Beim Newsletter anmelden:   Newsletter Archiv
Wozu der Newsletter?
Bibelvers der Woche
Korinther1 12,6: Es gibt verschiedene Kräfte, die wirken, aber nur den einen Gott: Er bewirkt alles in allen.
In BibelPedia suchen:

Bibelzitieren (Jesus oder Pharisäer ?)

Allgemeines über die Religion

Moderatoren: Todoroff, Eser

Bibelzitieren (Jesus oder Pharisäer ?)

Beitragvon Michael_C » Dienstag 17. November 2009, 22:32

Man kann die Bibel zitieren wie man will !
Es ist nutzlos.

Zitieren ist nichtig.
Der Zusammenhang ist alles.

Auch die Pharisäer konnten die Bibel von vorne bis hinter zitieren.
Jesus auch.

Doch Jesus kam zu völlig anderen geistigen Inhalten und Interpretationen.


Während selbstgerechte Pharisäer die Bibel zitierten,
um Menschen zu verurteilen (siehe zur Ehebrecherin),
nahm Jesus die Bibel, um dieses elendige Verurteilen anderer
aufgrund des Glaubens eitler-selbstgerechter Menschen zu beenden.


Seltsam dass sich Möchtegernchristen
wieder benehmen wie einige Pharisäer,
die einen völlig anderes Verständnis hatten
mit ihrem zitieren der Bibel.
Benutzeravatar
Michael_C
 
Beiträge: 314
Registriert: Mittwoch 18. Februar 2009, 11:24

Re: Bibelzitieren (Jesus oder Pharisäer ?)

Beitragvon Todoroff » Mittwoch 18. November 2009, 01:10

Verräter Michael_C
verachtet das Wort Gottes und verkündet als Verräter von Jesus Christus seine eigene verlogene Religion.
Man kann die Bibel zitieren wie man will !
Es ist nutzlos.
Wir lesen also, daß auch das Lesen der Bibel, um sie zu verstehen und zitieren zu können, um das Wort Gottes zu verkünden, nutzlos ist.
Verkündigung ist nutzlos. Bravo!

Eph 2,15-17
15Er hob das Gesetz samt seinen Geboten und Forderungen auf, um die zwei in seiner Person zu dem einen neuen Menschen zu machen. Er stiftete Frieden, 16und versöhnte die beiden durch das Kreuz mit Gott in einem einzigen Leib. Er hat in seiner Person die Feindschaft getötet. 17Er kam und verkündete den Frieden: euch, den Fernen, und uns, den Nahen.

Sprüche 15,2
Die Zunge der Weisen verkündet Erkenntnis, der Mund der Narren sprudelt Torheit hervor.
q.e.d.
Wer ist weiser als Jesus Christus?
Vater im Himmel: Im Namen meines Herrn und Bruders Jesus Christus
bitte ich, Georg Todoroff, Dich um die Rettung des Lesenden. Ich segne ihn.
Benutzeravatar
Todoroff
Gemeindeältester
 
Beiträge: 6085
Registriert: Freitag 17. Februar 2006, 21:52
Wohnort: Bad Dürrheim, höchst gelegenes Solebad Europas (600-800m)

Re: Bibelzitieren (Jesus oder Pharisäer ?)

Beitragvon Elrik » Donnerstag 19. November 2009, 20:38

Auch die Pharisäer konnten die Bibel von vorne bis hinter zitieren.
Jesus auch.

Doch Jesus kam zu völlig anderen geistigen Inhalten und Interpretationen.


Also verstand der Sohn Gottes die Bibel falsch! Denn was genau sind die geistigen Inhalte und Interpretationen?
Elrik
 
Beiträge: 2871
Registriert: Samstag 10. Juni 2006, 07:41

Re: Bibelzitieren (Jesus oder Pharisäer ?)

Beitragvon Michael_C » Freitag 27. November 2009, 20:51

Elrik hat geschrieben:Also verstand der Sohn Gottes die Bibel falsch!


Schön.
Sicherlich weisst Du auch warum.
Benutzeravatar
Michael_C
 
Beiträge: 314
Registriert: Mittwoch 18. Februar 2009, 11:24

Re: Bibelzitieren (Jesus oder Pharisäer ?)

Beitragvon Elrik » Samstag 28. November 2009, 18:28

Michael_C hat geschrieben:
Elrik hat geschrieben:Also verstand der Sohn Gottes die Bibel falsch!


Schön.
Sicherlich weisst Du auch warum.


Warum? Ich bin nicht Jesus.
Elrik
 
Beiträge: 2871
Registriert: Samstag 10. Juni 2006, 07:41

Re: Bibelzitieren (Jesus oder Pharisäer ?)

Beitragvon Michael_C » Montag 30. November 2009, 23:20

Elrik hat geschrieben:
Michael_C hat geschrieben:
Elrik hat geschrieben:Also verstand der Sohn Gottes die Bibel falsch!


Schön.
Sicherlich weisst Du auch warum.


Warum? Ich bin nicht Jesus.


Darum geht es doch nicht.
DU SAGST: Also verstand der Sohn Gottes die Bibel falsch!

Oder plapperst Du nur herum ?
Benutzeravatar
Michael_C
 
Beiträge: 314
Registriert: Mittwoch 18. Februar 2009, 11:24

Re: Bibelzitieren (Jesus oder Pharisäer ?)

Beitragvon Elrik » Dienstag 1. Dezember 2009, 13:20

Michael_C hat geschrieben:
Elrik hat geschrieben:Warum? Ich bin nicht Jesus.


Darum geht es doch nicht.
DU SAGST: Also verstand der Sohn Gottes die Bibel falsch!

Oder plapperst Du nur herum ?


Sie schrieben:

Auch die Pharisäer konnten die Bibel von vorne bis hinter zitieren.
Jesus auch.

Doch Jesus kam zu völlig anderen geistigen Inhalten und Interpretationen.


Sie sagen aber nicht, welche Interpretationen und Inhalte das sein sollen, weil sie lieber an ihrer Nille spielen!
Elrik
 
Beiträge: 2871
Registriert: Samstag 10. Juni 2006, 07:41

Re: Bibelzitieren (Jesus oder Pharisäer ?)

Beitragvon Michael_C » Dienstag 1. Dezember 2009, 23:18

Elrik hat geschrieben:
Michael_C hat geschrieben:
Elrik hat geschrieben:Warum? Ich bin nicht Jesus.


Darum geht es doch nicht.
DU SAGST: Also verstand der Sohn Gottes die Bibel falsch!

Oder plapperst Du nur herum ?


Sie schrieben:

Auch die Pharisäer konnten die Bibel von vorne bis hinter zitieren.
Jesus auch.

Doch Jesus kam zu völlig anderen geistigen Inhalten und Interpretationen.


Sie sagen aber nicht, welche Interpretationen und Inhalte das sein sollen, weil sie lieber an ihrer Nille spielen!


Beleidigungen haben hier nur wenige drauf.
Diese treten in einer interessanten Verbundenheit auf.

Es geht in diesem Textanliegen nicht darum wie Jesus interpretierte,
sondern DAS er ANDERS interpretierte ... und zwar genau anders / widersprüchlich.
(Das hilft den Kritikern leicht mitzudenken.)
Im Übrigen habe ich geschrieben wie Jesus interpretierte, man muss nur lesen können/wollen.

ES GEHT DARUM, dass man mit Bibelzitieren gar nichts beweisen kann.
Das dies bekannten Foristen nicht gefällt, ist mir schon klar.

@Elrik:
In Zukunft versuchen Sie einfach mal,
mich nicht anzusprechen
, sondern einfach Positionen zum Thema gegenüber zu stellen.
Das hindert daran, alles auf die persönliche Ebene herunter zu ziehen
und ständig Krieg und Hass gegen Menschen zu führen.

Wenn der Eindruck entsteht, jemand habe etwas versäumt,
dann bitte fragen (wie ich 27.11.2009, 20:51 zu ihrem Beitrag) und nicht bösartig unterstellend behaupten.

Sonst muss ich Ihre Erziehung hinterfragen
und das Umfeld, dass sie als angenehm empfinden.
Benutzeravatar
Michael_C
 
Beiträge: 314
Registriert: Mittwoch 18. Februar 2009, 11:24

Re: Bibelzitieren (Jesus oder Pharisäer ?)

Beitragvon Elrik » Mittwoch 2. Dezember 2009, 18:34

Text hat geschrieben:Beleidigungen haben hier nur wenige drauf.
Diese treten in einer interessanten Verbundenheit auf.


Dann war das auch keine Beleidigung, Sie superheld, denn eine beleidigung wirkt entweder oder es war nicht mehr als ein Windhauch. Sie haben noch viel zu tun!

Text hat geschrieben:Es geht in diesem Textanliegen nicht darum wie Jesus interpretierte,
sondern DAS er ANDERS interpretierte ... und zwar genau anders / widersprüchlich. (Das hilft den Kritikern leicht mitzudenken.)
Im Übrigen habe ich geschrieben wie Jesus interpretierte, man muss nur lesen können/wollen.


Hallo Text, Wie geht es dir? Was kann ich für dich tun, Text, was ist dein Anliegen, Text?

Text hat geschrieben:ES GEHT DARUM, dass man mit Bibelzitieren gar nichts beweisen kann.
Das dies bekannten Foristen nicht gefällt, ist mir schon klar.


Achso, warum sagst du das nicht gleich noch einaml, Text? Wo bleiben denn die Vergleiche, ich glaube dir nicht, Text!

Text hat geschrieben:Wenn der Eindruck entsteht, jemand habe etwas versäumt,
dann bitte fragen (wie ich 27.11.2009, 20:51 zu ihrem Beitrag) und nicht bösartig unterstellend behaupten.


Offensichtlich hinterlassen Texte ihren Müll an bestimmten Orten und bestimmten Tagen um sie hinterher wiederzufinden.

Text hat geschrieben:Sonst muss ich Ihre Erziehung hinterfragen
und das Umfeld, dass sie als angenehm empfinden.


Wie groß ist das Umfeld das sie sich vorstellen, welchen Radius hat es?
Elrik
 
Beiträge: 2871
Registriert: Samstag 10. Juni 2006, 07:41


Zurück zu Religion

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

cron