Beim Newsletter anmelden:   Newsletter Archiv
Wozu der Newsletter?
Bibelvers der Woche
Hosea 6,6: Liebe will ich, nicht Schlachtopfer, Gotteserkenntnis statt Brandopfer.
In BibelPedia suchen:

Die Hintergrundstrahlung

Über die Urknalltheorie

Moderatoren: Todoroff, Eser

Die Hintergrundstrahlung

Beitragvon Todoroff » Montag 29. August 2011, 23:07

- - - - - - - - - P H I L O S O P H I S C H E S - I N S T I T U T
- - - - Dipl.-Mathematiker Georg Todoroff - Philosoph - Autor
- - - - - - - - - - - - - - - 78073 Bad Dürrheim
- - - - - - - - - - - - georg-todoroff@hotmail.com
- - - -Z U R - E H R E - D E I N E S - H E I L I G E N - N A M E N S
- - - - - - - - - - - - - V A T E R - I M - H I M M E L
- - - - - - - - - - - - -- http://www.g-todoroff.de
- - - - Wer angesichts des heutigen Erkenntnisstandes der Menschheit
- - - - - - - - - leugnet, daß Gott der Verfasser der Bibel ist, der
- - - - - - - - - - - - - - - - - leugnet 1 + 1 = 2.
- - - - Seine Zukunft ist die Hölle, der zweite Tod, kehrt er nicht um,
- - - - denn Gottesleugner leben und sterben wie das Vieh, dümmer
- - - - - - - - - - - - - als Ochse und Esel, sagt Gott,
- - - - - - - - - - - - dumm wie Ein-Stein, weil bereits
- - - - - - - - - - - - - tot in Gottes Lebensordnung,
- - - - - - - weshalb Gottlosigkeit die alleinige Ursache für den
- - - - - - - - - weltweiten Verfall unserer Zivilisation in
- - - - - - - - - - - - - - - Barbarei ist, lehrt Gott.
- - - - - - - - - - - - - - Hilf uns, Vater im Himmel
_____________________________________________________________

- - - - - - - - - - - - - - Die Hintergrundstrahlung

Die Auferstehung von Jesus Christus entgegen allen Naturgesetzen beweist die Unvereinbarkeit der Bibel mit ALLER Naturwissenschaft(NW), weil es gar keine Naturgesetze gibt, was Jesus Christus Selbst bewies, als Er über das Wasser lief.

Hebräer 11,3 (Luther)
Durch den Glauben erkennen wir, daß die Welt durch Gottes Wort geschaffen ist, so daß alles, was man sieht, aus nichts geworden ist.


Der Menschen Glaubende glaubt (nur), was er sieht.
Der Gott Glaubende sieht, was er glaubt.

Gestern noch erzählten uns NWler die Lügen von Dumm-wie-Ein-Stein, nach welchen das Universum ein 4-D-RZK ist, ein vierdimensionale Raum-Zeit-Kontinuum, außerhalb unseres Vorstellungsvermögens, und deshalb vorzustellen sei als eine Kugel, deren Rand ein Gravitationsfeld ist, welches alles Licht wieder in das Innere des Universum zurückbiegt, weshalb die Hintergrundstrahlung eine Reststrahlung des Urknalls sei. Nach der inzwischen überholten Vorstellung dieser HalbIntelligenten und Verbrecher, HIV-Club-Mitglieder, welche nicht nur die Zukunft unserer Kinder ruinieren, sondern ihr Leben lang mit der Vernichtung allen Lebens beschäftigt sind, indem sie jedes Jahr tausend Milliarden (=1 Billion) nicht zum Fenster, sondern ins Weltall hinaus werfen (für Rüstung und Raumfahrt), hätten alle Massen des Universums - zwischen Weltall und Universum vermögen Halbintelligente, sprechfähige Affen als Evolutionsprodukte nicht zu unterscheiden, weil sie damit überfordert sind - den Raum des Universums so zu krümmen, wie immer man sich solchen Unfug vorzustellen hat, daß Licht, dieser Raumkrümmung folgend, wieder in das Innere des Weltalls zurückgebogen wird, was wir dann als Hintergrundstrahlung registrieren.
Nun ist nach neuesten Erkenntnissen das Universum kein 4-D-RZK. Der "Hintergrund", also die Raumkrümmung bzw. das Gravitationsfeld, existiert plötzlich nicht mehr - also sind wir Jahrzehntelang belogen worden. Das Universum ist flach.
Was nun unter diesen neuen Voraussetzungen die Hintergrundstrahlung ohne Hintergrund sein soll und wie sie möglich ist, wird nicht erklärt. Sie ist aber ein fundamentaler Beleg für die Idiotie des Urknalls, der UTh (Urknalltheorie). Na ja, wer permanent lügt, für den kommt es auf die 101. Lüge nicht an. Jesus Christus aber richtet alle Lügner in die Hölle, sagt Gott - welch eine Befreiung.

Offenbarung 21,8
Feiglinge und Treulose, Befleckte, Mörder und Unzüchtige, Zauberer und Götzendiener und alle Lügner - ihr Los wird der See von brennendem Schwefel sein. Das ist der zweite Tod.


Gott ist gerecht.
Einen Urknall hat es nie gegeben, weil die RTh von Dumm-wie-Ein-Stein grottenfalsch ist und damit auch die UTh, woraus folgt, daß es Evolution auch nie gegeben hat, was alles u.a. mathematisch bewiesen ist.

Apostelgeschichte 5,32
Zeugen sind wir und der Heilige Geist, den Gott allen verliehen hat, die Ihm gehorchen.


http://www.gtodoroff.de/wiegott.htm #
Der Weg zu Gott

A L L E S
- L I E B E
georg todoroff

Nur in der
Liebe ist Leben.

1 Johannes 4,16
Gott ist die Liebe, und wer in der Liebe bleibt, bleibt in Gott,
und Gott bleibt in ihm.


Jesus Christus
ist die Mensch gewordene Liebe Gottes.

Jesus Christus
starb für uns, damit wir für Ihn leben.

Es beginnt mit
Liebe, mit der Liebe zur Wahrheit,
um in der
Liebe, Gott, zu enden.
_____________________________________________________________________________

- - - - - - - - - - - - - - -
Wir sind dazu verurteilt, ewig zu leben.
Vater im Himmel: Im Namen meines Herrn und Bruders Jesus Christus
bitte ich, Georg Todoroff, Dich um die Rettung des Lesenden. Ich segne ihn.
Benutzeravatar
Todoroff
Gemeindeältester
 
Beiträge: 6085
Registriert: Freitag 17. Februar 2006, 21:52
Wohnort: Bad Dürrheim, höchst gelegenes Solebad Europas (600-800m)

Zurück zu Urknalltheorie

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron