Beim Newsletter anmelden:   Newsletter Archiv
Wozu der Newsletter?
Bibelvers der Woche
Jeremia 2,19: Dein böses Tun straft dich, deine Abtrünnigkeit klagt dich an. So erkenne doch und sieh ein, wie schlimm und bitter es ist, den Herrn, deinen Gott, zu verlassen und keine Furcht vor mir zu haben - Spruch Gottes, des Herrn der Heere.
In BibelPedia suchen:

Rettet mich!

Allgemeines über Gott

Moderatoren: Todoroff, Eser

Re: Rettet mich!

Beitragvon Todoroff » Samstag 12. April 2014, 16:11

scorch1967
Liebe deinen Nächsten wie dich selbst.
Was verstehen Sie darunter und was, glauben Sie, versteht Jesus Christus darunter?
Dass wir andere so behandeln sollen, wie wir auch selbst von anderen behandelt werden möchten.
Wie behandeln Sie dann die Hitler und Stalin-Typen, Ihre Mörder? Ermorden Sie die, z.B. NWler, die den Planeten vollständig radioaktiv verseucht haben, so daß jedes Jahr 40 Millionen jämmerlich an Krebs verrecken oder die Banker, die eine Milliarde Hungernde erschaffen haben usw?

Evolution und Urknall = Krieg gegen Gott
viewtopic.php?f=12&t=463


Und wenn wir dem Beispiel Christi folgen, dann bedeutet das, das wir noch viel mehr tun sollen, als das. Anderen helfen, wo wir können, sie trösten, uns um sie kümmern. Unsere Bedürfnisse hinten an stellen. Sie so lieben, wie der Vater im Himmel uns alle liebt. Aber das ist wohl das schwerste Gebot von allen.
Lukas 10,29
Er aber wollte sich selbst rechtfertigen und sprach zu Jesus: Und wer ist mein Nächster? 30Da erwiderte Jesus und sprach: Es ging ein Mensch von Jerusalem nach Jericho hinab und fiel unter die Räuber; die zogen ihn aus und schlugen ihn und liefen davon und ließen ihn halbtot liegen.
31Es traf sich aber, daß ein Priester dieselbe Straße hinabzog; und als er ihn sah, ging er auf der andern Seite vorüber.Parallelstellen anzeigen 32Desgleichen auch ein Levit, der zu der Stelle kam und ihn sah, ging auf der andern Seite vorüber.33Ein Samariter aber kam auf seiner Reise dahin, und als er ihn sah, hatte er Erbarmen 34und ging zu ihm hin, verband ihm die Wunden und goß Öl und Wein darauf, hob ihn auf sein eigenes Tier, führte ihn in eine Herberge und pflegte ihn. 35Und am andern Tage gab er dem Wirt zwei Denare und sprach: Verpflege ihn! Und was du mehr aufwendest, will ich dir bezahlen, wenn ich wiederkomme.
36Welcher von diesen Dreien dünkt dich nun der Nächste gewesen zu sein dem, der unter die Räuber gefallen war?37Er sprach: Der, welcher die Barmherzigkeit an ihm tat! Da sprach Jesus zu ihm: So gehe du hin und tue desgleichen!

Mir erklärt hier Jesus Christus, daß sich Nächstenliebe darauf beschränkt, keinen im Straßengraben verrecken zu lassen, und nicht das, was Sie darunter verstehen. Wir würden das heute im Negativfall UNTERLASSENE HILFELEISTUNG nennen oder positiv WAHRUNG DER MENSCHENWÜRDE.
Aber Sie, eine göttin, wissen es natürlich besser!


1. Gott ist ein liebender und vollkommener Vater,
Das setzt voraus, daß der Mensch ein Kind Gottes ist. Das aber sind die wenigsten.
Wir sind alle Kinder Gottes. Was sollen wir sonst sein? Wir benehmen uns nur viel zu selten so.
Falsch!
Der Mensch, geschaffen als Abbild Gottes, ist ein Geschöpf Gottes, dazu berufen, sich zu Seinem Ebenbild in dem und durch den Heiligen Geist gestalten zu lassen. Ohne die Erstlingsgabe, den Heiligen Geist, die Sie nicht erhalten haben, ist niemand ein Kind Gottes und kann deshalb auch nicht in den Himmel gelangen, sagt Gott!


Unfug. Gott leidet niemals.
Dann wäre er nicht Gott.
Falsch! WEIL(!) Er Gott ist, in allem unendlich, leidet Er nicht. Woran sollte Gott denn leiden? Vielleicht an Ihrer Dummheit (Gegenteil von Weisheit)?

Hat Gott denn keine Gefühle?
Das weiß nur Gott? Hat Er eine Seele?

Wenn ich mit meine eigenen Kindern leide, dann leidet auch mein Himmlischer Vater mit mir.
An Ihnen kann man nur verzweifeln und so leiden. Sollte das eines Gottes würdig sein? Sie haben also Kinder - alles Engel, gelle. Da gab es nichts Böses im Alter von vier Jahren und mehr, gelle?

der sich mit uns freut und sich nichts mehr wünscht, als uns später wieder in seine Arme nehmen und können
Unfug.
Wieso Unfug?
Weil Gott keine Arme hat.

Ich möchte einfach mal wissen, warum Sie sich mit dem Thema Religion und Gott beschäftigen, wenn Sie ihn überhaupt nicht kennen.
Religion = Menschenwerk = Lüge und Irrtum. Damit beschäftige ich mich nicht. ALLE Religionen, auch alle christlichen, sind Satans Werk. Jesus Christus ist kein Religionsstifter (gewesen). Er ist die WAHRHEIT!
Nun, aus meinem Blickwinkel besitzen Sie(!) Null Gotteserkenntnis.


Weder den Zweck des Erdenlebens noch sein Wesen?
Gott ist in ALLEM. Er lebt nicht und niemals auf der Erde. Solchen Schwachsinn glauben nur Antichristen, als der Sie sich mir von Anfang an offenbaren.
Dann können Sie nicht im mindesten verstehen, worum es hier geht.
sagt ein Antichrist einem Sohn Gottes.

Jesaja 40,17
Alle Völker sind vor Gott wie ein Nichts, für Ihn sind sie wertlos und nichtig.

Wertlos sind wir nur, wenn wir uns total gegen ihne stellen und den Geboten nicht gehorchen. Jeder einzelne Mensch hat unermesslich großen Wert in den Augen Gottes und doch sind wir nichts, wenn wir uns auf die falsche Seite stellen.
Gott lehrt es anders.

2. Er ist ein Wesen aus Fleisch und Blut
Johannes 4,24
Gott ist Geist,

Nein, ist er nicht. Er ist ein auferstandenes Wesen, genau wie Christus.
Gott, der Schöpfer der Himmel und der Erde, ist ein auferstandenes Wesen? Ich kann Sie nur bitten, die Verkündigung des Teufels in diesem Forum zu unterlassen, weil Sie sich damit schaden.

und alle, die Ihn anbeten, müssen im Geist und in der Wahrheit anbeten. (sagt Jesus Christus Selbst)
Falsch ausgelegt. Mit dem "Geist" ist der Heilige Geist gemeint.
Außer Ihnen legt hier niemand etwas aus. Sie Göttin wissen wieder, was wie gemeint ist. Dann erklären sie uns
"und alle, die Ihn anbeten, müssen im Heiligen Geist und in der Wahrheit anbeten."

Wie betet man Gott im Heiligen Geist an? Dann können Sie ja Gott GAR NICHT anbeten, nur den Teufel, Ihren Vater!


Lukas 24,39
Seht Meine Hände und Meine Füße an: Ich bin es Selbst. Faßt Mich doch an und begreift: Kein Geist hat Fleisch und Knochen, wie ihr es bei Mir seht.

Das ist doch der Beweis. Christus ist auferstanden, hatte also einen fassbaren Körper. Und Christus sagt ja selbst, dass sie an ihm Fleisch und Knochen sehen und fühlen konnten.
Wer bestreitet das?

und hat uns nach seinem Ebenbild erschaffen (so hatte ich eine visuelle Vorstellung von ihm)
Jesus Christus ist von Gott GEZEUGT als vollkommenes Ebenbild. Der Mensch ist geschöpft (nicht gezeugt) als Abbild Gottes, nicht als Ebenbild.
Im vorirdischen Dasein wurden wir ALLE geschaffen, oder wie Sie sagen gezeugt.
Lüge! Gott erschafft den Menschen im Mutterleib!

Christus war der Älteste, unser großer Bruder wenn man so will.
Der Teufel ist älter, auch ein Sohn Gottes.

Dann, zu seiner Mission auf der Erde wurde er von Gott gezeugt.
Lüge!
1 Mose 1,3
Gott sprach: Es werde Licht. Und es ward Licht.

DAS(!) ist die Zeugung Jesu! Denn:

Joh 12,46
Ich bin das Licht, das in die Welt gekommen ist, damit jeder, der an Mich glaubt, nicht in der Finsternis bleibt.

Sie hocken noch immer in der Finsternis mit Ihrer komischen Religion, um Welten von der Wahrheit = Jesus Christus entfernt.


Und Christus sieht Gott wirklich gleich, aber im Ebenbild meine ich, dass wir alle einen anatomisch gleichen Körper wie Gott haben, also Arme, Beine, Kopf etc.
Welch ein unglaublicher Unfug! Gott hat keinen Körper! Andernfalls wäre ja nicht Geist!

4 Mose 23,19
Gott ist kein Mensch...

Universum = Gott = Universum
viewtopic.php?f=12&t=3256


3. Er würde uns nie für das verurteilen oder uns von sich weg stoßen, wenn wir etwas falsch machen - ganz im Gegenteil - er liebt uns für die Dinge, die wir richtig machen (dafür haben wir das Sühnopfer, das jederzeit einen Neustart für uns bedeuten kann)
Offenbarung 21,8
Feiglinge und Treulose, Befleckte, Mörder und Unzüchtige, Zauberer und Götzendiener und alle Lügner - ihr Los wird der See von brennendem Schwefel sein. Das ist der zweite Tod.


Ja, genau. Wenn die Schlechten nicht umkehren, dann ...
Also verurteilt Gott die, die Falsches tun oder wie?
wird es auch für sie so sein, dass sie nicht bei Gott leben können, aber solange wir hier auf der Erde sind, haben wir jederzeit die Möglichkeit uns zu ändern.
Kehren Sie um!
Es gibt 2 Tode. Ersten den zeitlichen Tod = Grablegung, Tod des irdischen Körpers. Der 2. Tod ist der geistige Tod = ewige Trennung von Gott und Christus nach dem Erdenleben, da nichts Unreines mit ihnen zusammen sein kann.
Menschen, die nicht zu Jesus Christus = Leben gelangen, sind tot und sterben im irdischen Tod den zweiten Tod, weil sie schon tot sind, den Tod in die Hölle.

5. Aus eigener Erfahrung kann ich sagen, dass der Heilige Geist die Existenz Gottes und Christus wirklich bezeugt.
Korrekt, aber niemals, daß Gott eine Person ist.
Das widerspricht ja allem. Wie soll Gott seinen Sohn in seinem Ebenbild geschaffen haben, wenn er selbst keine Person ist????
Nur gotteslästerliche Dummköpfe degradieren Gott zu einer Person.
Gott hat unzählige Söhne, darunter zwei herausragende: Jesus Christus, der vollkommen eins ist mit Gott und deshalb Sein Ebenbild, und den Teufel, der vollkommen uneins ist mit Gott, der Gegenspieler von Jesus.

Dann würde Christus über Gott stehen, denn einen Körper zu haben, ist eine Überlegenheit.
sagt der Teufel. Durch einen Körper sind wir sterblich. Gott ist unsterblich!

Deswegen ist auch Kain Satan überlegen, denn er hat sich auf seine Seite gestellt und hatte dazu noch einen Körper.
Ach so, deshalb hockt Kain jetzt in der Hölle UNTER der Herrschaft Satans!
Sie glauben einfach ZU VIEL satanischen Unfug!


Manchmal geschieht das, wenn wir nicht damit rechnen oder am Ende unserer Kräfte sind. Ich habe eine persönliche Offenbarung von Gott erhalten, als ich 36 Jahre alt war.
Und warum war es keine Offenbarung Satans?
Vater im Himmel: Im Namen meines Herrn und Bruders Jesus Christus
bitte ich, Georg Todoroff, Dich um die Rettung des Lesenden. Ich segne ihn.
Benutzeravatar
Todoroff
Gemeindeältester
 
Beiträge: 6085
Registriert: Freitag 17. Februar 2006, 21:52
Wohnort: Bad Dürrheim, höchst gelegenes Solebad Europas (600-800m)

Re: Rettet mich!

Beitragvon scorch1967 » Samstag 12. April 2014, 20:09

Wie behandeln Sie dann die Hitler und Stalin-Typen, Ihre Mörder? Ermorden Sie die, z.B. NWler, die den Planeten vollständig radioaktiv verseucht haben, so daß jedes Jahr 40 Millionen jämmerlich an Krebs verrecken oder die Banker, die eine Milliarde Hungernde erschaffen haben usw?

Ich soll andere so behandeln, wie ich behandelt werden möchte. Sollte ich also jemandem geschadet haben, hoffe ich auf Vergebung. Im umgekehrten Fall erwartet der Herr, dass ich anderen auch vergebe. Das ist wahre Nächstenliebe. Andere gut behandeln und helfen ist die eine Sache, aber jemandem zu vergeben, der einen wirklich verletzt hat, eine ganz andere.


Mir erklärt hier Jesus Christus, daß sich Nächstenliebe darauf beschränkt, keinen im Straßengraben verrecken zu lassen, und nicht das, was Sie darunter verstehen. Wir würden das heute im Negativfall UNTERLASSENE HILFELEISTUNG nennen oder positiv WAHRUNG DER MENSCHENWÜRDE.

Sie hätten sich als Pharisäer zu Christi Zeiten echt gut gemacht. Schon mal über einen Berufswechsel nachgedacht?
Sie sind ein Profi, wenn es darum geht Schriftstellen falsch auszulegen.


Der Mensch, geschaffen als Abbild Gottes, ist ein Geschöpf Gottes, dazu berufen, sich zu Seinem Ebenbild in dem und durch den Heiligen Geist gestalten zu lassen. Ohne die Erstlingsgabe, den Heiligen Geist, die Sie nicht erhalten haben, ist niemand ein Kind Gottes und kann deshalb auch nicht in den Himmel gelangen, sagt Gott!

Ich HABE den Heiligen Geist erhalten, direkt nach meiner Taufe.


Falsch! WEIL(!) Er Gott ist, in allem unendlich, leidet Er nicht. Woran sollte Gott denn leiden? Vielleicht an Ihrer Dummheit (Gegenteil von Weisheit)?

Toll, noch so eine Kindergartenbeleidigung. Noch mehr von Ihrem Niveau und ich lache mich heute Nacht in den Schlaf!


An Ihnen kann man nur verzweifeln und so leiden. Sollte das eines Gottes würdig sein? Sie haben also Kinder - alles Engel, gelle. Da gab es nichts Böses im Alter von vier Jahren und mehr, gelle?

Es ist immer noch ein Unterschied, ob ich vorsätzlich schlecht handle, also z.B. als Erwachsener etwas bewusst stehle oder als Kind diesen Fehler im Lernprozess mache. Die wissen doch gar nicht, dass es grundsätzlich falsch ist.


Religion = Menschenwerk = Lüge und Irrtum. Damit beschäftige ich mich nicht. ALLE Religionen, auch alle christlichen, sind Satans Werk. Jesus Christus ist kein Religionsstifter (gewesen). Er ist die WAHRHEIT! Nun, aus meinem Blickwinkel besitzen Sie(!) Null Gotteserkenntnis.

Ich habe mein Zeugnis und alles andere ist mir wurscht!
Christus hat zu Lebzeiten keine Religion gegründet, aber seine Kirche, die aber nach dem Tod des letzten Apostels und damit des Priestertums von der Erde genommen wurde und erst vor kurzem wieder hergestellt wurde.



Gott ist in ALLEM. Er lebt nicht und niemals auf der Erde. Solchen Schwachsinn glauben nur Antichristen, als der Sie sich mir von Anfang an offenbaren.

Falsch, der Heilige Geist ist in allem, denn er ist diejenige Person der Gottheit, die aus Geist besteht, wäre es nicht so, könnte er nicht in uns wohnen.


Wertlos sind wir nur, wenn wir uns total gegen ihn stellen und den Geboten nicht gehorchen. Jeder einzelne Mensch hat unermesslich großen Wert in den Augen Gottes und doch sind wir nichts, wenn wir uns auf die falsche Seite stellen.

Gott lehrt es anders.

Ach ja? Schriftstelle bitte!


Gott, der Schöpfer der Himmel und der Erde, ist ein auferstandenes Wesen? Ich kann Sie nur bitten, die Verkündigung des Teufels in diesem Forum zu unterlassen, weil Sie sich damit schaden.

Ich sage nur die Wahrheit – ich verkünde hier gar nichts.
Wo sollte denn geschrieben stehen, dass Gott nur aus Geist besteht?


Außer Ihnen legt hier niemand etwas aus. Sie Göttin wissen wieder, was wie gemeint ist. Dann erklären sie uns "und alle, die Ihn anbeten, müssen im Heiligen Geist und in der Wahrheit anbeten."

Zu Gott kann man nur DURCH den Heiligen Geist beten. Er gibt „Zeugnis vom Vater und vom Sohn“ und offenbart und lehrt, ob etwas wahr ist. Er kann mit Ihrem Geist kommunizieren und Ihnen so eine wesentlich größere Gewissheit geben als alles, was Sie mit Ihren natürlichen Sinnen wahrnehmen.
Wenn wir beten, sollen wir das immer mit dem Beistand des Heiligen Geistes tun. Er vermittelt zwischen uns und Gott. Aber danke, dass Sie mich immer wieder als Göttin bezeichnen langsam fühle ich mich geschmeichelt.


Christus war der Älteste, unser großer Bruder wenn man so will.
Der Teufel ist älter, auch ein Sohn Gottes.

Christus war der Erste von uns allen. Luzifer kam später.


Dann, zu seiner Mission auf der Erde wurde er von Gott gezeugt.
Lüge! - 1 Mose 1,3: Gott sprach: Es werde Licht. Und es ward Licht.

DIESES Licht bezog sich auf das Licht, das die Erde erhellt und nicht auf Christus. Bitte den Schöpfungsbericht der Erde nicht mit der Zeugung eines Erlösers verwechseln.


Joh 12,46: Ich bin das Licht, das in die Welt gekommen ist, damit jeder, der an Mich glaubt, nicht in der Finsternis bleibt.

Und DIESES Licht ist ein Sinnbild dafür, für das GEISTIGE LICHT, durch das Christus uns den rechten Weg weist.
Bitte nicht immer alles über einen Kamm scheren.

Kehren Sie um!

Warum sollte ich umkehren? Wegen meines Glaubens und meiner Überzeugung?
Da gibt es viele andere Gründe, worin ich mich bessern muss, aber ich kann nichts leugnen, was ich erfahren und gespürt habe.
Leugnet man den warmen Sonnenschein auf seiner Haut?


Dann würde Christus über Gott stehen, denn einen Körper zu haben, ist eine Überlegenheit.
sagt der Teufel. Durch einen Körper sind wir sterblich. Gott ist unsterblich!

Wir sind nur sterblich, weil wir unsere Prüfungszeit noch nicht hinter uns haben. Später werden wir einen genauso unsterblichen Körper wie Gott Vater und Christus haben.
Was soll Gott sonst sein? Unstoffliche geistige Materie? Entschuldigung, aber zu so einem Vater würde ich nicht zurückkehren wollen.


Deswegen ist auch Kain Satan überlegen, denn er hat sich auf seine Seite gestellt und hatte dazu noch einen Körper.
Ach so, deshalb hockt Kain jetzt in der Hölle UNTER der Herrschaft Satans!
Sie glauben einfach ZU VIEL satanischen Unfug!

Noch ist Kain nicht gerichtet. Und er ist nicht unter Satans Herrschaft, sondern er wird Satan überlegen sein.


Manchmal geschieht das, wenn wir nicht damit rechnen oder am Ende unserer Kräfte sind. Ich habe eine persönliche Offenbarung von Gott erhalten, als ich 36 Jahre alt war.
Und warum war es keine Offenbarung Satans?

Ich kenne den Unterschied. Sie nicht? Hätten Sie auch schon so etwas Wunderbares erlebt, wüssten Sie wovon ich rede.
scorch1967
 

Re: Rettet mich!

Beitragvon Todoroff » Samstag 12. April 2014, 21:21

scorch1967
Ich soll andere so behandeln, wie ich behandelt werden möchte.
Deshalb lügen Sie und verkünden den Teufel?

Ich HABE den Heiligen Geist erhalten, direkt nach meiner Taufe.
In welchem Alter? Woran machen Sie das fest? Wieso haben Sie dann keine Gotteserkenntnis?

Es ist immer noch ein Unterschied, ob ich vorsätzlich schlecht handle, also z.B. als Erwachsener etwas bewusst stehle oder als Kind diesen Fehler im Lernprozess mache. Die wissen doch gar nicht, dass es grundsätzlich falsch ist.
Ihr Glaube! Meine Erfahrung und die anderer sagen etwas anderes.

Ich habe mein Zeugnis und alles andere ist mir wurscht!
welches?
Christus hat zu Lebzeiten keine Religion gegründet, aber seine Kirche, die aber nach dem Tod des letzten Apostels und damit des Priestertums von der Erde genommen wurde und erst vor kurzem wieder hergestellt wurde.
Den Vatikan gibt es aber schon länger.

Falsch, der Heilige Geist ist in allem, denn er ist diejenige Person der Gottheit, die aus Geist besteht, wäre es nicht so, könnte er nicht in uns wohnen.
Der Heilige Geist ist einer von sieben Geistern Gottes. Das wüßten Sie, hätten Sie Ihn erhalten! Sie haben die Gabe, in einem Satz unglaublich viel Unfug zu schreiben. Der Heilige Geist ist keine Person - das alles sind antichristliche Lügen!

Wertlos sind wir nur, wenn wir uns total gegen ihn stellen und den Geboten nicht gehorchen. Jeder einzelne Mensch hat unermesslich großen Wert in den Augen Gottes und doch sind wir nichts, wenn wir uns auf die falsche Seite stellen.
Gott lehrt es anders.
Ach ja? Schriftstelle bitte!
Nun, jene, die ich schon schrieb - ganze Völker sind wertlos.

Gott, der Schöpfer der Himmel und der Erde, ist ein auferstandenes Wesen? Ich kann Sie nur bitten, die Verkündigung des Teufels in diesem Forum zu unterlassen, weil Sie sich damit schaden.
Ich sage nur die Wahrheit – ich verkünde hier gar nichts.
Das mag ja Ihr Glaube sein - aber sie verkünden Lügen! Hören Sie auf mit dem Schwachsinn!

Wo sollte denn geschrieben stehen, dass Gott nur aus Geist besteht?
Nun, arme Irre, wir lesen: Gott ist Geist! Woraus sollte Gott noch bestehen außer aus dem, was Er IST?

Außer Ihnen legt hier niemand etwas aus. Sie Göttin wissen wieder, was wie gemeint ist. Dann erklären sie uns "und alle, die Ihn anbeten, müssen im Heiligen Geist und in der Wahrheit anbeten."
Zu Gott kann man nur DURCH den Heiligen Geist beten.
Beten kann ich immer zu Gott, werde aber nicht erhört außer bei einem Hilfeschrei!

Er gibt „Zeugnis vom Vater und vom Sohn“ und offenbart und lehrt, ob etwas wahr ist.
Ihnen offensichtlich nicht! Niemals lehrt der Heilige Geist etwas, wie Ihnen, das nicht biblisch ist.

Wenn wir beten, sollen wir das immer mit dem Beistand des Heiligen Geistes tun. Er vermittelt zwischen uns und Gott.
Jesus Christus ist der Mittler zwischen uns und Gott, sagt der Gott und Vater von Jesus Christus.

Aber danke, dass Sie mich immer wieder als Göttin bezeichnen langsam fühle ich mich geschmeichelt.
Logo!

Christus war der Erste von uns allen. Luzifer kam später.
Beweis!

aber ich kann nichts leugnen, was ich erfahren und gespürt habe.
Was war das?

Was soll Gott sonst sein? Unstoffliche geistige Materie? Entschuldigung, aber zu so einem Vater würde ich nicht zurückkehren wollen.
Auweia - geistige Materie ist ein Schwarzer Schimmel.
Vater im Himmel: Im Namen meines Herrn und Bruders Jesus Christus
bitte ich, Georg Todoroff, Dich um die Rettung des Lesenden. Ich segne ihn.
Benutzeravatar
Todoroff
Gemeindeältester
 
Beiträge: 6085
Registriert: Freitag 17. Februar 2006, 21:52
Wohnort: Bad Dürrheim, höchst gelegenes Solebad Europas (600-800m)

Löschung Profil

Beitragvon scorch1967 » Mittwoch 16. April 2014, 08:39

Es ist leider nicht möglich, Herrn Todoroff eine Nachricht zu senden, also probiere ich das hier übers Forum.
(An Eser konnte ich komischerweise Nachrichten versenden.)

Ich möchte mein Profil hier gerne löschen (gibt es aber leider keine Option dafür - rechtlich auch nicht korrekt), da eine moralische Diskussion mit einigen Mitglieder hier nicht möglich ist.
Diese Fekal-Sprache ist meiner nicht würdig. Ich will mich diesem satanischen Einfluss hier entziehen. Seit Tagen habe ich deswegen nur noch schlechte Gefühle und das ist alles andere als das, woran ich arbeite und glaube.
Bitte löschen Sie mein Profil (ohne Verbannung, das wäre nicht rechtens) bitte in den nächsten 3 Tagen.

scorch1967
scorch1967
 

Re: Löschung Profil

Beitragvon Elrik » Mittwoch 16. April 2014, 12:35

scorch1967 hat geschrieben:Es ist leider nicht möglich, Herrn Todoroff eine Nachricht zu senden, also probiere ich das hier übers Forum.
(An Eser konnte ich komischerweise Nachrichten versenden.)

Ich möchte mein Profil hier gerne löschen (gibt es aber leider keine Option dafür - rechtlich auch nicht korrekt), da eine moralische Diskussion mit einigen Mitglieder hier nicht möglich ist.
Diese Fekal-Sprache ist meiner nicht würdig. Ich will mich diesem satanischen Einfluss hier entziehen. Seit Tagen habe ich deswegen nur noch schlechte Gefühle und das ist alles andere als das, woran ich arbeite und glaube.
Bitte löschen Sie mein Profil (ohne Verbannung, das wäre nicht rechtens) bitte in den nächsten 3 Tagen.

scorch1967


Was haben Sie denn so großartiges gesagt, das nicht schon lange geschrieben steht?
Elrik
 
Beiträge: 2871
Registriert: Samstag 10. Juni 2006, 07:41

Vorherige

Zurück zu Gott - Allgemein

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

cron