Beim Newsletter anmelden:   Newsletter Archiv
Wozu der Newsletter?
Bibelvers der Woche
Daniel 5,21: Man verstieß ihn aus der Gemeinschaft der Menschen. Sein Herz wurde dem der Tiere gleichgemacht. Er musste bei den wilden Eseln hausen und sich von Gras ernähren wie die Ochsen. Der Tau des Himmels benetzte seinen Körper, bis er erkannte: Der höchste Gott gebietet über die Herrschaft bei den Menschen und gibt sie, wem er will.
In BibelPedia suchen:

Neuoffenbarungen

Allgemeines über die Religion

Moderatoren: Todoroff, Eser

Neuoffenbarungen

Beitragvon Todoroff » Freitag 6. August 2010, 09:42

- - - - - - - - - P H I L O S O P H I S C H E S - I N S T I T U T
- - - - Dipl.-Mathematiker Georg Todoroff - Philosoph - Autor
- - - - - - - - - - - - - - - 78073 Bad Dürrheim
- - - - - - - - - - - - georg-todoroff@hotmail.com
- - - -Z U R - E H R E - D E I N E S - H E I L I G E N - N A M E N S
- - - - - - - - - - - - - V A T E R - I M - H I M M E L
- - - - - - -- - - - - - - - - http://www.g-todoroff.de
- - - - Wer angesichts des heutigen Erkenntnisstandes der Menschheit
- - - - - - - - - leugnet, daß Gott der Verfasser der Bibel ist, der
- - - - - - - - - - - - - - - - - leugnet 1 + 1 = 2.
- - - - Seine Zukunft ist die Hölle, der zweite Tod, kehrt er nicht um,
- - - - denn Gottesleugner leben und sterben wie das Vieh, dümmer
- - - - - - - - - - - - - als Ochse und Esel, sagt Gott,
- - - - - - - - - - - - dumm wie Ein-Stein, weil bereits
- - - - - - - - - - - - - tot in Gottes Lebensordnung,
- - - - - - - weshalb Gottlosigkeit die alleinige Ursache für den
- - - - - - - - - weltweiten Verfall unserer Zivilisation in
- - - - - - - - - - - - - - - Barbarei ist, lehrt Gott.
- - - - - - - - - - - - - - Hilf uns, Vater im Himmel
_____________________________________________________________

- - - - - - - - - - - - - - - - - Neuoffenbarungen

von Jakob Lorber, Gabriele, Wahrsagerei, (unbiblische) Prophetie, Esoterik allgemein, Astrologie, Marien-Erscheinungen, Channeln und ähnlicher Unfug sind nicht Gottes Werk.

3 Mose 19,31
Wendet euch nicht an die Totenbeschwörer, und sucht nicht die Wahrsager auf; sie verunreinigen euch. Ich bin der Herr, euer Gott.


Der Verfasser der Bibel ist Gott. Das ist wissenschaftlich endlos oft bewiesen, mathematisch, philosophisch und experimentell.

Jesus Christus ist der monogene Sohn Gottes, die Mensch gewordene Liebe Gottes und das Mensch gewordene Wort Gottes, weshalb ER das letzte Wort Gottes an uns (Idioten) ist. Es ist alles (in der Bibel) gesagt.

Johannes 1,14
Und das Wort ist Fleisch geworden und hat unter uns gewohnt, und wir haben Seine Herrlichkeit gesehen, die Herrlichkeit des monogenen Sohnes vom Vater, voll Gnade und Wahrheit.


Ist nun Jesus Christus das letzte Wort Gottes an uns, wessen Worte sind dann diese sogenannten Neuoffenbarungen? Denn es gilt:

5 Mose 4,2
Ihr sollt dem Wortlaut dessen, worauf Ich euch verpflichte, nichts hinzufügen und nichts davon wegnehmen; ...


Sprüche 30,6
Füge Gottes Worten nichts hinzu, sonst überführt Er dich, und du stehst als Lügner da.


Johannes 8,51
Amen, amen, Ich sage euch: Wenn jemand an Meinem Wort festhält, wird er auf ewig den Tod nicht schauen.


1 Korinther 4,6
Es gilt der Grundsatz: "Nicht über das hinaus, was in der Schrift steht."


Offenbarung 22,18
Wer etwas hinzufügt, dem wird Gott die Plagen zufügen, von denen in diesem Buch geschrieben steht. Und wer etwas wegnimmt von den prophetischen Worten dieses Buches, dem wird Gott seinen Anteil am Baum des Lebens und an der heiligen Stadt wegnehmen, von denen in diesem Buch geschrieben steht.


Das Schöpfungsgesetz lautet Einheit des Gegensatzes (dreigeteilt).
http://www.gtodoroff.de/edg.htm
Gott ist die Einheit von ALLEM. Jesus Christus als der monogene Sohn Gottes ist völlig eins mit Gott, Seinem Vater und auch Seinem Gott.
Der Teufel, auch ein Sohn Gottes (sagt Gott), ist völlig uneins mit Gott - deshalb ist der Teufel der Gegensatz, der Gegenspieler zu Jesus Christus. Gott hat keinen Gegensatz. Wir Menschen haben uns zu entscheiden aufgrund von Erkenntnis zwischen Gut (Gott) und Böse (Teufel). Mit dem Sündenfall wurde uns diese Fähigkeit geschenkt. Kein Tier und kein Computer kennt den Unterschied zwischen Gut und Böse, aber schon Kleinkinder wissen gerecht und ungerecht zu unterscheiden.
Wer sich für das Gute, also für Gott entscheidet, den führt Gott zu Jesus Christus.

ALLE Reliquien, also auch das Turiner Grabtuch und ähnlicher Schwachsinn, sind niemals das Werk Gottes. Unser Schöpfer kennt uns. Deshalb gibt es einfach GAR NICHTS von Jesus zum Anfassen und auch nichts zu hören von Seiner Gebärerin (Maria), die Jesus nicht ein einziges Mal Mutter nannte. Denn das alles ist Götzendienst, wie grundsätzlich ALLE Religion.
Jesus Christus ist die Wahrheit. Er war kein Religionsstifter.

Hesekiel 14,6
So spricht Gott, der Herr: Kehrt um! Verlaßt eure Götzen, und wendet eure Augen ab von all euren abscheulichen Göttern.


Weisheit 7,27
Weisheit ist des ewigen Lichtes Abglanz, von Gottes Wirksamkeit ein makelloser Spiegel und seiner Güte Abbild.


http://www.gtodoroff.de/dreiteil.htm # Die Dreiteilung der Welt - ein naturwissenschaftlicher Beweis Gottes.
http://www.gtodoroff.de/gottbew.htm # Gottesbeweise

Matthäus 24,35
Himmel und Erde werden vergehen, aber Meine Worte werden nicht vergehen.


2 Thessalonicher 1,6-10
Es entspricht der Gerechtigkeit Gottes, denen mit Bedrängnis zu vergelten, die euch bedrängen, euch aber, den Bedrängten, zusammen mit uns Ruhe zu schenken, wenn Jesus, der Herr, Sich vom Himmel her offenbart mit Seinen mächtigen Engeln in loderndem Feuer. Dann übt Er Vergeltung an denen, die Gott nicht kennen und dem Evangelium Jesu, unseres Herrn, nicht gehorchen. Fern vom Angesicht des Herrn und von Seiner Macht und Herrlichkeit müssen sie sein, mit ewigem Verderben werden sie bestraft, wenn Er an jenem Tag kommt, um inmitten Seiner Heiligen gefeiert und im Kreise aller derer bewundert zu werden, die den Glauben angenommen haben; auch bei euch hat ja unser Zeugnis Glauben gefunden.


Offenbarung 21,8
Feiglinge und Treulose, Befleckte, Mörder und Unzüchtige, Zauberer und Götzendiener und alle Lügner - ihr Los wird der See von brennendem Schwefel sein. Das ist der zweite Tod.


Hebräer 10,31
Es ist furchtbar, in die Hände des lebendigen Gottes zu fallen.


Apostelgeschichte 5,32
Zeugen sind wir und der Heilige Geist, den Gott allen verliehen hat, die Ihm gehorchen.


A L L E S
- L I E B E
georg todoroff

Nur in der
Liebe ist Leben.

1 Johannes 4,16
Gott ist die Liebe, und wer in der Liebe bleibt, bleibt in Gott,
und Gott bleibt in ihm.


Jesus Christus
ist die Mensch gewordene Liebe Gottes.

Jesus Christus
starb für uns, damit wir für Ihn leben.

Es beginnt mit
Liebe, mit der Liebe zur Wahrheit,
um in der
Liebe, Gott, zu enden.
_____________________________________________________________________________

- - - - - - - - - - - - - - -
Wir sind dazu verurteilt, ewig zu leben.
Vater im Himmel: Im Namen meines Herrn und Bruders Jesus Christus
bitte ich, Georg Todoroff, Dich um die Rettung des Lesenden. Ich segne ihn.
Benutzeravatar
Todoroff
Gemeindeältester
 
Beiträge: 6085
Registriert: Freitag 17. Februar 2006, 21:52
Wohnort: Bad Dürrheim, höchst gelegenes Solebad Europas (600-800m)

Zurück zu Religion

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron