Beim Newsletter anmelden:   Newsletter Archiv
Wozu der Newsletter?
Bibelvers der Woche
Jeremia 2,19: Dein böses Tun straft dich, deine Abtrünnigkeit klagt dich an. So erkenne doch und sieh ein, wie schlimm und bitter es ist, den Herrn, deinen Gott, zu verlassen und keine Furcht vor mir zu haben - Spruch Gottes, des Herrn der Heere.
In BibelPedia suchen:

Unsere Galaxie beweist Gott

Allgemeines über Gott

Moderatoren: Todoroff, Eser

Unsere Galaxie beweist Gott

Beitragvon Todoroff » Freitag 3. April 2015, 10:52

- - - - - - - - - P H I L O S O P H I S C H E S - I N S T I T U T
- - - - Dipl.-Mathematiker Georg Todoroff - Philosoph - Autor
- - - - - - - - - - - - - - - 78073 Bad Dürrheim
- - - - - - - - - - - -- georg-todoroff@hotmail.com
- - - -Z U R - E H R E - D E I N E S - H E I L I G E N - N A M E N S
- - - - - - - - - - - - - V A T E R - I M - H I M M E L
- - - - - - - - - - - - -- http://www.g-todoroff.de
- - - - Wer angesichts des heutigen Erkenntnisstandes der Menschheit
- - - - - - - - - leugnet, daß Gott der Verfasser der Bibel ist, der
- - - - - - - - - - - - - - - - - leugnet 1 + 1 = 2.
- - - - Seine Zukunft ist die Hölle, der zweite Tod, kehrt er nicht um,
- - - - denn Gottesleugner leben und sterben wie das Vieh, dümmer
- - - - - - - - - - - - - als Ochse und Esel, sagt Gott,
- - - - - - - - - - - - dumm wie Ein-Stein, weil bereits
- - - - - - - - - - - - - tot in Gottes Lebensordnung,
- - - - - - - weshalb Gottlosigkeit die alleinige Ursache für den
- - - - - - - - - weltweiten Verfall unserer Zivilisation in
- - - - - - - - - - - - - - - Barbarei ist, lehrt Gott.
- - - - - - - - - - - - - - Hilf uns, Vater im Himmel
________________________________________________________________________

- - - - - - - - - - - - - Unsere Galaxie beweist Gott

Nach dem Glauben unserer Naturwissenschaftler (NWler) kreist unsere Sonne mit einer Geschwindigkeit von 240 km/s = 864.000 km/h um das Zentrum der Milchstraße. Um die dabei auftretenden Fliehkräfte = Zentrifugalkräfte der Sonne durch eine entsprechende Zentripedalkraft auszugleichen, mußte das Schwarze Loch im Zentrum der Milchstraße erfunden werden, real nicht existent, was Gott beweist, eine ungeheuer große Masse, welche die Sonne daran hindert, auf einer Geraden in den unendlichen Weiten des Universum zu verschwinden. Nun kreist also die Sonne mit neun Planeten unterschiedlichster Größe und Masse um das Zentrum, so daß auch alle Planeten mit 240 km/s plus oder minus Eigengeschwindigkeit um die Sonne (Erde = 30 km/s), je nach Ortspunkt auf der Umlaufbahn um die Sonne, um das Zentrum der Milchstraße kreisen.
Nach dem angeblichen Naturgesetz Trägheit = Masse müßten aber alle neun Planeten, viel kleiner als die Sonne und damit mit einer viel geringeren Anziehungskraft als die Sonne, deren Zentrifugalkraft gerade ausgeglichen ist durch das Schwarze Loch, ins All abdriften, auf einer (Radius-) Geraden davonschießen, weil sie von dem Schwarzen Loch nicht gehalten werden können. Das bewirkt Gott allein, der damit bewiesen ist.


Himmelsmechanik beweist Gott
viewtopic.php?f=2&t=3333

Apostelgeschichte 5,32
Zeugen sind wir und der Heilige Geist, den Gott allen verliehen hat, die Ihm gehorchen.


http://www.gtodoroff.de/wiegott.htm # Der Weg zu Gott


A L L E S
- L I E B E
georg todoroff


Nur in der
Liebe ist Leben.

1 Johannes 4,16
Gott ist die Liebe, und wer in der Liebe bleibt, bleibt in Gott,
und Gott bleibt in ihm.


Jesus Christus
ist die Mensch gewordene Liebe Gottes.

Jesus Christus
starb für uns, damit wir für Ihn leben.

Es beginnt mit
Liebe, mit der Liebe zur Wahrheit,
um in der
Liebe, Gott, zu enden.
_____________________________________________________________________________

- - - - - - - - - - - - - - -
Wir sind dazu verurteilt, ewig zu leben.
Vater im Himmel: Im Namen meines Herrn und Bruders Jesus Christus
bitte ich, Georg Todoroff, Dich um die Rettung des Lesenden. Ich segne ihn.
Benutzeravatar
Todoroff
Gemeindeältester
 
Beiträge: 6085
Registriert: Freitag 17. Februar 2006, 21:52
Wohnort: Bad Dürrheim, höchst gelegenes Solebad Europas (600-800m)

Re: Unsere Galaxie beweist Gott

Beitragvon Peter H » Freitag 3. April 2015, 15:42

1. Einwand:
Das zentrale Schwarze Loch im Zentrum der Milchstraße enthält eine Masse von etwa 3 Millionen Sonnenmassen, also nur einen winzigen Bruchteil der gesamten Masse des inneren Bereichs der Milchstraße von 180 Milliarden Sonnenmassen.
Der Einfluss des Schwarzen Lochs auf die Bewegung des Sonnensystems ist also verschwindend gering.

2. Einwand:
Angenommen, ohne Schwerkraft bewegen sich Sonne und Planeten auf einer geraden Linie mit 240 km/s. Da 240 km/s etwa ein Tausendstel der Lichtgeschwindigkeit ist, bräuchte das Sonnensystem Zig Millionen Jahre um die Milchstraße zu verlassen.

Diese Argumentation macht also nur in einem Universum Sinn, das Millionen Jahre alt ist.
Peter H
 
Beiträge: 60
Registriert: Montag 9. Februar 2015, 21:09

Re: Unsere Galaxie beweist Gott

Beitragvon KatnissEverdeen » Samstag 4. April 2015, 13:50

Peter H hat geschrieben:1. Einwand:
Das zentrale Schwarze Loch im Zentrum der Milchstraße enthält eine Masse von etwa 3 Millionen Sonnenmassen, also nur einen winzigen Bruchteil der gesamten Masse des inneren Bereichs der Milchstraße von 180 Milliarden Sonnenmassen.


Ist die astrophysikalische Hypothese, nach welcher supermassereiche Schwarze Löcher das Resultat einer Fusion stellarer Schwarzer Löcher sind, wissenschaftlich belegt? Sollte dies nicht der Fall sein, erführe ich sehr gern eine alternative Erklärung für die Entstehung supermassereicher Schwarzer Löcher. Natürlich nur, sofern Sie Zeit und Motivation dafür finden.
KatnissEverdeen
 
Beiträge: 48
Registriert: Samstag 31. Mai 2014, 11:14

Re: Unsere Galaxie beweist Gott

Beitragvon Todoroff » Samstag 4. April 2015, 14:54

Peter H
1. Einwand:
Das zentrale Schwarze Loch im Zentrum der Milchstraße enthält eine Masse von etwa 3 Millionen Sonnenmassen, also nur einen winzigen Bruchteil der gesamten Masse des inneren Bereichs der Milchstraße von 180 Milliarden Sonnenmassen.
Der Einfluss des Schwarzen Lochs auf die Bewegung des Sonnensystems ist also verschwindend gering.
Das erhöht die Zahl der Widersprüche nur.
1.
Wozu sind Schwarze Löcher dann erfunden worden?
2.
Welche Masse erzeugt jetzt die notwendige Zentripedalkraft, die erfundene Dunkle Materie?
3.
Schwarze Löcher existieren nicht, weil sie indirekt sichtbar wären durch eine Art Heiligenschein, Lichtkranz um das Schwarze Loch! Alle Astronomie ist nur verlogener Schwachsinn zum Zwecke der Verblödung der Menschheit (Negation Gottes, des Lebens), weil auf falschen Voraussetzungen basierend (Negation des experimentell fünffach bewiesenen Lichtäthers http://www.gtodoroff.de/experim.htm) und beweist so Gott, was alle NWler zu Lügnern und Mördern macht, Abschaum der Menschheit!


2. Einwand:
Angenommen, ohne Schwerkraft bewegen sich Sonne und Planeten auf einer geraden Linie mit 240 km/s. Da 240 km/s etwa ein Tausendstel der Lichtgeschwindigkeit ist, bräuchte das Sonnensystem Zig Millionen Jahre um die Milchstraße zu verlassen.
Und welche Idiotenaussage wollen Sie damit treffen?

Diese Argumentation macht also nur in einem Universum Sinn, das Millionen Jahre alt ist.
Und? Ihr Universum gibt es nicht!

Materie- und Weltall-Aufbau – Schöpfungsprinzipien
viewtopic.php?f=12&t=3262

Universum = Gott = Universum
viewtopic.php?f=12&t=3256

Universum - Weltall - Kosmos
viewtopic.php?f=12&t=2266

Naturwissenschaft beweist Gott
viewtopic.php?f=12&t=3151

Naturwissenschaft widerspricht allen 10 Geboten
viewtopic.php?f=12&t=3151

Himmel und Erde und Wasser sind nicht Teil der Schöpfung
viewtopic.php?f=12&t=3178

Die Alternative zu Gott ist: Ein Stein kann zu Leben gelangen (Evolution). Das aber glaubt bloß Dumm-wie-ein-Stein!
http://www.gtodoroff.de/abgesang.htm

2,3% der Menschheit terrorisieren die Welt - dazu gehören Sie!
viewtopic.php?f=1&t=1616

Die götter der Naturwissenschaft
viewtopic.php?f=1&t=3301

Es gibt keine Naturgesetze – Gravitation und Permanentmagneten widersprechen dem Energie-Erhaltungs-Satz (EES) und damit ALLER Naturwissenschaft (NW)
http://www.gtodoroff.de/naturges.htm

Wer sich widerspricht, lügt!
RP-Paradoxon (Relativitäts-Prinzip-Paradoxon)
http://www.gtodoroff.de/rp-parad.htm

Wer sich widerspricht, lügt!
Das RTh (Relativitätstheorie)-Paradoxon
http://www.gtodoroff.de/r-parad.htm

Dumm-wie-Ein-Stein widerlegt sich selbst
viewtopic.php?f=3&t=3342

Eine Uhr ist kein Meßinstrument – sie mißt keine Zeit
viewtopic.php?f=3&t=3284

Das Idiotenmodell von Dumm-wie-Ein-Stein
viewtopic.php?f=3&t=3284

Dumm-wie-Ein-Stein, ein Verbrecher, teilt durch Null in seiner mathematischen Herleitung der speziellen Relativitätstheorie, was ihn zum größten Lügner und Betrüger aller Zeiten in der Geschichte der Wissenschaft macht.
http://www.gtodoroff.de/lt-null.htm

Raum und Zeit und Dumm-wie-Ein-Stein
viewtopic.php?f=3&t=3350#p37147

Urknall widerspricht Relativitätstheorie (RTh)
viewtopic.php?f=3&t=3351

A.Einsteins Lügen und Widersprüche!
viewtopic.php?f=3&t=3346

In 30 Jahren weltweit unwiderlegt: Einstein teilt durch Null – ein Verbrechen
http://www.gtodoroff.de/lt-null.htm

In 30 Jahren weltweit unwiderlegt: Einstein teilt durch Null – ein Verbrechen
viewtopic.php?f=3&t=3353

Wer sich widerspricht, lügt!
Einsteins Widersprüche
viewtopic.php?f=3&t=3299

Albert Einstein - ein Verbrecher
viewtopic.php?f=3&t=1585

Dumm-wie-Ein-Stein, ein Verbrecher, fordert von einem Kreis unendlich viele Mittelpunkte:
http://www.gtodoroff.de/bild.jpg

Einfaches Gedankenexperiment zur Widerlegung der SRTh
viewtopic.php?f=3&t=3326#p37072

Drei Formeln zur Berechnung der Zeitdilatation – welche ist die richtige?
http://www.gtodoroff.de/zeitdil.htm

Wer sich widerspricht, lügt!
UTh (Urknalltheorie)-Paradoxon
http://www.gtodoroff.de/u-parad.htm

Wer sich widerspricht, lügt! Widersprüche der Urknalltheorie (UTh)
http://www.gtodoroff.de/uth.htm

Das Strichmännchen - eine die Urknalltheorie (UTh) erschlagende Tatsache viewtopic.php?f=6&t=3316

10 Welt- (entstehungs-) Wunder: Dunkle Materie widerlegt Urknall
viewtopic.php?f=6&t=3131

Die Urknalltheorie – eine Idiotentheorie
viewtopic.php?f=6&t=3343

Die unerklärte Hintergrundstrahlung => Urknalltheorie falsch
viewtopic.php?f=6&t=2247

ALLE Religionen sind Werke des Teufels. Jesus Christus ist die WAHRHEIT!
Die Bibel ist Gottes Werk. Das ist wissenschaftlich bewiesen. http://www.gtodoroff.de/gottbew.htm # Gottesbeweise

Noch nie wurden die Frage beantwortet:

Was bewirkt den Gangunterschied zweier relativ zueinander geradlinig und gleichförmig bewegter Uhren, den der Verbrecher Dumm-wie-Ein-Stein fordert?

Die Beweislage ist klar und eindeutig (Gott existiert und alle Naturwissenschaft ist Lüge)
viewtopic.php?f=12&t=1826

Es gibt weder EINEN Beleg für die RTh noch einen für die UTh noch einen für die ETh, geschweige denn einen Beweis, nur Lügen und Widersprüche!
Unser verlogenes naturwissenschaftliches Weltbild von Evolution und Urknall, eine faschistische Ideologie, ist die Ursache für den Selbstausrottungswahn der Menschheit, heute betrieben mit der 10-20-fachen Vernichtungsquote des zweiten Weltkrieges.

Der Mensch ist dazu verurteilt, ewig zu leben, sagen Gott und die Logik – Himmel oder Hölle.
Der Lebenserhaltungssatz
viewtopic.php?f=12&t=3280
Vater im Himmel: Im Namen meines Herrn und Bruders Jesus Christus
bitte ich, Georg Todoroff, Dich um die Rettung des Lesenden. Ich segne ihn.
Benutzeravatar
Todoroff
Gemeindeältester
 
Beiträge: 6085
Registriert: Freitag 17. Februar 2006, 21:52
Wohnort: Bad Dürrheim, höchst gelegenes Solebad Europas (600-800m)

Re: Unsere Galaxie beweist Gott

Beitragvon Elrik » Sonntag 5. April 2015, 20:52

Wenn ein riesiger Kohlekörper durch den Weltraum fliegt, ist der kein Loch, aber man sieht ihn schlecht, da kann er noch so beleuchtet werden. Er wirkt aber genauso überraschend wenn er sich zwischen ERde und einem Stern oder Planeten oder Trabant am Firmament schiebt, wie es von dem "schwarzen Loch" angeblich beobachtet wurde. Ist der Mond ein Schwarzes Loch wenn er sich zwischen Erde und Sonne befindet?
Elrik
 
Beiträge: 2871
Registriert: Samstag 10. Juni 2006, 07:41

Re: Unsere Galaxie beweist Gott

Beitragvon Peter H » Montag 6. April 2015, 18:27

@ Katniss:
Ist die astrophysikalische Hypothese, nach welcher supermassereiche Schwarze Löcher das Resultat einer Fusion stellarer Schwarzer Löcher sind, wissenschaftlich belegt?


Es ist mir eine Freude mit Ihnen/Dir Gedanken auszutauschen.

So weit ich weiß, wird nicht angenommen, dass supermassereiche Schwarze Löcher aus Fusion stellarer Schwarzer Löcher entstehen.

Möglicherweise steht die Verschmelzung stellarer Schwarzer Löcher am Anfang der Entstehung eines supermassiven Schwarzen Lochs, da in der Anfangsphase des Universums die ersten entstehenden Sterne wesentlich schwerer waren (einige 100 - 1000 Sonnenmassen) und damit eher über Supernovae zu Schwarzen Löchern wurden.
Allerdings kenne ich keine Beobachtungen aus diesem frühen Universum, die solche Verschmelzungen belegen, was aber auch nicht überraschend ist, da hier die Beobachtungstechnik einfach noch nicht ausreichend ist.
Nicht zu vergessen wäre, dass selbst heute nur ein kleiner Teil der Masse des Universums in Schwarzen Löchern gebunden ist - da aber schon relativ früh im Universum supermassive Schwarze Löcher beobachtet werden, muss die Bildung relativ schnell erfolgen, dass geht natürlich einfacher, wenn man auch Gaswolken, Staub und Sterne als Futter für ein Schwarzes Loch dienen.

Zwei beobachtete Mechanismen zum Wachstum von supermassiven Schwarzen Löchern sind die Aggregation aus Gas- und Staubscheiben (z. B. Quasare) und das Verschmelzen von schon supermassiven Schwarzen Löchern zu noch schwereren (z. B. bei Kollisionen von Galaxien).

Auch zu bedenken, damit Masse aus einer Umlaufbahn in ein Schwarze Loch fallen kann, muss sie Geschwindigkeit und Drehimpuls z. B. durch Reibung verlieren. Das geht bei einer Gaswolke viel einfacher als bei einem zweiten Schwarzen Loch.
Peter H
 
Beiträge: 60
Registriert: Montag 9. Februar 2015, 21:09

Re: Unsere Galaxie beweist Gott

Beitragvon Peter H » Montag 6. April 2015, 18:33

@ Todoroff:
2. Einwand:
Angenommen, ohne Schwerkraft bewegen sich Sonne und Planeten auf einer geraden Linie mit 240 km/s. Da 240 km/s etwa ein Tausendstel der Lichtgeschwindigkeit ist, bräuchte das Sonnensystem Zig Millionen Jahre um die Milchstraße zu verlassen.
Und welche Idiotenaussage wollen Sie damit treffen?


Wir müssen nicht einer Meinung sein, aber es ginge schon auch freundlicher.

Ich versuche es, es nochmal verständlicher zu formulieren.

Die Milchstraße ist riesengroß. Selbst wenn man sich vorstellte, man würde von heute auf morgen die Schwerkraft ausschalten und die Sterne flögen auseinander, dann würde es immer noch Millionen von Jahren dauern, bevor sich die Milchstraße auflöst und die Sterne in alle Winde verstreut sind.
Peter H
 
Beiträge: 60
Registriert: Montag 9. Februar 2015, 21:09

Re: Unsere Galaxie beweist Gott

Beitragvon Peter H » Montag 6. April 2015, 18:44

@Elrik:
Ist der Mond ein Schwarzes Loch wenn er sich zwischen Erde und Sonne befindet?


Nein.
Aber es stimmt schon, dass der Name "Schwarzes Loch" Gedanken aufkommen lässt, die in die falsche Richtung führen.

In vielerlei Hinsicht, wie z. B. in seiner Schwerkraft wenn man weiter entfernt ist, unterscheidet sich ein Schwarzes Loch nicht von einer gleich schweren Schwarzen Kugel. Die weit verbreitete Vorstellung von einem Staubsauger, der alles an sich zieht und verschlingt, ist so falsch.
Wenn die Sonne zu einem Schwarzen Loch würde, dann wäre das schlecht für uns, weil dann die Photovoltaikanlagen nicht mehr arbeiten würden, aber wir würden weiterhin jedes Jahr einmal um das Schwarze Loch kreisen wie vorher um die Sonne, aber nicht plötzlich hineinfallen.

Die wesentliche Eigenschaft eines Schwarzen Lochs ist, dass die Fluchtgeschwindigkeit größer als die Lichtgeschwindigkeit ist; also nichts, auch das Licht nicht schnell genug ist, um vom Schwarzen Loch zu entkommen.
Also wenn der Mond zwischen Erde und Sonne steht, oder auf einem riesigem Kohlekörper könnte ich eine Lampe aufstellen und das Licht von weiter weg sehen. Bei einem Schwarzen Loch ginge das nicht.
Peter H
 
Beiträge: 60
Registriert: Montag 9. Februar 2015, 21:09

Re: Unsere Galaxie beweist Gott

Beitragvon Todoroff » Dienstag 7. April 2015, 17:33


Es gibt keine Schwarzen Löcher, experimentell bewiesen.
q.e.d.

Die Schöpfung ist ein Spiegelbild Gottes
================================
präziser ein Spiegelbild des monogenen Sohnes Gottes, Jesus Christus.
Deshalb ist die zweite Spiegelung von Jesus Christus in die Materie das gesamte Weltall, das die Gestalt eines Menschen hat, was Gott beweist, was wir sähen, könnten wir das Weltalls von Außen betrachten, was grundsätzlich möglich ist, da die Schöpfung nur ein endlich großer Teilraum des unendlich großen Universums ist.
Das sogenannte Strichmännchen entdeckten die Astronomen Geller und Huchra, die in jahrelanger akribischer Feinarbeit das Weltall kartografierten mit dem wunderbaren Ergebnis einer Computeranimation, die uns das Weltall von Außen und von allen Seiten betrachten läßt, aber seit Jahren geheimgehalten wird, weil es klar die Urknalltheorie widerlegt und die reale Existenz Gottes beweist.
Auch das Verschweigen der Wahrheit ist Lüge! Wir werden belogen!
q.e.d.

Strichmännchen <=> Geller-Huchra-Männchen
http://de.wikipedia.org/wiki/Margaret_Geller

wiki:
http://de.wikipedia.org/wiki/Margaret_Geller

„Geller kartografierte das Universum und widerlegte die Hypothese, dass die Galaxien auf großen Maßstäben gleichförmig verteilt sind. Dazu hat sie mit ihren Mitarbeitern die Rotverschiebung von 584 Galaxien erstmals gemessen. Auf der von ihnen gefertigten Karte sind die Galaxien keinesfalls zufällig verteilt, sondern wie in einer schaumartigen Struktur geordnet.
Berühmt wurde auch das „Strichmännchen“ in diesem Diagramm. Geller entdeckte 1989 mit John Huchra die Große Mauer, die bis dahin größte Struktur im Universum.“

q.e.d.
Vater im Himmel: Im Namen meines Herrn und Bruders Jesus Christus
bitte ich, Georg Todoroff, Dich um die Rettung des Lesenden. Ich segne ihn.
Benutzeravatar
Todoroff
Gemeindeältester
 
Beiträge: 6085
Registriert: Freitag 17. Februar 2006, 21:52
Wohnort: Bad Dürrheim, höchst gelegenes Solebad Europas (600-800m)


Zurück zu Gott - Allgemein

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron