Beim Newsletter anmelden:   Newsletter Archiv
Wozu der Newsletter?
Bibelvers der Woche
Kohelet 1,9: Was geschehen ist, wird wieder geschehen, was man getan hat, wird man wieder tun: Es gibt nichts Neues unter der Sonne.
In BibelPedia suchen:

Glaube Hoffnung Liebe

Menschenworte über Gott

Moderatoren: Todoroff, Eser

Glaube Hoffnung Liebe

Beitragvon Todoroff » Sonntag 4. August 2013, 17:47

- - - - - - - - - P H I L O S O P H I S C H E S - I N S T I T U T
- - - - Dipl.-Mathematiker Georg Todoroff - Philosoph - Autor
- - - - - - - - - - - - - - - 78073 Bad Dürrheim
- - - - - - - - - - - - georg-todoroff@hotmail.com
- - - -Z U R - E H R E - D E I N E S - H E I L I G E N - N A M E N S
- - - - - - - - - - - - - V A T E R - I M - H I M M E L
- - - - - - - - - - - - - http://www.g-todoroff.de
- - - - Wer angesichts des heutigen Erkenntnisstandes der Menschheit
- - - - - - - - - leugnet, daß Gott der Verfasser der Bibel ist, der
- - - - - - - - - - - - - - - - - leugnet 1 + 1 = 2.
- - - - Seine Zukunft ist die Hölle, der zweite Tod, kehrt er nicht um,
- - - - denn Gottesleugner leben und sterben wie das Vieh, dümmer
- - - - - - - - - - - - - als Ochse und Esel, sagt Gott,
- - - - - - - - - - - - dumm wie Ein-Stein, weil bereits
- - - - - - - - - - - - - tot in Gottes Lebensordnung,
- - - - - - - weshalb Gottlosigkeit die alleinige Ursache für den
- - - - - - - - - weltweiten Verfall unserer Zivilisation in
- - - - - - - - - - - - - - - Barbarei ist, lehrt Gott.
- - - - - - - - - - - - - - Hilf uns, Vater im Himmel
_____________________________________________________________

- - - - - - - - - - - - - - - Glaube Hoffnung Liebe

1 Korinther 13,13
Für jetzt bleiben Glaube, Hoffnung, Liebe, diese drei; doch am größten unter ihnen ist die Liebe.


Die Dreiteilung der Welt
http://www.gtodoroff.de/dreiteil.htm


Hebräer 11,1-3
Glaube aber ist: Feststehen in dem, was man erhofft, Überzeugtsein von Dingen, die man nicht sieht. Aufgrund dieses Glaubens haben die Alten ein ruhmvolles Zeugnis erhalten. 3Aufgrund des Glaubens erkennen wir, daß die Welt durch Gottes Wort erschaffen worden und daß so aus Unsichtbarem das Sichtbare entstanden ist.


Der Glaube der Natur-Wissenschaft und das Wissen der Gläubigen
http://www.gtodoroff.de/gdwuwdg.htm

Das naturgesetzlich UNMÖGLICHE
viewtopic.php?f=12&t=3167


Römer 5,5
Die Liebe Gottes ist ausgegossen in unsere Herzen durch den Heiligen Geist, der uns gegeben ist.


Davon wissen Gottlose NICHTS! Sie sind liebesunfähig. Sie können nur begehren und besitzen. In Ihnen ist kein Leben, weil Sie um Welten von Menschwerdung entfernt sind

Menschwerdung
viewtopic.php?f=12&t=3140


und als sprechfähige Affen, seelen- und geistlos, weil Seele und Geist von Materie nicht zu erzeugen sind, wie Viehzeug dahinvegetieren. Und so werden sie auch sterben, sagt Gott, den zweiten Tod, den Tod in die Hölle, in einem Selbstausrottungs- und Vergnügungs- und Sinnlosigkeitswahn, was sie für intelligent und erstrebenswert halten. Gott verwehrt diesem Abschaum der Menschheit nicht, diesen Tod Ewigkeiten in der Hölle weiterhin zu leben. Gott ist gerecht. Jeder kann nur ernten, was er sät. Deshalb ist auch die Hölle ein Liebesakt Gottes. Wer nicht begreifen will, daß Gott viel mehr an Leben zu bieten hat als dieses erbärmliche irdische Sein, der darf in diesem Sumpf Ewigkeiten leben, würdelos, ohne Hoffnung als kleines dummes Besserwisserchen, ohne Liebe, erkenntnislos, dumm und verblödet, einsam, gehaßt und verachtet, gequält und erniedrigt, vergewaltigt und ermordet von Seinesgleichen, immer wieder von neuem, Ewigkeiten lang, denn der Tod und die Unterwelt werden auch in die Hölle verbannt.
So sei es denn.

Der Glaube, daß Jesus Christus für uns starb und wir durch Ihn in Ihm in das ewige Reich Gottes gelangen können, bewirkt die Hoffnung, nicht verloren zu sein und die Verheißungen Gottes zu erlangen, welche Ausdruck finden in der Liebe, in der Liebe Gottes, die ausgegossen ist in die Herzen aller jener, die Gott glauben, durch den Heiligen Geist, den sie erbeten haben (müssen).

Apostelgeschichte 5,32
Zeugen sind wir und der Heilige Geist, den Gott allen verliehen hat, die Ihm gehorchen.


http://www.gtodoroff.de/wiegott.htm #
Der Weg zu Gott

A L L E S
- L I E B E
georg todoroff


Nur in der
Liebe ist Leben.

1 Johannes 4,16
Gott ist die Liebe, und wer in der Liebe bleibt, bleibt in Gott,
und Gott bleibt in ihm.


Jesus Christus
ist die Mensch gewordene Liebe Gottes.

Jesus Christus
starb für uns, damit wir für Ihn leben.

Es beginnt mit
Liebe, mit der Liebe zur Wahrheit,
um in der
Liebe, Gott, zu enden.
_____________________________________________________________________________

- - - - - - - - - - - - - - -
Wir sind dazu verurteilt, ewig zu leben.
Vater im Himmel: Im Namen meines Herrn und Bruders Jesus Christus
bitte ich, Georg Todoroff, Dich um die Rettung des Lesenden. Ich segne ihn.
Benutzeravatar
Todoroff
Gemeindeältester
 
Beiträge: 6085
Registriert: Freitag 17. Februar 2006, 21:52
Wohnort: Bad Dürrheim, höchst gelegenes Solebad Europas (600-800m)

Zurück zu Theologie

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

cron