Beim Newsletter anmelden:   Newsletter Archiv
Wozu der Newsletter?
Bibelvers der Woche
Daniel 5,21: Man verstieß ihn aus der Gemeinschaft der Menschen. Sein Herz wurde dem der Tiere gleichgemacht. Er musste bei den wilden Eseln hausen und sich von Gras ernähren wie die Ochsen. Der Tau des Himmels benetzte seinen Körper, bis er erkannte: Der höchste Gott gebietet über die Herrschaft bei den Menschen und gibt sie, wem er will.
In BibelPedia suchen:

Physik erklärt nichts

Alte Beiträge - Gesperrt

Moderator: Eser

Beitragvon Elrik » Sonntag 22. Oktober 2006, 19:25

Fernand Bonet hat geschrieben:
Phex hat geschrieben:Im Prinzip gibt es da nicht mehr viel zu rätseln, denn es wurde bereits alles gesagt :)

In der Mikrowelle bilden sich stehende Wellen aus, daher ist die Energie auf gewisse Punkte konzentriert (das Thermopapier wird nur an gewissen Stellen gefärbt). Aus diesem Grund verfügen moderne Mikrowellengeräte über einen Drehteller.

Das feuchte Kleenextuch ist wiederum nötig, damit das (erstmal trockene) Thermopapier überhaupt Energie aufnehmen kann. Die Mikrowellen regen die Wassermoleküle zu Schwingungen (Bewegung = Wärme) an - daher kann man ein vollkommen "wasserloses" Objekt auch nicht mit einer Mikrowelle erwärmen.


Ich hoffe, die "Quizfrage" angemessen beantwortet zu haben ;)


Gruß von Phex


Hi,
Phex hat zu 40% richtig geantwortet. Bravo!
Von denjenigen, die den Hl. Geist haben, kam keine Antwort bzw. eine Antilösung. Das ist mager.

(':(')

Bonet

...es kam noch ein Hinweis, dass der Dipolcharakter von Wasser eine Rolle spielt.

Bonet



Seit Wann antwortet ein Dummkopf auf die Fragen eines Schlaukopfes so, wie es der Schlaukopf will?
Elrik
 
Beiträge: 2869
Registriert: Samstag 10. Juni 2006, 07:41

Beitragvon epi42 » Montag 23. Oktober 2006, 06:10

Hi Elrik

Sieh es halt ein, mit der Bibel kommst du im Alltag nicht weit.

MfG epi42

Elrik hat geschrieben:
Fernand Bonet hat geschrieben:
Phex hat geschrieben:Im Prinzip gibt es da nicht mehr viel zu rätseln, denn es wurde bereits alles gesagt :)

In der Mikrowelle bilden sich stehende Wellen aus, daher ist die Energie auf gewisse Punkte konzentriert (das Thermopapier wird nur an gewissen Stellen gefärbt). Aus diesem Grund verfügen moderne Mikrowellengeräte über einen Drehteller.

Das feuchte Kleenextuch ist wiederum nötig, damit das (erstmal trockene) Thermopapier überhaupt Energie aufnehmen kann. Die Mikrowellen regen die Wassermoleküle zu Schwingungen (Bewegung = Wärme) an - daher kann man ein vollkommen "wasserloses" Objekt auch nicht mit einer Mikrowelle erwärmen.


Ich hoffe, die "Quizfrage" angemessen beantwortet zu haben ;)


Gruß von Phex


Hi,
Phex hat zu 40% richtig geantwortet. Bravo!
Von denjenigen, die den Hl. Geist haben, kam keine Antwort bzw. eine Antilösung. Das ist mager.

(':(')

Bonet

...es kam noch ein Hinweis, dass der Dipolcharakter von Wasser eine Rolle spielt.

Bonet



Seit Wann antwortet ein Dummkopf auf die Fragen eines Schlaukopfes so, wie es der Schlaukopf will?
epi42
Verbannt
 
Beiträge: 400
Registriert: Freitag 7. Juli 2006, 06:31

Beitragvon Elrik » Montag 23. Oktober 2006, 17:28

epi42 hat geschrieben:Hi Elrik

Sieh es halt ein, mit der Bibel kommst du im Alltag nicht weit.

MfG epi42

Elrik hat geschrieben:
Fernand Bonet hat geschrieben:
Phex hat geschrieben:Im Prinzip gibt es da nicht mehr viel zu rätseln, denn es wurde bereits alles gesagt :)

In der Mikrowelle bilden sich stehende Wellen aus, daher ist die Energie auf gewisse Punkte konzentriert (das Thermopapier wird nur an gewissen Stellen gefärbt). Aus diesem Grund verfügen moderne Mikrowellengeräte über einen Drehteller.

Das feuchte Kleenextuch ist wiederum nötig, damit das (erstmal trockene) Thermopapier überhaupt Energie aufnehmen kann. Die Mikrowellen regen die Wassermoleküle zu Schwingungen (Bewegung = Wärme) an - daher kann man ein vollkommen "wasserloses" Objekt auch nicht mit einer Mikrowelle erwärmen.


Ich hoffe, die "Quizfrage" angemessen beantwortet zu haben ;)


Gruß von Phex


Hi,
Phex hat zu 40% richtig geantwortet. Bravo!
Von denjenigen, die den Hl. Geist haben, kam keine Antwort bzw. eine Antilösung. Das ist mager.

(':(')

Bonet

...es kam noch ein Hinweis, dass der Dipolcharakter von Wasser eine Rolle spielt.

Bonet



Seit Wann antwortet ein Dummkopf auf die Fragen eines Schlaukopfes so, wie es der Schlaukopf will?


Ja, Epi, das ist es was ich meinte! Seit wann antworten Bibelleser so wie ihr, die ihr die Bibel nicht versteht, nicht kennt?
Elrik
 
Beiträge: 2869
Registriert: Samstag 10. Juni 2006, 07:41

Beitragvon epi42 » Montag 23. Oktober 2006, 17:36

Hi Elrik


Elrik hat geschrieben:Ja, Epi, das ist es was ich meinte! Seit wann antworten Bibelleser so wie ihr, die ihr die Bibel nicht versteht, nicht kennt?


Oh oh Elrik. Immer diese gewagten Aussagen. Woher willst du wissen, dass wir die Bibel nicht kenne oder nicht verstehen. Du gehst immer davon aus, dass du die Wahrheit gepachtet hast. Dabei kann ich dir eine ziemliche Ahnungslosigkeit attestieren und zwar auf beiden Gebieten, der Wissenschaft und der Religion.

MfG epi42
epi42
Verbannt
 
Beiträge: 400
Registriert: Freitag 7. Juli 2006, 06:31

Vorherige

Zurück zu Archiv

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste

cron