Beim Newsletter anmelden:   Newsletter Archiv
Wozu der Newsletter?
Bibelvers der Woche
Jeremia 2,19: Dein böses Tun straft dich, deine Abtrünnigkeit klagt dich an. So erkenne doch und sieh ein, wie schlimm und bitter es ist, den Herrn, deinen Gott, zu verlassen und keine Furcht vor mir zu haben - Spruch Gottes, des Herrn der Heere.
In BibelPedia suchen:

Einfacher mathematischer Gottesbeweis

Allgemeines über Gott

Moderatoren: Todoroff, Eser

Einfacher mathematischer Gottesbeweis

Beitragvon Todoroff » Freitag 7. März 2014, 19:04

- - - - - - - - - P H I L O S O P H I S C H E S - I N S T I T U T
- - - - Dipl.-Mathematiker Georg Todoroff - Philosoph - Autor
- - - - - - - - - - - - - - - 78073 Bad Dürrheim
- - - - - - - - - - - - georg-todoroff@hotmail.com
- - - -Z U R - E H R E - D E I N E S - H E I L I G E N - N A M E N S
- - - - - - - - - - - - - V A T E R - I M - H I M M E L
- - - - - - - - - - - - -- http://www.g-todoroff.de
- - - - Wer angesichts des heutigen Erkenntnisstandes der Menschheit
- - - - - - - - - leugnet, daß Gott der Verfasser der Bibel ist, der
- - - - - - - - - - - - - - - - - leugnet 1 + 1 = 2.
- - - - Seine Zukunft ist die Hölle, der zweite Tod, kehrt er nicht um,
- - - - denn Gottesleugner leben und sterben wie das Vieh, dümmer
- - - - - - - - - - - - - als Ochse und Esel, sagt Gott,
- - - - - - - - - - - - dumm wie Ein-Stein, weil bereits
- - - - - - - - - - - - - tot in Gottes Lebensordnung,
- - - - - - - weshalb Gottlosigkeit die alleinige Ursache für den
- - - - - - - - - weltweiten Verfall unserer Zivilisation in
- - - - - - - - - - - - - - - Barbarei ist, lehrt Gott.
- - - - - - - - - - - - - - Hilf uns, Vater im Himmel
_____________________________________________________________

- - - - - - - - - Einfacher mathematischer Gottesbeweis

Auch Prof. Dr.-Ing. Werner Gitt beweist mathematisch, für jeden verständlich, daß Gott der Verfasser der Bibel ist und damit die reale Existenz des Gottes und Vaters von Jesus Christus. (Vortrag 1h 10 min)
Nietzsches vernichtendem Urteil über das Christentum muß man zustimmen (enthalten im Vortrag), ist man nicht religiös verblendet und bedenkt, daß das Christentum seit 1.700 Jahren zum Antichristentum verkommen ist.

http://de.dwg-load.net/play/popup/4046

An diesen verlogenen Schwachsinn von Evolution und Urknall glauben nur noch Evolutionsprodukte = sprechfähige Affen, seelen- und geistlos, ohne Verstand und ohne Vernunft, unfähig bis Zwei zu zählen.
Wir zählen bis Zwei:
Das Weltall = Schöpfung = endlich großer Teilraum des unendlich großen Universums = Gott (auch das Universum ist, weil räumlich und zeitlich unendlich, unerschaffen und unerschaffbar), ist mathematisch aufgebaut. Andernfalls könnte alle Naturwissenschaft (NW) die Natur nicht mathematisch beschreiben. Basis bilden die irrationalen Zahlen e (Eulersche Zahl = Ordnungszahl) und PI (Kreiszahl = Formzahl), deren Ziffernfolge wir nie vollständig kennen werden, weil endlos. Das beweist Gott - oder sollte es gott Urknall möglich gewesen sein, vor seinem Knall noch schnell Mathematik studiert zu haben?

Materie- und Weltall-Aufbau – Schöpfungsprinzipien
viewtopic.php?f=12&t=3262

Apostelgeschichte 5,32
Zeugen sind wir und der Heilige Geist, den Gott allen verliehen hat, die Ihm gehorchen.


http://www.gtodoroff.de/wiegott.htm # Der Weg zu Gott


A L L E S
- L I E B E
georg todoroff


Nur in der
Liebe ist Leben.

1 Johannes 4,16
Gott ist die Liebe, und wer in der Liebe bleibt, bleibt in Gott,
und Gott bleibt in ihm.


Jesus Christus
ist die Mensch gewordene Liebe Gottes.

Jesus Christus
starb für uns, damit wir für Ihn leben.

Es beginnt mit
Liebe, mit der Liebe zur Wahrheit,
um in der
Liebe, Gott, zu enden.
_____________________________________________________________________________

- - - - - - - - - - - - - - -
Wir sind dazu verurteilt, ewig zu leben.
Vater im Himmel: Im Namen meines Herrn und Bruders Jesus Christus
bitte ich, Georg Todoroff, Dich um die Rettung des Lesenden. Ich segne ihn.
Benutzeravatar
Todoroff
Gemeindeältester
 
Beiträge: 6085
Registriert: Freitag 17. Februar 2006, 21:52
Wohnort: Bad Dürrheim, höchst gelegenes Solebad Europas (600-800m)

Re: Einfacher mathematischer Gottesbeweis

Beitragvon Elrik » Sonntag 9. März 2014, 03:49

Ich finde sein Geplapper öde. Ich kann über dessen Scherze nicht lachen und überhaupt das alles ist wie eine Wandmalerei, von der ich nicht weiß: was will der Maler mir damit sagen? Der Himmel beispielsweise ist doch unser aller Zukunft, ist doch kein Grund zur Freude, das kann höchsten Furcht nehmen, die aufgrund der Märchen über das Ableben und dem Tod als Ende, oder den Tod als Hölle. Irgendetwas fehlt, vielleicht bin ich's auch bloß Hab nicht den richtigen Knopf gefunden oder die Einstellung... Nee, ich hab's, mit einem gewissen Intellekt (Kenntnisstand?) kann man nicht alle erreichen. Gott bewirkt alles in allen, auch ein Grund dafür dass Jesus niemanden zu Missionieren aufgab, Gott sowieso nicht. Die Welt geht vor die Hunde, darum sind die Hunde wohl auch so wichtig und müssen auf das kommende Übel das vom Menschen ausgeht vorbereitet werden: "Mögen die Hunde große und mächtige und intellektuelle Herrscher werden." Aber der Himmel wartet... Mensch mach' Sachen...
Elrik
 
Beiträge: 2871
Registriert: Samstag 10. Juni 2006, 07:41


Zurück zu Gott - Allgemein

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste

cron