Beim Newsletter anmelden:   Newsletter Archiv
Wozu der Newsletter?
Bibelvers der Woche
Kohelet 1,9: Was geschehen ist, wird wieder geschehen, was man getan hat, wird man wieder tun: Es gibt nichts Neues unter der Sonne.
In BibelPedia suchen:

Selbstmord und Weltbild

Alle philosophischen Themen

Moderatoren: Todoroff, Eser

Selbstmord und Weltbild

Beitragvon Todoroff » Mittwoch 11. Oktober 2006, 13:42

- - - - - - - - - P H I L O S O P H I S C H E S - I N S T I T U T
- - - - Dipl.-Mathematiker Georg Todoroff - Philosoph - Autor
- - - - - - - - - - - - - - - 78068 Bad Dürrheim
- - - - - - - - -- - - - georg-todoroff@hotmail.com
- - - -Z U R - E H R E - D E I N E S - H E I L I G E N - N A M E N S
- - - - - - - - - - - - - V A T E R - I M - H I M M E L
- - - - - - -- - - - -- -- http://www.g-todoroff.de
- - - - Wer angesichts des heutigen Erkenntnisstandes der Menschheit
- - - - - - - - - leugnet, daß Gott der Verfasser der Bibel ist, der
- - - - - - - - - - - - - - - - - leugnet 1 + 1 = 2.
- - - - Seine Zukunft ist die Hölle, der zweite Tod, kehrt er nicht um,
- - - - denn Gottesleugner leben und sterben wie das Vieh, dümmer
- - - - - - - - - - - - - als Ochse und Esel, sagt Gott,
- - - - - - - - - - - - dumm wie Ein-Stein, weil bereits
- - - - - - - - - - - - - tot in Gottes Lebensordnung,
- - - - - - - weshalb Gottlosigkeit die alleinige Ursache für den
- - - - - - - - - weltweiten Verfall unserer Zivilisation in
- - - - - - - - - - - - - - - Barbarei ist, lehrt Gott.
- - - - - - - - - - - - - - Hilf uns, Vater im Himmel
_____________________________________________________________

- - - - - - - - - - - - - - Selbstmord und Weltbild

Wir alle leben, was wir glauben.
In den 1970-er Jahren hatten wir ca. 15.000 Verkehrstote und wohl so ein-
bis zweitausend Selbstmörder. Heute sollen es etwa 6.000 Verkehrstote sein,
dafür aber über 10.000 Selbstmörder (jedes Jahr nur in Deutschland).
Offenbar bleibt die Zahl konstant (Summe aus Verkehrstoten und
Selbstmördern).

Selbstmord begehen nach meiner Überzeugung alle jene (in aller Regel), die
keine Hoffnung mehr haben. Hoffnungslosigkeit ist also Voraussetzung für
Selbstmord.

Mich gäbe es heute nicht (mehr), hätte ich in der Zeit, in welche ich durch
meine persönliche Hölle ging, wie ich das nenne, nicht um die reale Existenz
Gottes gewußt und darum, daß ich auch nach meinem Tod kein einziges
Problem los sein werde - wir werden uns nie los, und genau das ist die Hölle,
gibt es nichts und niemanden, der einem die eigenen Probleme löst
(schlechtes Gewissen oder Depressionen oder Schuldgefühle oder ...)
Das heißt:
Selbstmörder sind Menschen, die glauben, das Leben ende mit dem Tode.

Evolutions- und Urknallfanatiker tragen, so lehrt es Gott, Verantwortung für
die über 10.000 Selbstmörder jedes Jahr, stetig steigend, weil und weshalb
Evolution und Urknall massenmörderische Ideologien sind, die auch nicht im
entferntesten etwas mit Wissenschaft zu tun haben, wie endlos oft wissen-
schaftlich, philosophisch, mathematisch und experimentell bewiesen ist,
auch in diesem Forum.

Johannes 8,44
Ihr habt den Teufel zum Vater und ihr wollt das tun, wonach es euren Vater
verlangt. Er war ein Mörder von Anfang an. Und er steht nicht in der Wahr-
heit; denn es ist keine Wahrheit in ihm. Wenn er lügt, sagt er das, was aus
ihm selbst kommt; denn er ist ein Lügner und ist der Vater der Lüge.

Damit ist bewiesen, daß Satan der Vater alle Evolutions- und Urknallfanatiker
ist, also aller Menschen, welche Materie und nicht Geist (Gott) als Ursprung
allen Seins annehmen, also aller Fanatischen MaterieFundamentalisten (FMF),
die sich genau deshalb in keinster Weise von den fanatischen
Islam-Fundamentalisten (FIF) unterscheiden.

Schon immer wollen Gottlose und nur Gottlose die Welt verändern, natürlich
verbessern. Ohne diese Weltverbesserer gäbe es kein Kriege, geboren aus
der Unfähigkeit zu begreifen, daß Gott allein Handelnder ist in Seiner Schöpfung
und Krieg bewirkt, um uns unseren Weg, den Weg des Todes, den Weg in die
Hölle aufzuzeigen. Denn am Ende bleibt für Gottlose nur Lüge und Mord und
damit Hölle.

A L L E S
- L I E B E
georg todoroff

Nur in der
Liebe ist Leben.

1 Johannes 4,16
Gott ist die Liebe, und wer in der Liebe bleibt, bleibt in Gott,
und Gott bleibt in ihm.


Jesus Christus
ist die Mensch gewordene Liebe Gottes.

Jesus Christus
starb für uns, damit wir für Ihn leben.

Es beginnt mit
Liebe, mit der Liebe zur Wahrheit,
um in der
Liebe, Gott, zu enden.
Zuletzt geändert von Todoroff am Samstag 25. November 2006, 18:29, insgesamt 1-mal geändert.
Vater im Himmel: Im Namen meines Herrn und Bruders Jesus Christus
bitte ich, Georg Todoroff, Dich um die Rettung des Lesenden. Ich segne ihn.
Benutzeravatar
Todoroff
Gemeindeältester
 
Beiträge: 6085
Registriert: Freitag 17. Februar 2006, 21:52
Wohnort: Bad Dürrheim, höchst gelegenes Solebad Europas (600-800m)

Re: Selbstmord und Weltbild

Beitragvon IstAngstGott » Sonntag 13. April 2014, 17:56

Ich wusste nichts über ihr einschneidendes Erlebnis.

Trotzdem möchte ich ihnen ans Herz legen, die Bibel nicht als Formelheft zu betrachten.
IstAngstGott
 

Re: Selbstmord und Weltbild

Beitragvon IstAngstGott » Montag 14. April 2014, 21:43

Die Bibel ist kein Formelheft
IstAngstGott
 


Zurück zu Philosophie

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste

cron