Beim Newsletter anmelden:   Newsletter Archiv
Wozu der Newsletter?
Bibelvers der Woche
Korinther1 12,6: Es gibt verschiedene Kräfte, die wirken, aber nur den einen Gott: Er bewirkt alles in allen.
In BibelPedia suchen:

Ohne Mich

Alles über Jesus Christus

Moderatoren: Todoroff, Eser

Ohne Mich

Beitragvon Todoroff » Samstag 17. März 2012, 13:43

- - - - - - - - - P H I L O S O P H I S C H E S - I N S T I T U T
- - - - Dipl.-Mathematiker Georg Todoroff - Philosoph - Autor
- - - - - - - - - - - - - - - 78073 Bad Dürrheim
- - - - - - - - - - - - georg-todoroff@hotmail.com
- - - -Z U R - E H R E - D E I N E S - H E I L I G E N - N A M E N S
- - - - - - - - - - - - - V A T E R - I M - H I M M E L
- - - - - - - - - - - - -- http://www.g-todoroff.de
- - - - Wer angesichts des heutigen Erkenntnisstandes der Menschheit
- - - - - - - - - leugnet, daß Gott der Verfasser der Bibel ist, der
- - - - - - - - - - - - - - - - - leugnet 1 + 1 = 2.
- - - - Seine Zukunft ist die Hölle, der zweite Tod, kehrt er nicht um,
- - - - denn Gottesleugner leben und sterben wie das Vieh, dümmer
- - - - - - - - - - - - - als Ochse und Esel, sagt Gott,
- - - - - - - - - - - - dumm wie Ein-Stein, weil bereits
- - - - - - - - - - - - - tot in Gottes Lebensordnung,
- - - - - - - weshalb Gottlosigkeit die alleinige Ursache für den
- - - - - - - - - weltweiten Verfall unserer Zivilisation in
- - - - - - - - - - - - - - - Barbarei ist, lehrt Gott.
- - - - - - - - - - - - - - Hilf uns, Vater im Himmel
_____________________________________________________________

- - - - - - - - - - - - - - - - - - - Ohne Mich

könnt ihr nichts vollbringen, sagt Jesus Christus.

Johannes 15,5
Getrennt von Mir könnt ihr nichts vollbringen.


Nun, die Gottlosen, getrennt von Jesus Christus und dadurch getrennt von Gott, vollbringen ja nicht nichts, sondern sehr viel. Aber was vollbringen sie? Endlose Kriege - seit 1939 gibt es nicht einen Tag Frieden auf unserem Planeten, sagen die Friedensforscher -, und endlose Lügen wie (die des letzten Jahrhunderts):
- Befreiung der Arbeiterklasse vom kapitalistischen Joch mit dem Ergebnis des roten Faschismus' (Ostblock)
- Endlösung für das Volk ohne Raum mit dem Ergebnis des braunen Faschismus' und der vollständigen Zerstörung Europas durch den zweiten Weltkrieg
- RTh und UTh und ETh, Evolution und Urknall, mit dem Ergebnis des heute existenten bunten Faschismus', manifestiert in der vollständigen Vergiftung aller Lebensgrundlagen allen Lebens (radioaktive Verseuchung des Planeten durch hunderte von Atombomben- und Wasserstoffbombenversuche und hunderte Kernkraftwerke, den Kathedralen der Hölle, und den dazugehörigen Wiederaufarbeitungsanlagen und deren zahllosen Stör- und Unfällen und Katastrophen) und den daraus resultierenden 100 Millionen Opfern jedes Jahr, was der zehnfachen Vernichtungsquote des zweiten Weltkrieges entspricht

Was also vollbringt der Mensch ohne Jesus Christus? Für den Tod muß man nichts tun. Denn alt werden wir alle von allein, aber nicht älter. Er vollbringt den Willen des Teufels. Doch Gott ruft den Menschen ins Dasein, damit er Seinen Willen vollbringe, wie es uns Jesus Christus, der monogene Sohn Gottes, vorgelebt hat.


Apostelgeschichte 5,32
Zeugen sind wir und der Heilige Geist, den Gott allen verliehen hat, die Ihm gehorchen.


http://www.gtodoroff.de/wiegott.htm

A L L E S
- L I E B E
georg todoroff

Nur in der
Liebe ist Leben.

1 Johannes 4,16
Gott ist die Liebe, und wer in der Liebe bleibt, bleibt in Gott,
und Gott bleibt in ihm.


Jesus Christus
ist die Mensch gewordene Liebe Gottes.

Jesus Christus
starb für uns, damit wir für Ihn leben.

Es beginnt mit
Liebe, mit der Liebe zur Wahrheit,
um in der
Liebe, Gott, zu enden.
_____________________________________________________________________________

- - - - - - - - - - - - - - -
Wir sind dazu verurteilt, ewig zu leben.
Vater im Himmel: Im Namen meines Herrn und Bruders Jesus Christus
bitte ich, Georg Todoroff, Dich um die Rettung des Lesenden. Ich segne ihn.
Benutzeravatar
Todoroff
Gemeindeältester
 
Beiträge: 6085
Registriert: Freitag 17. Februar 2006, 21:52
Wohnort: Bad Dürrheim, höchst gelegenes Solebad Europas (600-800m)

Re: Ohne Mich

Beitragvon Juergen » Sonntag 18. März 2012, 12:04

Wenn sie gegen Atomkraft sind kaufen Sie keinen Atomstrom, unterstützen Sie Atomkraftgegner und Anti-Atomkraft Organisationen (Greenpeace,...), informieren Sie sich und klären Sie andere auf, investieren Sie in nachhaltige Energien (Photovoltaik etc.), gebrauchen Sie ihr demokratisches Recht bei Wahlen und wenn Sie wollen können Sie sogar hin und wieder an Protesten und Demostrationen teilnehmen.
Fangen Sie bei sich selber an und nicht damit, den "Antichristen" alles in die Schuhe zu schieben.
Beim Thema Umweltzerstörung/Ausbeutung und Skalventreiberei/Unterdrückung/.... hat jeder Einzelne von uns selbst genug Dreck am Stecken!

Und das ganze nennt man auch nicht Glaube an Gott oder sein Leben Jesus Christus schenken sondern Verantwortung gegenüber dem Leben.
Juergen
 
Beiträge: 20
Registriert: Sonntag 29. Januar 2012, 09:09

Re: Ohne Mich

Beitragvon Todoroff » Sonntag 18. März 2012, 22:22

Wir danken Ihnen für Ihren hochintelligenten Beitrag. Nun wissen wir endlich, wie wir die Welt verbessern können und damit auch Gott. Was würden wir bloß ohne Sie und die großen Kartoffeln machen - wir müßten wohl lauter kleine essen.
Wenn ich Sie richtig verstanden habe, dann beteiligen auch Sie sich mit Ihrem ganzen Vermögen am Krieg gegen Gott, was Sie dann Verantwortung gegenüber dem Leben nennen.
Welchen Dreck haben denn Sie am Stecken?

Jesaja 25,1
Herr, du bist mein Gott, ich will Dich rühmen und Deinen Namen preisen. Denn Du hast wunderbare Pläne verwirklicht, von fern her zuverlässig und sicher.
Vater im Himmel: Im Namen meines Herrn und Bruders Jesus Christus
bitte ich, Georg Todoroff, Dich um die Rettung des Lesenden. Ich segne ihn.
Benutzeravatar
Todoroff
Gemeindeältester
 
Beiträge: 6085
Registriert: Freitag 17. Februar 2006, 21:52
Wohnort: Bad Dürrheim, höchst gelegenes Solebad Europas (600-800m)

Re: Ohne Mich

Beitragvon Juergen » Montag 19. März 2012, 10:00

Sie meinen also, man soll zwar über Atombomben, Krieg und Ungerechtigkeit schimpfen, trotzdem aber selber dazu beitragen?
So wie Sie das tun?
Und ich führe Krieg gegen Gott,
indem Sie Seine Existenz leugnen und dadurch ein Knecht des Teufels sind, wie jeder Gottlose, was Sie nicht wissen und nicht glauben, und was Sie nicht glauben wollen, und wovon Sie nichts wissen wollen.
wenn ich, statt Atommüll zu produzieren, meinen Strom aus umweltfreundlicheren Quellen beziehe?
Welche Quelle haben Sie denn? Fahren Sie im Keller Fahrrad?

Soll das mit den Kartoffeln eine Anspielung auf die Gentechnik sein? Ich bin Gentechnik-Gegner.
Was Sie nicht alles sind. Diese Anspielung war eher in Richtung : "Die dümmsten Bauern ernten die größten Kartoffeln".

Todoroff hat geschrieben: Welchen Dreck haben denn Sie am Stecken?

Z.b. dass derzeit in China über 50 neue Atomkraftwerke gebaut werden;
Und das ist Ihr Dreck? Alle Schuld können Sie bei Jesus Christus abladen. Er befreit von allem, sogar vom Tod, und schenkt ewiges Leben.
die Verantwortung dafür können wir nicht einfach auf Gott abschieben!
Wer schiebt Verantwortung ab? Wer ist WIR?
Juergen
 
Beiträge: 20
Registriert: Sonntag 29. Januar 2012, 09:09

Re: Ohne Mich

Beitragvon Juergen » Dienstag 20. März 2012, 20:07

Todoroff hat geschrieben: Welche Quelle haben Sie denn? Fahren Sie im Keller Fahrrad?

Ich dachte dabei eher an Photovoltaik, Bodenwärme, Windenergie und dergleichen.

Todoroff hat geschrieben: Was Sie nicht alles sind. Diese Anspielung war eher in Richtung : "Die dümmsten Bauern ernten die größten Kartoffeln".

Aha...

Todoroff hat geschrieben: Und das ist Ihr Dreck? Alle Schuld können Sie bei Jesus Christus abladen. Er befreit von allem, sogar vom Tod, und schenkt ewiges Leben.

Dann verstehe ich Ihren Zorn auf die "Gottlosen" nicht.
Wieso ärgern Sie sich (und andere) überhaupt, wenn sich schlussendlich eh Gott um alles kümmert?
Gibts dafür im Himmel etwa Logenplätze?

Wenn ich das alles richtig verstehe, ist Glauben also nichts anderes als eine moralisch gerechtfertige Ablehnung jeder Verantwortung.
Das will ich jetzt gar nicht als schlecht darstellen; aber braucht es wirklich Gott als Rechtfertigung dazu?
Machen nicht alle "Gottlosen" eigentlich dasselbe, wenn sie sagen: "Macht nichts, ist eben so."
Der Unterschied ist nur, dass es im Glauben die Gebote sind, die uns noch halbwegs auf einer Bahn halten, wogegen es bei den "Gottlosen" Gesetze oder gesellschaftliche Moralvorstellungen sind.
Abgesehen davon, dass sich die "Gottlosen" damit in einer Position befinden, in der Weiterentwicklung möglich ist (man sieht ja sehr schön an unserer Kirche, dass das beim Glauben nicht so einfach ist), gibt es eigentlich keine großen Unterschiede, oder?

Der Wert des Glaubens liegt also einzig und allein darin, zu glauben/wissen (oder sich einzureden), dass die Bibel wirklich Gottes Wille offenbahrt und damit über jeder gesellschaftlichen Moralvorstellung und jedem derzeitigen Gesetz steht, was eben die Gebote des Glaubens über jene des Lebens erheben würde.
Sie glauben also an menschliche, von Menschen gemachte, interpretierte und verstandene Werte, die gleichzeitig göttlich, ablsolut und ewig während sind?
Was sagen Sie zur gegenteiligen Ansicht, wonach Werte vergänglich und Moral veränderlich ist?
Juergen
 
Beiträge: 20
Registriert: Sonntag 29. Januar 2012, 09:09

Re: Ohne Mich

Beitragvon Todoroff » Dienstag 20. März 2012, 23:04

HIV-Club-Mitglied Juergen
Todoroff hat geschrieben: Welche Quelle haben Sie denn? Fahren Sie im Keller Fahrrad?
Ich dachte dabei eher an Photovoltaik,
die Sie auf dem Dach haben und welche Sie mit Strom versorgt?
Bodenwärme,
welche Sie auf Ihrem Grundstück nutzen?
Windenergie und dergleichen.
und ein Windrad haben Sie auch aufgestellt? Was sagen Ihre Nachbarn dazu?
Todoroff hat geschrieben: Und das ist Ihr Dreck? Alle Schuld können Sie bei Jesus Christus abladen. Er befreit von allem, sogar vom Tod, und schenkt ewiges Leben.
Dann verstehe ich Ihren Zorn auf die "Gottlosen" nicht.
Bisher haben Sie noch nie etwas verstanden. Vielleicht sind Sie ja einfach bloß bescheuert, wenn Sie Ihren Mördern die Füße küssen?
Wieso ärgern Sie sich
woraus entnehmen Sie das? Sind Sie sicher, daß Sie nicht Ihren Zorn (auf Wissende) und Ihren Ärger (über die Wahrheit) anderen unterstellen?
(und andere) überhaupt, wenn sich schlussendlich eh Gott um alles kümmert?
Wie süß - Gott kümmert sich um alles. Hat das bisher immer Ihre Mami für Sie gemacht, weshalb Sie nie erwachsen geworden sind?
Gott bewirkt alles. Er ist allein Handelnder in Seiner Schöpfung, weil Er allmächtig ist und sich von uns Idioten nicht in Sein Handwerk pfuschen läßt.

Gibts dafür im Himmel etwa Logenplätze?
Um welches Schauspiel zu bewundern?

Wenn ich das alles richtig verstehe,
Sie verstehen ALLES völlig falsch!
ist Glauben also nichts anderes als eine moralisch gerechtfertige Ablehnung jeder Verantwortung.
was ABSOLUT auf Ihren hirnrissigen Glauben zutreffend ist.
Das will ich jetzt gar nicht als schlecht darstellen; aber braucht es wirklich Gott als Rechtfertigung dazu?
Wozu?
Machen nicht alle "Gottlosen" eigentlich dasselbe, wenn sie sagen: "Macht nichts, ist eben so."
Ja, das machen alle Gottlosen so, also auch Sie. Und wer noch?
Der Unterschied ist nur, dass es im Glauben die Gebote sind, die uns noch halbwegs auf einer Bahn halten, wogegen es bei den "Gottlosen" Gesetze oder gesellschaftliche Moralvorstellungen sind.
Nun ja, das eben ist der Irrglauben der armen Irren.
Abgesehen davon, dass sich die "Gottlosen" damit in einer Position befinden, in der Weiterentwicklung möglich ist
Welche Entwicklung sehen Sie denn da? Die zum absoluten Tod, vom hundertfachen Overkill zum tausendfachen, von vollkommener seelischer und geistiger Verkommenheit zur satanischen Vollendung?
(man sieht ja sehr schön an unserer Kirche,
Welche Kirche ist die unsrige?
dass das beim Glauben nicht so einfach ist), gibt es eigentlich keine großen Unterschiede, oder?
Nein, die Unterschiede sind klein für so geistige Krüppel, ganz klein, so zwischen Himmel und Hölle, Feuer und Wasser, Jesus und Satan ... - da gibt es schließlich kaum Unterschiede, gelle. Sie werden sie genau erfahren.

Der Wert des Glaubens liegt also einzig und allein darin, zu glauben/wissen (oder sich einzureden), dass
RTh und ETh und UTh keine Lügen sind
die Bibel wirklich Gottes Wille offenbahrt
Das ist Wissen, kein Glaube.
und damit über jeder gesellschaftlichen Moralvorstellung und jedem derzeitigen Gesetz steht,
korrekt, denn die gesellschaftlichen Moralvorstellung und derzeitigen Gesetze sind solche des Todes - Unzucht, Massenmord, Kriege ...
was eben die Gebote des Glaubens über jene des Lebens erheben würde.
Gott IST das Leben. Seine Worte SIND Leben, Seine Gebote sind Gebote des Lebens und Ihre Mißachtung ist der Tod, was wir heute alle alles "erleben" aufgrund der globalisierten Medienlandschaft.
Sie glauben also an menschliche, von Menschen gemachte, interpretierte und verstandene Werte, die gleichzeitig göttlich, ablsolut und ewig während sind?
Sie glauben, daß die Erde eine Scheibe ist? Sie glauben, daß Ihr Schöpfer ein Stein ist, nur weil Sie dumm sind wie ein Stein?
Was sagen Sie zur gegenteiligen Ansicht, wonach Werte vergänglich und Moral veränderlich ist?
Gott ist unvergänglich. Ihre(!) Moral und Ihre(!) Werte sind vergänglich, weil tödlich. Sie vergehen mit dem Tod.

Weisheit 5,15
Die Gerechten leben in Ewigkeit. Ihr Lohn ist beim Herrn, und die Sorge für sie steht beim Höchsten.
Vater im Himmel: Im Namen meines Herrn und Bruders Jesus Christus
bitte ich, Georg Todoroff, Dich um die Rettung des Lesenden. Ich segne ihn.
Benutzeravatar
Todoroff
Gemeindeältester
 
Beiträge: 6085
Registriert: Freitag 17. Februar 2006, 21:52
Wohnort: Bad Dürrheim, höchst gelegenes Solebad Europas (600-800m)

Re: Ohne Mich

Beitragvon Elrik » Donnerstag 22. März 2012, 14:20

"und damit über jeder gesellschaftlichen Moralvorstellung und jedem derzeitigen Gesetz steht"
Die Gesellschaft hat keine Moral, jedenfalls nicht mehr als der Mensch, die schließlich jede Gesellschaft formen. Gesetze gibt dabei keine und Moralvorstellungen deuten nicht darauf, dass es auch nur eine Moral gibt. Aber Danke für den Beweis, dass auch Worte nicht umsonst sind.
Elrik
 
Beiträge: 2871
Registriert: Samstag 10. Juni 2006, 07:41

Re: Ohne Mich

Beitragvon Juergen » Samstag 24. März 2012, 09:44

Ach wie lustig, dass manche meinen, sich doch eine göttliche Moral gefunden zu haben.
Der Gottlosen Moral ist immer nur eine satanische.
Juergen
 
Beiträge: 20
Registriert: Sonntag 29. Januar 2012, 09:09

Re: Ohne Mich

Beitragvon IstAngstGott » Montag 14. April 2014, 18:23

Sooooo, jetzt bin ich mir zu 100% (Einhundert!) sicher, das Monsieur Todoroff (Gemeindeältester !)
nicht real sein kann. So etwas/ jemand gibt es nicht. Unvorstellbar.

Wenn es Ihn geben würde, dann bin ich nur froh, dass sich so wenig für seine kranken Gedanken in Forum stark machen.

Jedem seine Biografie, jedem sein Leben. Auswählen können wir unsere Biografie und Schicksale ja nicht. Jeder muss sein Leben leben, so wie er auf die Welt kam. Auswählen konnte niemand.
IstAngstGott
 

Re: Ohne Mich

Beitragvon Elrik » Montag 14. April 2014, 19:49

IstAngstGott hat geschrieben:Sooooo, jetzt bin ich mir zu 100% (Einhundert!) sicher, das Monsieur Todoroff (Gemeindeältester !)
nicht real sein kann. So etwas/ jemand gibt es nicht. Unvorstellbar.

Wenn es Ihn geben würde, dann bin ich nur froh, dass sich so wenig für seine kranken Gedanken in Forum stark machen.

Jedem seine Biografie, jedem sein Leben. Auswählen können wir unsere Biografie und Schicksale ja nicht. Jeder muss sein Leben leben, so wie er auf die Welt kam. Auswählen konnte niemand.


Sie sind womöglich der einzige der sich beklagt und ärgert, also krank ist.
Elrik
 
Beiträge: 2871
Registriert: Samstag 10. Juni 2006, 07:41

Re: Ohne Mich

Beitragvon IstAngstGott » Montag 14. April 2014, 21:42

Sind sie der kleine Jünger vom Gemeindeältesten?

Nach dem Dialog ist mir nur klar geworden, wie dieser Herr Todoroff tickt. Interessant aber auch beängstigend, dass solche Seelen noch existieren.
Echt kann das nicht sein, wahrscheinlich eine Parodie.
IstAngstGott
 

Re: Ohne Mich

Beitragvon Elrik » Dienstag 15. April 2014, 14:44

IstAngstGott hat geschrieben:Sind sie der kleine Jünger vom Gemeindeältesten?

Nach dem Dialog ist mir nur klar geworden, wie dieser Herr Todoroff tickt. Interessant aber auch beängstigend, dass solche Seelen noch existieren.
Echt kann das nicht sein, wahrscheinlich eine Parodie.


Sie ticken bloß, sind gar kein Mensch.
Elrik
 
Beiträge: 2871
Registriert: Samstag 10. Juni 2006, 07:41

Re: Ohne Mich

Beitragvon IstAngstGott » Dienstag 15. April 2014, 21:09

Das stimmt manchmal.
Sind sie denn Mensch ? Wie würden sie das beschreiben?
IstAngstGott
 

Re: Ohne Mich

Beitragvon Elrik » Mittwoch 16. April 2014, 12:42

IstAngstGott hat geschrieben:Das stimmt manchmal.
Sind sie denn Mensch ? Wie würden sie das beschreiben?


Gar nicht, dann geht es ihnen besser!
Elrik
 
Beiträge: 2871
Registriert: Samstag 10. Juni 2006, 07:41

Re: Ohne Mich

Beitragvon Ketzer12 » Montag 3. Juli 2017, 12:24

Richtig elrik. Du hast es erfasst. Ich stimme zu. Was sagt ihr?
Ketzer12
 
Beiträge: 27
Registriert: Sonntag 2. Juli 2017, 13:48

Nächste

Zurück zu Jesus Christus

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron