Beim Newsletter anmelden:   Newsletter Archiv
Wozu der Newsletter?
Bibelvers der Woche
Jesaja 3,11: Weh dem Frevler, ihm geht es schlecht; denn was er selber getan hat, das wird man ihm antun.
In BibelPedia suchen:

Gerechtigkeit, Rechtfertigung,Himmel und Hoelle

Alles über Jesus Christus

Moderatoren: Todoroff, Eser

Re: Gerechtigkeit, Rechtfertigung,Himmel und Hoelle

Beitragvon Elrik » Freitag 21. August 2009, 15:16

Todoroff hat geschrieben:
Es gibt zwei Sorten von Lügnern:
Einen Lügner, der schwarz weiß nennt und süß bitter.
Und einen anderen Lügner, der schwarz sauer nennt und
süß altbacken.


Sie meinen, eine oder zwei Lügen folgt einer oder zwei Anderen? Ach nein, das kann nicht sein, denn Beide gehen von Schwarz und Süß aus. Aber dann gibts es mehr als zwei verschiedene Lügner, weil schwarz ja für die beiden schon jeweils zwei verschiedene Sachen sind und warum dann nicht hunderttausend anderer Sachen, dementsprechend auch süß? Das ist mir zu viel.
Zuletzt geändert von Elrik am Samstag 22. August 2009, 04:41, insgesamt 2-mal geändert.
Elrik
 
Beiträge: 2870
Registriert: Samstag 10. Juni 2006, 07:41

Re: Gerechtigkeit, Rechtfertigung,Himmel und Hoelle

Beitragvon KarlchenImPool » Freitag 21. August 2009, 17:23

Elrik hat geschrieben:
KarlchenImPool hat geschrieben:Bibelvers der Woche: Korinther1 12,6: Es gibt verschiedene Kräfte, die wirken, aber nur den einen Gott: Er bewirkt alles in allen.

Ich denke, das beschreibt es doch recht gut: Alle "Naturgesetze", "Modelle", "Axiome" etc. wirken, aber Gott ist der Schöpfer von alle dem.


Was soll das? Kräfte wirken und Gott bewirkt sie. Axiome naturgesetze und Modelle sind keine Kräfte.


Nun, ich denke das sich die kräfte von denen hier die rede ist, nicht nur auf physikalische kräfte beschränken.
KarlchenImPool
 
Beiträge: 54
Registriert: Donnerstag 30. Juli 2009, 05:58

Re: Gerechtigkeit, Rechtfertigung,Himmel und Hoelle

Beitragvon Elrik » Freitag 21. August 2009, 18:42

KarlchenImPool hat geschrieben:
Elrik hat geschrieben:
KarlchenImPool hat geschrieben:Bibelvers der Woche: Korinther1 12,6: Es gibt verschiedene Kräfte, die wirken, aber nur den einen Gott: Er bewirkt alles in allen.

Ich denke, das beschreibt es doch recht gut: Alle "Naturgesetze", "Modelle", "Axiome" etc. wirken, aber Gott ist der Schöpfer von alle dem.


Was soll das? Kräfte wirken und Gott bewirkt sie. Axiome naturgesetze und Modelle sind keine Kräfte.


Nun, ich denke das sich die kräfte von denen hier die rede ist, nicht nur auf physikalische kräfte beschränken.


Das hat zwar auch niemand behauptet, aber das ist richtig. Ohne Kräfte würde nichts, aber rein gar nichts geschehen. Chemische Reaktionen z.B. sind nur möglich wegen der wirkenden Kräfte, die Gott bewirkt. Nichts geschieht ohne sie.
Elrik
 
Beiträge: 2870
Registriert: Samstag 10. Juni 2006, 07:41

Re: Gerechtigkeit, Rechtfertigung,Himmel und Hoelle

Beitragvon Todoroff » Samstag 22. August 2009, 00:25

KarlchenImPool
also irgendwie reden wir hier grad ziemlich viel aneinander vorbei und fangen wieder an, uns zu zanken.
Wir sprechen verschiedene Sprachen und müssen Worte klären.
Sie haben zu viele Selbstverständlichkeiten in sich, die ich alle in Frage stelle. So war ich in Ihrem Alter auch, aber ich war ein Gottloser.


Zum Thema Naturgesetze;

Zunächst einmal muss ich aber doch behaupten, dass die Physik zu den Naturwissenschaften zählt, weshalb mein Tachobeispiel und mein Beschleunigungsbeispiel finde ich so albern nicht sind.
Naturwissenschaften:
Physik,
Chemie,
Biologie
sehe ich auch so

Strukturwissenschaften:
Kenne ich nicht

Mathematik, halte ich für falsch
Informatik

Geisteswissenschaften:
Theologie,
Philosophie,
Psychologie keine Wissenschaft
und Mathematik als Geisteswissenschaft


Oder liege ich da falsch?
Das ist oft Ansichtssache - ich ordne es so wie angegeben, für mich. NW definiere ich durch Experimente. Mathe kennt keine. Informatik ist Anwendungswissenschaft. Na ja, alles streitbar.

Stört sie der Begriff Gesetz? Nun, es wird auch von Axiomen gesprochen, vielleicht ist dies verträglicher.
Axiome sind zunächst mal, in meinem Kopf, willkürliche Festlegungen, in aller Regel sinnvoll.

Jedenfalls lassen sich mit diese "Zeugs" (man nenne es wie man will) vorhersagen über die Zukunft treffen die im Allgemeinen auch zutreffen,
Ich kenne keine. Nennen Sie ein Beispiel.

weshalb man es frevelhafterweise als gesetzmässigkeit bezeichnet. Im juristischen Bereich spricht man ja auch von Gesetzen, ist das dann für sie genauso Nonsens?
Sprache.
Jesus trägt das All durch Sein machtvolles Wort. Da ist kein Platz für Gesetze. Sein Wort ist zwar Gesetz (im menschlichen Sinne, nicht aber im wissenschaftlichen), aber WORT und nicht Gesetzt und dreimal kein NATURgesetz. NATUR ist ein reiner Begriff, real nicht existent. Was ist Natur?
Wie kann ein Begriff Gesetze haben?


todoroff hat geschrieben:http://www.gtodoroff.de/naturges.htm

Wenn sie von Bomben und Panzern und diesen dingen reden - sehen sie das nicht etwas zu einseitig?
Es ist die einzige Frucht der NW. An ihren Früchten werdet ihr Sie erkennen.
Das ABC der NW sind die ABC-Waffen! Für diesen Massenmord braucht man Wissenschaft. Für einen Tacho braucht man Techniker, in der Regel Ingenieure, die wahren Meister unserer technisierten Welt, hier besonders Maschinenbau.


So hat man auf Basis des Energieerhaltungssatz
der ist falsch

z.b festgestellt, dass eine klassische Glühbirne den grossteil der
elektrischen Energie in Wärme und nicht in Licht umsetzt.
Na ja, das ist schon wieder albern in meinen Augen. Man hat gemessen und festgestellt, daß mehr Energie reingesteckt wird als rauskommt. Und daß eine Glühbirne heiß ist, wußten alle schon immer.

Auf Grund dieser Erkenntniss hat man angefangen zu
forschen und hat heute Energiesparlampen, die einen Grossteil der elektrischen Energie in Licht umsetzen
Muß man glauben. Das machen Techniker mittels Versuch und Irrtum. Dazu bedarf es keiner Wissenschaft.
Ich habe gehört, daß diese Energiesparlampen krebserregend sein sollen. Wir müssen es glauben oder auch nicht.


und dazu beigetragen die Umweltverschmutzung zu verringern. Und zwar jene Umweltverschmutzung an der so ziemlich jeder teilhat.
Das ist grober Unfug, weil es ein Trick Satans ist, wie immer, die Opfer zu Tätern zu machen. So herrscht man über den Pöbel.

Aber das diese Gesetze oder Axiome nicht perfekt sind, lässt sich ja leicht daran erkennen, dass ständig daran rumgedoktort wird,
Nun, ein Gesetz ist nur dann ein Gesetzt, wenn es immer gilt und ausschließlich.
Wir in der Schule:
Chemie ist das, wo's kracht und stinkt und
Physik ist das, wo's nie gelingt.


noch und noch eine Ausnahme zu erfassen etc. Dass es unerklärbare Bereiche gibt wird kaum einer abstreiten.
Das aber widerspricht Gesetzmäßigkeiten.

Aber dennoch hat man es geschaft, axiome/regeln/gesetze/modelle und gleichzeitig den kontext zu finden, in dem sie gelten.
Näherungsweise; es ist irreführend.

Ich verstehe echt nicht, was sie für ein Problem mit Naturwissenschaft haben. Ohne die würden wir heute noch Feuer mit holzstängelchen machen.
Grober Unfug. Ohne NW gäbe es keine Umweltverschmutzung und nicht den 1.000-fachen Overkill.

Und selbst damit wird man bald erkennen: reibung erzeugt wärme. kinetische energie wird zu wärmeenergie - energieerhaltungssatz. was gibts dem zu entgegnen?
Erkenntnis, Erfahrung - was ist daran Wissenschaft?

Dass es Dinge gibt, die damit nicht erklärbar sind oder die dem widersprechen?
NW erklärt NICHTS, ABSOLUT gar nichts; oder vermögen Sie irgendwas zu erklären?

Nun, das streitet niemand ab und dennoch zieht man nutzen daraus, weil es in bestimmtem kontexten eben gilt - "gesetz ist".
Nein, weil die Erfahrung lehrt, daß es so funktioniert und anders nicht. Vielleicht gibt es noch viele andere Möglichkeiten, die wir gar nicht sehen, die uns Gott schenkte, wendeten wir uns Ihm zu. Wir sind doch sowieso zu allem zu blöd. Bionik versucht Gott zu kopieren.

todoroff hat geschrieben:Auch Sie verwechseln Technik mit NW - das hat aber GAR NICHTS miteinander zu tun.

Ich bin zwar kein Akademiker aber da behaupte ich jetzt mal frech das Gegenteil: Denn es ist ja nun nicht so, dass sich einer, der gelernt hat Kolrabi anzupflanzen sich hinsetzt und die hysterese für eine digitale Tachoanzeige schreibt. Diejenigen, die Technick realisieren machen das doch unter einsatz naturwissenschaftlicher Erkenntnisse.
Nennen Sie eine Erkenntnis, die eine NWliche ist.

Und ohne die würden die das auch nicht hinkriegen.
Wie soll Technik ohne Naturwissenschaft auf einen grünen Zweig kommen?!
Durch Versuch und Irrtum - welche Technik beruht auf welcher NW?

KarlchenImPool hat geschrieben:Nun ja, ich denke, dass kaum ein Naturwissenschaftler den Anspruch erhebt, irgendetwas mit der Wahrheit Gottes oder Theologie zu tun zu haben.

todoroff hat geschrieben:Das sehe ich anders, denn sie lehren alle, daß es keinen Gott gibt, direkt oder indirekt. Das zu begreifen sträuben Sie sich - sind Sie NWler?

KarlchenImPool hat geschrieben:Trotzdem spreche ich damit Gott nicht die Existenz ab. Und überhaupt: Wer sind sie, dass sie wissen, was in anderen vor sich geht und ihnen das unterstellt?

todoroff hat geschrieben:Was mir unterstellt?

Hehe. Was ihnen unterstellt, dass sie anderen unterstellen, sie würden Gott die Existenz absprechen, - oder tun sie das nicht?
Ich behaupte, daß NWler die reale Existenz Gottes leugnen, weil es Gott so lehrt. Sie sind (von Gott) verflucht, weil sie sich nur auf schwaches Fleisch stützen, auf Kollegen und ihre Vorgänger, und nicht auf Jesus Christus, sagt Gott = sg =steht geschrieben.
Die Abk. von Abkürzung ist Abk.


KarlchenImPool hat geschrieben:ch kenne einige der NW-GEsetze und verlasse mich darauf.

todoroff hat geschrieben:Interessant. Nennen Sie eins - ich kenne keins.

HA! HAHA! Da steht, dass das Ohmsches Gesetz als Naturgesetz angesehen wird.
Gottlosengefasel. Wo steht? Gott erklärt, daß es keine gibt. DAS steht.

KarlchenImPool hat geschrieben:Naja, weil es für Antichristen per definition keine errettung gibt, oder sehen sie das anders?

todoroff hat geschrieben:eigentlich nicht

KarlchenImPool hat geschrieben:Und deshalb sage ich: Sie nehmen demjenigen sowohl die Möglichkeit so weiter zu leben und gleichzeitig die Möglichkeit umzukehren. Entscheiden sie selbst darüber, ob das im Sinne Gottes ist.

todoroff hat geschrieben:Das ist (vorsichtig formuliert) unfair, den Zusatz im Zitat wegzulassen. Sie entarten in Polemik. Erbärmlich! Wollen auch Sie jetzt mit Recht-Haben-Wollen-Kriegen anfangen?

Sorry, das war nicht meine absicht
todoroff hat geschrieben:eigentlich nicht - aber in dem Punkt setze mal ICH auf Gott.

Das hab ich nicht verstanden, vermutlich hab ichs deshalb weggelassen. Wie haben sie das gemeint?
Ich glaube, daß ein Antichrist, zeigt er Einsicht in sein fehlerhaftes Denken, Gottes Gnade erfahren kann, so daß auch er noch gerettet werden kann. Ich mache mich vor Gott schuldig, kläre ich den Irrenden nicht auf, s.g. Dann kommt nämlich sein Blut über mich.

KarlchenImPool hat geschrieben:Ich denke, das was in der offenbarung geschrieben steht passiert auch schon jetzt.

todoroff hat geschrieben:So sehe ich das auch.

Echt? Freut mich. Mit der Ansicht stösst man glaub nicht unbedingt auf allgemeines Verständniss.
Korrekt

KarlchenImPool hat geschrieben:Das AT zum Thema Scheidung:(...)

todoroff hat geschrieben:Hm - aus meinem Blickwinkel widerlegen Sie sich hier selbst.

Verstehe ich nicht. Im AT wird gesagt, Scheidung ist ok; Jesus sagt: Es ist nicht ok.
Hm, im AT wird gesagt, daß es nicht ok ist, und nur wegen der Hartherzigkeit von uns Idioten Gott Zugeständnisse gemacht hat.

Ein zweites Beispiel: Opfern von Kindern
todoroff hat geschrieben:Hm, widerlegt wieder Ihre Behauptung.

Verstehe ich wieder nicht: Erst wird Abraham der Eindruck vermittelt, Gott wollte, dass er sein Kind opfert;
Das war doch eine Probe, eine Prüfung. Er hat ja nicht geopfert. Dann und nur dann wäre Ihr Gedanke richtig.
Später hat Gott offenbart, dass es ihm ein Greuel ist.
KarlchenImPool hat geschrieben:Das Gesetz Gottes währt ewig, die NW-Gesetze aber gehen zusammen mit der Welt untergehen.

Schon mit dem zweiten Kommen Jesu.
Aber erst dann. Nicht früher.
Früher!

Bis dahin haben wir Tachos, Einparkhilfen, Auto-Piloten, Uhren, die vertaktet werden oder auch nicht und allerlei nützlichen Unfug, den uns diese Welt beschert
todoroff hat geschrieben:Korrekt, Unfug. NG gibt es nicht.

Sie machen mich echt fertig. Stört sie nur der Begriff 'Gesetz'? Auch wenn es Unfug ist - wir alle leben damit und ziehen direkt oder indirekt nutzen daraus.
Aus der Technik, die NICHT auf Ng beruht, weil es keine gibt sondern auf Erfahrung, auf Versuch und Irrtum, weshalb es eben oft unerklärlich nicht funktioniert - eine Offenbarung Gottes, aber wer sieht sie?

Sagen sie mir nur, dass sie das nicht abstreiten, dann bin ich zufrieden.
todoroff hat geschrieben:http://www.gtodoroff.de/naturges.htm

Jup, hab ich mir durchgelesen und bin ja auch drauf eingegangen.
Habe ich nicht erkennen können.

todoroff hat geschrieben:Zumindest in diesem Punkt befinden Sie sich in einer völlig anderen Gedankenwelt als ich, und die Ihrige ist nicht vereinbar mit dem derzeitigen wissenschaftlichen Standard.

Wieso? Was ist konkret wissenschaftlicher standard, mit meinem Verständniss nicht vereinbar ist? Ich hab gemeint, ich hätte das soweit richtig verstanden.
Haben Sie ja, aber wir werden eben nur noch belogen. Nicht mehr öffentlich, sonddern nur noch hinter vorgehaltener Hand, wie es so schön heißt, hört man, daß wir letztlich nichts wissen. NW beantwortet eine Frage und haben 10 neue. Das ist alles bloß ein Kartenhaus.
Bsp.:
Das Atommodell hat sich bewährt - ob es so ist weiß keiner.
Keiner weiß, was ein Elektron, was Ladung ist.
Keiner weiß was Strom ist.
Keiner kennt die Ursache dafür, daß in einem durch ein Magnetfeld bewegten Leiter Strom fließt.
Was sit daran Wissenschaft?
Wissenschaft, die kein Wissen schafft, ist keine Wissenschaft.
Wir können noch immer nicht einen Blitz erklären. Selbst für einen Donner gibt es mehrere Erklärungen. Ebbe und Flut ist nur scheinbar erklärt, nicht wirklich usw. usw.
Vater im Himmel: Im Namen meines Herrn und Bruders Jesus Christus
bitte ich, Georg Todoroff, Dich um die Rettung des Lesenden. Ich segne ihn.
Benutzeravatar
Todoroff
Gemeindeältester
 
Beiträge: 6085
Registriert: Freitag 17. Februar 2006, 21:52
Wohnort: Bad Dürrheim, höchst gelegenes Solebad Europas (600-800m)

Re: Gerechtigkeit, Rechtfertigung,Himmel und Hoelle

Beitragvon KarlchenImPool » Dienstag 25. August 2009, 18:47

Zum Thema dreieinigkeit hab ich was lustiges gefunden:
http://www.zazzle.com/three_gods_in_one ... 7660633861
KarlchenImPool
 
Beiträge: 54
Registriert: Donnerstag 30. Juli 2009, 05:58

Vorherige

Zurück zu Jesus Christus

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

cron