Beim Newsletter anmelden:   Newsletter Archiv
Wozu der Newsletter?
Bibelvers der Woche
Jeremia 2,19: Dein böses Tun straft dich, deine Abtrünnigkeit klagt dich an. So erkenne doch und sieh ein, wie schlimm und bitter es ist, den Herrn, deinen Gott, zu verlassen und keine Furcht vor mir zu haben - Spruch Gottes, des Herrn der Heere.
In BibelPedia suchen:

Gott und die Dummheit des Menschen

Allgemeines über Gott

Moderatoren: Todoroff, Eser

Gott und die Dummheit des Menschen

Beitragvon Todoroff » Donnerstag 16. Mai 2013, 22:04

- - - - - - - - - P H I L O S O P H I S C H E S - I N S T I T U T
- - - - Dipl.-Mathematiker Georg Todoroff - Philosoph - Autor
- - - - - - - - - - - - - - - 78073 Bad Dürrheim
- - - - - - - - - - - - georg-todoroff@hotmail.com
- - - -Z U R - E H R E - D E I N E S - H E I L I G E N - N A M E N S
- - - - - - - - - - - - - V A T E R - I M - H I M M E L
- - - - - - - - - - - - http://www.veritasverlag.com
- - - - Wer angesichts des heutigen Erkenntnisstandes der Menschheit
- - - - - - - - - leugnet, daß Gott der Verfasser der Bibel ist, der
- - - - - - - - - - - - - - - - - leugnet 1 + 1 = 2.
- - - - Seine Zukunft ist die Hölle, der zweite Tod, kehrt er nicht um,
- - - - denn Gottesleugner leben und sterben wie das Vieh, dümmer
- - - - - - - - - - - - - als Ochse und Esel, sagt Gott,
- - - - - - - - - - - - dumm wie Ein-Stein, weil bereits
- - - - - - - - - - - - - tot in Gottes Lebensordnung,
- - - - - - - weshalb Gottlosigkeit die alleinige Ursache für den
- - - - - - - - - weltweiten Verfall unserer Zivilisation in
- - - - - - - - - - - - - - - Barbarei ist, lehrt Gott.
- - - - - - - - - - - - - - Hilf uns, Vater im Himmel
_____________________________________________________________

- - - - - - - - - - -Gott und die Dummheit des Menschen

Dummheit ist das Gegenteil von Weisheit.

1 Korinther 1,18-21
Das Wort vom Kreuz ist denen, die verloren gehen, Torheit; uns aber, die gerettet werden, ist es Gottes Kraft. Es heißt nämlich in der Schrift: Ich lasse die Weisheit der Weisen vergehen und die Klugheit der Klugen verschwinden. Wo ist ein Weiser? Wo ein Schriftgelehrter? Wo ein Wortführer in dieser Welt? Hat Gott nicht die Weisheit der Welt als Torheit entlarvt? Denn da die Welt angesichts der Weisheit Gottes auf dem Weg ihrer Weisheit Gott nicht erkannte, beschloß Gott, alle, die glauben, durch die Torheit der Verkündigung zu retten.


1 Korinther 1,23-24
Wir dagegen verkündigen Christus als den Gekreuzigten: für Juden ein empörendes Ärgernis, für Heiden ein Torheit, für die Berufenen aber, Juden wie Griechen, Christus, Gottes Kraft und Gottes Weisheit.


Der Teufel zerstört die Wahrheit, z.B. die Sendung von Jesus Christus, mit der satanischen Lüge vom dreieinigen gott.

http://www.gtodoroff.de/dreiei.htm #
die satanische Lüge vom dreieinigen gott

Ist Gott in Jesus Christus Mensch geworden, wie das die Trinitarier lehren, was wir aber in der Bibel nicht finden, dann kann Jesus Christus unmöglich von Gott gesandt sein. Allein in Johannes 17 betont Jesus Christus Selbst sechsmal Seine Sendung. So ist die Erfindung des dreieinigen gottes ein nicht mehr zu überbietender Exzess von Dummheit, weil mit dieser Lüge das genaue Gegenteil von dem erreicht wird, was man zu erhoffen glaubt. Die Hoffnung eines jeden, der Gott glaubt, ist die Hoffnung auf die Überwindung des Todes, was allein zur Freiheit befreit, aufgrund der verheißenen Auferstehung (wie Jesus Christus) und das ewige Leben mit Gott und Jesus Christus zusammen.

Kolosser 2,2
Jesus Christus ist das göttliche Geheimnis. In Ihm sind alle Schätze der Weisheit und Erkenntnis verborgen.


Weisheit 6,15
Sich in Gedanken mit Weisheit zu beschäftigen, ist schon Vollendung der Einsicht. Wer um ihretwillen wacht, ist bald frei von Sorgen.


Aber wer will schon sorgenfrei leben. Lieber wähnen wir uns in unserer Dummheit klüger als Gott und machen Gott und Jesus Christus auf diese Weise zu Lügnern, nur um recht haben zu wollen. Das ist krank, denn es kostet allen diesen Idioten das Leben, das ewige Leben.

Weisheit 7,28
Wenngleich es nur eine Weisheit gibt, vermag sie doch alles. Sie bleibt in sich selbst, und schafft doch alles neu. Von Geschlecht zu Geschlecht übergehend in heilige Seelen, gestaltet sie Freunde Gottes und Propheten.


Dem nicht genug, machen diese Verbrecher Gott auch noch zum Teufel, der ein Lügner und Mörder von Anfang ist, indem sie Gott unterstellen, die Hölle sei die Endstation für alle, die in ihr landen; Gott würde schließlich alle auslöschen, endgültig vernichten, also ermorden, nachdem Er Seine Geschöpfe Ewigkeiten lang gequält habe. Ein solch widerwärtiges Gedankengut KANN nur Ausdruck satanischer Besetzung sein. Selbst der Teufel (und das Tier und der falsche Prophet) werden nicht vernichtet, auch nicht der Tod, der nur entmachtet wird, sagt Gott.
Wir erkennen: Dreieinigkeitsgott-Fanatiker (Religiöse) sind der absolute Abschaum der Menschheit, durchsetzt mit Hochmut und Sadismus, denn sie halten sich selbst für gott und deshalb für gerettet (vor der Hölle) und deshalb für etwas besseres als Gottlose.
Jesus Christus, nicht Gott, ist unser aller Richter. Weil in ALLEN Kirchen, der katholischen, den orthodoxen und den protestantischen (auch Luther lehrt als Judenhasser, obwohl Jesus Christus dem Fleische nach ein Jude ist, den dreieinigen gott) der dreieinige gott verkündet wird, was Gott als ein antichristliches Gedankengut bezeichnet, ist die Christenheit verkommen zur Antichristenheit. Der Preis ist hoch für solchen Frevel, der Voraussetzung ist für den Krieg der Menschheit gegen Gott.

Unser Krieg gegen Gott
http://www.gott-wissen.de/forum/viewtop ... =12&t=2291

Die drei D's des Lebens – Demut-Dienen-Danken
http://www.gott-wissen.de/forum/viewtop ... =12&t=1972

Die drei G's des Glaubens – Gezeugt-Gesandt-Gesalbt
http://www.gott-wissen.de/forum/viewtop ... =12&t=1979

Die sieben G's der Wissenden
http://www.gott-wissen.de/forum/viewtop ... =12&t=1980

Apostelgeschichte 5,32
Zeugen sind wir und der Heilige Geist, den Gott allen verliehen hat, die Ihm gehorchen.


http://www.gtodoroff.de/wiegott.htm #
Der Weg zu Gott

A L L E S
- L I E B E
georg todoroff

Nur in der
Liebe ist Leben.

1 Johannes 4,16
Gott ist die Liebe, und wer in der Liebe bleibt, bleibt in Gott,
und Gott bleibt in ihm.


Jesus Christus
ist die Mensch gewordene Liebe Gottes.

Jesus Christus
starb für uns, damit wir für Ihn leben.

Es beginnt mit
Liebe, mit der Liebe zur Wahrheit,
um in der
Liebe, Gott, zu enden.
_____________________________________________________________________________

- - - - - - - - - - - - - - -
Wir sind dazu verurteilt, ewig zu leben.
Vater im Himmel: Im Namen meines Herrn und Bruders Jesus Christus
bitte ich, Georg Todoroff, Dich um die Rettung des Lesenden. Ich segne ihn.
Benutzeravatar
Todoroff
Gemeindeältester
 
Beiträge: 6085
Registriert: Freitag 17. Februar 2006, 21:52
Wohnort: Bad Dürrheim, höchst gelegenes Solebad Europas (600-800m)

Zurück zu Gott - Allgemein

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste

cron