Seite 1 von 2

Antimaterie

BeitragVerfasst: Montag 25. April 2011, 12:42
von cfg
Hi @all

Im Cern scheint es das erste mal gelungen zu sein Antihelium herzustellen:

http://www.spiegel.de/wissenschaft/natu ... 38,00.html

Jetzt kann man die Eigenschaften von Antimaterie noch besser untersuchen und die Urknalltheorie weiter verfeinern. Damit ist man wieder ein Stück näher um zu erklären, warum wir in einem Materie Universum leben und die Antimaterie zerfallen zu sein schein.

MfG cfg

Re: Antimaterie

BeitragVerfasst: Montag 25. April 2011, 13:35
von Todoroff
Welch schöne Glaubensbekenntnisse zur Rettung der Lügenwelt des Abschaums der Menschheit. So rückt das Ende immer näher.

Johannes 6,65
Deshalb habe Ich zu euch gesagt: Niemand kann zu Mir kommen, wenn es ihm nicht vom Vater gegeben ist.

Weil der Vater des Abschaums der Menschheit der Teufel ist, haben sie auch keine Chance, das Leben zu gewinnen und basteln deshalb ewig am totalen Tod, der Vernichtung allen Lebens, was sie Fortschritt nennen, wodurch sich der Teufel überdeutlich offenbart, nur für HIV-Club-Mitglieder nicht.

Re: Antimaterie

BeitragVerfasst: Montag 25. April 2011, 15:24
von Herr Schaften
Todoroff hat geschrieben:Welch schöne Glaubensbekenntnisse zur Rettung der Lügenwelt des Abschaums der Menschheit. So rückt das Ende immer näher.


Wie ist das zu verstehen? Leugnen Sie denn etwa die Existenz von Antimaterie? Die ist doch so sicher wie das Amen in der Kirche nachgewiesen ...

Re: Antimaterie

BeitragVerfasst: Montag 25. April 2011, 15:50
von cfg
Todoroff hat geschrieben:Welch schöne Glaubensbekenntnisse zur Rettung der Lügenwelt des Abschaums der Menschheit. So rückt das Ende immer näher.


Wahrscheinlich stinkt es Ihnen nur, dass andere tolle neue Entdeckungen machen während Ihre "Theorien" in der Fachwelt überhaupt keine Würdigung finden. Das liegt vielleicht daran, dass Ihre Ideen einfach lächerlich sind und nicht einmal das erste Jahr Physik am Gymnasium abdecken.

MfG cfg

Re: Antimaterie

BeitragVerfasst: Montag 25. April 2011, 18:08
von Todoroff
Herr Schaften
Leugnen Sie denn etwa die Existenz von Antimaterie? Die ist doch so sicher wie das Amen in der Kirche nachgewiesen ...
Glaube!
Gesicherte Erkenntnis: In unserem Universum gibt es keine Antimaterie.

Epheser 3,17-19
Durch den Glauben wohne Christus in euren Herzen. In der Liebe verwurzelt und auf sie gegründet, sollt ihr zusammen mit allen Heiligen dazu fähig sein, die Länge und Breite, die Höhe und Tiefe zu ermessen und die Liebe Christi zu verstehen, die alle Erkenntnis übersteigt. So werdet ihr mehr und mehr von der ganzen Fülle Gottes erfüllt

Da Gottlose nur Lügen glauben, bleiben sie ewig erkenntnislos.

Re: Antimaterie

BeitragVerfasst: Montag 25. April 2011, 18:46
von cfg
Todoroff hat geschrieben:Herr Schaften
Leugnen Sie denn etwa die Existenz von Antimaterie? Die ist doch so sicher wie das Amen in der Kirche nachgewiesen ...
Glaube!
Gesicherte Erkenntnis: In unserem Universum gibt es keine Antimaterie.


Kommt darauf an ob Genf/Schweiz in unserem Universum liegt:
http://maps.google.de/maps?f=q&source=s ... 4&t=h&z=13

Dort gibt es nämlich (wenn auch nur kurz) Antimaterie.
Glaube!

MfG cfg

Re: Antimaterie

BeitragVerfasst: Dienstag 26. April 2011, 17:51
von statusmeldung
Todoroff hat geschrieben:Da Gottlose nur Lügen glauben, bleiben sie ewig erkenntnislos.

Und wie viel % der Menschheit sind summa summarum "Gottlos"?
Wie ist Gottlosigkeit definiert?
Wo steht, dass Gottlose erkenntnislos bleiben?
Was heißt in diesem Fall erkenntnislos?

... und wenn Sie auch nur eine dieser Fragen ohne biblische Grundlage beantworten: Wer gibt Ihnen das Recht über die Menschheit zu richten?

Re: Antimaterie

BeitragVerfasst: Dienstag 26. April 2011, 22:28
von Todoroff
HIV-Club-Mitglied statusmeldung
Und wie viel % der Menschheit sind summa summarum "Gottlos"?
Mehr als 99,9%, glaube ich.
Wie ist Gottlosigkeit definiert?
Mensch ohne den Heiligen Geist und damit verloren.
Wo steht, dass Gottlose erkenntnislos bleiben?
in der Bibel, denn sie verweigern jegliche Erkenntnis. Jesus Christus ist die Wahrheit. Wer Jesus verweigert, Seine Auferstehung leugnet, ist satanisch besetzt, denn es gilt: Wer nicht für Mich ist, der ist gegen Mich. Und es gilt

Philipper 3,7-9
Was mir damals ein Gewinn war, das habe ich um Christi Willen als Verlust erkannt. Ja noch mehr: ich sehe alles als Verlust an, weil die Erkenntnis Christi Jesu, meines Herrn, alles übertrifft. Seinetwegen habe ich alles aufgegeben und halte es für Unrat, um Christus zu gewinnen und in Ihm zu sein. Nicht meine eigene Gerechtigkeit suche ich, die aus dem Gesetz hervorgeht, sondern jene, die durch den Glauben an Christus kommt, die Gerechtigkeit, die Gott aufgrund des Glaubens schenkt.

1 Korinther 1,4-5
Ich danke Gott jederzeit euretwegen für die Gnade Gottes, die euch in Christus Jesus geschenkt wurde, daß ihr an allem reich geworden seid in Ihm, an aller Rede und aller Erkenntnis.

Nur IN(!)Jesus werden wir reich an Erkenntnis, weil alles Wissen Gnadengaben Gottes sind. Der Teufel schenkt nur Wissen über den Tod (ABC-Waffen, nicht aber über das Leben), Lügen und Angst, weshalb die Gottlosen in ihren Ängsten vergehen.


Was heißt in diesem Fall erkenntnislos?
Ohne Erkenntnis der Wahrheit. Oder halten Sie Lügen für eine Erkenntnis?

... und wenn Sie auch nur eine dieser Fragen ohne biblische Grundlage beantworten: Wer gibt Ihnen das Recht über die Menschheit zu richten?
Jesus Christus, der für uns alle starb, um uns aus der Gefangenschaft Satans, der Lüge (Evolution und Urknall, Naturgesetze) zu befreien, ist unser aller Richter. Ich kann niemanden richten, da ich kein Richter bin. Ich kann nur Gottes Wort verkünden und die Menschen darauf aufmerksam machen, daß sie in die falsche Richtung rennen und zur Umkehr aufrufen.

Ihr Beitrag ist kein Beitrag zum Thema, was Sie absichtlich und nicht das erste Mal tun. Wenn Sie das hier fortsetzten, lösche ich alles.

Re: Antimaterie

BeitragVerfasst: Mittwoch 27. April 2011, 05:01
von cfg
Kein Beitrag zum Thema!

Re: Antimaterie

BeitragVerfasst: Donnerstag 28. April 2011, 15:41
von Herr Schaften
Todoroff hat geschrieben:Glaube!
Gesicherte Erkenntnis: In unserem Universum gibt es keine Antimaterie.


Woher beziehen Sie diese Erkenntnis? Antimaterie ist im CERN nicht erst letzte Woche, sondern bereits 2010 eingefangen und (überraschenderweise!) selbst mithilfe von Satelliten gemessen worden, und zwar in der Atmosphäre unseres Planeten, siehe etwa dieser einführende Artikel, der sich gezielt an ein naturwissenschaftliches Laienpublikum richtet: http://www.spiegel.de/wissenschaft/welt ... 77,00.html

Die Existenz von Antimaterie ist eine gesicherte Erkenntnis.

(Bin gespannt, ob Sie jetzt wieder kommentarlos "Glaube" drunterpinseln oder mal was Anständiges, Belastbares, Verifiziertes bringen. ;-)

Re: Antimaterie

BeitragVerfasst: Donnerstag 28. April 2011, 19:41
von Todoroff
Herr Schaften

Woher beziehen Sie diese Erkenntnis?
Ich zähle bis Zwei, was Sie nicht vermögen.
Antimaterie löscht Materie aus. Ein Meßinstrument ist Materie. Wie also will man Antimaterie messen? Durch Energie? Es wird irgendwas gemessen, keiner weiß was - in CERN werden nur Striche auf einem Bildschirm interpretiert - und uns wird dann erzählt, daß man gesehen hat, was man sehen wollte. Das ist doch bloß Humbug, aber keine Wissenschaft. Glauben Sie (weiter) Ihren Mördern. Es ist Ihr (ewiger) Tod. Er ist Ihnen gewährt.
Da es, mathematisch bewiesen, einen Urknall nie gegeben hat, hat es auch nie Antimaterie gegeben. Das sind nur Glaubensbekenntnisse von Knechten Satans, um ihr Lügenmodell zu retten, die UTh. Auch das ist ein Verbrechen an der Menschheit.

2 Chronik 16,9
Die Augen des Herrn schweifen über die ganze Erde, um denen ein starker Helfer zu sein, die mit ungeteiltem Herzen zu Ihm halten. Hierin hast du töricht gehandelt; denn von nun an wirst du Krieg haben.

Seit 1939 gibt es nicht einen einzigen Tag Frieden auf Erden, sagen Friedensforscher. Das war noch NIE so.

Re: Antimaterie

BeitragVerfasst: Donnerstag 28. April 2011, 20:56
von cfg
Antimaterie lässt sich ganz leicht Nachweisen. Wenn man einen Gammablitz mit der Energie ca. Joule beobachtet, kann man sich sicher sein, dass man gerade ein Anti Helium Kern auf ein Stück Materie geknallt ist. Man nennt sowas Annihilation.
Und woher will man das wissen?

Um mal nicht das "Lügenportal" Wikipedia zu benutzen: http://www.britannica.com/EBchecked/top ... nihilation

Re: Antimaterie

BeitragVerfasst: Sonntag 1. Mai 2011, 11:15
von ipv6
Darauf scheint mal wieder keiner zu Antworten :-)

Das c² weisst ja schon auf die Formel hin, die cfg benutzt hat. Es wird wohl E=m c² sein. Wenn man bei Wikipedia nachschaut, hat cfg offensichtlich die Masse 1u genommen (1/12 Kohlenstoffatom). Das ganze mal 4, dann hat man ein Helium Atom und das dann mal zwei, weil ja genau die gleiche Menge Materie in Energie umgewandelt wird. Das stimmt zwar nicht ganz genau, weil 4 Helium nicht gleich 4 u sind aber das bisschen Massendefekt macht bei der großen Menge wenig aus und cfg hat ja "ca." geschrieben.

cu
ipv6

Re: Antimaterie

BeitragVerfasst: Mittwoch 4. Mai 2011, 10:14
von ipv6
Fast 17 Minuten! http://www.spiegel.de/wissenschaft/tech ... 55,00.html
Schöne Bilder für euch Kinderchen!

Re: Antimaterie gibt es nicht

BeitragVerfasst: Mittwoch 4. Mai 2011, 18:08
von Herr Schaften
Todoroff hat geschrieben:in CERN werden nur Striche auf einem Bildschirm interpretiert


Und schönerweise entsprechen die "Striche auf dem Bildschirm" exakt den theoretischen Vorhersagen und Erwartungen. :-)
Glaube! Theoretische Vorhersagen und Erwartungen sind doch keine Striche oder sollten unsere Eliten schon so runtergekommen sein, da sie doch inzwischen Viehzeug für intelligenter halten als sprechfähige Affen?