Beim Newsletter anmelden:   Newsletter Archiv
Wozu der Newsletter?
Bibelvers der Woche
Kohelet 1,9: Was geschehen ist, wird wieder geschehen, was man getan hat, wird man wieder tun: Es gibt nichts Neues unter der Sonne.
In BibelPedia suchen:

Vorhersagen der Bibel

Themen die nur die Bibel betreffen

Moderatoren: Todoroff, Eser

Beitragvon Laune » Donnerstag 2. August 2007, 23:57

eines jeden nur halbwegs intelligenten
Menschen


Hmmm,... was ist denn ein halbwegs intelligenter Mensch? In ihren Augen? Und sie haben meine ernstgemeinte Frage nach dem Warum immer noch nicht beantwortet. Von einem halbwegs intelligenten Menschen setz ich vorraus, dass er mein eFragen beantwortet, bevor er vom Thema ablenkt.
Laune
 
Beiträge: 32
Registriert: Donnerstag 26. Juli 2007, 10:06

Vorhersagen der Bibel

Beitragvon Todoroff » Freitag 3. August 2007, 14:20

Fanatischer MaterieFundamentalist und HIV-Club-Mitglied und Lügner Laune
Hmmm,... was ist denn ein halbwegs intelligenter Mensch?

Jeder nur halbwegs intelligente Mensch leugnet nicht die Realität, das Seiende,
Gott, der Sich in allen Seinen Werken offenbart, was bereits jeder auch nur
halbwegs intelligente Mensch erkennt, nicht jedoch sprechfähige Affen,
EvolutionsPRODUKTE, hervorgegangen aus einem Haufen Dreck sich
selbst organisierender Materie, dem Lügner und Mörder Satan frönend als
ihrem Vater.

Sie sind hier nur noch geduldet, aber nicht mehr lange.

Joh 3,17
Gott hat Seinen Sohn nicht in die Welt gesandt, damit Er die Welt richtet,
sondern damit die Welt durch Ihn gerettet wird.
Zuletzt geändert von Todoroff am Samstag 15. September 2007, 20:23, insgesamt 1-mal geändert.
Vater im Himmel: Im Namen meines Herrn und Bruders Jesus Christus
bitte ich, Georg Todoroff, Dich um die Rettung des Lesenden. Ich segne ihn.
Benutzeravatar
Todoroff
Gemeindeältester
 
Beiträge: 6085
Registriert: Freitag 17. Februar 2006, 21:52
Wohnort: Bad Dürrheim, höchst gelegenes Solebad Europas (600-800m)

Beitragvon Laune » Mittwoch 22. August 2007, 00:38

Bibel hat geschrieben:1. Mose 10:24
. . . und Arpachschad wurde der Vater Schelachs, und Schelach wurde der Vater Ebers.

Lukas 3:35-36
. . . Sohn des Eber, Sohn des Schelach, Sohn des Kainan, Sohn des Arpachschad...


Herr Todoroff, wie begründen sie diesen Widerspruch in einem widersruchsfreieb Buch?
Laune
 
Beiträge: 32
Registriert: Donnerstag 26. Juli 2007, 10:06

Vorhersagen der Bibel

Beitragvon Todoroff » Mittwoch 22. August 2007, 11:43

Fanatischer MaterieFundamentalist und HIV-Club-Mitglied und Lügner Laune

1.
Wäret ihr Gottlosen doch so fleißig bei der Aufdeckung von Widersprüchen in
euren hochgradig schwachsinnigen und verlogenen Modellen (RTh, UTh, ETh)
ohne auch nur den geringfügigsten Wahrheitsgehalt. Aber ihr liebt die Lüge
und lebt die Lüge und damit den Tod als Feinde der Menschheit und Feinde
des Lebens und Feinde Gottes und Feinde von Jesus Christus, unserem Richter.
Na denn!
2.
Wasser läßt sich in viele verschiedene Gefäße füllen und bleibt doch immer
Wasser.
3.
Gott hat solche Ungereimtheiten in die Bibel eingebaut, damit Gottlose nicht
behaupten können, alle hätten nur voneinander abgeschrieben, was sie ja
genauso gern tun.
4.
Wir erkennen: Jesus Christus ist der einzige Mensch weltweit, dessen
Stammbaum wir zurückverfolgen können bis zum ersten Menschen. Das
allein hebt Ihn schon heraus als einzigartig.
Zuletzt geändert von Todoroff am Donnerstag 23. August 2007, 20:21, insgesamt 1-mal geändert.
Vater im Himmel: Im Namen meines Herrn und Bruders Jesus Christus
bitte ich, Georg Todoroff, Dich um die Rettung des Lesenden. Ich segne ihn.
Benutzeravatar
Todoroff
Gemeindeältester
 
Beiträge: 6085
Registriert: Freitag 17. Februar 2006, 21:52
Wohnort: Bad Dürrheim, höchst gelegenes Solebad Europas (600-800m)

Beitragvon Laune » Mittwoch 22. August 2007, 18:52

3.
Gott hat solche Ungereimtheiten in die Bibel eingebaut, damit Gottlose nicht
behaupten können, alle hätten nur voneinander abgeschrieben, was sie ja
genauso gern tun.
4.
Wir erkennen: Jesus Christus ist der einzige Mensch weltweit, dessen
Stammbaum wir zurückverfolgen können bis zum ersten Menschen. Das
allein hebt Ihn schon heraus als einzigartig.


3 und 4 kann man nicht miteinander Vereinbaren, denn entweder hat Gott uns in die Irre geführt, oder wir könnten JCs Stammbaum verfolgen. Leider wird dass allein durch oben genannte Bibelstelle nichts...

Aber vielen Dank das sie freundlich und zuvorkommend geantwortet habeb *hust*

Nebenbei bemerkt bin ich nicht kritischer mit der Bibel als mit den von ihnen genannten wissenschaftlichen Theorien.
Laune
 
Beiträge: 32
Registriert: Donnerstag 26. Juli 2007, 10:06

Beitragvon Elrik » Samstag 25. August 2007, 00:17

Laune hat geschrieben: Leider wird dass allein durch oben genannte Bibelstelle nichts...

Aber vielen Dank das sie freundlich und zuvorkommend geantwortet habeb *hust*

Nebenbei bemerkt bin ich nicht kritischer mit der Bibel als mit den von ihnen genannten wissenschaftlichen Theorien.



Und hast du schon eine Antwort auf die Frage, in wie fern Kainan in die Reihenfolge von Lukas's Stammbaum bezüglich Jesus passt? Oder suchst du nicht nach einer Antwort, sondern musst allen Leuten zeigen dass sie so dumm sind wie du?! Die Bibel ist ein Buch vom Geist für den Geist. Darum ist auch die Abstammung nicht leiblich sondern geistig. Wer also war Kenan und warum zählt Lukas den Stammbaum in dieser Reihen folge auf? War Lukas etwa bekloppt, sodass die Beklopptheit der Sündenbock dafür ist, dass man seine Ausführung nicht versteht?
Elrik
 
Beiträge: 2871
Registriert: Samstag 10. Juni 2006, 07:41

Beitragvon Laune » Samstag 25. August 2007, 02:38

Und hast du schon eine Antwort auf die Frage, in wie fern Kainan in die Reihenfolge von Lukas's Stammbaum bezüglich Jesus passt?

Ich hab nie Jesus im Zusammenhang dieses Stammbaums gebracht, sondern lediglich den Stammbaum selbst. Eine Antwort darauf habe ich nicht, ich erwarte sie von euch oberintelligenten Bibelauslegern, die ihr ja auf alles eine Antwort haben wollt.

Oder suchst du nicht nach einer Antwort, sondern musst allen Leuten zeigen dass sie so dumm sind wie du?!

1. Elrik: Deinen Bildungstatus? Jemand als dumm zu behaupten, würde ich erst wagen, wenn er mir wirklich weit unterlegen ist, und ich glaube kaum, dass du mit Titeln um dich werfen kannst.
2. Hab ich hier nie in irgendeinem Posting behauptet jemand eures Schlages wäre dumm, anderen Leuten Dummheit zu diagnostizieren überlass ich euch, ihr seid ja geübt darin.
3. Gib mir eine Antwort, und ich sag dir, wonach ich gesucht habe. Nebenbei bemerkt, missionieren liegt wohl nicht in euren Stärken, wenn ihr jeden Anderdenkenden gleich diffarmiert. Jesus hätte euch da sicherlich seinen Segen zu gegeben (Achtung! Ironie!).

Die Bibel ist ein Buch vom Geist für den Geist. Darum ist auch die Abstammung nicht leiblich sondern geistig. Wer also war Kenan und warum zählt Lukas den Stammbaum in dieser Reihen folge auf? War Lukas etwa bekloppt, sodass die Beklopptheit der Sündenbock dafür ist, dass man seine Ausführung nicht versteht?

Ich habs nicht wahr haben wollen, aber ein echtes Argument in diesem Forum, ich bin beeindruckt. Ohne oben genannte Anfeindungen hätt ich dieses Posting sogar für voll genommen. Nunja, ich werd mal mein Bestes versuchen:
Zum ersten geh ich nicht davon aus, das Lukas bekloppt war, ich bin sogar sicher, das er damals seine Quellen für diese Dinge aufgerissen hat. Nur leider zeigt sich hier besagte Inkonsistenz, und für ein Buch, was Widerspruchsfrei sein soll, ist dies nicht haltbar. Also widerspricht es sich mindestens dieses eine mal. Daran ändert auch die Zurechtbiegung, dass dort eine "geistige" Abstammung zutreffen soll, nichts. Ich kann schließlich auch nicht behaupten, dass ich ein Nachkomme des Kaisers bin, nur, weil ich mich geistig dem Land Deutschland (etc.) verbunden fühle.

Huch, jetzt hab ich schon wieder zuviel gegen eine Wand geschrieben.[/quote]
Laune
 
Beiträge: 32
Registriert: Donnerstag 26. Juli 2007, 10:06

Beitragvon Elrik » Samstag 25. August 2007, 05:08

Laune,

Ich hab ins Schwarze getroffen! Du bist gar nicht hier um irgendetwas wichtiges zu besprechen, sondern um deine eigene Unwissenheit gegenüber der Quelle Lukas's, die seine Aussage bezüglich des Stammbaum Jesu verständlich macht, zu verbreiten. Dabei ist aber egal wer einen Titel hat und wer keinen Titel hat und auch egal was für ein Titel jener hat oder eben nicht hat. Ich habe nichteinmal ein Zeugnis, wie dann einen Doktortitel? Ich trete euch Arschgeigen doch allemal auf die Zehe, so wie ihr mir auf den Kopf scheißen wollt!

Du hälst mich für dumm, denn du meintest doch, ich sei einer von Todoroffs größten Fürsprecher und verteidigtest mich, ohne mich zu fragen! Du siehst aber dass ich sprechen kann und darum auch antworten würde, trotzdem füllst du deine Unwissnehit mit Vorurteilen und Verläumdungen! Du bist ein blindes Huhn und gackerst nur dummes Zeug, denn Todoroff ist ein Doktorle, der nicht antwortet, wenn man ihn fragt, sondern Ausweicht und diese Ausweichung als Antwort sieht, sonst würde er antworten, auf diesen vermeintlichen Widerspruch im Stammbaum Jesu von Lukas!

Du solltest alles mit Jesus und weil mit Jesus, auch mit Gott in Verbindung bringen, denn was macht einen Christen zu einem Christen? Etwa wenn er versucht die Gebote einzuhalten, es aber letztlich gar nicht schafft, weil die Gebote unmenschlich hoch angesiedelt sind, also unverständlich für einen Menschwerdenden Affendoktor? Es sind die Affen, die Menschen zu Doktoren und Professoren machen. Seine ständige Selbstfeier ist ekelhaft. Auch sagt Gott nicht: Ich bin Gott! Und "Gott" ist ein Wort mit welcher Bedeutung?! Danke Dr. Prof. Laune, Dein Müll ist mir Gestank genug!
Elrik
 
Beiträge: 2871
Registriert: Samstag 10. Juni 2006, 07:41

Beitragvon Laune » Samstag 25. August 2007, 10:58

Elrik hat geschrieben:Laune,

Ich hab ins Schwarze getroffen!

Bei einer Entweder-Oder-Frage trifft man immer ins Schwarze
Du bist gar nicht hier um irgendetwas wichtiges zu besprechen, sondern um deine eigene Unwissenheit gegenüber der Quelle Lukas's, die seine Aussage bezüglich des Stammbaum Jesu verständlich macht, zu verbreiten.

Ich habe hier eine Frage gestellt, die ich gerne geklärt/erklärt haben möchte, ich habe weder etwas proklamiert noch gesagt, dass ich die Weisheit mit Löffeln fresse.

[...]Ich trete euch Arschgeigen doch allemal auf die Zehe, so wie ihr mir auf den Kopf scheißen wollt!

Das lass ich einfach mal so stehen.

Du hälst mich für dumm

Nein, anders als du, das hab ich nie behauptet, ich bin kein Deppenjäger, der ständig mit dem Finger auf Leute zeigt, und ihnen das Deppsein bescheinigt, wie erwähnt überlass ich das anderen Leute.

, denn du meintest doch, ich sei einer von Todoroffs größten Fürsprecher und verteidigtest mich, ohne mich zu fragen!

1. Entsteht mir der Eindruck, dass es so ist, und 2. hab ich dich nicht verteidigt, sondern nur T.s Verhalten hinterfragt.

Du siehst aber dass ich sprechen kann und darum auch antworten würde, trotzdem füllst du deine Unwissnehit mit Vorurteilen und Verläumdungen!

Dann bitte mal die Stellen, an denen ich dich Verläumnet habe, wiedergeben, daran würde ich mich erinnern.

Du bist ein blindes Huhn und gackerst nur dummes Zeug, denn Todoroff ist ein Doktorle, der nicht antwortet, wenn man ihn fragt, sondern Ausweicht und diese Ausweichung als Antwort sieht, sonst würde er antworten, auf diesen vermeintlichen Widerspruch im Stammbaum Jesu von Lukas!

Auch du hast mir bislang auch nur mit Ausweichungen und Beleidigungen geantwortet.

Du solltest alles mit Jesus und weil mit Jesus, auch mit Gott in Verbindung bringen, denn was macht einen Christen zu einem Christen? Etwa wenn er versucht die Gebote einzuhalten, es aber letztlich gar nicht schafft, weil die Gebote unmenschlich hoch angesiedelt sind, also unverständlich für einen Menschwerdenden Affendoktor?

Ja, was macht denn nun einen Christen zu einem Christen? Klär mich auf, belehre mich, Theologe Elrik.

[...]Auch sagt Gott nicht: Ich bin Gott!

Biblische Taschenkonkordanz:
1. Mose 17,1 ; 1. Mose 26, 24 ; 1. Mose 35, 11 ; 1.Mose 46,3 ;
4 Beispiele allein aus dem 1. Buch Mose, und es waren bei weitem nicht alle.

Und "Gott" ist ein Wort mit welcher Bedeutung?!

Ja, Welche denn?

Danke Dr. Prof. Laune, Dein Müll ist mir Gestank genug!

Bitte sehr, das waren 30 Zeilen launenhafte Auswüchse einer nicht diskutierfähigen Art, vielleicht möchtest du endlich mal wieder auf den Boden zurückkommen, und mit mir ordentlich darüber diskutieren, das ich das von T nicht erwarten kann, ist mir klar, aber du scheinst diese Fähigkeit zumindestens ansatzweise zu haben. Vielleicht sollten wir uns in einem anderen Forum diesbezüglich unterhalten? Lad mich ruhig ein.
Laune
 
Beiträge: 32
Registriert: Donnerstag 26. Juli 2007, 10:06

Beitragvon Elrik » Samstag 25. August 2007, 19:13

Laune hat geschrieben:
Elrik hat geschrieben:Laune,

Ich hab ins Schwarze getroffen!

Bei einer Entweder-Oder-Frage trifft man immer ins Schwarze


Nein, denn oftmals sind die Gegensätze willkürlich ausgewählt, die sich in "entweder" und "Oder" wiederspiegeln, weshalb weniger als selten das Schwarze getroffen wird.

Laune hat geschrieben:
Elrik hat geschrieben:Du bist gar nicht hier um irgendetwas wichtiges zu besprechen, sondern um deine eigene Unwissenheit gegenüber der Quelle Lukas's, die seine Aussage bezüglich des Stammbaum Jesu verständlich macht, zu verbreiten.

Ich habe hier eine Frage gestellt, die ich gerne geklärt/erklärt haben möchte, ich habe weder etwas proklamiert noch gesagt, dass ich die Weisheit mit Löffeln fresse.


Warum nicht? Der Geschmack von Obst und allem was man mit "Löffeln
frisst", ist Weisheit Gottes, die in Worte zu fassen nicht selten schwer fällt. Außerdem sagtest du selbst, dass du den Stammbaum nicht mit Jesus in Verbindung bringst! Etwa weil NUR angenommen wurde, dass Jesus der Sohn des Josef sei, weshalb Lukas auch den Stammbaum so falsch darlegen musste, da Jesus nicht der Sohn Josefs und kein Gottessohn ist?!



Laune hat geschrieben:
Elrik hat geschrieben:Du hälst mich für dumm

Nein, anders als du, das hab ich nie behauptet, ich bin kein Deppenjäger, der ständig mit dem Finger auf Leute zeigt, und ihnen das Deppsein bescheinigt, wie erwähnt überlass ich das anderen Leute.


Doch, Lüg nicht, denn warum hälst du mich für dumm? "Ja, Nein, Doch, ach Unsinn!" Kommt aus dem Mund deines Gesichts noch mehr als Rechtfertigung? Ich bin nicht dein Richter und das hier ist nicht der Tag der Abrechnung!

Laune hat geschrieben:
Elrik hat geschrieben:, denn du meintest doch, ich sei einer von Todoroffs größten Fürsprecher und verteidigtest mich, ohne mich zu fragen!

1. Entsteht mir der Eindruck, dass es so ist, und 2. hab ich dich nicht verteidigt, sondern nur T.s Verhalten hinterfragt.


Der Hintergrund für Tordoroffs Verhalten interessiert mich nicht und dich sollte er auch nicht interessieren, es sei denn du bist einer von den Verhaltensforschern, die allerdings nur Tiere derartig analysieren, denn wenn du ein Christ bist, dann wirst du längst erkannt haben, dass sich hinter allem Geist verbirgt, dass also der Hintergrund immer Geist ist! Selbst der Teufel ist Geist, aber seine Sklaven sind geistesschwach, sind kleingeistig, weil sie ihren Verstand bei diesem unheiligen Pförtner abgegeben haben!

Laune hat geschrieben:
Elrik hat geschrieben:Du siehst aber dass ich sprechen kann und darum auch antworten würde, trotzdem füllst du deine Unwissenheit mit Vorurteilen und Verläumdungen!

Dann bitte mal die Stellen, an denen ich dich Verläumnet habe, wiedergeben, daran würde ich mich erinnern.


Dass ich ein Fürsprecher Tordoroffs sein soll, ist Verläumdung, denn wo sagte Ich: "Ja, Todoroff, Gut, Tordoroff, weiter so, Tordoroff" o. ä.?

Laune hat geschrieben:
Elrik hat geschrieben:Du bist ein blindes Huhn und gackerst nur dummes Zeug, denn Todoroff ist ein Doktorle, der nicht antwortet, wenn man ihn fragt, sondern Ausweicht und diese Ausweichung als Antwort sieht, sonst würde er antworten, auf diesen vermeintlichen Widerspruch im Stammbaum Jesu von Lukas!

Auch du hast mir bislang auch nur mit Ausweichungen und Beleidigungen geantwortet.


Genau so, wie du mir! Keine Fragen beantworten, die Wahrheit, das Leben und den Weg nicht kennen wollen, das sehe ich an deinen Worten! Ich habe dich gefragt wer Kenan ist, denn in einem Stammbaum fallen nur Namen! Wo ist deine Antwort?

Laune hat geschrieben:
Elrik hat geschrieben:Du solltest alles mit Jesus und weil mit Jesus, auch mit Gott in Verbindung bringen, denn was macht einen Christen zu einem Christen? Etwa wenn er versucht die Gebote einzuhalten, es aber letztlich gar nicht schafft, weil die Gebote unmenschlich hoch angesiedelt sind, also unverständlich für einen Menschwerdenden Affendoktor?

Ja, was macht denn nun einen Christen zu einem Christen? Klär mich auf, belehre mich, Theologe Elrik.


Ich bin kein Theologe, denn ich mache mich nicht selbst dazu! Aber wenn du mir den Titel überreichst, dann hab Dank! Aber etwas zu versuchen bleibt, ein Versuch und heißt nicht, dass man den Weg bis zu seinem Ziel folgt, sondern dass man bei den geringsten Schwierigkeiten den Weg verläßt um das Hindernis zu umgehen. Dabei stürtzen sie in die verdammnis und werden auf ihrem Rückweg, das Hindernis nicht kommen sehen und vergessen jene Umleitung zu nehmen, die sie auf dem Hinweg nahmen.

Bedenke aus welcher Höhe du gefallen bist! Kehre um und tu Buße!

Laune hat geschrieben:
Elrik hat geschrieben:[...]Auch sagt Gott nicht: Ich bin Gott!

Biblische Taschenkonkordanz:
1. Mose 17,1 ; 1. Mose 26, 24 ; 1. Mose 35, 11 ; 1.Mose 46,3 ;
4 Beispiele allein aus dem 1. Buch Mose, und es waren bei weitem nicht alle.


Und Warum sagt Mose zu Gott: Was soll ich sagen wer du bist, wenn sie mich fragen?" Und er antwortete Mose: Ich bin, der ich bin!


Laune hat geschrieben:
Elrik hat geschrieben:Und "Gott" ist ein Wort mit welcher Bedeutung?!


Ja, Welche denn?


Frage ich dich und antworte ich auch gleich? Bist du verrückt? Keine Vernunft in den Knochen, wie? Weißt du nicht wie das Frage<->Antwort-Spiel läuft?

Laune hat geschrieben:
Elrik hat geschrieben:Danke Dr. Prof. Laune, Dein Müll ist mir Gestank genug!

Bitte sehr, das waren 30 Zeilen launenhafte Auswüchse einer nicht diskutierfähigen Art, vielleicht möchtest du endlich mal wieder auf den Boden zurückkommen,


Ja, zieh mich ruhig in den Dreck, du Ausgeburt, denn das "find' ich affengeil", du nicht?

Laune hat geschrieben: und mit mir ordentlich darüber diskutieren, das ich das von T nicht erwarten kann, ist mir klar, aber du scheinst diese Fähigkeit zumindestens ansatzweise zu haben. Vielleicht sollten wir uns in einem anderen Forum diesbezüglich unterhalten? Lad mich ruhig ein.


Ordentlich ist dir nicht ordentlich genug! Ich habe keinen Sinn, um mit Geistesschwachen zu diskutieren, vor allem wenn die Basis der Diskussion eine herrenlose, und darum antwortlose Frage ist, weil diese Diskussion bedeutete, zu labern, statt dass einer Antworten könnte, was traurig ist! Du willst Christ sein, älter als Tordoroff, älter als ich und verstehst die Bibel nicht? Man, nimm dir Zeit sie zu studieren! Dieser angebliche Widerspruch "Stammbaum Jesu" ging nichteinmal von dir aus, denn schon von anderer Seite hörte ich oft, dass eine Antwort, dass eine Lösung fehlt. Ich kann Nachplapperer nicht leiden, vor allem nicht, weil sie nicht selbständig eine Sachaufgabe daraus machen können um diese folglich zu lösen! Die Bibel ist schlüssig. Und damit sie schlüssig bleibt, sollte man den Schlüssel nicht aus den Augen verlieren. Und der Schlüssel, ist das geschlachtete Lamm, die Wahrheit, das Leben und der Weg. Das heißt nur Jesus vermag das Buch mit den sieben Siegeln zu öffnen. Bist du's? Kannst du's werden? Sei es, und wenn nicht, dann werde es!
Elrik
 
Beiträge: 2871
Registriert: Samstag 10. Juni 2006, 07:41

Re: Vorhersagen der Bibel

Beitragvon Todoroff » Samstag 15. September 2007, 20:59

2 Korinther 4,4
Der Gott dieser Weltzeit hat das Denken der Ungläubigen verblendet.


Vorhersage (über) erfüllt, denn die Ungläubigen sind pervertiert zu
Gottesleugnern in ihrem tierischen Sein, dümmer als Ochse und Esel, also
dumm wie ein Stein, von der Verblendung zur totalen Verblödung, sichtbar in:
1.
(Nur) Der Abschaum der Menschheit führt Kriege zum Zwecke der
Friedenssicherung.
2.
100 Millionen Fortschritts-Tote jedes Jahr (zehnfache Vernichtungsquote des
zweiten Weltkrieges) im Krieg gegen Gott, gegen alles Leben,
Umweltzerstörung genannt.
3.
4-D-RZK, 1=3, Raumkrümmung und Zeitdilatation, Konstanz der
Lichtgeschwindigkeit, Entstehung von Leben, Materie (Gene)
bestimmen den Menschen, Materie (Gehirn) denkt ... wird als
wahr angenommen und als WISSENSCHAFT eingestuft.
4.
Die Staats-Terroristen (Bush, Nato, erste Welt) bekriegen den Terror, weil
Gottlose, heute mutiert zum Abschaum der Menschheit (durch Evolution und
Urknall), sich nur das Recht auf ihren Massenmord, auf gegenseitiges
Abschlachten gewähren können, nicht aber ein Recht auf Leben, weshalb
jedes Jahr Millionen investiert werden in die Vernichtung von Nahrungsmitteln,
damit jedes Jahr MINDESTENS 10 Millionen verhungern, weil die Zeit nach
dem Mittelalter, in welchen allenfalls jemand verhungerte aufgrund von
Dürrekatastrophen (und ähnlichem), also die Zeit der Aufklärung, nur
Humanisten hervorgebracht hat, solche wie Hitler, nicht von ungefähr vom
Volk der Dichter und Denker, wobei die Hitler-Typen von heute ihr Original
um Welten in den Schatten stellen, indem sie eben nich nur ein Volk (Israel)
ausrotten wollen und sich auch nicht begnügen, die Menschheit zu vernichten,
nein, die Vernichtung das Lebens überhaupt ist ihr Ziel. Nach ihnen soll
einfach NICHTS mehr sein, weil sie ihren eigenen Tod nicht ertragen in ihrer
Krankheit, mutiert zu Bestien.

q.e.d.
Vater im Himmel: Im Namen meines Herrn und Bruders Jesus Christus
bitte ich, Georg Todoroff, Dich um die Rettung des Lesenden. Ich segne ihn.
Benutzeravatar
Todoroff
Gemeindeältester
 
Beiträge: 6085
Registriert: Freitag 17. Februar 2006, 21:52
Wohnort: Bad Dürrheim, höchst gelegenes Solebad Europas (600-800m)

Vorhersagen der Bibel

Beitragvon Todoroff » Dienstag 2. Oktober 2007, 13:23

Trockennasenaffe und FMF Raven
Markus 9, 1:
"Und er sagte zu ihnen: Amen, ich sage euch: Von denen, die hier stehen, werden einige den Tod nicht erleiden, bis sie gesehen haben, dass das Reich Gottes in (seiner ganzen) Macht gekommen ist"
Vorhersage erfüllt in und durch die Auferstehung von Jesus Christus.

Markus 13, 26-30:
"Dann wird man den Menschensohn mit großer Macht und Herrlichkeit auf den Wolken kommen sehen. Und er wird die Engel aussenden und die von ihm Auserwählten aus allen vier Windrichtungen zusammenführen, vom Ende der Erde bis zum Ende des Himmels. Lernt etwas aus dem Vergleich mit dem Feigenbaum! Sobald seine Zweige saftig werden und Blätter treiben, wisst ihr, dass der Sommer nahe ist. Genauso sollt ihr erkennen, wenn ihr (all) das geschehen seht, dass das Ende vor der Tür steht. Amen, ich sage euch: Diese Generation wird nicht vergehen, bis das alles eintrifft."
Vorhersage erfüllt. DIESE GENERATION sind wir, die Generation, die
allein durch Glaube gerecht werden kann (seit 2.000 Jahren).
Das zweite Kommen von Jesus Christus steht bevor. Mit jedem Tag rückt es
einen Tag näher, wie auch Ihr Tod.
Vater im Himmel: Im Namen meines Herrn und Bruders Jesus Christus
bitte ich, Georg Todoroff, Dich um die Rettung des Lesenden. Ich segne ihn.
Benutzeravatar
Todoroff
Gemeindeältester
 
Beiträge: 6085
Registriert: Freitag 17. Februar 2006, 21:52
Wohnort: Bad Dürrheim, höchst gelegenes Solebad Europas (600-800m)

Beitragvon Elrik » Dienstag 2. Oktober 2007, 13:23

Raven hat geschrieben:Bei all dieser wunderbaren Vorhersagerei fragt man sich schon, warum Jesus hier falsch prophezeit hat, schließlich ist er es selber, der diese Prophezeihung erfüllen kann. Aber nein, all diese Leute sind gestorben ohne dass sich sein Wort erfüllt hätte und wir warten noch heute auf sein zweites Kommen ...


Und warum meinst du, dass du von denen weißt, dass sie gestorben sind, wenn nicht weil sie durch dich leben, weil du lebst?
Elrik
 
Beiträge: 2871
Registriert: Samstag 10. Juni 2006, 07:41

Beitragvon Enrico » Dienstag 2. Oktober 2007, 14:02

Raven hat geschrieben:Hier, ich hab auch noch ein paar Vorhersagen, von Jesus Christus persönlich, niemand geringerem. Und im Gegensatz zu manch einer anderen Vorhersage der Bibel ist an diesen auch nichts vages oder schwammiges - wirkliche, echte Vorhersagen!

Markus 9, 1:
"Und er sagte zu ihnen: Amen, ich sage euch: Von denen, die hier stehen, werden einige den Tod nicht erleiden, bis sie gesehen haben, dass das Reich Gottes in (seiner ganzen) Macht gekommen ist"

Markus 13, 26-30:
"Dann wird man den Menschensohn mit großer Macht und Herrlichkeit auf den Wolken kommen sehen. Und er wird die Engel aussenden und die von ihm Auserwählten aus allen vier Windrichtungen zusammenführen, vom Ende der Erde bis zum Ende des Himmels. Lernt etwas aus dem Vergleich mit dem Feigenbaum! Sobald seine Zweige saftig werden und Blätter treiben, wisst ihr, dass der Sommer nahe ist. Genauso sollt ihr erkennen, wenn ihr (all) das geschehen seht, dass das Ende vor der Tür steht. Amen, ich sage euch: Diese Generation wird nicht vergehen, bis das alles eintrifft."

Markus 14, 61-62:
"Er aber schwieg und gab keine Antwort. Da wandte sich der Hohepriester nochmals an ihn und fragte: Bist du der Messias, der Sohn des Hochgelobten? Jesus sagte: Ich bin es. Und ihr werdet den Menschensohn zur Rechten der Macht sitzen und mit den Wolken des Himmels kommen sehen."


Bei all dieser wunderbaren Vorhersagerei fragt man sich schon, warum Jesus hier falsch prophezeit hat, schließlich ist er es selber, der diese Prophezeihung erfüllen kann. Aber nein, all diese Leute sind gestorben ohne dass sich sein Wort erfüllt hätte und wir warten noch heute auf sein zweites Kommen ...


Ganz einfach Raven....die Gläubigen an Jesus haben durch IHN das ewige Leben.
Bild
In ihm haben wir die Erlösung durch sein Blut, die Vergebung der Sünden, nach dem Reichtum seiner Gnade, 8die er uns reichlich hat widerfahren lassen in aller Weisheit und Klugheit. (Epheser 1 vers 7)
Enrico
 
Beiträge: 114
Registriert: Sonntag 23. September 2007, 09:23

Vorhersagen der Bibel

Beitragvon Todoroff » Dienstag 2. Oktober 2007, 20:49

Trockennasenaffe und FMF Raven
Ach, mit der Auferstehung Jesu ist das Reich Gottes in seiner ganzen Macht gekommen?

Korrekt, Trockennasenaffe. Das liegt allerdings außerhalb Ihres
(erbärmlichen) Horizontes. Um das zu verstehen, müssen Sie erst einmal
Mensch werden, sich von einem Produkt von Dreck, dumm wie ein Stein,
wenigstens mal zu einem sprechfähigen Affen entwickeln.
Materie, FMF, KANN(!) nicht leben. Diese Annahme ist so intelligent wie die
Behauptung, Ihr Auto könne sprechen oder Ihr Computer sei intelligent oder
besäße Wissen.

PS: Ihr Beitrag wurde von mir gelöscht, weil Sie, satanisch besetzt, unfähig
sind, Ihren von Menschenverachtung geprägten Tonfall und Schreibstil zu
ändern.
Vater im Himmel: Im Namen meines Herrn und Bruders Jesus Christus
bitte ich, Georg Todoroff, Dich um die Rettung des Lesenden. Ich segne ihn.
Benutzeravatar
Todoroff
Gemeindeältester
 
Beiträge: 6085
Registriert: Freitag 17. Februar 2006, 21:52
Wohnort: Bad Dürrheim, höchst gelegenes Solebad Europas (600-800m)

VorherigeNächste

Zurück zu Die Bibel

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron