Beim Newsletter anmelden:   Newsletter Archiv
Wozu der Newsletter?
Bibelvers der Woche
Jesaja 3,11: Weh dem Frevler, ihm geht es schlecht; denn was er selber getan hat, das wird man ihm antun.
In BibelPedia suchen:

Buchtipp: "Relativtätstheorien, Urknall und anderer

Über die Urknalltheorie

Moderatoren: Todoroff, Eser

Buchtipp: "Relativtätstheorien, Urknall und anderer

Beitragvon Nikolai » Mittwoch 9. August 2006, 20:49

Unsinn."

Ich lese gerade dieses Buch von P.M.-Redakteur Peter Ripota.

( http://www.pm-magazin.de/de/medientipps ... _id108.htm )

Demnächst möchte ich mir auch noch die von Herrn Ripota zitierten Bücher kaufen.

Peter Ripota gehört mit zu den Menschen, die mich überzeugt haben, dass die Urknalltheorie falsch ist.

Interessant ist auch dieser Artikel von Herrn Ripota über die Hypothese der Lichtermüdung:
www.morte.martin-gunz.com/kosmos.htm
Nikolai
 
Beiträge: 45
Registriert: Mittwoch 9. August 2006, 19:23

Beitragvon weihnachtsmann » Donnerstag 10. August 2006, 11:46

die ist aber noch nie beobachtet worden oder nachgewiesen.
auch wenn zwicky ein genialer physiker war (voraussage der dunklen materie) hat er sich in diesem fall wohl geirrt.
weihnachtsmann
 
Beiträge: 59
Registriert: Dienstag 8. August 2006, 12:02

Beitragvon majstro » Donnerstag 10. August 2006, 12:09

weihnachtsmann hat geschrieben:die ist aber noch nie beobachtet worden oder nachgewiesen.
auch wenn zwicky ein genialer physiker war (voraussage der dunklen materie) hat er sich in diesem fall wohl geirrt.


Urknall ist nicht beobachtet oder nachgewiesen worden. Dennoch rechtfertigen Sie ihn.
majstro
 
Beiträge: 338
Registriert: Freitag 4. August 2006, 19:30

Beitragvon TheLesch » Donnerstag 10. August 2006, 12:30

majstro hat geschrieben:
Urknall ist nicht beobachtet oder nachgewiesen worden. Dennoch rechtfertigen Sie ihn.


Tatsache : Das Universum dehnt sich aus (oder will das tatsächlich jemand abstreiten ?).

Wenn es sich ausdehnt, muss es früher kleiner als heute gewesen sein. Denkt man das konsequent weiter, landet man ziemlich schnell beim Urknall.
Pi = 3 für hinreichend große Dreien
TheLesch
 
Beiträge: 112
Registriert: Samstag 15. Juli 2006, 21:58

Beitragvon Zerebralzebra » Donnerstag 10. August 2006, 13:32

majstro hat geschrieben:Urknall ist nicht beobachtet oder nachgewiesen worden. Dennoch rechtfertigen Sie ihn.

Ganz vorsichtig gesagt, ist es doch nicht abwegig vom Urknall auszugehen. Sicher war bei diesem Rumms niemand dabei (obwohl: Gott vielleicht?), aber zumindest macht man Beobachtungen, die für den Urknall sprechen. Mit anderen Worten: Die Urknall-Theorie liefert eine plausible Interpretation von Beobachtungen im Universum.
Wenn Sie eine ähnlich gute oder bessere Interpretation abliefern können, hat doch niemand etwas dagegen. Deshalb verstehe ich die Wut, die sie und andere in diesem Forum auf die Urknall-Theorie zu haben scheinen auch nicht. Da wird immer gleich von Lügen, Betrug und sonstigen bösen Absichten geredet. Nachgewiesen haben Sie die aber noch nicht.
Und durch die Macht des Heiligen Geistes könnt ihr von allem wissen, ob es wahr ist.

Moroni 10, 5
Benutzeravatar
Zerebralzebra
 
Beiträge: 204
Registriert: Mittwoch 12. April 2006, 03:23
Wohnort: in der Finsternis (operierend)

Beitragvon Eser » Donnerstag 10. August 2006, 16:15

TheLesch hat geschrieben:
majstro hat geschrieben:
Urknall ist nicht beobachtet oder nachgewiesen worden. Dennoch rechtfertigen Sie ihn.


Tatsache : Das Universum dehnt sich aus (oder will das tatsächlich jemand abstreiten ?).

Wenn es sich ausdehnt, muss es früher kleiner als heute gewesen sein. Denkt man das konsequent weiter, landet man ziemlich schnell beim Urknall.


Der weiteste Schritt den wir gehen können, ist ein Zustand in dem das Universum kleiner war als heute, aber KEIN ENERGIEPUNKT, der explodiert ist. Das ist Blödsinn, denn da hört es schon mit der Logik auf.

Keiner findet eine Antwort für diesen Energiepunkt, vor allem nicht woher dieser stammt. Da kam das Gebabbel von Dunkel-Materie und wieder kam man nicht weiter. Genau DAS ist Naturwissenschaft. Hauptziel: Gott negieren. Möglichst ohne Gott auskommen.

Ich sehe z.B. kein Problem darin das Gott das Weltall erschuf und es seitdem sich ausdehnt. Das Weltall könnte demnach schon eine bestimmt Größe gehabt haben, SCHLAGARTIG (Schöpfung). Muss aber nicht stimmen, weil wir Menschen es ganz einfach NICHT WISSEN. Aber das Nicht-Wissen das bereitet den NWlern Unruhe, dann kommt auch natürlich dieser ganze Unsinn zusammen.

Wenn dann rauskommt, das alles Unsinn ist, will keiner die Verantwortung tragen.

Ich sag es immer wieder: Das hat jeder einzelne vor Gott zu verantworten. Wer lehrt, trägt Verantwortung.
Benutzeravatar
Eser
Administrator
 
Beiträge: 424
Registriert: Donnerstag 16. Februar 2006, 17:35

Beitragvon weihnachtsmann » Freitag 11. August 2006, 13:52

dann beweis mit doch deinen bescheurten gott.
ich als agnostiker halt die existenz nicht für unmöglich, aber auch für unbeweisbar. daher interessiert es mich herzlich wenig ob es ihn gibt oder nicht. nur weil es auf dieser welt phänomene gibt, die wir nicht erklären können folgt daraus nicht zwangsläufig ein gott.
es ist ja schön und gut das man an gott in seiner spirituellen form glaubt, aber ewnn man versucht in zur erklärung von wissenchaftlichen problemen zu gerbauchen, wird er lächerlich
Der erste, der mir ein posting von todi ohne beleidigung (nach 03.08.06) zeigt,
bekommt bei gelegenheit ein ausgegeben...
weihnachtsmann
 
Beiträge: 59
Registriert: Dienstag 8. August 2006, 12:02

Verbrecherischer Lügner/Feind des Lebens: Weihnachtsmann

Beitragvon Todoroff » Freitag 11. August 2006, 16:36

Lichtermüdung

die ist aber noch nie beobachtet worden oder nachgewiesen.

Die Rotverschiebung ist die nachgewiesene Lichtermüdung, nur nicht für
HIV-Club-Miglieder. Wer Urknall leugnet, der muß das Urknall-Paradoxon
lösen. Lügner ANDY, der sich als Physiker ausgibt, bestritt die
Rotverschiebung als Urknall-Ursache. Vielleicht könnt ihr Halbintelligenten
euch ja mal auf eine Lüge einigen.

2 Kor 12,8
Dreimal habe ich (Paulus) den Herrn angefleht, daß dieser Bote Satans
von mir ablasse.

DREI IN DER BIBEL
Vater im Himmel: Im Namen meines Herrn und Bruders Jesus Christus
bitte ich, Georg Todoroff, Dich um die Rettung des Lesenden. Ich segne ihn.
Benutzeravatar
Todoroff
Gemeindeältester
 
Beiträge: 6085
Registriert: Freitag 17. Februar 2006, 21:52
Wohnort: Bad Dürrheim, höchst gelegenes Solebad Europas (600-800m)

Verbrecherischer Lügner/Feind des Lebens: Weihnachtsmann

Beitragvon Todoroff » Freitag 11. August 2006, 16:47

dann beweis mit doch deinen bescheurten gott.

Bescheuert sind nur Gottlose - sie streben vorsätzlich die Hölle an,
behaupten 1+1=5, die Entstehung von 10 Millionen Sonnen pro Sekunde
bei beobachteten 2-3 pro Jahr, ein Kreis hat unendlich viele Mittelpunkte,
Teilung durch Null ergibt die SRTh ...

Die Dreiteilung der Welt IST ein naturwissenschaftlicher Beweis Gottes,
nur nicht für HIV-Club-Mitglieder.
Die Antworten von euch verbrecherischen Lügner lauten
Zahlenspielerei
Zufall

Es werden TATSACHEN geleugnet, um sein verlogenes Weltbild aufrecht
zu erhalten. Das mag ja jeder mit sich ausmachen - solches aber in die
Welt zu posaunen ist ein Verbrechen an der Menschheit.

Die Dreiteilung der Welt ist GEfunden, nicht ERfunden - aber auch damit ist
ein HIV-Club-Mitglied bereits hoffnungslos überfordert.

2 Kor 12,12
Das, woran man den Apostel erkennt, wurde mit großer Ausdauer unter
euch vollbracht: Zeichen, Wunder und machtvolle Taten.

DREI IN DER BIBEL
Vater im Himmel: Im Namen meines Herrn und Bruders Jesus Christus
bitte ich, Georg Todoroff, Dich um die Rettung des Lesenden. Ich segne ihn.
Benutzeravatar
Todoroff
Gemeindeältester
 
Beiträge: 6085
Registriert: Freitag 17. Februar 2006, 21:52
Wohnort: Bad Dürrheim, höchst gelegenes Solebad Europas (600-800m)

Beitragvon weihnachtsmann » Freitag 11. August 2006, 17:16

die nachgewiesene Lichtermüdung


von wem und wo?

Die Dreiteilung der Welt IST ein naturwissenschaftlicher Beweis Gottes,

warum folgt aus einer angeblichen dreiteilung ein gott?
kannst du das bitte logisch begründen.

Es werden TATSACHEN geleugnet, um sein verlogenes Weltbild aufrecht
zu erhalten.


:D selbsterkenntnis ist der erste weg zur besserung
Der erste, der mir ein posting von todi ohne beleidigung (nach 03.08.06) zeigt,
bekommt bei gelegenheit ein ausgegeben...
weihnachtsmann
 
Beiträge: 59
Registriert: Dienstag 8. August 2006, 12:02

Verbrecherischer Lügner/Feind des Lebens: Weihnachtsmann

Beitragvon Todoroff » Samstag 12. August 2006, 16:33

Lichtermüdung ist bewiesen durch die Rotverschiebung - Feind der
Menschheit

"warum folgt aus einer angeblichen dreiteilung ein gott", fragt nur ein
vollkommenr IDIOT! Ein erkennbars System respektive eine erkennbare
Ordnung (das Weltall ist MATHEMATISCH perfekt durchorganisiert,
basierend auf den irrationalen Zahlen PI und e, die wir NIE kennen
werden, Gott aber sich erdacht hat) bedingt LOGISCH ZWINGEND einen
Schöpfer und zwar einen, der Mathe beherrscht.

"kannst du das bitte logisch begründen" - setzt voraus, daß ein HIV-
Club-Mitglied logisch denken kann, was ein verbrecherischer Lügner
aber unmöglich kann, hält er Teilung durch Null für genial, 1+1=5 für
wahr ...

Kein Paradoxon aufgelöst

1.
Wissenschaftlich endlos oft bewiesen: Gott ist der Verfasser der Bibel.
Die dafür (auch hier) vorliegenden Beweise überfordern
HIV-Club-Mitglieder.
2.
Die Bibel enthält das einzige widerspruchsfreie Weltbild, logisch
absolut stringent, was auch beweist, daß Gott der Verfasser der Bibel
ist.
3.
RTh und UTh und ETh sind sich hoffnungslos selbst und einander
widersprechende "Theorien". Die (auch hier) dafür vorliegenden
Beweise sind HIV-Club-Mitgliedern nicht zugänglich in ihrer hoffnungs-
losen Verblödung.
4.
Gottlose sind in ihrer hoffnungslosen Verblödung unfähig, bis Zwei zu
zählen, bewiesen durch die Tatsache, daß sie allen Ernstes behaupten:
a)
ein Stein kann zu Leben gelangen
b)
Ein Kreis hat unendlich viele Mittelpunkte
c)
1=3 ist eine wahre Aussage
d)
Das physikalisch Imaginäre (Raumzeit) determiniert das physikalisch
Reale (Materie)
e)
Der Mensch ist eine biochemisch-elektrisch funktionierende Maschine

JEDES an HIV-Club-Mitglieder gerichtete Wort ist Perlen vor die Säue
geworfen, weil dieser Abschaum aufgrund seiner satanischen Besetzung
mit allem hoffnungslos überfordert ist.

Jeder darf glauben, was er glauben will und sich Wissen verweigern.

Jeder darf mit all seinen Lügen und Irrtümer in die Hölle fahren,
dort haben alle Ewigkeiten Zeit.

Jeder darf sein Leben auf die Müllhalde werfen und RTh und UTh und
ETh glauben, verbrecherische, faschistische Ideologien, um Welten
von Wissenschaft entfernt, Erfindungen Satans zum Zwecke der
Ausrottung der Menschheit, welche HIV-Club-Mitglieder betreiben,
auch alle in diesem Forum.

Matthäus 7,6
Gebt das Heilige nicht den Hunden, und werft eure Perlen nicht den
Schweinen vor, denn sie könnten sie mit ihren Füßen zertreten und sich
umwenden und euch zerreißen.
Vater im Himmel: Im Namen meines Herrn und Bruders Jesus Christus
bitte ich, Georg Todoroff, Dich um die Rettung des Lesenden. Ich segne ihn.
Benutzeravatar
Todoroff
Gemeindeältester
 
Beiträge: 6085
Registriert: Freitag 17. Februar 2006, 21:52
Wohnort: Bad Dürrheim, höchst gelegenes Solebad Europas (600-800m)

Beitragvon weihnachtsmann » Samstag 12. August 2006, 19:25

du kannst die fragen anscheinend nicht beantworten, was nicht auf die fähigkeit zu diskutieren schließen läßt. :lol:
Der erste, der mir ein posting von todi ohne beleidigung (nach 03.08.06) zeigt,
bekommt bei gelegenheit ein ausgegeben...
weihnachtsmann
 
Beiträge: 59
Registriert: Dienstag 8. August 2006, 12:02

Verbrecherischer Lügner/Feind des Lebens: der weihnachtsmann

Beitragvon Todoroff » Samstag 12. August 2006, 21:08

du kannst die fragen anscheinend nicht beantworten, was nicht auf die
fähigkeit zu diskutieren schließen läßt.


Flegel, ohne die geringste Menschenwürde.
Wer 1+1=5 (RTh) behauptet, gehört in eine Klinik - Fragen kann ein
solcher Irrer gar nicht haben, weil er nicht weiß, was das ist, als
Weihnachtsmann in einer Märchenwelt lebend.
HIV-Club-Mitglieder verkünden ihren Tod.
Ich verkünde das Leben, Jesus Christus.
­

2 Tim 1,10-11
Christus Jesus hat dem Tod die Macht genommen und uns das Licht des
unvergänglichen Lebens gebracht durch das Evangelium, als dessen
Verkünder, Apostel und Lehrer ich eingesetzt bin.
Vater im Himmel: Im Namen meines Herrn und Bruders Jesus Christus
bitte ich, Georg Todoroff, Dich um die Rettung des Lesenden. Ich segne ihn.
Benutzeravatar
Todoroff
Gemeindeältester
 
Beiträge: 6085
Registriert: Freitag 17. Februar 2006, 21:52
Wohnort: Bad Dürrheim, höchst gelegenes Solebad Europas (600-800m)

Beitragvon weihnachtsmann » Samstag 12. August 2006, 23:12

du sollst mir erklären, warum aus einer (deiner ansicht nach) dreigeteilten welt zwangsläufig ein schöpfer folgt.
war es nicht mal dein ziel, die menschen zu jesus zu führen?
anscheinend ist es das ja nicht mehr, da du dich nur noch in beleidigungen ergibst.
Der erste, der mir ein posting von todi ohne beleidigung (nach 03.08.06) zeigt,
bekommt bei gelegenheit ein ausgegeben...
weihnachtsmann
 
Beiträge: 59
Registriert: Dienstag 8. August 2006, 12:02

Die Lügen von RTh und UTh

Beitragvon Todoroff » Montag 14. August 2006, 21:55

Tatsache : Das Universum dehnt sich aus (oder will das tatsächlich jemand abstreiten ?

Das Universum ist unendlich - wie dehnt sich das Unendliche aus?
Kein Paradoxon widerlegt.

HIV-Club-Mitglieder verkünden ihren Tod.
Ich verkünde das Leben, Jesus Christus.

Evolution und Urknall hat es nie gegeben - wissenschaftlich
bewiesen, sogar mathematisch.

Gott, der Vater von Jesus Christus, ist der Verfasser der
Bibel - wissenschaftlich bewiesen, sogar mathematisch.

Wer mathematische Beweise leugnet, der leugnet 1+1=2.
Wer Gott leugnet, der verleugnet das Leben und offenbart
damit seinen Tod.

Das Leben hat einen Sinn. Wir sind dazu "verurteilt", ewig
zu leben.
Gott ist keine Schöpfung des Menschen, sondern der Mensch
ist eine Schöpfung Gottes.

Ein 4-D-RZK ist ein mathematisches Abstraktum, nicht die
Realität. Zusätzlich ist es falsch, also ungeeignet zur
(mathematischen) Beschreibung der Realität.
Um Wahrheit, Jesus Christus, kann man wissen. Glauben muß
man Lügen und Irrtümer.

Die reale Existenz Gottes zu leugnen, betrachtet Gott als
ein unentschuldbares Vergehen. Die Zukunft von Gottes-
leugnern ist die Hölle, der zweite Tod, sagt Gott.
Gottlos ist jeder Mensch ohne den Heiligen Geist.

Römer 1,18-20
Was man von Gott erkennen kann, ist den Menschen offenbar;
Gott hat es ihnen offenbart. Seit Erschaffung der Welt
wird Seine unsichtbare Wirklichkeit an den Werken der
Schöpfung mit der Vernunft wahrgenommen, Seine ewige
Macht und Gottheit. Daher sind sie unentschuldbar.

­
Vater im Himmel: Im Namen meines Herrn und Bruders Jesus Christus
bitte ich, Georg Todoroff, Dich um die Rettung des Lesenden. Ich segne ihn.
Benutzeravatar
Todoroff
Gemeindeältester
 
Beiträge: 6085
Registriert: Freitag 17. Februar 2006, 21:52
Wohnort: Bad Dürrheim, höchst gelegenes Solebad Europas (600-800m)

Nächste

Zurück zu Urknalltheorie

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

cron