Beim Newsletter anmelden:   Newsletter Archiv
Wozu der Newsletter?
Bibelvers der Woche
Kohelet 1,9: Was geschehen ist, wird wieder geschehen, was man getan hat, wird man wieder tun: Es gibt nichts Neues unter der Sonne.
In BibelPedia suchen:

Schöpfergötter????????

Themen die nur die Bibel betreffen

Moderatoren: Todoroff, Eser

Schöpfergötter????????

Beitragvon andre » Samstag 8. Januar 2011, 08:35

(1. Mose 1,26): "Und Gott sprach: Lasset uns Menschen machen, ein Bild, das uns gleich sei."

Wer ist UNS??
"Reicht es nicht zu sehen, dass ein Garten schön ist, ohne dass man auch noch glauben muss, dass Feen darin hausen?"
Douglas Adams
andre
 
Beiträge: 42
Registriert: Mittwoch 22. Dezember 2010, 08:19

Re: Schöpfergötter????????

Beitragvon Todoroff » Samstag 8. Januar 2011, 13:20

Hiob 1,6
Nun geschah es eines Tages, da kamen die Gottessöhne, um vor den Herrn hinzutreten; unter ihnen kam auch der Satan.

Hiob 2,1
Nun geschah es eines Tages, da kamen die Gottessöhne, um vor den Herrn hinzutreten; unter ihnen kam auch der Satan, um vor den Herrn hinzutreten.


Wahrscheinlich gibt es so viel Gottessöhne wie Sterne im Weltall.
Vater im Himmel: Im Namen meines Herrn und Bruders Jesus Christus
bitte ich, Georg Todoroff, Dich um die Rettung des Lesenden. Ich segne ihn.
Benutzeravatar
Todoroff
Gemeindeältester
 
Beiträge: 6085
Registriert: Freitag 17. Februar 2006, 21:52
Wohnort: Bad Dürrheim, höchst gelegenes Solebad Europas (600-800m)

Re: Schöpfergötter????????

Beitragvon schelem alach » Samstag 8. Januar 2011, 17:29

andre hat geschrieben:(1. Mose 1,26): "Und Gott sprach: Lasset uns Menschen machen, ein Bild, das uns gleich sei."

Wer ist UNS??


Einfach nur lesen, wenn das für Sie möglich ist?
Denn ich habe das Gefühl, das Sie damit schwierigkeiten haben, warum muss man Ihnen sonst die ganze Schrift erklären!


Bibel, Einheitsübersetzung
Petrus2 2,4-10a:
Gott hat auch die Engel, die gesündigt haben, nicht verschont, sondern sie in die finsteren Höhlen der Unterwelt verstoßen und hält sie dort eingeschlossen bis zum Gericht.
Er hat auch die frühere Welt nicht verschont, nur Noach, den Verkünder der Gerechtigkeit, hat er zusammen mit sieben anderen als achten bewahrt, als er die Flut über die Welt der Gottlosen brachte.
Auch die Städte Sodom und Gomorra hat er eingeäschert und zum Untergang verurteilt, als ein Beispiel für alle Gottlosen in späteren Zeiten.
Den gerechten Lot aber, der unter dem ausschweifenden Leben der Gottesverächter litt, hat er gerettet;
denn dieser Gerechte, der mitten unter ihnen wohnte, musste Tag für Tag ihr gesetzwidriges Tun sehen und hören, und das quälte den gerechten Mann Tag für Tag.
Der Herr kann die Frommen aus der Prüfung retten; bei den Ungerechten aber kann er warten, um sie am Tag des Gerichts zu bestrafen,
besonders die, die sich von der schmutzigen Begierde ihres Körpers beherrschen lassen und die Macht des Herrn verachten. Diese frechen und anmaßenden Menschen schrecken nicht davor zurück, die überirdischen Mächte zu lästern,


Verstehen Sie ein Wort davon?

Möge der Frieden des Herrn mit uns seien, AMEN!
Abba, segne uns mit deiner Herrlichkeit
und möge der Frieden des Herrn mit uns sein, AMEN!
Benutzeravatar
schelem alach
 
Beiträge: 211
Registriert: Donnerstag 23. Dezember 2010, 17:43

Re: Schöpfergötter????????

Beitragvon andre » Montag 10. Januar 2011, 09:33

schelem alach hat geschrieben:
andre hat geschrieben:(1. Mose 1,26): "Und Gott sprach: Lasset uns Menschen machen, ein Bild, das uns gleich sei."

Wer ist UNS??


Einfach nur lesen, wenn das für Sie möglich ist?
Denn ich habe das Gefühl, das Sie damit schwierigkeiten haben, warum muss man Ihnen sonst die ganze Schrift erklären!


Bibel, Einheitsübersetzung
Petrus2 2,4-10a:
Gott hat auch die Engel, die gesündigt haben, nicht verschont, sondern sie in die finsteren Höhlen der Unterwelt verstoßen und hält sie dort eingeschlossen bis zum Gericht.
Er hat auch die frühere Welt nicht verschont, nur Noach, den Verkünder der Gerechtigkeit, hat er zusammen mit sieben anderen als achten bewahrt, als er die Flut über die Welt der Gottlosen brachte.
Auch die Städte Sodom und Gomorra hat er eingeäschert und zum Untergang verurteilt, als ein Beispiel für alle Gottlosen in späteren Zeiten.
Den gerechten Lot aber, der unter dem ausschweifenden Leben der Gottesverächter litt, hat er gerettet;
denn dieser Gerechte, der mitten unter ihnen wohnte, musste Tag für Tag ihr gesetzwidriges Tun sehen und hören, und das quälte den gerechten Mann Tag für Tag.
Der Herr kann die Frommen aus der Prüfung retten; bei den Ungerechten aber kann er warten, um sie am Tag des Gerichts zu bestrafen,
besonders die, die sich von der schmutzigen Begierde ihres Körpers beherrschen lassen und die Macht des Herrn verachten. Diese frechen und anmaßenden Menschen schrecken nicht davor zurück, die überirdischen Mächte zu lästern,


Verstehen Sie ein Wort davon?

Möge der Frieden des Herrn mit uns seien, AMEN!



Auffällig ist, dass all die Götter und Göttinnen dieser Welt immer nur über Themen sprachen, die den Menschen zum Zeitpunkt ihres "Empfangs" intellektuell zugänglich waren.
nur der eine Gott nicht, der Vater von Jesus Christus. Sein Wort gilt ewig.
Ein Gott müsste aber über ein viel umfang- reicheres Wissen verfügen als Menschen einer bestimmten Zeitepoche.
so ist es auch - Sie können ja nicht mal dem Teufel, einem Idioten, das Wasser reichen, sondern sind ihm verfallen, weil Sie ein armer Irrer sind.

Warum hat also unser Gott der Bibel vor zweitausend Jahren nicht gesagt: "Die Erde, die ich geschaffen habe, ist eine Kugel und eines Tages werdet ihr die Länder kennen lernen, die sich auf der anderen Seite befinden."
Er hat es bewirkt, armer Irrer! Wozu sollt Er uns das sagen, dummgläubiger Nervendenker.

Aus welchem Grund hat er nicht handfestes Wissen vermittelt und einem Propheten eingehaucht?
Ist es kein handfestes Wissen, daß am Ende der Zeiten, in welchen wir leben, Jesus ein zweites Mal kommt und 2/3 der Menschheit vernichtet wird und daß am Ende nur noch solche Idioten wie Sie rumlaufen werden? Sie sind also vorhergesagt.
"Das Herz ist's in eurem Körper, das das Blut durch eure Glieder pumpt.
Solch einen dummgläubigen Unfug werden Sie NIE in der Bibel finden, was beweist, daß Gott der Verfasser ist.
Es verteilt die Energie der eingeatmeten Luft in den Muskeln."
erhebend. Welche Energie enthält denn Luft, armer Irrer? Ihr Herz verteilt die Energie der Luft - also pumpt es kein Blut oder wie jetzt?
Oder warum nicht: "Es sind winzige Lebewesen, die ihr nicht sehen könnt, die Krankheiten verursachen.
solchen Aberglauben lesen wir zurecht nicht!
Haltet euer Wasser sauber oder kocht es auf dem Feuer, bevor ihr es trinkt."
Ohne das Gift von euch Mördern ist das auch nicht notwendig, denn Quellwasser ist Wasser des Lebens, armer Irrer.

Mit ein paar wenigen klaren Aussagen hätte er sich in die Herzen der Menschen sprechen können.
Dazu muß man eins haben! Sie aber haben einen Stein und kein Herz, Dumm-wie-ein-Stein.

Dann wären keine Drohungen, Jahrtausende währende Verfluchungen, Druck und Zwang nötig gewesen, um sich den Glauben an seine Person zu sichern.
Tja, wenn Sie armer Irrer sich so die Welt zurecht lügen, offenbaren Sie nur Ihren Vater, den Teufel.

Die Menschen hätten ihn von Anfang an dankbar verehrt.
Gott lebte mit Adam und Eva zusammen und sie hörten, wie Sie, auf den Teufel.
Es geschieht nichts Neues unter der Sonne, sagt Gott, also können Sie es nicht glauben, armer Irrer.
"Reicht es nicht zu sehen, dass ein Garten schön ist, ohne dass man auch noch glauben muss, dass Feen darin hausen?"
Douglas Adams
andre
 
Beiträge: 42
Registriert: Mittwoch 22. Dezember 2010, 08:19

Re: Schöpfergötter????????

Beitragvon edu » Montag 10. Januar 2011, 21:28

Todoroff hat geschrieben:Ist es kein handfestes Wissen, daß am Ende der Zeiten, in welchen wir leben, Jesus ein zweites Mal kommt und 2/3 der Menschheit vernichtet wird und ...


Wann kommt er denn? Sie sind doch wissend, oder nicht?
Einem sprechfähigen Affen, der 1=3 postuliert, ist nichts zu erklären. Begeben Sie sich in Behandlung und verschwinden Sie einfach!
Ceterum censeo ecclesiam esse delendam!
Benutzeravatar
edu
 
Beiträge: 52
Registriert: Montag 11. Januar 2010, 16:54


Zurück zu Die Bibel

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron