Beim Newsletter anmelden:   Newsletter Archiv
Wozu der Newsletter?
Bibelvers der Woche
Matthaeus 5,8: Selig, die ein reines Herz haben; denn sie werden Gott schauen.
In BibelPedia suchen:

Leben aus dem Weltall?

Über die Urknalltheorie

Moderatoren: Todoroff, Eser

Beitragvon void » Montag 26. Februar 2007, 20:41

Es ist zumindest möglich, dass Leben auf diesem Wege durchs All zur Erde transportiert wurde. Aber solange man nicht irgendwelche konkreten Anzeichen dafür finden kann, dass es tatsächlich passiert ist (wie z.B. entsprechende Spuren in Kometenfragmenten etc.), macht es wenig Sinn darüber zu spekulieren, denn es ist nicht mehr als das: Reine Spekulation.

Das heißt natürlich nicht, dass es nicht Sinn macht nach entsprechenden Spuren zu suchen. Aber die Datenlage ist dergestalt, dass eine Aussage, die über "Kann sein, kann aber auch nicht sein." hinausgeht eigentlich nicht möglich ist.
"Ignorance more frequently begets confidence than does knowledge." - Charles Darwin
void
Verbannt
 
Beiträge: 228
Registriert: Montag 15. Januar 2007, 12:11

Schöpfung oder Urknall

Beitragvon Todoroff » Freitag 12. Oktober 2007, 17:49

Es ist zumindest möglich, dass Leben auf diesem Wege durchs All zur Erde transportiert wurde.

Das ist unmöglich. Das Weltall hat eine Temperatur von 3K = -270°C.
Bakterien verrecken bei -150°C.
Nur Halbintelligente und Vollidioten glauben, Leben könne entstehen. Diese
auf zwei Beinen laufenden Affen wissen nicht, wovon sie babbeln, weil sie
als Affen selbstverständlich keine Sprache haben.
Zuletzt geändert von Todoroff am Samstag 13. Oktober 2007, 23:47, insgesamt 2-mal geändert.
Vater im Himmel: Im Namen meines Herrn und Bruders Jesus Christus
bitte ich, Georg Todoroff, Dich um die Rettung des Lesenden. Ich segne ihn.
Benutzeravatar
Todoroff
Gemeindeältester
 
Beiträge: 6085
Registriert: Freitag 17. Februar 2006, 21:52
Wohnort: Bad Dürrheim, höchst gelegenes Solebad Europas (600-800m)

Beitragvon TrueBeliever » Sonntag 21. Oktober 2007, 20:41

es ging um den transport von "leben", nicht um den transport von "bakterien".
TrueBeliever
Verbannt
 
Beiträge: 21
Registriert: Mittwoch 20. Juni 2007, 16:38

Leben aus dem Weltall

Beitragvon Todoroff » Sonntag 21. Oktober 2007, 22:28

TrueBeliever
es ging um den transport von "leben", nicht um den transport von "bakterien".

Was ist Leben, und wie transportiert man es?
Vater im Himmel: Im Namen meines Herrn und Bruders Jesus Christus
bitte ich, Georg Todoroff, Dich um die Rettung des Lesenden. Ich segne ihn.
Benutzeravatar
Todoroff
Gemeindeältester
 
Beiträge: 6085
Registriert: Freitag 17. Februar 2006, 21:52
Wohnort: Bad Dürrheim, höchst gelegenes Solebad Europas (600-800m)

Beitragvon Gigaz » Montag 22. Oktober 2007, 19:12

Einige Bakterien können "Winterschlaf"-Zustände annehmen, durch die sie (experimentell nachgeprüft) monatelang im Weltall überdauern können, wenn sie nur von einer dünnen Staubschicht vor Strahlung geschützt sind. Sie können sich allerdings erst dann wieder fortpflanzen wenn sie mit flüssigem Wasser in Kontakt kommen.
Habe den Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen!
Gigaz
Verbannt
 
Beiträge: 24
Registriert: Freitag 6. Juli 2007, 09:50

Beitragvon Todoroff » Montag 22. Oktober 2007, 19:25

Faschistensau Gigaz
Einige Bakterien können "Winterschlaf"-Zustände annehmen, durch die sie (experimentell nachgeprüft) monatelang im Weltall überdauern können

Wann und wo durch welches Experiment geprüft?

1 Kor 13,1-8
Wenn ich in den Sprachen der Menschen und Engel redete, hätte aber die
Liebe nicht, wäre ich dröhnendes Erz oder eine lärmende Pauke. Und wenn
ich prophetisch reden könnte und alle Geheimnisse wüßte und alle Erkenntnis
besäße und Berge damit versetzen könnte, hätte aber die Liebe nicht, wäre
ich nichts. Und wenn ich meine ganze Habe verschenkte, und wenn ich
meinen Leib dem Feuer übergäbe, hätte aber die Liebe nicht, nützte es mir
nichts. Die Liebe ist langmütig, die Liebe ist gütig. Sie ereifert sich nicht, sie
prahlt nicht, sie bläht sich nicht auf. Sie handelt nicht ungehörig, sucht nicht
ihren Vorteil, läßt sich nicht zum Zorn reizen, trägt das Böse nicht nach. Sie
freut sich nicht über das Unrecht, sondern freut sich an der Wahrheit. Sie
erträgt alles, glaubt alles, hofft alles, hält allem stand. Die Liebe hört niemals
auf. Prophetisches Reden hat ein Ende, Zungenrede verstummt, Erkenntnis
vergeht.
Vater im Himmel: Im Namen meines Herrn und Bruders Jesus Christus
bitte ich, Georg Todoroff, Dich um die Rettung des Lesenden. Ich segne ihn.
Benutzeravatar
Todoroff
Gemeindeältester
 
Beiträge: 6085
Registriert: Freitag 17. Februar 2006, 21:52
Wohnort: Bad Dürrheim, höchst gelegenes Solebad Europas (600-800m)

Beitragvon Gigaz » Dienstag 23. Oktober 2007, 10:48

http://www.innovations-report.de/html/b ... 77302.html

Ich würde es vorziehen nicht beleidigt zu werden.
Habe den Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen!
Gigaz
Verbannt
 
Beiträge: 24
Registriert: Freitag 6. Juli 2007, 09:50

Beitragvon Gigaz » Dienstag 23. Oktober 2007, 10:51

http://www.astronomie.de/aspapps/news/1 ... Offset=428

Und hier gibts noch eins in Punkto Kälte.
Habe den Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen!
Gigaz
Verbannt
 
Beiträge: 24
Registriert: Freitag 6. Juli 2007, 09:50

Leben ist von Gott geschaffen

Beitragvon Todoroff » Dienstag 23. Oktober 2007, 12:21

Faschistensau Gigaz
1.
Sie, Gigaz, sind der Abschaum der Menschheit und hier nur geduldet - sicher
nicht mehr lange. Sie haben erklärt in Ihrer verbrecherischen Abartigkeit,
womit Sie sich außerhalb der Gemeinschaft von Menschen gestellt haben und
eingeordnet haben unter Bestien, Idioten, Verrückte, Irre, Kranke, daß eine
Vernichtung allen Lebens zum Zwecke der Verteidigung zivilisatorischer
Errungenschaften gerechtfertigt sei (Ihre Rechtfertigung von Waffen).
2.
Die von Ihnen angeführten Quellen sind Glaubensbekenntnisse von
Ihresgleichen. Das ist keine Wissenschaft. Die nackte Tatsache, daß
Bakterien unter -150°C lebensunfähig sind, wird überhaupt nicht erwähnt,
stattdessen aber ein Staubschutzmechanismus, als ob dieser diesen Weltraum-
dreck vor Auskühlung bewahrte.
3.
Es gibt keinen Nachweis, daß jemals aus Bakterien etwas anderes als
Bakterien entstehen.
4.
Es ist wissenschaftlich bewiesen, daß Leben nicht entstehen kann, und
wenn es nicht auf der Erde entstanden ist, dann schon dreimal nicht auf
dem Mars. Ihr Gottlosen seid Verbrecher und in eurer Mordgier paranoid.
5.
Es ist wissenschaftlich bewiesen, daß es Evolution niemals gegeben haben
KANN, weil langkettige Moleküle (DNS) in Wasser sich nicht bilden. Jede Zelle
besteht aber zu 2/3 aus Wasser.
6.
Solchen Abschaum wie Sie kann man nicht beleidigen, weil Sie eine einzige
Beleidigung Gottes sind, des Lebens, dumm wie ein Stein, der nicht nur sein
Leben auf den Müll geworfen hat, sondern auch noch als 100%-iger Knecht
Satans sein Leben in seiner Mordgier verwendet allein zur Ausrottung der
Menschheit.
Vater im Himmel: Im Namen meines Herrn und Bruders Jesus Christus
bitte ich, Georg Todoroff, Dich um die Rettung des Lesenden. Ich segne ihn.
Benutzeravatar
Todoroff
Gemeindeältester
 
Beiträge: 6085
Registriert: Freitag 17. Februar 2006, 21:52
Wohnort: Bad Dürrheim, höchst gelegenes Solebad Europas (600-800m)

Re: Leben ist von Gott geschaffen

Beitragvon Blubber » Dienstag 23. Oktober 2007, 13:48

Todoroff hat geschrieben: Die nackte Tatsache, daß
Bakterien unter -150°C lebensunfähig sind, wird überhaupt nicht erwähnt,
stattdessen aber ein Staubschutzmechanismus, als ob dieser diesen Weltraumdreck vor Auskühlung bewahrte.


Bakterien können selbst unter ungünstigsten Bedingungen überleben. Jüngste Untersuchungen zeigen, dass für 30.000 Jahre im Permafrost eingefrorene Bakterien sich nach dem Auftauen sofort quicklebendig wieder in Bewegung setzen. Außerdem stießen Forscher in 400 Meter unter dem Meeresboden gelegenen, 16 Millionen Jahre alten Sedimentablagerungen auf lebende Bakterien, die dort seit Jahrmillionen ohne Sauerstoff überlebt haben.
Blubber
 
Beiträge: 153
Registriert: Dienstag 4. April 2006, 19:23

Re: Leben ist von Gott geschaffen

Beitragvon Gigaz » Dienstag 23. Oktober 2007, 16:22

Todoroff hat geschrieben:Faschistensau Gigaz
1.
Sie, Gigaz, sind der Abschaum der Menschheit und hier nur geduldet - sicher
nicht mehr lange. Sie haben erklärt in Ihrer verbrecherischen Abartigkeit,
womit Sie sich außerhalb der Gemeinschaft von Menschen gestellt haben und
eingeordnet haben unter Bestien, Idioten, Verrückte, Irre, Kranke, daß eine
Vernichtung allen Lebens zum Zwecke der Verteidigung zivilisatorischer
Errungenschaften gerechtfertigt sei (Ihre Rechtfertigung von Waffen).
2.
Die von Ihnen angeführten Quellen sind Glaubensbekenntnisse von
Ihresgleichen. Das ist keine Wissenschaft. Die nackte Tatsache, daß
Bakterien unter -150°C lebensunfähig sind, wird überhaupt nicht erwähnt,
stattdessen aber ein Staubschutzmechanismus, als ob dieser diesen Weltraum-
dreck vor Auskühlung bewahrte.
3.
Es gibt keinen Nachweis, daß jemals aus Bakterien etwas anderes als
Bakterien entstehen.
4.
Es ist wissenschaftlich bewiesen, daß Leben nicht entstehen kann, und
wenn es nicht auf der Erde entstanden ist, dann schon dreimal nicht auf
dem Mars. Ihr Gottlosen seid Verbrecher und in eurer Mordgier paranoid.
5.
Es ist wissenschaftlich bewiesen, daß es Evolution niemals gegeben haben
KANN, weil langkettige Moleküle (DNS) in Wasser sich nicht bilden. Jede Zelle
besteht aber zu 2/3 aus Wasser.
6.
Solchen Abschaum wie Sie kann man nicht beleidigen, weil Sie eine einzige
Beleidigung Gottes sind, des Lebens, dumm wie ein Stein, der nicht nur sein
Leben auf den Müll geworfen hat, sondern auch noch als 100%-iger Knecht
Satans sein Leben in seiner Mordgier verwendet allein zur Ausrottung der
Menschheit.



1. Werde ich nicht kommentieren, sind ja nur Beleidigungen.
2. Sie sollten vielleicht mal Wissenschaft definieren, ich glaube kaum dass wir die Gleiche Vorstellung davon haben. Wenn zB. eine Gruppe Geologen und Biologen einzellige Lebewesen Druck und lange Kälte aussetzt und sie dann auf ihre Fortpflanzungsfähigkeit prüft ist das für mich eindeutig Wissenschaft, eben weil es Wissen schafft.
3. Sie haben recht, das wurde noch nie beobachtet. Es gibt auch keinen auch nur annähernd wissenschaftlich überzeugenden Hinweis auf die Existenz Gottes.
4. Wir beide sind der Beweis dass Leben entstehen kann. Ich wüsste nicht warum ein angeblicher Gott aus aus dem Chaos entstehen kann, aber nicht eine einfache Bakterie.
5. Ich glaube wir sollten erstmal klarstellen was Evolution ist. Für mich ist Evolution ein Prozess der Weiterentwicklung:
Eine Gruppe eines fehlerhaft selbstkopierenden Objekts mit beschränkter Lebensdauer wird tendenziell über große Zeitdauern Objekte erzeugen, die sich schneller und öfter selbst kopieren können.
Im Grunde ist es ein Prozess der Informatik, der experimentell leicht mit Computerprogrammen oder sich schnell vermehrenden Tieren nachgewiesen werden kann.
Der Ursprung des Prozesses ist jedenfalls nicht Teil der Theorie.
6. Ich weiß nicht warum sie unfähig sind eine vernünftige Diskussion ohne Beleidigungen zu führen. Aber sie sollten sich langsam darüber klar werden dass sie ihre eigenen Gedankengänge nicht 1:1 auf andere Menschen übertragen können. Ich schätze sie haben eine Anomalie an ihrer Psyche oder ihrem Gehirn, die sie auf Symbole und Wörter ihrer Religion reagieren lässt wie ein Drogenjunkie auf seinen Stoff.

Ich möchte ein paar Dinge klarstellen:
1. Ich tue keinem Menschen weh, weder physisch noch psychisch. Ich verhalte mich auch ansonsten so sozial wie möglich. Ich halte eine Vernichtung aller Lebewesen für nicht richtig. Ich hasse niemanden.
2. Ich glaube nicht an Satan oder Gott.
Ich weiß sie denken ich wäre vom Satan besessen ohne es zu wissen. Ich weiß nicht was sie tun, um nicht selbst vom Satan besessen zu werden, vielleicht tragen sie immer ein Kreuz mit sich herum. Es ist mir eigentlich auch ziemlich egal.
3. Ich werde dieses Forum im Auge behalten. Wenn etwas geschrieben wird das nach meiner Kenntnis eindeutig erfunden oder gefälscht wurde werde ich versuchen es klarzustellen. Ich wüsste nicht wieso das nicht in ihrem Interesse sein sollte.
Habe den Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen!
Gigaz
Verbannt
 
Beiträge: 24
Registriert: Freitag 6. Juli 2007, 09:50

Leben ist von Gott geschaffen

Beitragvon Todoroff » Dienstag 23. Oktober 2007, 21:55

Faschistensau Gigaz
Wenn zB. eine Gruppe Geologen und Biologen einzellige Lebewesen Druck und lange Kälte aussetzt und sie dann auf ihre Fortpflanzungsfähigkeit prüft ist das für mich eindeutig Wissenschaft, eben weil es Wissen schafft.
Korrekt.

3. Sie haben recht, das wurde noch nie beobachtet. Es gibt auch keinen auch nur annähernd wissenschaftlich überzeugenden Hinweis auf die Existenz Gottes.
Es gibt endlos viele wissenschaftliche Beweise der realen Existenz Gottes.
Daß solche Tatsachen eine Faschistensau leugnet, ist zwingend, denn ihr Sein
ist von Satan bestimmt.


4. Wir beide sind der Beweis dass Leben entstehen kann.
Ich, Sie nicht, bin der Beweis, daß Leben nicht entstehen, sondern nur
geschöpft sein kann, denn Seele und Geist kann von Materie nicht erschaffen
werden. Sie, Faschistensau Gigaz, sind ein seelen- und geistloses Wesen,
weshalb ihr gott Materie ist, weshalb Sie dumm sind wie ein Stein.


Ich wüsste nicht warum ein angeblicher Gott aus aus dem Chaos entstehen kann, aber nicht eine einfache Bakterie.
Das ist allein Ihr Problem, Faschistensau Gigaz. Das eine bedingt das andere,
was zu begreifen Ihnen nicht gegeben ist.


5. Ich glaube wir sollten erstmal klarstellen was Evolution ist. Für mich ist Evolution
Aha, wir stellen also klar, was Evolution ist, wenn wir glauben, was Sie für
Evolution halten. Gelle, das nennt man wissenschaftlich arbeiten, Abschaum
der Menschheit. Sie mußten die Schule in der 6.Klasse verlassen, gelle.


ein Prozess der Weiterentwicklung:
Eine Gruppe eines fehlerhaft selbstkopierenden Objekts mit beschränkter Lebensdauer wird tendenziell über große Zeitdauern Objekte erzeugen, die sich schneller und öfter selbst kopieren können.
Hallo Kopie. Ich habe mich noch nie kopiert. Wie machen Sie das?

Im Grunde ist es ein Prozess der Informatik, der experimentell leicht mit Computerprogrammen oder sich schnell vermehrenden Tieren nachgewiesen werden kann.
Das ist der Glaube einer Faschistensau.

6. Ich weiß nicht warum sie unfähig sind eine vernünftige Diskussion ohne Beleidigungen zu führen.
Ich weiß, warum ihr Gottlosen unfähig seid, eine vernünftige Diskussion zu
führen - in euch ist kein Funken Vernunft in eurer hoffnungslosen Verblödung
und Paranoia. Verschwinden Sie aus diesem Forum, Abschaum der Menschheit.


1. Ich tue keinem Menschen weh, weder physisch noch psychisch. Ich verhalte mich auch ansonsten so sozial wie möglich. Ich halte eine Vernichtung aller Lebewesen für nicht richtig. Ich hasse niemanden.
Das glauben Sie - ich glaube es nicht, Abschaum der Menschheit.
Einfach bloß verschwinden.


2. Ich glaube nicht an Satan oder Gott.
Das wußten wir - Sie sind satanisch besetzt.

Ich weiß sie denken ich wäre vom Satan besessen ohne es zu wissen.
Nein, das denke ich nicht, das weiß ich, und nicht von Satan, sondern von
einem Dämon. Andernfalls würden Sie nicht 1=3 rechtfertigen.


3. Ich werde dieses Forum im Auge behalten. Wenn etwas geschrieben wird das nach meiner Kenntnis eindeutig erfunden oder gefälscht wurde werde ich versuchen es klarzustellen. Ich wüsste nicht wieso das nicht in ihrem Interesse sein sollte.
Weil Sie ein Lügner sind und Ihren Mördern glauben. Solche Idioten können
einfach nichts klarstellen.
Ihr Hauptproblem ist, daß Sie NICHTS(!) wissen! Verschwinden Sie einfach.
Ihr erbärmlicher, verlogener und durch und durch von Menschenverachtung=
Gottesverachtung=Lebensverachtung geprägter UNkenntnisstand ist hier
nicht nur nicht gefragt, sondern verworfen.
Vater im Himmel: Im Namen meines Herrn und Bruders Jesus Christus
bitte ich, Georg Todoroff, Dich um die Rettung des Lesenden. Ich segne ihn.
Benutzeravatar
Todoroff
Gemeindeältester
 
Beiträge: 6085
Registriert: Freitag 17. Februar 2006, 21:52
Wohnort: Bad Dürrheim, höchst gelegenes Solebad Europas (600-800m)

Re: Leben ist von Gott geschaffen

Beitragvon Elrik » Samstag 24. November 2007, 05:50

Blubber hat geschrieben:
Todoroff hat geschrieben: Die nackte Tatsache, daß
Bakterien unter -150°C lebensunfähig sind, wird überhaupt nicht erwähnt,
stattdessen aber ein Staubschutzmechanismus, als ob dieser diesen Weltraumdreck vor Auskühlung bewahrte.


Bakterien können selbst unter ungünstigsten Bedingungen überleben. Jüngste Untersuchungen zeigen, dass für 30.000 Jahre im Permafrost eingefrorene Bakterien sich nach dem Auftauen sofort quicklebendig wieder in Bewegung setzen. Außerdem stießen Forscher in 400 Meter unter dem Meeresboden gelegenen, 16 Millionen Jahre alten Sedimentablagerungen auf lebende Bakterien, die dort seit Jahrmillionen ohne Sauerstoff überlebt haben.


Also dauerte das eine Experiment 30.000 Jahre und das andere Experiment 16 Millionen Jahre? Bei beiden Experimenten muss zu Beginn jeweils mindestens eine Bakterie vergraben und dessen Zustand protokolliert werden. Dann wird einfach die besagte Zeit abgewartet, bis man die eine Bakterie oder mehr schließlich ausbuddelt und dessen Zustand protokolliert. Zu Guter letzt prüft man jeweils beide Zustandsprotokolle, also Eingangs- und Ausganszustand. Dieser Unfug ist bestimmt von der Relativitätstheorie abhängig, wegen der Zeit die wohl auch bei diesen Experimenten gebrochen, überbrückt wird, denn welches Lebewesen auf Erden lebt so lange?
Elrik
 
Beiträge: 2868
Registriert: Samstag 10. Juni 2006, 07:41


Zurück zu Urknalltheorie

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

cron