Beim Newsletter anmelden:   Newsletter Archiv
Wozu der Newsletter?
Bibelvers der Woche
Korinther1 12,6: Es gibt verschiedene Kräfte, die wirken, aber nur den einen Gott: Er bewirkt alles in allen.
In BibelPedia suchen:

BeSINNliche Weihnacht

Alle philosophischen Themen

Moderatoren: Todoroff, Eser

BeSINNliche Weihnacht

Beitragvon Todoroff » Donnerstag 22. Dezember 2016, 03:11

- - - - - - - - - P H I L O S O P H I S C H E S - I N S T I T U T
- - - - Dipl.-Mathematiker Georg Todoroff - Philosoph - Autor
- - - - - - - - - - - - - - - 78073 Bad Dürrheim
- - - - - - - - - - - -- georg-todoroff@hotmail.com
- - - -Z U R - E H R E - D E I N E S - H E I L I G E N - N A M E N S
- - - - - - - - - - - - - V A T E R - I M - H I M M E L
- - - - - - - - - - - - -- http://www.g-todoroff.de
- - - - Wer angesichts des heutigen Erkenntnisstandes der Menschheit
- - - - - - - - - leugnet, daß Gott der Verfasser der Bibel ist, der
- - - - - - - - - - - - - - - - - leugnet 1 + 1 = 2.
- - - - Seine Zukunft ist die Hölle, der zweite Tod, kehrt er nicht um,
- - - - denn Gottesleugner leben und sterben wie das Vieh, dümmer
- - - - - - - - - - - - - als Ochse und Esel, sagt Gott,
- - - - - - - - - - - - dumm wie Ein-Stein, weil bereits
- - - - - - - - - - - - - tot in Gottes Lebensordnung,
- - - - - - - weshalb Gottlosigkeit die alleinige Ursache für den
- - - - - - - - - weltweiten Verfall unserer Zivilisation in
- - - - - - - - - - - - - - - Barbarei ist, lehrt Gott.
- - - - - - - - - - - - - - Hilf uns, Vater im Himmel
________________________________________________________________________

- - - - - - - - - - - - - - - BeSINNliche Weihnacht

BeSINNt euch in eurem besinnungslosen Sein.
Schon Goethe wusste, dass dieser Planet nichts zu bieten hat, wofür es sich lohnte zu leben, weshalb Faust einen Pakt mit dem Teufel schloss. Doch der vermochte die innere Leere nicht zu fuellen. Das kann nur Jesus Christus. Ich bezeuge es. Nur Er, der das Leben ist, kann den Hunger nach Leben stillen, die Leere fuellen.

NICHTS ist (nur) der Schoepfer von Faschisten, Feinden Gottes und damit Feinden des Lebens und damit Feinden der Menschheit, von Evolutions- und Urknallfanatikern.
NICHTS ist es, wofür sie leben, nur um wieder zu sterben! (Das)
NICHTS ist ihre Zukunft in ihrem vollkommen sinnlosen, weil grundlosen Sein.
Doch wir sind dazu verurteilt, ewig zu leben, weil Materie (Ursuppe, feuchter Dreck) kein Leben zu erzeugen vermag.
Noch NIE ist es der Menschheit gelungen, die reale Existenz Gottes zu widerlegen, indem sie Leben ERzeugte!

Vor über 2.000 Jahren kam der Mensch Jesus Christus als Gesandter Gottes im Alter von mindestens 11.000 Jahren vom Himmel herab und inkarnierte sich, um sich von uns Idioten, die wir es nicht wert sind, kreuzigen zu lassen, damit wir für DEN leben, der für uns starb. 12 Stunden lang folterten wir Ihn in den Tod, den qualvollsten, wie wir heute wissen, 6 Stunden am Kreuz.
Doch immer weniger wollen ihr nichtiges, von Triebbefriedigung gekennzeichnetes Sein eintauschen gegen das wunderbare Leben von Jesus Christus.

Der Tausch des Lebens
viewtopic.php?f=12&t=3043

um so sorgenfrei, in unvorstellbarem Glueck, in der Liebe, Ewigkeiten zu leben, ohne Tod, Krankheit, Krieg, Leid.
Nein, diese HalbIntelligenten bestehen auf ihrer weder mathematisch noch philosophisch noch experimentell zu haltenden Vernichtung ins Nichts, was ein ganz BOESES Erwachen am Tag ihres Todes hat, an dem sie der Tod abholt.

http://www.gtodoroff.de/l-worte.htm # Letzte Worte Gottloser im Angesicht des Todes

Dann duerfen sie ihren hier auf Erden gelebten Tod
- Gott nennt alle Gottlosen tot -
IN der Luege DIE Luege und den Tod lebend, Ewigkeiten weiterleben in der Hoelle unter verschaerften Bedingungen = Hoffnungslosigkeit, was alle Selbstmoerder eint, bei endloser Reinkarnation in die Hoelle, aus welcher Gott keinen Ausweg lehrt und doch bleibt kein Mensch bis in ALLE Ewigkeiten in der Hoelle, die am Letzten Tag leer sein wird bis auf drei.

Dreiteilung der Welt = Beweis für Schöpfung
http://www.gtodoroff.de/dreiteil.htm

Gott - ein Folterknecht und Moerder (Allversoehnung)?
viewtopic.php?f=22&t=3177

Das Leben verstehen
viewtopic.php?f=12&t=3629

Jesus Christus ist kein Religionsstifter (gewesen). Er sagt

Johannes 14,6

Ich bin der Weg und die Wahrheit und das Leben.

Das sagt entweder ein Irrer von sich, dann aber wuessten wir von diesem Irren, der (als einziger) die Zeit gewendet hat (vor- und nachchristliche Zeitrechnung), nach 2.000 Jahren nichts, oder aber es ist wahr.

Gott hat die Vernichtung der gesamten Schoepfung beschlossen, um eine neue ins Dasein zu rufen. Bis zum Ende wird Krieg sein, sagt Gott. Wer nicht zu den 2/3 gehören will, die MORGEN in der Hoelle landen beim zweiten Kommen von Jesus Christus, der muss HEUTE die ausgestreckte Hand Gottes, Jesus Christus, ergreifen, um sich retten zu lassen.

Apostelgeschichte 5,32
Zeugen sind wir und der Heilige Geist, den Gott allen verliehen hat, die Ihm gehorchen.


http://www.gtodoroff.de/wiegott.htm # Der Weg zu Gott


A L L E S
- L I E B E
georg todoroff


Nur in der
Liebe ist Leben.

1 Johannes 4,16
Gott ist die Liebe, und wer in der Liebe bleibt, bleibt in Gott,
und Gott bleibt in ihm.


Jesus Christus
ist die Mensch gewordene Liebe Gottes.

Jesus Christus
starb für uns, damit wir für Ihn leben.

Es beginnt mit
Liebe, mit der Liebe zur Wahrheit,
um in der
Liebe, Gott, zu enden.
_____________________________________________________________________________

- - - - - - - - - - - - - - -
Wir sind dazu verurteilt, ewig zu leben.
Vater im Himmel: Im Namen meines Herrn und Bruders Jesus Christus
bitte ich, Georg Todoroff, Dich um die Rettung des Lesenden. Ich segne ihn.
Benutzeravatar
Todoroff
Gemeindeältester
 
Beiträge: 6085
Registriert: Freitag 17. Februar 2006, 21:52
Wohnort: Bad Dürrheim, höchst gelegenes Solebad Europas (600-800m)

Zurück zu Philosophie

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Exabot [Bot] und 2 Gäste