - - Seine Zukunft ist die Hölle, der zweite Tod, kehrt er nicht um,
- - - - denn Gottesleugner leben und sterben wie das Vieh, dümmer
- - - - - - - - - - - - - als Ochse und Esel, sagt Gott,
- - - - - - - - - - - - dumm wie Ein-Stein, weil bereits
- - - - - - - - - - - - - tot in Gottes Lebensordnung,
- - - - - - - weshalb Gottlosigkeit die alleinige Ursache für den
- - - - - - - - - weltweiten Verfall unserer Zivilisation in
- - - - - - - - - - - - - - - Barbarei ist, lehrt Gott.
- - - - - - - - - - - - - - Hilf uns, Vater im Himmel
________________________________________________________________________

- - - - - - - - - - - - - - - -Leben ist Wachstum

Viele glauben, auf diese Weise LEBEN definieren zu können. Völlig falsch ist diese Aussage nicht, aber Pflanzen und Tiere und auch der Mensch wachsen bis zu einer Grenze, leben dann aber noch viele Jahre weiter, ohne zu wachsen. Das gilt jedoch nur im körperlichen (materiellen) Bereich, nicht im seelischen und geistigen. Da Gott Geist ist und in allem unendlich, kann der Mensch geistig unendlich lange wachsen. Das aber heißt im Umkehrschluß: Der Mensch ist tot, wächst er nicht mehr geistig, obwohl er körperlich noch lebt. Eben deshalb nennt Gott alle Gottlosen tot.

Kolosser 1,10
Ihr sollt ein Leben führen, das des Herrn würdig ist und in allem Sein Gefallen findet. Ihr sollt Frucht bringen in jeder Art von guten Werken und wachsen in der Erkenntnis Gottes.


Nun kann ein Gottesleugner unmöglich in der Erkenntnis Gottes wachsen. Also ist er tot, wie es Gott und die Gottlosen selbst es sagen.
q.e.d.

Und was lernen wir daraus? NICHTS!
Ohne Wachstum macht das Leben keinen Spaß, sagte die Krebszelle.

Apostelgeschichte 5,32
Zeugen sind wir und der Heilige Geist, den Gott allen verliehen hat, die Ihm gehorchen.


http://www.gtodoroff.de/wiegott.htm # Der Weg zu Gott


A L L E S
- L I E B E
georg todoroff


Nur in der
Liebe ist Leben.

1 Johannes 4,16
Gott ist die Liebe, und wer in der Liebe bleibt, bleibt in Gott,
und Gott bleibt in ihm.


Jesus Christus
ist die Mensch gewordene Liebe Gottes.

Jesus Christus
starb für uns, damit wir für Ihn leben.

Es beginnt mit
Liebe, mit der Liebe zur Wahrheit,
um in der
Liebe, Gott, zu enden.
_____________________________________________________________________________

- - - - - - - - - - - - - - -
Wir sind dazu verurteilt, ewig zu leben.
Vater im Himmel: Im Namen meines Herrn und Bruders Jesus Christus
bitte ich, Georg Todoroff, Dich um die Rettung des Lesenden. Ich segne ihn.
Benutzeravatar
Todoroff
Gemeindeältester
 
Beiträge: 6085
Registriert: Freitag 17. Februar 2006, 21:52
Wohnort: Bad Dürrheim, höchst gelegenes Solebad Europas (600-800m)

Re: Leben ist Wachstum

Beitragvon Elrik » Samstag 21. März 2015, 09:53

Was sollten wir daraus auch lernen? Doch höchstens dass es so nicht geht, aber dass heißt ja immer noch nicht dass man daraus lernte, weil alles was man lernen kann, nicht aus irgendetwas lernt.
Elrik
 
Beiträge: 2871
Registriert: Samstag 10. Juni 2006, 07:41


Zurück zu Philosophie

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste