Beim Newsletter anmelden:   Newsletter Archiv
Wozu der Newsletter?
Bibelvers der Woche
Jeremia 12,4: Wie lange noch soll das Land vertrocknen, das Grün auf allen Feldern verdorren? Weil seine Bewohner Böses tun, schwinden Vieh und Vögel dahin. Denn sie denken: Er sieht unsre Zukunft nicht. -
In BibelPedia suchen:

Das Ich und sein Gehirn

Über die Evolutionstheorie

Moderatoren: Todoroff, Eser

Re: Das Ich und sein Gehirn

Beitragvon schelem alach » Freitag 25. März 2011, 13:01

Ob, Bewustsein oder nicht, wenn Gott es will, und ER den Befehl gibt, dann tun sie es,
wie es ihnen befohlen wurde!

Bibel, Einheitsübersetzung
Offenbarung 19,17-18:
Dann sah ich einen Engel, der in der Sonne stand. Er rief mit lauter Stimme allen Vögeln zu, die hoch am Himmel flogen: Kommt her! Versammelt euch zum großen Mahl Gottes.
Fresst Fleisch von Königen, von Heerführern und von Helden, Fleisch von Pferden und ihren Reitern, Fleisch von allen, von Freien und Sklaven, von Großen und Kleinen!
Abba, segne uns mit deiner Herrlichkeit
und möge der Frieden des Herrn mit uns sein, AMEN!
Benutzeravatar
schelem alach
 
Beiträge: 211
Registriert: Donnerstag 23. Dezember 2010, 17:43

Re: Das Ich und sein Gehirn

Beitragvon Elrik » Samstag 26. März 2011, 19:21

schelem alach hat geschrieben:Ob, Bewustsein oder nicht, wenn Gott es will, und ER den Befehl gibt, dann tun sie es,
wie es ihnen befohlen wurde!

Bibel, Einheitsübersetzung
Offenbarung 19,17-18:
Dann sah ich einen Engel, der in der Sonne stand. Er rief mit lauter Stimme allen Vögeln zu, die hoch am Himmel flogen: Kommt her! Versammelt euch zum großen Mahl Gottes.
Fresst Fleisch von Königen, von Heerführern und von Helden, Fleisch von Pferden und ihren Reitern, Fleisch von allen, von Freien und Sklaven, von Großen und Kleinen!


Ja, weil die Landtags und Bundestagswahl, bzw zu wählen ein Recht sein soll, das wer es nicht wahrnimmt, gleichbedeutend mit Republikverrat ist, weil man, wenn man nicht wählt, seine Stimme den Wahlsiegern gibt, heißt es, was offensichtlich Faschismus, nämlich Zwang und zu gleich das Bekenntnis ist, Gerechtigkeit nicht im Geringsten zu achten, die für alle und jeden gleich ist und gleicher Maßen gilt.

Wenn man wie die Nato eine Flugverbotszone über Libyen einrichtet, dann hat man, bzw. die Nato selbst dort auch nichts in der Luft zu suchen. Es sei denn das Flugverbot bzw. Hohheitsgebiet ist nur ein demokratisches, sodass es für die Libyer gilt aber für die Nato nicht. Diese Wortklauberei spielt aber keine große Rolle, denn wer den Krieg befürwortet und losschlägt, sei es getarnt als Verteidigung irgendwelcher Rechte (Menschenrechte; Hohheitsrechte, Demokratie) der bleibt ein Affenarsch hat kein Gesicht, keine Persönlichkeit, eben weil er sich hinter seinen Waffen und der Gewalt versteckt die das Zentrum und der Gegenstand seiner Herschaft sind.


Bewußtsein, Bewußtdein, Bewußtmein. Ich mein', man kann aus allem ein großes Geheimnis machen. Mit "sich bewußt sein" wird ein Diktat eingeleitet, ist Suggestion und so spricht Gott nicht. Wisse, statt zu glauben, denn kleiner als ein Senfkorn, versetzt der Glaube Berge. So kämpft man niemals gegen einen Menschen aus Fleisch und Blut und sowieso nicht gegen Horden, sondern gegen Berge von Lügen. Auch Demokratie ist eine Lüge, solange sie eben mehr ist, als nur manchen den Mund nicht zu verbieten, nämlich härtnäckige Demonstranten einzusperren, widersinnigen Einspruch zu ignorieren, denn damit bleiben nur Interessen Gesetz, die eben nicht Gott, nicht die Wahrheit, nicht die Gerechtigkeit sind. Das wird immer so bleiben, denn ohne einen Hauch von Schicksal, freien Radikalen oder auch Zufall genannt, würde der Mensch sich keine Historie bauen, die er wie einen Stein der Weisen anbetet, aber doch niemals kennt, denn dazu müsste ein Mensch, zu vielen Menschen, wenn nicht zu allen werden, eben durch die historischen Samlungen von Schriften und Erzählungen, die er studiert, obwohl er damit niemals fertig wird, auch weil sein eigenes Leben stets im Schatten Anderer, eben der Geschichte stünde. Wir alle sind Könige und Richter, aber einige wollen Götter sein, die über Könige richten. Gott richtet aber nicht, denn bei Gott stand alles von Anfang bis heute und in Ewigkeit fest, woher also kommen diese Götter, wenn die nicht von Satan angehaucht wurden? Andernfalls gäbe es kaum etwas woran der Mensch sich halten und es Gerechtigkeit oder Liebe, oder Wahrheit nennen könnte. Gott ist gerecht, das ist überall in der Schöpfung, ja sogar bei KAtastrophen bzgl. Kernkraftwerke zu sehen. Man könnte ja über diese armen Leute lachen, weil die sich verscheißern ließen und sich Kernkraftwerke bauten in Erdbeben- und Tsunami-gefährdeten Gebieten und damit ein Massengrab aushoben, aber da ist nichts lustig, das ist einfache Logik, weil eine Katastrophe nicht zu verhindern ist, denn gegen Erdbeben hat noch keiner Medizin gefunden, und genauso wenig gegen schädliches, weil hochkonzentriertes Licht, Radioaktive Strahlung genannt. Sicherheit ist schließlich nur die Senkung des Risikos (zwischen fünfzig und hundert Prozent), nicht die Annerkennung ggf. Abschaffung einer Gefahrenquelle (hundert und null Prozent). Sicherheit ist immer, also nicht bloß bzgl der Kernkraftwerke ein Glückspiel auf Kosten der Vernunft. Ob das Pincodes für EC-Karten sind, oder verschlossene Türen, die Leute haben etwas zu verbergen und manche viel mehr zu verlieren als andere.
Elrik
 
Beiträge: 2869
Registriert: Samstag 10. Juni 2006, 07:41

Re: Das Ich und sein Gehirn

Beitragvon Todoroff » Samstag 2. April 2011, 15:47

Mileva
Quantenphysiker sind nun der Überzeugung, dass das so genannte Vektorpotenzial, das ursprünglich als mathematisches Hilfskonstrukt eingeführt wurde und vollständig masse- und energielos ist, einen direkten Einfluss nimmt auf den Fluss der Elektronen, um auf diese Weise die Inteferenzmusterdifferenzen zu erwirken. Das Magnetfeld selbst scheidet als Ursache selbstverständlich aus.

Wir erkennen: Die größten Märchenerzähler sind nicht die Gebrüder Grimm, sondern unsere Naturwissenschaftler.

Weisheit 12,23
Gott hat jene, die in Torheit und Unrecht dahinlebten, mit ihren eigenen Greueln gepeinigt.

Fukuschima! Tschernobyl! Harrisburg! Soveso! Ciba Geigi / Basel ... - und wann will der Mensch mal was lernen? In der Hölle wird er es müssen. Dort hat er Ewigkeiten lang Zeit dafür und kann jeden Fehler beliebig oft wiederholen in seiner unglaublichen Dummheit und Habgier.
Vater im Himmel: Im Namen meines Herrn und Bruders Jesus Christus
bitte ich, Georg Todoroff, Dich um die Rettung des Lesenden. Ich segne ihn.
Benutzeravatar
Todoroff
Gemeindeältester
 
Beiträge: 6085
Registriert: Freitag 17. Februar 2006, 21:52
Wohnort: Bad Dürrheim, höchst gelegenes Solebad Europas (600-800m)

Vorherige

Zurück zu Evolutionstheorie

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron