Beim Newsletter anmelden:   Newsletter Archiv
Wozu der Newsletter?
Bibelvers der Woche
Daniel 5,21: Man verstieß ihn aus der Gemeinschaft der Menschen. Sein Herz wurde dem der Tiere gleichgemacht. Er musste bei den wilden Eseln hausen und sich von Gras ernähren wie die Ochsen. Der Tau des Himmels benetzte seinen Körper, bis er erkannte: Der höchste Gott gebietet über die Herrschaft bei den Menschen und gibt sie, wem er will.
In BibelPedia suchen:

Margot Käßmann

Allgemeines über die Religion

Moderatoren: Todoroff, Eser

Margot Käßmann

Beitragvon Todoroff » Montag 4. Januar 2010, 16:00

- - - - - - - - - P H I L O S O P H I S C H E S - I N S T I T U T
- - - - Dipl.-Mathematiker Georg Todoroff - Philosoph - Autor
- - - - - - - - - - - - - - - 78068 Bad Dürrheim
- - - - - - - - - - - - georg-todoroff@hotmail.com
- - - -Z U R - E H R E - D E I N E S - H E I L I G E N - N A M E N S
- - - - - - - - - - - - - V A T E R - I M - H I M M E L
- - - - - - -- - - - - - - - - http://www.g-todoroff.de
- - - - Wer angesichts des heutigen Erkenntnisstandes der Menschheit
- - - - - - - - - leugnet, daß Gott der Verfasser der Bibel ist, der
- - - - - - - - - - - - - - - - - leugnet 1 + 1 = 2.
- - - - Seine Zukunft ist die Hölle, der zweite Tod, kehrt er nicht um,
- - - - denn Gottesleugner leben und sterben wie das Vieh, dümmer
- - - - - - - - - - - - - als Ochse und Esel, sagt Gott,
- - - - - - - - - - - - dumm wie Ein-Stein, weil bereits
- - - - - - - - - - - - - tot in Gottes Lebensordnung,
- - - - - - - weshalb Gottlosigkeit die alleinige Ursache für den
- - - - - - - - - weltweiten Verfall unserer Zivilisation in
- - - - - - - - - - - - - - - Barbarei ist, lehrt Gott.
- - - - - - - - - - - - - - Hilf uns, Vater im Himmel
_____________________________________________________________

- - - - - - - - - - - - - - Margot Käßmann

der personifizierte Verrat an Jesus Christus.
http://www.gtodoroff.de/lehre.htm

1 Timotheus 3,1-7

Das Wort ist glaubwürdig: Wer das Amt eines Bischofs anstrebt, der strebt nach einer großen Aufgabe. Deshalb soll der Bischof ein Mann ohne Tadel sein, nur einmal verheiratet, nüchtern, besonnen, von würdiger Haltung, gastfreundlich, fähig zu lehren; er sei kein Trinker und kein gewalttätiger Mensch, sondern rücksichtsvoll; er sei nicht streitsüchtig und nicht geldgierig. Er soll ein guter Familienvater sein und seine Kinder zu Gehorsam und allen Anstand erziehen. Wer seinem eigenen Hauswesen nicht vorstehen kann, wie soll der für die Gemeinde Gottes sorgen? Er darf kein Neubekehrter sein, sonst könnte er hochmütig werden und dem Gericht des Teufels verfallen. Er muß auch bei Außenstehenden einen guten Ruf haben, damit er nicht in üble Nachrede kommt und in die Falle des Teufels gerät.


Indem Margot den (völlig unbiblischen und deshalb von Menschen erdachten) dreieinigen gott verkündet und anbetet, ist sie in die Fallen des Teufels geraten.
q.e.d.

A L L E S
- L I E B E
georg todoroff

Nur in der
Liebe ist Leben.

1 Johannes 4,16
Gott ist die Liebe, und wer in der Liebe bleibt, bleibt in Gott,
und Gott bleibt in ihm.


Jesus Christus
ist die Mensch gewordene Liebe Gottes.

Jesus Christus
starb für uns, damit wir für Ihn leben.

Es beginnt mit
Liebe, mit der Liebe zur Wahrheit,
um in der
Liebe, Gott, zu enden.
Vater im Himmel: Im Namen meines Herrn und Bruders Jesus Christus
bitte ich, Georg Todoroff, Dich um die Rettung des Lesenden. Ich segne ihn.
Benutzeravatar
Todoroff
Gemeindeältester
 
Beiträge: 6085
Registriert: Freitag 17. Februar 2006, 21:52
Wohnort: Bad Dürrheim, höchst gelegenes Solebad Europas (600-800m)

Re: Margot Käßmann

Beitragvon Todoroff » Dienstag 5. Januar 2010, 11:13

Vater im Himmel: Im Namen meines Herrn und Bruders Jesus Christus
bitte ich, Georg Todoroff, Dich um die Rettung des Lesenden. Ich segne ihn.
Benutzeravatar
Todoroff
Gemeindeältester
 
Beiträge: 6085
Registriert: Freitag 17. Februar 2006, 21:52
Wohnort: Bad Dürrheim, höchst gelegenes Solebad Europas (600-800m)

Re: Margot Käßmann

Beitragvon maria132 » Dienstag 5. Januar 2010, 15:46

Vielen Dank für diesen Link !
Benutzeravatar
maria132
 
Beiträge: 19
Registriert: Sonntag 27. Dezember 2009, 14:22

Re: Margot Käßmann

Beitragvon Elrik » Mittwoch 6. Januar 2010, 07:19

"Die Ratsvorsitzende der Evangelischen Kirche in Deutschland, Margot Käßmann, hat sich gegen das von der schwarz-gelben Koalition beabsichtigte Betreuungsgeld gewandt. ›Immer noch ist unser Betreuungs- und Bildungssystem darauf eingestellt, dass ein Kind um 13.30 Uhr nach Hause kommt, dass jemand gekocht hat und mit ihm Hausaufgaben macht. Dieses Familienbild entspricht nicht mehr der Realität‹«, sagte Käßmann dem Berliner Tagesspiegel am Sonntag. Am bedrückendsten sei »die wachsende Kinderarmut und dass viele Kinder und Jugendliche selbst nicht mehr daran glauben, aus der Armut herauszukommen«. Daher sei die Ganztagsschule wichtig - »viel wichtiger als ein Betreuungsgeld«, ergänzte Käßmann. Ein Betreuungsgeld »könnte eher ein Anreiz für manche Eltern sein, Kinder gerade nicht einer Betreuungseinrichtung anzuvertrauen."

Ich habe dazu nur eine Frage! Wer gibt wem das Recht für Andere mitzudenken und folglich über Andere zu bestimmen, zu mal wir alle Menschen sind und bleiben?

Eine allgemeine Förderung ist wichtig um genau das zu verhindern, aber eher ausgehend von jedem selbst als durch eine staatliche Einrichtung, die ausdrücklich auf Vertrauen, nämlich ANVERTRAUEN setzt, was nämlich bedeutet, dass Eltern hinschauen müssen, bevor sie ihr(e) Kind(er) in eine Klappse stecken! Dazu nehmen sich aber die Abschieber-Eltern gar nicht die Zeit, die ansonsten nämlich für die Betreuung der eigenen Kinder vorhanden wäre, die aber eben kein Geld bringt. Also will mir nicht einleuchten wie Ganztagesschulen das Existenzminimum, also materielle und geistige Armut aufheben sollen. Warum werden nicht einfach im Grunde mehr Gelder lockergemacht, also der Grundregelsatz des Einzelnen, ungeachtet seines Alters, auf ein Maß angehoben, das es ermöglicht nicht in schwarze Löcher zu gaffen, sodass der Zwang, irgendwem in den Arsch zu kriechen aufgehoben ist und nicht mehr, sondern überhaupt Zeit für das Miteinander, Hausaufgaben und aud aufs Töpfchen gehen inbegrifen, Wissenschaft und wofür sonst auch immer bleibt? Warum einem Kind schon seit Jahrzehnten weniger zugestanden wird, als den Eltern, den sogenannten Erwachsenen ausgehend von den Selben, konnte mir noch niemand darlegen! Dass sich eine Sekte in Vertretung ihrer Präsidentin ausspricht, ist bestimmt ganz toll, aber nicht besser, als eine Lockermachung von Geldern für Kinder in die Welt zu setzen um den Alleinstehenden und Kinderlosen das Sterben zu erleichtern!
Elrik
 
Beiträge: 2869
Registriert: Samstag 10. Juni 2006, 07:41

Re: Margot Käßmann

Beitragvon Elrik » Donnerstag 25. Februar 2010, 22:24

Eigenartig,

nun ist Sie nicht mehr Vorsitzende.
Elrik
 
Beiträge: 2869
Registriert: Samstag 10. Juni 2006, 07:41

Re: Margot Käßmann

Beitragvon Todoroff » Donnerstag 25. Februar 2010, 23:52

Elrik
nun ist Sie nicht mehr Vorsitzende.
In Einheit mit den Verbrechen an Kindern, auch durch Angehörige der RKK, begreife ich das als das Wirken Gottes:

Judas 12-13
Diese Menschen sind ein Schandfleck bei eurem Liebesmahl, an dem sie ohne Scheu teilnehmen und es sich gut gehen lassen; sie sind Hirten, die eine Weide für sich selber suchen. Wasserlose Wolken sind sie, von den Winden dahingetrieben; Bäume, die im Herbst keine Frucht tragen, zweimal verdorrt und entwurzelt; wilde Meereswogen, die ihre eigene Schande ans Meer spülen; Sterne, die keine feste Bahn haben; ihnen ist auf ewig die dunkelste Finsternis bestimmt.

Sacharja 13,7-9
Schwert, erheb dich gegen Meinen Hirten, gegen den Mann Meines Vertrauens - Spruch des Herrn der Heere. Schlag den Hirten, dann werden sich die Schafe zerstreuen. Ich richte Meine Hand gegen die Kleinen. Im ganzen Land - Spruch des Herrn - werden zwei Drittel vernichtet, sie werden umkommen, nur der dritte Teil wird übrigbleiben. Dieses Drittel will Ich ins Feuer werfen, um es zu läutern, wie man Silber läutert, um es zu prüfen, wie man Gold prüft. Sie werden Meinen Namen anrufen, und Ich werde sie erhören. Ja, Ich werde sagen: Es ist Mein Volk. Und das Volk wird sagen: Jahwe ist mein Gott.
Vater im Himmel: Im Namen meines Herrn und Bruders Jesus Christus
bitte ich, Georg Todoroff, Dich um die Rettung des Lesenden. Ich segne ihn.
Benutzeravatar
Todoroff
Gemeindeältester
 
Beiträge: 6085
Registriert: Freitag 17. Februar 2006, 21:52
Wohnort: Bad Dürrheim, höchst gelegenes Solebad Europas (600-800m)

Re: Margot Käßmann

Beitragvon Elrik » Freitag 5. März 2010, 08:50

Ich empfehle niemandem zurückzutreten, denn die Anbetung eines weil zer- oder ge-störtes Idol-bild, sollte nicht der Grund sein zurückzutreten, denn Idole anzubeten ist nicht geboten. Interessant finde ich, dass die Öffentlichkeit immer ein Bild sein soll, das einem Vorsitzenden der ebenfalls ein Bild ist, Unglaubwürdigkeit vorwirft, das tat aber niemand. Ich meine, wer soll deren Fehler ausbügeln, wenn die Leute die einen oder mehr Fehler machten nur immer zurücktreten? Was ist das für ein Quatsch? Weiß denn keiner mehr worum es eigentlich geht?
Elrik
 
Beiträge: 2869
Registriert: Samstag 10. Juni 2006, 07:41


Zurück zu Religion

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron