Beim Newsletter anmelden:   Newsletter Archiv
Wozu der Newsletter?
Bibelvers der Woche
Jeremia 2,19: Dein böses Tun straft dich, deine Abtrünnigkeit klagt dich an. So erkenne doch und sieh ein, wie schlimm und bitter es ist, den Herrn, deinen Gott, zu verlassen und keine Furcht vor mir zu haben - Spruch Gottes, des Herrn der Heere.
In BibelPedia suchen:

Kennt Ihr die Buckelzirpen?

Über die Evolutionstheorie

Moderatoren: Todoroff, Eser

Kennt Ihr die Buckelzirpen?

Beitragvon ipv6 » Montag 9. Mai 2011, 11:15

Hallo

Buckelzirpen sind merkwürdige Insekten, die einen komischen, flexiblen Buckel auf den Rücken tragen. Was noch merkwürdiger ist, der Buckel ist über Gelenkte mit dem Körper verbunden. Diese Gelenke haben überhaupt keine Funktion. Jetzt könnte man natürlich fragen, was hat sich der liebe Gott dabei gedacht?! Ist es nicht eine blöde Idee ein Gelenk einzubauen, wo keines gebraucht wird? Im Kreationismus erhält man darauf einfach keine Antwort.

Die Evolution liefert eine befriedigende Antwort. Die Vorfahren der Buckelzirpen konnten fliegen und die Gelenke waren einmal die Flügelgelenke. Die heutigen Buckelzirpen können nicht mehr fliegen und brauchen dass in ihrem Lebensraum auch nicht mehr. Aber sie tragen noch die verkümmerten Reste vergangener Zeiten.

Quelle: http://www.spiegel.de/wissenschaft/natu ... 84,00.html

MfG ipv6
ipv6
 
Beiträge: 42
Registriert: Sonntag 1. Mai 2011, 07:57

Re: Kennt Ihr die Buckelzirpen?

Beitragvon Herr Schaften » Dienstag 10. Mai 2011, 12:47

ipv6 hat geschrieben:Die Evolution liefert eine befriedigende Antwort. Die Vorfahren der Buckelzirpen konnten fliegen und die Gelenke waren einmal die Flügelgelenke. Die heutigen Buckelzirpen können nicht mehr fliegen und brauchen dass in ihrem Lebensraum auch nicht mehr. Aber sie tragen noch die verkümmerten Reste vergangener Zeiten.


Mich würde auch interessieren, wie Personen, die die ETh ablehnen, das Vorhandensein rudimentärer Organe erklären. Welche Erklärungsansätze gibt es denn da?
Herr Schaften
 
Beiträge: 43
Registriert: Freitag 11. Februar 2011, 14:57
Wohnort: Wiesbaden

Re: Kennt Ihr die Buckelzirpen?

Beitragvon Juchtenkaefer » Dienstag 10. Mai 2011, 16:44

Hallo Mileva

Mikroevolution? Das heißt Sie meinen, dass es Evolution gibt aber nur bis zu einer Grenze und außerhalb kommt dann die Schöpfungslehre? Warum dieser Bruch? Nach Ockhams Rasiermesser ( http://de.wikipedia.org/wiki/Ockhams_Rasiermesser ) scheint mir das merkwürdig kompliziert.

LG
Juchtenkaefer
 
Beiträge: 2
Registriert: Dienstag 10. Mai 2011, 16:37

Re: Kennt Ihr die Buckelzirpen?

Beitragvon Juchtenkaefer » Dienstag 10. Mai 2011, 18:21

Hallo

Ok aber wie weit geht das dann? Im Senckenberg Museum in Frankfurt habe ich mal den Archaeopteryx, also ein Skelett und die Federabdrücke gesehen. Also das sah schon so aus, als ob sich die Vögel aus den Dinosauriern entwickelt haben. Ist dann die Umwandlung von Beinen in Flügel auch noch Mikroevolution? Das ist ja praktisch eine komplett neue Funktion. Es dient zwar beides der Fortbewegung aber mit Flügeln kann man nicht gehen und mit Beinen nicht fliegen.

LG
Juchtenkaefer
 
Beiträge: 2
Registriert: Dienstag 10. Mai 2011, 16:37


Zurück zu Evolutionstheorie

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast