Beim Newsletter anmelden:   Newsletter Archiv
Wozu der Newsletter?
Bibelvers der Woche
Korinther2 11,14: Kein Wunder, denn auch der Satan tarnt sich als Engel des Lichts.
In BibelPedia suchen:

Sünde wider den Heiligen Geist

Menschenworte über Gott

Moderatoren: Todoroff, Eser

Sünde wider den Heiligen Geist

Beitragvon Todoroff » Donnerstag 19. Juli 2012, 18:24

- - - - - - - - - P H I L O S O P H I S C H E S - I N S T I T U T
- - - - Dipl.-Mathematiker Georg Todoroff - Philosoph - Autor
- - - - - - - - - - - - - - - 78073 Bad Dürrheim
- - - - - - - - - - - - georg-todoroff@hotmail.com
- - - -Z U R - E H R E - D E I N E S - H E I L I G E N - N A M E N S
- - - - - - - - - - - - - V A T E R - I M - H I M M E L
- - - - - - - - - - - - -- http://www.g-todoroff.de
- - - - Wer angesichts des heutigen Erkenntnisstandes der Menschheit
- - - - - - - - - leugnet, daß Gott der Verfasser der Bibel ist, der
- - - - - - - - - - - - - - - - - leugnet 1 + 1 = 2.
- - - - Seine Zukunft ist die Hölle, der zweite Tod, kehrt er nicht um,
- - - - denn Gottesleugner leben und sterben wie das Vieh, dümmer
- - - - - - - - - - - - - als Ochse und Esel, sagt Gott,
- - - - - - - - - - - - dumm wie Ein-Stein, weil bereits
- - - - - - - - - - - - - tot in Gottes Lebensordnung,
- - - - - - - weshalb Gottlosigkeit die alleinige Ursache für den
- - - - - - - - - weltweiten Verfall unserer Zivilisation in
- - - - - - - - - - - - - - - Barbarei ist, lehrt Gott.
- - - - - - - - - - - - - - Hilf uns, Vater im Himmel
_____________________________________________________________

- - - - - - - - - - - - Sünde wider den Heiligen Geist

ist der Glaube an den DreiEinigenGott (DEG), geglaubt und verkündet von ALLEN Kirchen, also der gesamten Christenheit.

http://www.evangelikal.de/cg_drei1.html

http://www.gtodoroff.de/antichr.htm

http://www.gtodoroff.de/dreiei.htm #
die satanische Lüge vom DEG

Jeremia 23,16-17
So spricht der Herr der Heere: Hört nicht auf die Worte der Propheten, die euch weissagen. Sie betören euch nur; sie verkünden Visionen, die aus dem eigenen Herzen stammen, nicht aus dem Mund des Herrn. Immerzu sagen sie denen, die das Wort des Herrn verachten: Das Heil ist euch sicher!; und jedem, der dem Trieb seines Herzens folgt, versprechen sie: Kein Unheil kommt über euch.


Sogenannte Heilsgewißheit ist Teil dieses antichristlichen Glaubens.

Matthäus 12,28-32
Wenn Ich aber die Dämonen durch den Geist Gottes austreibe, dann ist das Reich Gottes schon zu euch gekommen. Wie kann einer in das Haus eines starken Mannes einbrechen und ihm den Hausrat rauben, wenn er den Mann nicht vorher fesselt? Erst dann kann er sein Haus plündern. Wer nicht für Mich ist, der ist gegen Mich; wer nicht mit Mir sammelt, der zerstreut. Darum sage Ich euch: Jede Sünde und Lästerung wird den Menschen vergeben werden, aber die Lästerung gegen den Geist wird nicht vergeben. Auch dem, der etwas gegen den Menschensohn sagt, wird vergeben werden; wer aber etwas gegen den Heiligen Geist sagt, dem wird nicht vergeben, weder in dieser noch in der zukünftigen Welt.


Markus 3,28-30
Amen, das sage Ich euch: Alle Vergehen und Lästerungen werden den Menschen vergeben werden, so viel sie auch lästern mögen; wer aber den Heiligen Geist lästert, der findet in Ewigkeit keine Vergebung, sondern seine Sünde wird ewig an ihm haften. Sie hatten nämlich gesagt: Er ist von einem unreinen Geist besessen.


Ein unreiner Geist lügt. Der DEG ist eine (satanische) Lüge!
Warum aber ist der Glaube an den DEG die Sünde wider den Heiligen Geist?
Es ist einfach, aber das Einfache ist das Schwere! Der DEG erklärt sich aus Gott-Vater (Schöpfer der Himmel und der Erde, der IN ALLEM ist)=Gott-Sohn (=Jesus Christus, IN DEM sich alle Schöpfung befindet)=Gott-Heiliger Geist. Wenn diese drei also nicht bloß eins sind, sondern dasselbe, weil Gott in Jesus Christus Mensch wurde - andernfalls gäbe es ja mehr als einen gott, was nicht sein kann -, und gilt

"Jesus ist vollständig Gott UND vollständig Mensch."

wie das DEG-Fanatiker behaupten, so gilt folglich, weil Jesus Christus als Mensch eine Person ist, daß auch Gott eine Person ist und auch der Heilige Geist. Allein Gott zu einer Person zu degradieren, der in allem unendlich ist, räumlich und zeitlich, ist ein extrem gotteslästerlicher Akt von Antichristen. Gott sagt ausdrücklich, daß Er kein Mensch ist.

4 Mose 23,19
Gott ist kein Mensch ...


Hiob 9,32
Du bist kein Mensch ...


Hosea 11,9
Ich bin Gott, nicht ein Mensch, der Heilige in deiner Mitte.


Aber Antichristen wissen eben alles besser.
Wenn nun Jesus Christus, wie Er Selbst sagt, mit dem Heiligen Geist heilt, der einer von sieben Geistern Gottes ist, wir wir lesen, und keine Person und dreimal nicht ein gott, dann wird dem Heiligen Geist gelästert, wenn unterstellt wird, daß Jesus Christus Gott Selbst ist. Gott vermag alles, denn Er allein hat alles erschaffen, Himmel und Erde ohne Jesus Christus, der erst am ersten Schöpfungstag gezeugt wird von Gott (als Mensch, als Sohn Gottes, der auch ich bin, sagt Gott), weshalb Jesus Christus von sich auch sagen kann, Er ist der Anfang und das Ende, während Gott ohne Anfang und ohne Ende ist.

Die Menschwerdung Gottes in Jesus Christus degradiert Gott und den Heiligen Geist zu einer Person, was gotteslästerlicher Unfug ist und eine Sünde wider den Heiligen Geist, der eben keine Person ist, sondern einer von sieben Geistern Gottes, und den jeder erhalten kann, der
1. Jesus Christus sein Leben geschenkt hat
2. Jesus Christus um den Heiligen Geist gebeten hat und
3. Gott gehorsam ist.


Offenbarung 5,6
Und ich sah: Zwischen dem Thron und den vier Lebewesen und mitten unter den Ältesten stand ein Lamm; es sah aus wie geschlachtet und hatte sieben Hörner und sieben Augen; die Augen sind die sieben Geister Gottes, die über die ganze Erde ausgesandt sind.


Offenbarung 1,4-6
Johannes an die sieben Gemeinden in der Provinz Asien: Gnade sei mit euch und Friede von Ihm, der ist und der war und der kommt, und von den sieben Geistern vor seinem Thron 5und von Jesus Christus; Er ist der treue Zeuge, der Erstgeborene der Toten, der Herrscher über die Könige der Erde. Er liebt uns und hat uns von unseren Sünden erlöst durch Sein Blut; 6Er hat uns zu Königen gemacht und zu Priestern vor Gott, Seinem Vater. Ihm sei die Herrlichkeit und die Macht in alle Ewigkeit. Amen.


Der Heilige Geist ist die Erstlingsgabe. Selbstverständlich erhalten Antichristen NIEMALS den Heiligen Geist, weshalb sie auch alle keine Gotteserkenntnis besitzen und keine Gottesfurcht kennen, weil Jesus Christus ihnen Gott nicht offenbart, denn sie sind alle Feinde Gottes und damit Feinde des Lebens und damit Feinde der Menschheit, Knechte Satans.

Matthäus 11,27
Mir ist von Meinem Vater alles übergeben worden; niemand kennt den Sohn, nur der Vater, und niemand kennt den Vater, nur der Sohn und der, dem es der Sohn offenbaren will.


Wäre nun der Heilige Geist eine Person, dann wäre jeder Sohn Gottes personal besetzt. Solches aber macht nur der Teufel. Er besetzt dämonisch Menschen, z.B. diese Antichristen, die allesamt verflucht sind und denen jegliche Umkehr verweigert ist. Sie sind verloren.
Der Heilige Geist aber führt in alle Wahrheit, die kein Antichrist zu begreifen fähig ist (Gott verwehrt es diesen armen Irren), weshalb sie alle den Lügen Satans unterliegen, und zusammen mit allen anderen Gottlosen einen Krieg gegen Gott führen, indem sie an Naturgesetze, die es nicht gibt, glauben, NW (Naturwissenschaft) und Bibel für miteinander vereinbar halten, NWler in Gemeinden dulden, obwohl NWler Verbrecher sind - der Glaube an Naturgesetze schließt einen Glauben an Gott aus - und eine Religion, nicht aber die Wahrheit, Jesus Christus, verkünden.
Ist Gott in Jesus Christus Mensch geworden, so kann Jesus Christus jetzt nicht leibhaftig zur Rechten Gottes sitzen. Kein Mensch kann die Fähigkeiten erlangen, die Jesus Christus besaß in dem und durch den Heiligen Geist, weil Er in dem und durch den Heiligen Geist eins ist mit Gott, so wie wir eins sein können in dem und durch den Heiligen Geist mit Jesus Christus, wie Gott ausdrücklich lehrt, um uns so von Gott zu einem vollkommenen Ebenbild Gottes (Jesus Christus) gestalten lassen zu können im Gehorsam.
Der DEG verbietet die Annahme, daß JEDER Mensch mit dem Heiligen Geist Jesus Christus wahrhaftig nachfolgen kann, sogar Ihm gleich sein kann nach dem Willen Gottes, so daß die Wahrheit, Jesus Christus, zu einem Modell (Religion) verkommen ist, zu einer Theorie, wie die verlogenen NWlichen Theorien und Modelle von Evolution und Urknall, die nicht beweisbar sind. Wahrheit aber ist immer zu beweisen! Jesus Christus ist das Leben, und jeder, der den Heiligen Geist erhalten hat, ERLEBT eine Veränderung seines Lebens und eine Wandlung seiner Persönlichkeit von einem sprechfähigen Affen = Evolutionsprodukt hin zu einem wahren Menschen mit Würde, mit Menschenwürde, die alle Evolutionsprodukte nicht kennen, weshalb sie absolut scham- und würdelos sich zu auf zwei Beinen laufenden Geschlechtsorganen degradieren in ihrer vollkommenen seelischen und geistigen Verkommenheit, was sie Befreiung nennen, unfähig zu begreifen, daß sie sich damit immer mehr in die Krallen Satans begeben, in Unfreiheit, weshalb sie alle völlig zurecht in irgendwelchen Süchten verkommen, die zu ihrem eigenen Ableben, oft aber zum Tod anderer führen, was der Wille und das Ziel Satans ist. Aus diesem Grunde pflegen diese Knechte Satans auch eine Kultur des Todes (500.000 im Mutterleib ermordete Kinder JEDES JAHR nur in Deutschland, weltweit über 60 Millionen - 2016) und der Lüge (Evolution und Urknall), was zwingend das Gericht Gottes, das FURCHTBARE Weltgericht, nach sich zieht und 2/3 der Menschheit auslöschen wird, nämlich alle, die Jesus Christus nicht als ihren Herrn angenommen haben bzw. nicht anerkennen.

Wir werden belogen!
Unsere Kultur des Todes und der Lüge
viewtopic.php?f=12&t=3080


Hilf uns, Vater im Himmel!

Apostelgeschichte 5,32
Zeugen sind wir und der Heilige Geist, den Gott allen verliehen hat, die Ihm gehorchen.


http://www.gtodoroff.de/wiegott.htm #
Der Weg zu Gott

A L L E S
- L I E B E
georg todoroff

Nur in der
Liebe ist Leben.

1 Johannes 4,16
Gott ist die Liebe, und wer in der Liebe bleibt, bleibt in Gott,
und Gott bleibt in ihm.


Jesus Christus
ist die Mensch gewordene Liebe Gottes.

Jesus Christus
starb für uns, damit wir für Ihn leben.

Es beginnt mit
Liebe, mit der Liebe zur Wahrheit,
um in der
Liebe, Gott, zu enden.
_____________________________________________________________________________

- - - - - - - - - - - - - - -
Wir sind dazu verurteilt, ewig zu leben.
Vater im Himmel: Im Namen meines Herrn und Bruders Jesus Christus
bitte ich, Georg Todoroff, Dich um die Rettung des Lesenden. Ich segne ihn.
Benutzeravatar
Todoroff
Gemeindeältester
 
Beiträge: 6085
Registriert: Freitag 17. Februar 2006, 21:52
Wohnort: Bad Dürrheim, höchst gelegenes Solebad Europas (600-800m)

Re: Sünde wider den Heiligen Geist

Beitragvon Elrik » Montag 23. Juli 2012, 23:01

Todoroff hat geschrieben:
http://www.evangelikal.de/cg_drei1.html



Begriffe wie "Trinität/Dreieinigkeit" oder "drei Personen Gottes" kommen in der Bibel natürlich nicht vor. Dennoch haben sich diese Begriffe als nützlich erwiesen, auf ein Wort reduziert das auszudrücken, was die Bibel über Gott sagt.
Die Aussage der Bibel über dieses Thema erschließt sich nicht so leicht, wie man meinen möchte. In der Bibel findet man keine für sich stehenden Erörterungen über die Natur Gottes. Vielmehr kann man sich nur aus Andeutungen ein Bild formen, welches erst in der Summe deutlich ist. Menschliche Überlegungen und Religionen hingegen halten sich hingegen gern mit der abstrakten Erörterung solcher Dinge auf - typisch, daß die Bibel hier ganz anders ist.


Wie Lernen geht, das weiß er: durch die Ohren kommt's es rein, durch ein anderes Loch geht's raus! Wurden die Himmel und die Erde geschöpft oder wurden sie erschaffen? Wäre die Genesis nur die Schöpfungsgeschichte, wie viele meinen, wäre der sonderbare Dornbusch, wäre Gott ohne Bedeutung, reine Phantasie in der Phantasie, Verstand im Verstand ein Krebsgeschwür im Krebsgeschwür. Und die Bibel wäre ein Haufen aneinandergereihter und übereinandergestapelter Worte, womit sie dem Leser diktiert, sich selbst zu jemanden zu machen, der er gar nicht ist und niemals war, warum aber sein soll?! Religion ist schon geil, da kann man so richtig phantasieren und poetisch sein und spinnen und träumen und lügen und Gerechtigkeit (Gott) hassen. Die Gebote zu halten ist immer noch das A und O: DU sollst den HERRN, Deinen Gott lieben!!! Wer bildet sich denn nicht ein ein Christ zu sein, indem Gott wörtlich "nichts über seine Natur" gesagt haben soll"? Was kann ein Sohn Gottes denn von sich selbst sagen, das nicht auch des Vaters ist: "Gott ist Geist, was aber was ist Geist?"??? Das man darüber nichts findet ist klar, denn niemand wird jemals zu einem Menschen, indem er Ignoranz oder stattdessen die "Liebe zur Teilung oder zum Detail oder zum Toilettenbürstenhaar" für die Wahrheit hält! Denn die Bibel ist ja kurz und knapp, die drei Seiten sind ja geradezu lächerlich! Schöpfung und Erschaffung sind nicht Dasselbe, und zugleich der große Unterschied zwischen Gott und Mensch, denn erschaffen kann der Mensch gar nichts. Schöpfen kann er und schöpferisch ist er! Urknall ist aber Lügendreck ; Dreieinigkeit ist pure Menschenverachtung, keine Kreativität, keine Schöpfung, die nämlich auf Erkenntnis/Kenntnisse beruhen. Und dass Jesus zur rechten Gottes sitzt, was auch auf einer der drei Seiten geschrieben steht, bedeutet nur einmal mehr, dass Jesus Jesus ist und Jesus bleibt und Gott eben Gott ist und Gott bleibt.
Elrik
 
Beiträge: 2871
Registriert: Samstag 10. Juni 2006, 07:41


Zurück zu Theologie

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste

cron