Beim Newsletter anmelden:   Newsletter Archiv
Wozu der Newsletter?
Bibelvers der Woche
Samuel1 2,6: Der Herr macht tot und lebendig, er führt zum Totenreich hinab und führt auch herauf.
In BibelPedia suchen:

Wer ist Elohim?

Allgemeines über Gott

Moderatoren: Todoroff, Eser

Wer ist Elohim?

Beitragvon pateralbi » Mittwoch 2. Dezember 2015, 08:20

Dieser Bericht ist besonders an Georg Todoroof gerichtet, mit der Frage, koennte das richtig sein.
Lieber Georg
Duerfen wir zum Du übergehen?
Du kennst ja sicher auch das slawische Henochbuch.
Im A.T. steht, dass er von Gott hinweg genommen wurde. Es ist aber nicht ein Gott, der den biblischen Henoch hin weggenommen hat, sondern es waren die Elohim. Das wird durch den Vers auch bestätigt:
1M5.23 Und •alle •Tage •ChaNO´Khs
wurdenº 65 Jahreº und 300 Jahreº.
1M5.24 Und •ChaNO´Kh wandelte  <JD14,15>
samt dem ÄLoHI´M,  <1M6.9 H11.5 2JJ57.1>
und er war knicht1 mehr da1, 2  <1-1e: 2986 vZtr.>
denn ^ÄLoHI´M hatte •ihn genommen*.  <2R2.12>
(DaBhaR-Übersetzung)
In der hebraischen Bibel ist auch immer nur von den Elohim die Rede.
Hier nochmals eien Vers:
 
2M22.19 Ein •zden •ÄLoHI´M* Opfernder,
› ausgenommen1 zdem JHWH z˜ allein,  <1w: ohne.>
‹wird ‹verbannt.  
(Wer denn Elohim opfert, der soll verbannt werden).
Da muss also noch eine weitere Gottheit-eine Kokurrenz- im Spiel gewesen sein, nämlich die, die diesen Text geschrieben hat, dh. dieses Gebot erlassen hat.
Ist das korrekt?
Freudliche Gruesse
 
Ich danke dir im Voraus fuer deine Bemuehungen
und Grueese freundlich
albi
 
Eine Wahrheit wird nicht deshalb zum Irrtum, weil sie nur wenige kennen, und ein Irrtum wird auch deshalb nicht zur Wahrheit, weil Millionen Menschen auf den Strassen des Irrtums wandeln.
Benutzeravatar
pateralbi
 
Beiträge: 38
Registriert: Sonntag 14. Juni 2009, 02:23

Re: Wer ist Elohim?

Beitragvon Todoroff » Mittwoch 2. Dezember 2015, 23:13

pateralbi
Duerfen wir zum Du übergehen?
Duzen dürfen mich nur Brüder Jesu, nicht Knechte Satans, die unfähig sind, meinen Namen richtig zu schreiben.

Du kennst ja sicher auch das slawische Henochbuch.
Nein! Bücher Satans gehören verbrannt, also alle außer der Bibel.

Im A.T. steht, dass er von Gott hinweg genommen wurde. Es ist aber nicht ein Gott, der den biblischen Henoch hin weggenommen hat, sondern es waren die Elohim. Das wird durch den Vers auch bestätigt:
Das steht da nicht!
Ihr weiteres Geschreibsel ist unbiblischer Schwachsinn. Es gilt:

1 Mose 5,24
Henoch war seinen Weg mit Gott gegangen, dann war er nicht mehr da; denn Gott hatte ihn angenommen.

Sirach 44,16
Henoch ging seinen Weg mit dem Herrn und wurde entrückt; ein Beispiel der Gotteserkenntnis für alle Zeiten.

Von Ihrem Irrglauben finden wir nichts in der Bibel!

Sirach 49,14
Kaum einer auf Erden kommt Henoch gleich, darum wurde er auch lebend entrückt.
Vater im Himmel: Im Namen meines Herrn und Bruders Jesus Christus
bitte ich, Georg Todoroff, Dich um die Rettung des Lesenden. Ich segne ihn.
Benutzeravatar
Todoroff
Gemeindeältester
 
Beiträge: 6085
Registriert: Freitag 17. Februar 2006, 21:52
Wohnort: Bad Dürrheim, höchst gelegenes Solebad Europas (600-800m)


Zurück zu Gott - Allgemein

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

cron