Beim Newsletter anmelden:   Newsletter Archiv
Wozu der Newsletter?
Bibelvers der Woche
Samuel1 2,6: Der Herr macht tot und lebendig, er führt zum Totenreich hinab und führt auch herauf.
In BibelPedia suchen:

Was ist Licht?

Ungeklärtes, Auffälliges, Beobachtetes

Moderatoren: Todoroff, Eser

Was ist Licht?

Beitragvon elskewe » Mittwoch 6. November 2013, 19:54

Sehr geehrter Herr Todoroff,

auf http://www.gtodoroff.de/l-parad.htm kritisieren sie den Welle-Teilchen-Dualismus, stellen aber kein alternatives Modell auf, was Licht ist. Was ist Licht also ihrer Meinung nach?

elske
elskewe
 
Beiträge: 52
Registriert: Dienstag 29. Oktober 2013, 10:02

Re: Was ist Licht?

Beitragvon Todoroff » Donnerstag 7. November 2013, 15:17


Licht ist eine Welle.

Beweise des Lichtäthers
viewtopic.php?f=3&t=80

Lichtäther-Photonen-RTh
viewtopic.php?f=3&t=2745
Vater im Himmel: Im Namen meines Herrn und Bruders Jesus Christus
bitte ich, Georg Todoroff, Dich um die Rettung des Lesenden. Ich segne ihn.
Benutzeravatar
Todoroff
Gemeindeältester
 
Beiträge: 6085
Registriert: Freitag 17. Februar 2006, 21:52
Wohnort: Bad Dürrheim, höchst gelegenes Solebad Europas (600-800m)

Re: Was ist Licht?

Beitragvon Elrik » Donnerstag 7. November 2013, 15:24

Licht ist eine Kraft wie der Schall auch, aber Teilchen sind unerheblich. Luft ist kein Teilchen-, sondern ein Gasgemisch. In der Naturwissenschaft wird Vieles ausgeklingt, weggelogen und durch Modelle ersetzt. Das Licht kann man nicht sehen, dafür aber Lichtwellen, oder auch Schein genannt (Sonnenschein; Scheinwerfer), Der Schall an sich ist auch nicht hörbar, sondern Schallwellen. Aber zu behaupten im Vakuum wäre gar nichts zu hören ist falsch, Vakuum ist nicht NICHTS und überträgt den Schall genau wie die Luft auch, nur nicht so stark wie die Luft. "Das" Nichts gibt es überhaupt nicht. Licht ist Licht, Schall ist Schall, verhalten sich jedoch gleich, weil beides Kräfte sind. Und alle Kräfte sind Gottes, er bewirkt sie und die Kräfte wirken; und alle zusammen sind sie die Wirklichkeit die Gott bewirkt. Auch Die Luft wird nur durch die Kräfte Gottes sichtbar/spürbar/erkennbar wie alle materiellen Dinge, denen Gott allein ihr Kräfte verleiht, Gott ist in allem. Bei Gott ist KRAFT jedoch nur ein Wort, und wir lesen in der Schrift: "Im Anfang war das Wort" und "Gott ist Geist". So ist der Grund aller Dinge schon lange (seit schon immer) allen bekannt. Nur die Teufel wüten in Gottes Schöpfung, und machen sie zur Hölle, religiös/gottlos wie die sind.
Elrik
 
Beiträge: 2873
Registriert: Samstag 10. Juni 2006, 07:41

Re: Was ist Licht?

Beitragvon elskewe » Donnerstag 7. November 2013, 19:17

Todoroff hat geschrieben:
Licht ist eine Welle.


Wie ist dann der Hallwachseffekt zu erklären?
elskewe
 
Beiträge: 52
Registriert: Dienstag 29. Oktober 2013, 10:02

Re: Was ist Licht?

Beitragvon Elrik » Freitag 8. November 2013, 04:13

elskewe hat geschrieben:
Todoroff hat geschrieben:
Licht ist eine Welle.


Wie ist dann der Hallwachseffekt zu erklären?


Gar nicht, weil der Hallifaxinfekt eine Krankheit ist, die man sich zu zuzieht und nur der am besten bescheid weiß der sie hat.
Elrik
 
Beiträge: 2873
Registriert: Samstag 10. Juni 2006, 07:41

Re: Was ist Licht?

Beitragvon Todoroff » Freitag 8. November 2013, 09:08

elskewe

Wie ist dann der Hallwachseffekt zu erklären?
Wie erklären Sie ihn?

Kohelet 8,17
Kein Mensch kann das Walten ergründen, das sich vollzieht unter der Sonne. Wie sehr auch der Mensch sich müht, es zu erforschen, er kann es doch nicht ergründen. Und wenn auch der Weise es zu erkennen vermeint, er kann es doch nicht ergründen.
Vater im Himmel: Im Namen meines Herrn und Bruders Jesus Christus
bitte ich, Georg Todoroff, Dich um die Rettung des Lesenden. Ich segne ihn.
Benutzeravatar
Todoroff
Gemeindeältester
 
Beiträge: 6085
Registriert: Freitag 17. Februar 2006, 21:52
Wohnort: Bad Dürrheim, höchst gelegenes Solebad Europas (600-800m)

Re: Was ist Licht?

Beitragvon elskewe » Freitag 8. November 2013, 14:37

Todoroff hat geschrieben:elskewe

Wie ist dann der Hallwachseffekt zu erklären?
Wie erklären Sie ihn?


Damit, dass die Elektronen von den Photonen des Lichts ausgelöst werden.
elskewe
 
Beiträge: 52
Registriert: Dienstag 29. Oktober 2013, 10:02

Re: Was ist Licht?

Beitragvon Todoroff » Freitag 8. November 2013, 19:37

elskewe

Wie erklären Sie ihn?
Damit, dass die Elektronen von den Photonen des Lichts ausgelöst werden.
Das ist ein Glaubensbekenntnis, keine Erklärung. Photonen existieren nur im Kopf von Dumm-wie-Ein-Stein, und in den Köpfen jener, die seine Lügen glauben, nicht real, und das ist experimentell bewiesen.

Weisheit 1,16-2,3
Die Frevler holen winkend und rufend den Tod herbei und sehnen sich nach ihm, wie nach einem Freund; sie schließen einen Bund mit ihm, weil sie es verdienen, ihm zu gehören. Sie tauschen ihre verkehrten Gedanken aus und sagen: Kurz und traurig ist unser Leben; für das Ende des Menschen gibt es keine Arznei, und man kennt keinen, der aus der Welt des Todes befreit. Durch Zufall sind wir geboren, und danach werden wir sein, als wären wir nie gewesen. Der Atem in unserer Nase ist Rauch, und das Denken ist ein Funke, der vom Schlag des Herzens entfacht wird; verlöscht er, dann zerfällt der Leib zu Asche, und der Geist verweht wie dünne Luft.
Vater im Himmel: Im Namen meines Herrn und Bruders Jesus Christus
bitte ich, Georg Todoroff, Dich um die Rettung des Lesenden. Ich segne ihn.
Benutzeravatar
Todoroff
Gemeindeältester
 
Beiträge: 6085
Registriert: Freitag 17. Februar 2006, 21:52
Wohnort: Bad Dürrheim, höchst gelegenes Solebad Europas (600-800m)

Re: Was ist Licht?

Beitragvon elskewe » Freitag 8. November 2013, 21:06

Todoroff hat geschrieben:elskewe

Wie erklären Sie ihn?
Damit, dass die Elektronen von den Photonen des Lichts ausgelöst werden.
Das ist ein Glaubensbekenntnis, keine Erklärung. Photonen existieren nur im Kopf von Dumm-wie-Ein-Stein, und in den Köpfen jener, die seine Lügen glauben, nicht real, und das ist experimentell bewiesen.


1. Haben sie eine bessere Erklärung?
2. Welches Experiment beweißt die Nichtexistenz von Photonen?
elskewe
 
Beiträge: 52
Registriert: Dienstag 29. Oktober 2013, 10:02

Re: Was ist Licht?

Beitragvon Todoroff » Samstag 9. November 2013, 10:39

elskewe

1. Haben sie eine bessere Erklärung?
1.
Es existiert keine Erklärung.
2.
Niemand kann elektrischen Strom erklären.
3.
Niemand kennt den Grund dafür, daß ein Leiter von Strom durchflossen wird, ist er in einem Magnetfeld bewegt.
4.
ALLE NW (Naturwissenschaft) erklärt GAR NICHTS, keinen Blitz, keinen blauen Taghimmel...
5.
Gott sagt, daß Seine Schöpfung nicht erklärbar ist - die NW beweist es
6.
Ich glaube Gott.
7.
Ich behaupte, Lichtwellen lösen Elektronen aus.


2. Welches Experiment beweißt die Nichtexistenz von Photonen?
Lichtmühle
http://de.wikipedia.org/wiki/Lichtm%C3%Bchle
Vater im Himmel: Im Namen meines Herrn und Bruders Jesus Christus
bitte ich, Georg Todoroff, Dich um die Rettung des Lesenden. Ich segne ihn.
Benutzeravatar
Todoroff
Gemeindeältester
 
Beiträge: 6085
Registriert: Freitag 17. Februar 2006, 21:52
Wohnort: Bad Dürrheim, höchst gelegenes Solebad Europas (600-800m)

Re: Was ist Licht?

Beitragvon elskewe » Samstag 9. November 2013, 14:25

Todoroff hat geschrieben:1.
Es existiert keine Erklärung.


Ich habe ihnen eine geliefert.

Todoroff hat geschrieben:2.
Niemand kann elektrischen Strom erklären.


Strom ist der Fluss von Ladungsträgern, meistens Elektronen.

Todoroff hat geschrieben:3.
Niemand kennt den Grund dafür, daß ein Leiter von Strom durchflossen wird, ist er in einem Magnetfeld bewegt.


Da habe ich auf die schnelle auch keine Erklärung gefunden.

Todoroff hat geschrieben:4.
ALLE NW (Naturwissenschaft) erklärt GAR NICHTS, keinen Blitz, keinen blauen Taghimmel...


http://de.wikipedia.org/wiki/Blitz#Theo ... Entstehung
http://de.wikipedia.org/wiki/Himmel_(planet%C3%A4r)#Das_Himmelsblau

Todoroff hat geschrieben:5.
Gott sagt, daß Seine Schöpfung nicht erklärbar ist - die NW beweist es
6.
Ich glaube Gott.


Ich wäre für die genaue Stelle dankbar.

Todoroff hat geschrieben:7.
Ich behaupte, Lichtwellen lösen Elektronen aus.


Wie erklären sie dann , dass Wmax nur von der Frequenz abhängt und der Fotoeffekt bei niederfrequentem Licht sehr hoher Intensität nicht auftritt?

2. Welches Experiment beweißt die Nichtexistenz von Photonen?
Lichtmühle
http://de.wikipedia.org/wiki/Lichtm%C3%Bchle


In welcher Hinsicht? Oder ist diese Erklärung ihrer Meinung nach falsch?

Ich habe auch noch einen Beweis für Lichtteilchen: http://www.didaktik.physik.uni-erlangen ... /Existenz/


PS: Gehört zwar nicht zum Thema, aber wie benutze ich
Code: Alles auswählen
[bibel][/bibel]
?
elskewe
 
Beiträge: 52
Registriert: Dienstag 29. Oktober 2013, 10:02

Re: Was ist Licht?

Beitragvon Todoroff » Samstag 9. November 2013, 17:14

elskewe
Todoroff hat geschrieben:1.
Es existiert keine Erklärung.

Ich habe ihnen eine geliefert.
1.
Ich habe nur ein Glaubensbekenntnis gelesen, keine Erklärung.
2.
Die Zahl der Elektronen ist endlich, die aus dem Material herausgeschlagen werden könnten, d.h. eine Solarzelle würde nur kurzzeitig Strom liefern.
3.
Welche Masse hat ein Photon?
4.
Was ist ein Elektron?
Todoroff hat geschrieben:2.
Niemand kann elektrischen Strom erklären.
Strom ist der Fluss von Ladungsträgern, meistens Elektronen.
Das ist Kinderglaube!
Niemand weiß, was Magnetismus ist, und auch nicht, was Gravitation ist. Das aber sind, neben Licht, die DREI das Weltall beherrschenden Energien.
http://www.gtodoroff.de/dreiteil.htm
Todoroff hat geschrieben:4.
ALLE NW (Naturwissenschaft) erklärt GAR NICHTS, keinen Blitz, keinen blauen Taghimmel...
http://de.wikipedia.org/wiki/Blitz#Theorien_zur_Entstehung
http://de.wikipedia.org/wiki/Himmel_(planet%C3%A4r)#Das_Himmelsblau
Das sind Glaubensbekenntnisse und Beschreibungen von Beobachtungen, aber keine Erklärungen, was zu unterscheiden Ihnen offenbar die Fähigkeit fehlt.
Todoroff hat geschrieben:5.
Gott sagt, daß Seine Schöpfung nicht erklärbar ist - die NW beweist es
6.
Ich glaube Gott.
Ich wäre für die genaue Stelle dankbar.
siehe Beitrag vom 8.11.
Todoroff hat geschrieben:7.
Ich behaupte, Lichtwellen lösen Elektronen aus.
Wie erklären sie dann , dass Wmax nur von der Frequenz abhängt und der Fotoeffekt bei niederfrequentem Licht sehr hoher Intensität nicht auftritt?
1.
Das ist die Aufgabe von Physikern, nicht meine als Philosoph.
2.
Es ist hinreichend, die Lügenwelt der Physiker als eine solche zu offenbaren. Aus welchem Grund glauben SIE alle diese Lügen?
3.
Hat man meine Urteilchentheorie verstanden, so ist Frequenzabhängigkeit zwingend.
2. Welches Experiment beweißt die Nichtexistenz von Photonen?
Lichtmühle
http://de.wikipedia.org/wiki/Lichtm%C3%Bchle
In welcher Hinsicht?
Die Lichtmühle müßte sich andersherum drehen, gäbe es Photonen.

Oder ist diese Erklärung ihrer Meinung nach falsch?
Nein - beweist aber, daß es keine Photonen gibt.

Ich habe auch noch einen Beweis für Lichtteilchen: http://www.didaktik.physik.uni-erlangen ... /Existenz/
Das funktioniert nur mit LASER-Licht, was kein Licht ist, weil es künstliches ist. Das ist kein Beweis für Photonen.
Aber: Jeder glaubt das, was er glauben will, solange er nicht wissend ist.
Was wüßten Sie, wüßten Sie, wie die Materie funktioniert? Landen Sie deshalb nicht in der Hölle, weil Sie Gott verleugnen und somit 1+1=2 als eine Falschaussage einstufen?


PS: Gehört zwar nicht zum Thema, aber wie benutze ich
Code: Alles auswählen
[bibel][/bibel]
?
viewtopic.php?f=11&t=195

http://www.gtodoroff.de/wunder.htm
Jeder, der an Naturgesetze glaubt, ist ein Verräter von Jesus Christus.
http://www.gtodoroff.de/naturges.htm
Vater im Himmel: Im Namen meines Herrn und Bruders Jesus Christus
bitte ich, Georg Todoroff, Dich um die Rettung des Lesenden. Ich segne ihn.
Benutzeravatar
Todoroff
Gemeindeältester
 
Beiträge: 6085
Registriert: Freitag 17. Februar 2006, 21:52
Wohnort: Bad Dürrheim, höchst gelegenes Solebad Europas (600-800m)

Re: Was ist Licht?

Beitragvon elskewe » Samstag 9. November 2013, 21:01

Todoroff hat geschrieben:1.
Ich habe nur ein Glaubensbekenntnis gelesen, keine Erklärung.


Natürlich ist es in gewisser Weise auch ein "Glaubensbekenntnis", da ich es nicht beweisen kann. Aber es ist auch eine Erklärung für den Hallwachseffekt.

Todoroff hat geschrieben:2.
Die Zahl der Elektronen ist endlich, die aus dem Material herausgeschlagen werden könnten, d.h. eine Solarzelle würde nur kurzzeitig Strom liefern.


Die Solarzelle hat nichts mit dem Hallwachseffekt zu tun, sie bedient sich des inneren photoelektrischen Effekts.

Todoroff hat geschrieben:3.
Welche Masse hat ein Photon?


Mit wäre es , ohne die von ihnen abgelehnte RTh kann ich es ihnen nicht sagen.

Todoroff hat geschrieben:4.
Was ist ein Elektron?


http://de.wikipedia.org/wiki/Elektron

Todoroff hat geschrieben:Das ist Kinderglaube!
Niemand weiß, was Magnetismus ist, und auch nicht, was Gravitation ist. Das aber sind, neben Licht, die DREI das Weltall beherrschenden Energien.
http://www.gtodoroff.de/dreiteil.htm


Da haben Recht (mit dem Nichtwissen), da es kein physikalisches "Wissen" gibt, sondern nur immer genauere Modelle und Theorien.

Todoroff hat geschrieben:Das sind Glaubensbekenntnisse und Beschreibungen von Beobachtungen, aber keine Erklärungen, was zu unterscheiden Ihnen offenbar die Fähigkeit fehlt.


Ich weiß nicht welchen Text sie da gelesen haben, aber ich kann im Text zum Himmelblau klar die Erklärung für den blauen Himmel lesen: Die Streuung an der Erdatmosphäre.

Todoroff hat geschrieben:1.
Das ist die Aufgabe von Physikern, nicht meine als Philosoph.


Wenn sie dafür keine Erklärung haben, warum sind sie sich dann so sicher, dass meine Erklärung falsch ist?

Todoroff hat geschrieben:2.
Es ist hinreichend, die Lügenwelt der Physiker als eine solche zu offenbaren. Aus welchem Grund glauben SIE alle diese Lügen?


Zumindest was den Hallwachseffekt betriff, haben sie mir noch keine alternative Erklärung geliefert, die die von mir eben genannten Beobachtungen erklärt. Deshalb muss ich wohl diese "Lügen" glauben.

Todoroff hat geschrieben:3.
Hat man meine Urteilchentheorie verstanden, so ist Frequenzabhängigkeit zwingend.


Dann habe ich ihre Urteilchentheorie in diesem Punkt nicht verstanden und bitte sie, mir dies zu erklären.

Todoroff hat geschrieben:Die Lichtmühle müßte sich andersherum drehen, gäbe es Photonen.
Nein - beweist aber, daß es keine Photonen gibt.


Die von mir gelieferte Erklärung hat nicht mit Photonen zu tun. Was sie wahrscheinlich meinen ist diese Erklärung. Wie sie lesen können ist der Lichtdruck schlicht und ergreifend zu schwach.

Todorff hat geschrieben:Das funktioniert nur mit LASER-Licht, was kein Licht ist, weil es künstliches ist. Das ist kein Beweis für Photonen.

Welche Unterschiede bestehen zwischen künstlichem und natürlichem Licht? Und wann ist für sie Licht natürlich?
elskewe
 
Beiträge: 52
Registriert: Dienstag 29. Oktober 2013, 10:02

Re: Was ist Licht?

Beitragvon Todoroff » Sonntag 10. November 2013, 14:23


Es besteht für mich kein Grund, Ihre Fragen zu beantworten, wenn Sie Kommunikation verweigern, indem Sie meine nicht beantworten.
Auch Ihnen ist es erlaubt, Ihr Leben wegzuwerfen, um es in der Hölle zu verbringen.
Weil es Evolution und Urknall nie gegeben hat, was mathematisch bewiesen ist, muß logisch zwingend alles Gott erschaffen haben. Wenn nun Gott erklärt, daß wir das Funktionieren der Materie nie verstehen werden, dann sollten auch Sie sich damit abfinden, wollen Sie sich den Vorwurf nicht gefallen lassen, unfähig zu sein, bis Zwei zu zählen.

Hiob 26,7
Gott spannt über dem Leeren den Norden, hängt die Erde auf am Nichts.
Vater im Himmel: Im Namen meines Herrn und Bruders Jesus Christus
bitte ich, Georg Todoroff, Dich um die Rettung des Lesenden. Ich segne ihn.
Benutzeravatar
Todoroff
Gemeindeältester
 
Beiträge: 6085
Registriert: Freitag 17. Februar 2006, 21:52
Wohnort: Bad Dürrheim, höchst gelegenes Solebad Europas (600-800m)

Re: Was ist Licht?

Beitragvon elskewe » Sonntag 10. November 2013, 15:49

Bibel, Einheitsübersetzung
Exodus 20,16:
Du sollst nicht falsch gegen deinen Nächsten aussagen.


1. Zeigen sie mir nur eine Frage, die ich ihnen nicht beantwortet habe. Ich zumindest habe in diesem Thread keine gefunden. Sollten sie wider Erwarten doch eine finden, werde ich ihnen diese selbstverständlich beantworten. Allerdings haben sie meine Eingangsfrage immer noch nicht beantwortet. Auch den Hallwachseffekt konnten sie mir nicht erklären. Also muss ich wie bereits erwähnt in diesen Punkten den "Lügen" der Physik glauben. Auch meinen Beweis für Photonen konnten sie (zumindest bisher) nicht widerlegen.

2. Nur weil es weder Urknall noch Evolution gab, folgt nicht logisch zwingend, dass Gott alles erschaffen hat. Es ist durchaus möglich, dass es einen anderen Ursprung gibt. Mit anderen Worten: Schöpfung mag zwar sehr wahrscheinlich sein, aber nur aufgrund der Falschheit von ETh und UTh nicht logisch zwingend.

3.
Todoroff hat geschrieben:Wenn nun Gott erklärt, daß wir das Funktionieren der Materie nie verstehen werden[...]

Das ist auch nicht das Ziel der NW. Das Ziel ist, möglichst genaue Modelle zu erstellen, die die gemachten Beobachtungen erklären. Eine in jedem Punkt richtige Theorie ist recht unwahrscheinlich.

3.
Todoroff hat geschrieben:Auch ihnen ist es erlaubt, ihr Leben wegzuwerfen, um es in der Hölle zu verbringen. [...] wollen Sie sich den Vorwurf nicht gefallen lassen, unfähig zu sein, bis Zwei zu zählen.

Was sie damit wohl sagen wollen, ist, dass ich ein gottloser Narr bin. Da sollten sie aber die Bibel nochmal genau lesen:
Bibel, Einheitsübersetzung
Matthäus 5,22:
Ich aber sage euch: Jeder, der seinem Bruder auch nur zürnt, soll dem Gericht verfallen sein; und wer zu seinem Bruder sagt: Du Dummkopf!, soll dem Spruch des Hohen Rates verfallen sein; wer aber zu ihm sagt: Du (gottloser) Narr!, soll dem Feuer der Hölle verfallen sein.
elskewe
 
Beiträge: 52
Registriert: Dienstag 29. Oktober 2013, 10:02

Nächste

Zurück zu Das Weltbild

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste

cron