Beim Newsletter anmelden:   Newsletter Archiv
Wozu der Newsletter?
Bibelvers der Woche
Jeremia 2,19: Dein böses Tun straft dich, deine Abtrünnigkeit klagt dich an. So erkenne doch und sieh ein, wie schlimm und bitter es ist, den Herrn, deinen Gott, zu verlassen und keine Furcht vor mir zu haben - Spruch Gottes, des Herrn der Heere.
In BibelPedia suchen:

Dreiteilung der Welt - Beweis für Schöpfung

Allgemeines über Gott

Moderatoren: Todoroff, Eser

Re: Dreiteilung der Welt - Beweis für Schöpfung

Beitragvon Peter » Sonntag 16. September 2007, 21:32

Todoroff hat geschrieben:Laune
Blau und Gelb ergeben Grün in der Subtraktiven Farbmischung. Ein Fernseher arbeitet aber mit der Additiven Farbmischung.
Nehme ich meinen Farbkasten (Wasserfarben) und mische (additiv) Gelb
und Blau, erscheint Grün. Wer schwatzt hier Unfug?


Der Farbkasten mischt nicht additiv sondern subtraktiv. Die Farbstoffe reflektieren nur bestimmte Farben. Mischt man die Farbstoffe, so wird noch weniger reflektiert. Mischen Sie doch einfach mal alle Farben in dem Farbkasten und sie bekommen in etwa schwarz. Und schwarz ist eben garnichts.
Peter
 
Beiträge: 119
Registriert: Mittwoch 13. Juni 2007, 17:02

Dreiteilung der Welt - Beweis für Schöpfung

Beitragvon Todoroff » Sonntag 16. September 2007, 22:15

Peter

Die Tatsache, daß das Licht der Sonne (und aller Sterne) die Erde erreicht,
beweist, daß die ARTh (Raumkrümmung) grober Unfug ist.
Um das zu wissen, muß man allerdings die Fähigkeit besitzen, bis Zwei zählen
zu können.

Die Dreiteilung der Welt beweist die reale Existenz Gottes.

Die Möglichkeit der mathematischen Beschreibung des Naturgeschehens
(Physik), beweist die reale Existenz Gottes, weil dies eine mathematisch
durchkonstruierte Schöpfung voraussetzt - woran jeder Gottesleugner seine
Unfähigkeit, bis Zwei zählen zu können, erkennen kann, was er aber nicht
erkennt, weil er erkenntnislos ist, weil er Erkenntnis und damit
Menschwerdung verweigert, um die Ewigkeit in der Hölle zu verbringen,
was seine Intelligenz beweist, dumm wie ein Stein.
Vater im Himmel: Im Namen meines Herrn und Bruders Jesus Christus
bitte ich, Georg Todoroff, Dich um die Rettung des Lesenden. Ich segne ihn.
Benutzeravatar
Todoroff
Gemeindeältester
 
Beiträge: 6085
Registriert: Freitag 17. Februar 2006, 21:52
Wohnort: Bad Dürrheim, höchst gelegenes Solebad Europas (600-800m)

Re: Dreiteilung der Welt - Beweis für Schöpfung

Beitragvon Peter » Montag 17. September 2007, 00:46

Sie benutzen das Wort "beweisen" zu leichtfertig und Sie benutzen Physik wenn es ihnen passt und sonst streiten Sie jede Erkenntnis ab - in meinen Augen ist Ihr Verhalten unchristlich.
Schwarz/weiß zu denken ist nicht christliches Denken, wenn ich das mal so extrem ausdrücken darf. Gott ist gnädig und verständnisvoll.
Peter
 
Beiträge: 119
Registriert: Mittwoch 13. Juni 2007, 17:02

Beitragvon Elrik » Montag 17. September 2007, 02:59

Peter hat geschrieben:
Elrik hat geschrieben:Es geht um Farben, vielmehr um deren Synthese. Was sind Farben und was hat deren Synthese zu bedeuten? Ist eine Synthese etwa kein Zusammenschluss, etwa keine Vereinigung, etwa keine Addition, keine Fusion? Wie könnte eine Synthese, eine Fusion, eine Addition, substraktiv sein? Außerdem kann man Farben nicht mischen, sondern Farbstoffe. Wie wollte man nämlich das "Blau" des Himmels mit dem "Weiß" der Milch mischen? Was sind Farben? Scheiß-Theorie, kann ich da nur sagen.


1. Natürlich kann die "Synthese" subtraktiv sein (das Wort ist in der Tat ungünstig gewählt): Wenn ich eine blaue Folie vor ein weißes Licht halte, so wird nur der blaue Anteil durchgelassen und der Rest nicht. Also wird etwas "weggenommen".


Die Frage ist, warum du annimmst, dass das weiße Licht alle Farben beinhaltet statt dass das Licht weder weiß noch blau, sondern hell ist?! Wenn du Nachts das Licht eingeschaltet hast, wirst du beispielsweise die Farbe "Rot" der Gardiene am Fenster des Zimmers, in dem du dich gerade befindest, mit deinen Augen deutlich erkennen. Aber wenn du das Licht ausschaltest, ist die rote Gardiene mit den Augen nicht mehr eindeutig als rot zu identifizieren, aber die rote Gardiene wird durch das fehlende Licht nicht weg sein. glauben kannst du nicht? Dann schallte das Licht wieder ein! Licht ist hell und Farben sind bunt! Ich weiß nicht warum ich Farben wie Zahlen behandeln, addieren oder subtrahieren soll. Mathematik hilft hier nicht, denn ich rechne nicht durch meine Augen, mit denen ich die Farben, Helligkeit und Finsternis sehen kann. Wenn Alkohol betrunken macht, dann macht Licht hell.

Peter hat geschrieben:2. Man muss nicht Farbstoffe mischen um Farben zu mischen. In jedem Fernseher werden Rot, grün und blau additiv gemischt. Und zwar wird das Licht gemischt, nicht die Farbstoffe. Ebenso können Sie einen Kreisel rot grün und blau anmalen und den schnell genug drehen, dann erscheint der Kreisel weiß.


Durch die Drehung des Kreisels wirbelt man nur die auf dem Kreisel befindlichen Farbschichten so schnell übereinander, dass die Augen die Farbschichten nicht mehr unterscheiden können. Aber wir haben ja einen Verstand und wissen: "Die Farbmischung durch die übereinander geschobenen Farbschichten, des sich schnell drehenden Kreisels, ist nicht mehr als eine optische Täuschung, denn wenn der Kreisel wieder ruhig liegt, sind die verschiedenen Farbschichten am Kreisel wieder sichtbar und voneinander deutlich unterscheidbar." Aber das Licht trägt die Farben bis es selbst zum erliegen kommt (Ermüdung des Lichts)! Darum verblassen Farben durch Lichteinwirkung, denn das Licht stielt die Farben (Ich hörte auch von Farb-partikel) der sichtbaren Dinge und trägt sie weiter, sodass farbliche Projektionen und Sichtbare Dinge letztlich deine Augen töten und dich blenden, weil sie dir "ins Auge stechen".


Peter hat geschrieben:3. "Weiß" ist nicht wirklich eine Farbe sondern die additive Mischung aus allen sichtbaren Farben.


Weiß ist eine Farbe! Die meisten Kühlschränke sind weiß, Schnee ist weiß, Milch ist weiß. Erzähl du mir mehr von zu Hause! Weiß leuchtet nicht.

1. Mose Kapitel 1 Zeile 2 & 3: Die Erde aber war wüst und wirr, Finsternis lag über der Urflut und Gottes Geist schwebte über dem Wasser. Gott sprach: Es werde Licht. Und es wurde Licht.

Dunkelheit ist alles sichtbare, bzw. Schwarz ist die additive Mischung aller Farben! Erst durch Licht in der Dunkelheit werden Farben und Dinge mit dem Auge sichtbar. Um Schwarz zu sehen oder schwarz-zu-sehen braucht man kein Licht. Sperr' gefälligst deine Augen auf! Licht bedeutet Helligkeit, bedeutet Tag und Finsternis bedeutet Dunkelheit, bedeutet Nacht bedeutet un- bzw. schlecht-sichtbar, denn Finsternis kann man mit seinen Augen sehen, aber mehr dann auch nicht. Nimm z.B. das schwarze Loch, ob es sich dabei überhaupt um ein Loch handelt ist nicht eindeutig. Es könnte sich um ein Sonnen-ähnliches Gestirn handeln, das aber an Stelle von Licht Finsternis spendet. Ist das so undenkbar? Die Finsternis ist nämlich genauso wichtig, wie das Licht. Ohne Finsternis wäre Licht unnötig. Vertraue nicht der dunklen Seite, Luke Skywalker! "Geistig umnachtet", heißt, wenig verstehen, heißt aber nicht, geistlos zu sein, denn die Nacht, die Finsternis umgibt den Geist, an Stelle von Licht, durch das die Dinge und vor allem Farben sichtbar werden.
Zuletzt geändert von Elrik am Mittwoch 19. September 2007, 10:17, insgesamt 1-mal geändert.
Elrik
 
Beiträge: 2871
Registriert: Samstag 10. Juni 2006, 07:41

Dreiteilung der Welt - Beweis für Schöpfung

Beitragvon Todoroff » Montag 17. September 2007, 12:02

FMF und HIV-Club-Mitglied und verbrecherischer Lügner Peter
Sie benutzen das Wort "beweisen" zu leichtfertig und Sie benutzen Physik wenn es ihnen passt und sonst streiten Sie jede Erkenntnis ab - in meinen Augen ist Ihr Verhalten unchristlich.
Schwarz/weiß zu denken ist nicht christliches Denken, wenn ich das mal so extrem ausdrücken darf. Gott ist gnädig und verständnisvoll.

Der Witz ist richtig gut - ein Verbrecher erklärt seinem Richter, wie seine Tat
zu richten sei, nämlich gar nicht.


... und sonst streiten Sie jede Erkenntnis ab - in meinen Augen ist Ihr
Verhalten
verbrecherisch.
Schwarz/weiß zu denken ist [...] christliches Denken, wenn ich das mal so extrem
ausdrücken darf
, aber Gott ist gnädig und verständnisvoll.

Matthäus 12,30
Wer nicht für Mich ist, der ist gegen Mich; wer nicht mit Mir sammelt, der
zerstreut.

Gelle, FMF, es ist einfach schön, sich klüger zu wähnen als Gott - wohl
bekomm's.
Vater im Himmel: Im Namen meines Herrn und Bruders Jesus Christus
bitte ich, Georg Todoroff, Dich um die Rettung des Lesenden. Ich segne ihn.
Benutzeravatar
Todoroff
Gemeindeältester
 
Beiträge: 6085
Registriert: Freitag 17. Februar 2006, 21:52
Wohnort: Bad Dürrheim, höchst gelegenes Solebad Europas (600-800m)

Dreiteilung der Welt - Beweis für Schöpfung

Beitragvon Todoroff » Samstag 5. Januar 2008, 01:10


Im Jahre 2008 wurde erstmals die Wüsten-Rallye Dakar abgesagt, das erste Mal
nach 30(!) Jahren.

1 Mose 3,6
Da sah die Frau, daß es köstlich(1) wäre, von dem Baum zu essen, und daß der
Baum eine Augenweide(2) war und dazu verlockte(3), klug zu werden. Sie
nahm(1) von seinen Früchten und aß(2); sie gab(3) auch ihrem Mann, der
bei ihr war, und auch er aß (3+1).
Vater im Himmel: Im Namen meines Herrn und Bruders Jesus Christus
bitte ich, Georg Todoroff, Dich um die Rettung des Lesenden. Ich segne ihn.
Benutzeravatar
Todoroff
Gemeindeältester
 
Beiträge: 6085
Registriert: Freitag 17. Februar 2006, 21:52
Wohnort: Bad Dürrheim, höchst gelegenes Solebad Europas (600-800m)

Re: Dreiteilung der Welt - Beweis für Schöpfung

Beitragvon Elrik » Sonntag 22. Mai 2011, 06:16

Herr Schaften hat geschrieben:
Todoroff hat geschrieben:
Im Jahre 2008 wurde erstmals die Wüsten-Rallye Dakar abgesagt, das erste Mal
nach 30(!) Jahren.



Poff! Das ist jetzt echt ein Schlag ins Kontor der Dreiteilungsleugner!!


Meinen Sie? Ich sehe da ein Fallen lassen der heißen Kartoffel, weil die roten Bohnen besser sind oder so. Denn die Veranstallter sind umgezogen, nach Südamerika wo es ja aufgrund von Gewaltausschreitungen der Drogenkartelle sicherer ist, stimmts? Nichts als Lügen düngen die Welt, so ist kein Wunder wo das ganze Unkraut herkommt. Die Fußball-WM fand 2010 in Südafrika statt. Fürchteten die um ihr Leben? Beim Autofahren kann ja gar nichts passieren und beim Fußball noch viel weniger und beim Boxen erst: Einen Sicheren Tod gibts gar nicht! Da kann so mancher Selbstmörder richtig verzweifeln, aber solche Veranstalter und deren "Sponsoren" nicht, denn die wissen ja, was sie tun. Oder Wie sehen Sie das? Kann das ein Grund solche Veranstaltungen ausfallen zu lassen?
Elrik
 
Beiträge: 2871
Registriert: Samstag 10. Juni 2006, 07:41

Re: Dreiteilung der Welt - Beweis für Schöpfung

Beitragvon Todoroff » Montag 30. Mai 2011, 22:58

Vater im Himmel, befreie diesen träumenden Toren aus der Gefangenschaft Satans in dem Glauben, daß Du ihn nicht dafür bestimmt hast.

Römer 9,9-24
Es ist eine Verheißung, wenn gesagt wird: In einem Jahr werde ich wiederkommen, dann wird Sarah einen Sohn haben. So war es aber nicht nur bei ihr, sondern auch bei Rebekka: Sie hatte von einem einzigen Mann empfangen, von unserem Vater Isaak, und ihre Kinder waren noch nicht geboren und hatten weder Gutes noch Böses getan; damit aber Gottes freie Wahl und Vorherbestimmung gültig bleibe, nicht abhängig von Werken, sondern von Ihm, der beruft, wurde ihr gesagt: Der Ältere muß dem Jüngern dienen; denn es steht in der Schrift: Jakob habe ich geliebt, Esau aber gehaßt.
Heißt das nun, daß Gott ungerecht handelt? Keineswegs! Denn zu Mose sagt Er: Ich schenke Erbarmen, wem Ich will, und erweise Gnade, wem Ich will. Also kommt es nicht auf das Wollen und Streben des Menschen an, sondern auf das Erbarmen Gottes. In der Schrift wird zum Pharao gesagt: Eben dazu habe Ich dich bestimmt, daß Ich an dir meine Macht zeige und daß auf der ganzen Erde mein Name verkündet wird. Er erbarmt sich also, wessen Er will, und macht verstockt, wen Er will.
Nun wirst du einwenden: Wie kann Er dann noch anklagen, wenn niemand Seinem Willen zu widerstehen vermag? Wer bist du denn, daß du als Mensch mit Gott rechten willst? Sagt etwa das Werk zu dem, der es geschaffen hat: Warum hast du mich so gemacht. Ist nicht vielmehr der Töpfer Herr über den Ton? Kann er nicht aus derselben Masse ein Gefäß herstellen für Reines, ein anderes für Unreines? Gott, der Seinen Zorn zeigen und Seine Macht erweisen wollte, hat die Gefäße des Zorns, die zur Vernichtung bestimmt sind, mit großer Langmut ertragen; und um an den Gefäßen des Erbarmens, die zur Herrlichkeit vorherbestimmt sind, den Reichtum Seiner Herrlichkeit zu erweisen, hat Er uns berufen, nicht allein aus den Juden, sondern auch aus den Heiden.
Vater im Himmel: Im Namen meines Herrn und Bruders Jesus Christus
bitte ich, Georg Todoroff, Dich um die Rettung des Lesenden. Ich segne ihn.
Benutzeravatar
Todoroff
Gemeindeältester
 
Beiträge: 6085
Registriert: Freitag 17. Februar 2006, 21:52
Wohnort: Bad Dürrheim, höchst gelegenes Solebad Europas (600-800m)

Re: Dreiteilung der Welt - Beweis für Schöpfung

Beitragvon xuniL3 » Dienstag 31. Mai 2011, 05:47

Todoroff hat geschrieben:Vater im Himmel, befreie diesen träumenden Toren

Haben Sie nichts dazu zu sagen, dass Sie die Worte eines Betrügers als Wahrheit angenommen haben?
xuniL3
 
Beiträge: 14
Registriert: Samstag 28. Mai 2011, 19:46

Re: Dreiteilung der Welt - Beweis für Schöpfung

Beitragvon Maranatha » Montag 13. Juni 2011, 05:37

Traumtor hat geschrieben:Dreiteilung gibt es eben nur bei der heiligen Dreifaltigkeit

Heilig ist nur Gott und die Dreifaltigkeit eine Lüge der Instituition "Kirche" zu der Sie wahrscheinlich auch gehören. Aber es ist eben leichter alles nachzukauen, was diese Satanisten, die sich nicht davor scheuen die 10 Gebote zu ändern, den Menschen so alles auftischen. Guten Appetit!

LG
Maranatha
soli Deo Gloria
Maranatha
 
Beiträge: 134
Registriert: Samstag 2. April 2011, 19:56

Re: Dreiteilung der Welt - Beweis für Schöpfung

Beitragvon Todoroff » Donnerstag 4. August 2011, 21:22

Dürfen wir das Schweigen der Lügner als Zustimmung deuten?

Die noch immer unwiderlegte Dreiteilung beweist noch immer Schöpfung.

Naturwissenschaft ist keine Wissenschaft. Sie baut nur Luftschlösser.
http://www.gtodoroff.de/luftschl.htm
Entgegen ALLEN Erkenntnissen aller Naturwissenschaft, entgegen dem Fundament aller Naturwissenschaft, dem Energie-Erhaltungs-Satz (EES), wird die (unmögliche) Entstehung alle Materie aus dem Nichts propagiert. Dem Perpetuum mobile, welches daraus logisch zwingend folgt, wird aber weiterhin abgeschworen. Begründung: Es war ein einmaliges Ereignis. Also gibt es keine Naturgesetze.
Und nicht nur das: Die Entstehung und Entwicklung des gesamten Universums, das gar nicht bloß aus Materie besteht, wie wir heute wissen, sondern primär aus dem leeren Raum zwischen den Sonnen, wird gleich mit behauptet - wenn schon lügen, dann aber gleich richtig, gelle.
Ebenso wird entgegen ALLEN Erfahrungen aller Menschen und aller Naturwissenschaft die Entstehung des Lebens aus dem Tod propagiert, und die Entwicklung des Lebens gleich mit, obwohl diese Halbintelligenten, unfähig bis Zwei zu zählen, nicht wissen was Leben ist, selber tot, und es deshalb jeder Maschine zubilligen. Das ist bloß krank, aber keine Wissenschaft.

Habakuk 2,5
Wer hochmütig ist, kommt nicht ans Ziel.
Vater im Himmel: Im Namen meines Herrn und Bruders Jesus Christus
bitte ich, Georg Todoroff, Dich um die Rettung des Lesenden. Ich segne ihn.
Benutzeravatar
Todoroff
Gemeindeältester
 
Beiträge: 6085
Registriert: Freitag 17. Februar 2006, 21:52
Wohnort: Bad Dürrheim, höchst gelegenes Solebad Europas (600-800m)

Re: Dreiteilung der Welt - Beweis für Schöpfung

Beitragvon Maranatha » Samstag 6. August 2011, 11:11

Alfons hat geschrieben:und es kommen nur Idioten um hineinzuschreiben (oder auch Lügner, Betrüger und allerlei knastreife Verbrecher und zukünftige Höllenbürger)


Nun Alfons, die Bibel sagt dazu:

Es gibt Leute, vor denen ihr euch in acht nehmen müsst. Sie wollen eure Gemeinde spalten und
stiften Unfrieden, weil sie eine andere Lehre verbreiten und dem widersprechen, was ihr gelernt
habt. Mit solchen Leuten sollt ihr nichts zu tun haben. Denn ihnen geht es nicht um unseren Herrn
Jesus Christus, sondern um die Erfüllung ihrer persönlichen Wünsche und Begierden. Mit schönen
Worten und Schmeicheleien verführen sie ihre arglosen Zuhörer. (Römer 16, 16-17)


Alfons hat geschrieben:Liebet euch untereinander sprach Jesus!


Ja Alfons... UNTEREINANDER... denn:
Beteilige dich nicht an dem Gezänk über bestimmte religiöse Vorschriften. Das führt zu nichts und
hat gar keinen Wert. Wer die Wahrheit verfälscht wie diese Sektierer, den sollst du ein- oder
zweimal zurechtweisen. Kommt er trotzdem nicht zur Einsicht, dann trenne dich von ihm. Denn eins
ist sicher: Du kannst solchen Menschen, die ihre Sünde nicht einsehen wollen, nicht helfen. Sie
sprechen sich selbst das Urteil. (Titus 3, 9-11)



Klare Worte aus der Bibel Alfons, die ganz klar vorgeben, wie mit Atheisten (Gottlose) und Lügnern, Betrügern und Heuchlern umzugehen ist! Was meinen Sie dazu, wie sollte man hier oder auch generell mit diesen Menschen verfahren? Einfach ignorieren, für diese Menschen beten, oder es denen gleichtun?

LG
Maranatha
soli Deo Gloria
Maranatha
 
Beiträge: 134
Registriert: Samstag 2. April 2011, 19:56

Re: Dreiteilung der Welt - Beweis für Schöpfung

Beitragvon Todoroff » Samstag 6. August 2011, 11:39

Ich wundere mich stetig, daß Gott uns nicht schon lange vernichtet hat bzw. Jesus noch nicht gekommen ist, was den Tod aller Gottlosen bedeutet, angesichts dieser unglaublichen Idioten, deren Zahl stetig zuzunehmen schient. Sie weigern sich, bis Zwei zu zählen, halten sich aber für intelligent.

Psalm 103,11
So hoch der Himmel über der Erde ist, so hoch ist Seine Huld über denen, die Ihn fürchten.

PS:
Ich bestehe darauf, gesiezt zu werden, so daß sich in Folge davon alle siezen in diesem Forum, warum auch immer, denn in allen anderen Foren duzen sich alle, aber da springen auch Zwölfjährige rum, die hier nicht zugelassen sind. Genossen duzen sich - das liebe ich ganz besonders aus Erfahrung.
Vater im Himmel: Im Namen meines Herrn und Bruders Jesus Christus
bitte ich, Georg Todoroff, Dich um die Rettung des Lesenden. Ich segne ihn.
Benutzeravatar
Todoroff
Gemeindeältester
 
Beiträge: 6085
Registriert: Freitag 17. Februar 2006, 21:52
Wohnort: Bad Dürrheim, höchst gelegenes Solebad Europas (600-800m)

Re: Dreiteilung der Welt - Beweis für Schöpfung

Beitragvon Maranatha » Samstag 6. August 2011, 11:50

Alfons hat geschrieben:Machen kann man da leider sowieso nichts

Klar erkannt!

Alfons hat geschrieben:aber gesagt muss es auf jeden Fall mal werden damit niemand dann sagen kann "niemand hat mich gewarnt".

Warum warnen? Das sieht doch nun wirklich JEDER! Oder meinen Sie etwa, dass diese Gottlosen geschickt lügen können? Also meiner Meinung nach, werden denen ihre Lügen, immer offensichtlicher! Ich bin etwas verwundert das Sie anderer Meinung sind!

Alfons hat geschrieben:Der Kirche ist die Lage auch schon entglitten, anstatt dem Verfall entgegenzuarbeiten verfällt sie selbst. Manchmal wundert man sich echt, warum die Welt noch steht.

Welche Kirche? DIE Kirche gibt es nicht, aber wissen Sie, ich kenne nicht eine Religion die nicht lügt, kennen Sie eine?

LG
Maranatha
soli Deo Gloria
Maranatha
 
Beiträge: 134
Registriert: Samstag 2. April 2011, 19:56

Re: Dreiteilung der Welt - Beweis für Schöpfung

Beitragvon Todoroff » Samstag 6. August 2011, 12:53

Maranatha
Alfons hat geschrieben:aber gesagt muss es auf jeden Fall mal werden damit niemand dann sagen kann "niemand hat mich gewarnt".

Korrekt - das ist der Auftrag Jesu.
Warum warnen? Das sieht doch nun wirklich JEDER!
Glaube ich nicht. Jeder durchschnittlich gebildete und seelisch und geistig gesunde Mensch kann nicht glauben, wie unglaublich dämlich Gottlose sein können - wir erleben das doch hundertfach hier in diesem Forum -, weil sie von Satan gefangen gehalten werden.
Oder meinen Sie etwa, dass diese Gottlosen geschickt lügen können?
M.E. sind sie der Überzeugung, nicht zu lügen, weil sie diese Lügen glauben, die sie nicht überprüfen können, von denen sie sich aber nicht abbringen lassen bis auf Ausnahmen, die dann das Ganze wert sind, denn wird auch nur EINER gerettet, war die ganze Mühe nicht umsonst, ständig Perlen vor die Säue zu werfen, was wir ja gar nicht machen sollen, was aber meist erst spät zu erkennen ist in einem (solchen) Forum, in dem eben auch das Blaue vom Himmel heruntergelogen wird, und die dann auch verbannt werden, haben sie sich offenbart. Gepriesen sei der Herr, der solches bewirkt; sie glauben ihren Mördern, worüber sie aufgeklärt werden sollten, weil das fair ist.
Also meiner Meinung nach, werden denen ihre Lügen, immer offensichtlicher!
Das trifft zu für die Elite, wovon aber, wie ich glaube, das Fußvolk nichts weiß und/oder nichts wissen will, weil es ihr verlogenes Weltbild zerstört und sie dann nicht mehr recht hätten, was sie zerstört. Da sich Atheisten stetig für die besseren und klügeren und wissenderen und intelligenteren Menschen halten, die nicht blind und dummgläubig an ein Jahrtausende altes Buch glauben wie diese dummen Christen, die von Wissenschaft keine Ahnung haben, unterstellen sie IMMER ihre eigene Dummheit und Verlogenheit und Blindgläubigkeit jenen, die die Wahrheit kennen. Diese armen Irren, Gottlose, KÖNNEN in anderen nur sehen, was in ihren selbst ist, glauben es aber nicht, was sie nicht zu Irrenden, sondern zu Irren macht.

Kolosser 1,28
Christus verkündigen wir; wir ermahnen jeden Menschen und belehren jeden mit aller Weisheit, um dadurch alle in der Gemeinschaft mit Christus vollkommen zu machen.

1 Thessalonicher 5,14-22
Wir ermahnen euch, Brüder: Weist die zurecht, die ein unordentliches Leben führen, ermutigt die Ängstlichen, nehmt euch der Schwachen an, seid geduldig mit allen! Seht zu, daß keiner dem andern Böses mit Bösem vergilt, sondern bemüht euch immer, einander und allen Gutes zu tun. Freut euch zu jeder Zeit! Betet ohne Unterlaß! Dankt für alles; denn das will Gott von euch, die ihr Christus gehört. Löscht den Geist nicht aus! Verachtet prophetisches Reden nicht! Prüft alles, und behaltet das Gute! Meidet das Böse in jeder Gestalt!
Vater im Himmel: Im Namen meines Herrn und Bruders Jesus Christus
bitte ich, Georg Todoroff, Dich um die Rettung des Lesenden. Ich segne ihn.
Benutzeravatar
Todoroff
Gemeindeältester
 
Beiträge: 6085
Registriert: Freitag 17. Februar 2006, 21:52
Wohnort: Bad Dürrheim, höchst gelegenes Solebad Europas (600-800m)

VorherigeNächste

Zurück zu Gott - Allgemein

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste

cron