Beim Newsletter anmelden:   Newsletter Archiv
Wozu der Newsletter?
Bibelvers der Woche
Timotheus1 6,10: Denn die Wurzel aller Übel ist die Habsucht. Nicht wenige, die ihr verfielen, sind vom Glauben abgeirrt und haben sich viele Qualen bereitet.
In BibelPedia suchen:

Lichtuhren(Gedanken)experiment

Alles über die Relativitätstheorie

Moderatoren: Todoroff, Eser

Beitragvon Spinor » Donnerstag 5. April 2007, 14:29

1.
Völlig logisch - die Erde dreht sich unter dem Zug hinweg. Wie macht das
aber die Erde, fahren wir entlang eines Längengrades? Wie bewegt sich die
Erde (relativ) zum Zug, Dummerchen?
2.
Was, Dummerchen, veranlaßt die bewegte Uhr langsamer zu takten? Die
Geometrie, Dummerchen?
3.
Die Geometrie, Dummerchen, ist abhängig vom Beobachtungsort, obwohl sie,
geniales Dummerchen, von jedem Beobachtungsort aus dieselbe ist?

Och, so blöd, daß unser Dummerchen weiterhin nicht bis Zwei zählen kann.
Tipp: Am Daumen lutschen könnte der Anfang sein, zählen zu lernen.


okay, Punkt 1 hat eine gewisse Berechtigung, da das Beispiel mit dem Zug und dem Bahnsteig die Bedingungen nur naeherungsweise erfuellt, so haben wir kein Kraeftefreies system (da vermutlich Gravitation herrscht) und der Zug bewegt sich strenggenommen nicht gleichfoermig geradlinig, da er sich entlang der Erdoberflaeche bewegt und somit einer beschleunigung unterliegt. Wir sollten das Gedankenexperiment besser mit zwei sich entgegengesetzt bewegten Raketen machen.

den Teil mit der Geometrie haben sie offenbar falsch verstanden ich war zugegebenermassen zu faul es in Worte zu fassen, was ich meinte war die Tatsache, dass sich durch die Bewegung der Lichtweg verlaengert, da die Lichtgeschwindigkeit aber konstant ist taktet die Uhr langsamer. Dieses Argument ist um einiges schoener, wenn man ein Passendes Bild dazu hat.

bitte hoeren sie auf mich Dummerchen zu nennen und mir haltlose Dinge zu unterstellen. ich kann bis 2 zaehlen und sogar noch weiter.
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 reicht das oder soll ich seitenweise zahlenspam fabrizieren?
Man hat den Eindruck, dass die moderne Physik auf Annahmen beruht, die irgendwie dem Lächeln einer Katze gleichen, die gar nicht da ist.
Benutzeravatar
Spinor
Verbannt
 
Beiträge: 181
Registriert: Freitag 26. Januar 2007, 00:22

Re: RTh-Lüge

Beitragvon Todoroff » Donnerstag 5. April 2007, 20:02

El Cattivo hat geschrieben:Leere Behauptung die sie nicht belegen können. Ich habe, im Gegensatz zu ihnen gezeigt, warum ihre Beweise und Behauptungen logisch nicht haltbar sind...

Leere Behauptung die sie nicht belegen können. Ich habe, im Gegensatz zu ihnen gezeigt, warum ihre Beweise und Behauptungen logisch nicht haltbar sind.
Und was müssen sie tun um die Geometrie von einen Beobachtungsort zum anderen zu berechnen???

Sagen Sie es uns, wie man Geometrie berechnet.
Vater im Himmel: Im Namen meines Herrn und Bruders Jesus Christus
bitte ich, Georg Todoroff, Dich um die Rettung des Lesenden. Ich segne ihn.
Benutzeravatar
Todoroff
Gemeindeältester
 
Beiträge: 6085
Registriert: Freitag 17. Februar 2006, 21:52
Wohnort: Bad Dürrheim, höchst gelegenes Solebad Europas (600-800m)

Re: RTh-Lüge

Beitragvon El Cattivo » Donnerstag 5. April 2007, 20:51

Todoroff hat geschrieben:
El Cattivo hat geschrieben:Leere Behauptung die sie nicht belegen können. Ich habe, im Gegensatz zu ihnen gezeigt, warum ihre Beweise und Behauptungen logisch nicht haltbar sind...

Leere Behauptung die sie nicht belegen können. Ich habe, im Gegensatz zu ihnen gezeigt, warum ihre Beweise und Behauptungen logisch nicht haltbar sind.
Und was müssen sie tun um die Geometrie von einen Beobachtungsort zum anderen zu berechnen???

Sagen Sie es uns, wie man Geometrie berechnet.


Welche denn, werden sie präziser. Wenn sie die Geometrie der Raumzeit einen dann werden sie durch die Feldgleichungen von Einstein beschrieben.


mfg
Alpha Centauri Informationen aus wissenschaftlicher Sicht über Pseudowissenschaften
und ähnliche Überzeugungssysteme, vorrangig kritische Betrachtungen
zu Widerlegungen der Relativitätstheorie und Einsteins.
El Cattivo
 
Beiträge: 140
Registriert: Dienstag 20. März 2007, 16:45

Re: RTh-Lüge

Beitragvon Todoroff » Donnerstag 5. April 2007, 21:16

El Cattivo hat geschrieben:Wenn sie die Geometrie der Raumzeit einen dann werden sie durch die Feldgleichungen von Einstein beschrieben.

Das ist ja das Erhebende: Begriffe lassen sich berechnen.
Und wie berechnet man Ihre Dummheit?

1 Thess 1,9-10
Denn man erzählt sich überall, welche Aufnahme wir bei euch gefunden
haben und wie ihr euch von den Götzen zu Gott bekehrt habt, um dem
lebendigen und wahren Gott zu dienen und Seinen Sohn vom Himmel her
zu erwarten, Jesus, den Er von den Toten auferweckt hat und der uns dem
kommenden Gericht Gottes entreißt.
Vater im Himmel: Im Namen meines Herrn und Bruders Jesus Christus
bitte ich, Georg Todoroff, Dich um die Rettung des Lesenden. Ich segne ihn.
Benutzeravatar
Todoroff
Gemeindeältester
 
Beiträge: 6085
Registriert: Freitag 17. Februar 2006, 21:52
Wohnort: Bad Dürrheim, höchst gelegenes Solebad Europas (600-800m)

Beitragvon Spinor » Donnerstag 5. April 2007, 21:19

sie sollten als mathematiker doch wissen, dass eine geometrie mehr ist als der begriff, der das Linealgeschiebe aus der 5. Klasse bezeichnet.
Man hat den Eindruck, dass die moderne Physik auf Annahmen beruht, die irgendwie dem Lächeln einer Katze gleichen, die gar nicht da ist.
Benutzeravatar
Spinor
Verbannt
 
Beiträge: 181
Registriert: Freitag 26. Januar 2007, 00:22

Lichtuhren-Experiment

Beitragvon Todoroff » Samstag 7. April 2007, 12:02

Spinor

Wie vollbringt es die ruhende Lichtuhr, langsamer zu takten als die bewegte?

Aus welchem Grunde darf der Zugbeobachter sich nicht als bewegt ansetzen
relativ zur ruhenden Lichtuhr, wie es doch der Realität entspricht?

Wenn es nur relative Bewegung gibt nach Dumm-wie-Ein-Stein (zwei
Raumschiffe begegnen sich im All), wieso dürfen sich dann die beiden
Raumschiffbeobachter nicht beide als bewegt (mit unendlich vielen
Möglichkeiten des Ansatzes der Eigengeschwindigkeit) ansetzen? Weil
dann dieses geniale Modell von Dumm-wie-Ein-Stein auch unendlich viele
Beschreibungen der einen Realität liefert?

Jer 32,27
Siehe, Ich bin der Herr, der Gott aller Sterblichen. Ist Mir denn irgend etwas
unmöglich?
Vater im Himmel: Im Namen meines Herrn und Bruders Jesus Christus
bitte ich, Georg Todoroff, Dich um die Rettung des Lesenden. Ich segne ihn.
Benutzeravatar
Todoroff
Gemeindeältester
 
Beiträge: 6085
Registriert: Freitag 17. Februar 2006, 21:52
Wohnort: Bad Dürrheim, höchst gelegenes Solebad Europas (600-800m)

Re: Lichtuhren-Experiment

Beitragvon El Cattivo » Samstag 7. April 2007, 12:31

Todoroff hat geschrieben:Spinor

Wenn es nur relative Bewegung gibt nach Dumm-wie-Ein-Stein (zwei
Raumschiffe begegnen sich im All), wieso dürfen sich dann die beiden
Raumschiffbeobachter nicht beide als bewegt (mit unendlich vielen
Möglichkeiten des Ansatzes der Eigengeschwindigkeit) ansetzen? Weil
dann dieses geniale Modell von Dumm-wie-Ein-Stein auch unendlich viele
Beschreibungen der einen Realität liefert?

Relativbewegungen sind nicht die Erfindung Einsteins, sondern von Galileo. Man kann aus unendlich vielen Position die Realität zutreffend beschreiben. Wichtig ist die richtige Transformation. Diese Tatsache nutzt jeder Ingenieur. Wenn sie dem nicht glauben, sollten sie sich besser nie wieder in ein Auto setzen. Sie brauchen es aber gar nich glauben, sie können es selbst prüfen. Berechnen sie doch einfach mal die Flugbahn eines Balls aus einen bewegten IS und einen unbewegeten. Dann transformieren sie beides ineinander und prüfen sie die Berechnung praktisch...

Einstein erweiterte diese Transformation in der SRT nur um einen Faktor, der auch Raum und Zeit relativiert.

mfg
Alpha Centauri Informationen aus wissenschaftlicher Sicht über Pseudowissenschaften
und ähnliche Überzeugungssysteme, vorrangig kritische Betrachtungen
zu Widerlegungen der Relativitätstheorie und Einsteins.
El Cattivo
 
Beiträge: 140
Registriert: Dienstag 20. März 2007, 16:45

Re: Lichtuhren-Experiment

Beitragvon Todoroff » Samstag 7. April 2007, 21:45

El Cattivo
Man kann aus unendlich vielen Position die Realität zutreffend beschreiben... sie können es selbst prüfen.

Das tat ich und kam zu dem Ergebnis, daß Sie ein Lügner sind.
Aus unendlich vielen Positionen erhalte ich mit der SRTh unendlich viele
(verschiedene) Beschreibungen der Realität.
q.e.d.

Um Sie scheint es nicht schade zu sein, wenn Sie so vehement die Wahrheit
leugnen.

1 Chr 28,9
Du aber, mein Sohn Salomo, erkenne den Gott deines Vaters; diene Ihm mit
ungeteiltem Herzen und williger Seele; denn der Herr erforscht alle Herzen
und kennt jedes Sinnen der Gedanken. Wenn du Ihn suchst, läßt Er Sich
von dir finden. Wenn du Ihn aber verläßt, verwirft Er dich auf ewig.
Vater im Himmel: Im Namen meines Herrn und Bruders Jesus Christus
bitte ich, Georg Todoroff, Dich um die Rettung des Lesenden. Ich segne ihn.
Benutzeravatar
Todoroff
Gemeindeältester
 
Beiträge: 6085
Registriert: Freitag 17. Februar 2006, 21:52
Wohnort: Bad Dürrheim, höchst gelegenes Solebad Europas (600-800m)

Re: Lichtuhren-Experiment

Beitragvon El Cattivo » Sonntag 8. April 2007, 14:09

Das tat ich und kam zu dem Ergebnis, daß Sie ein Lügner sind.
Aus unendlich vielen Positionen erhalte ich mit der SRTh unendlich viele
(verschiedene) Beschreibungen der Realität.
[/b][/color][/quote]

Wie???? Ich gehe mal davon aus, das sie unzulässige Transformationen angewand haben!

mfg
Alpha Centauri Informationen aus wissenschaftlicher Sicht über Pseudowissenschaften
und ähnliche Überzeugungssysteme, vorrangig kritische Betrachtungen
zu Widerlegungen der Relativitätstheorie und Einsteins.
El Cattivo
 
Beiträge: 140
Registriert: Dienstag 20. März 2007, 16:45

Re: Lichtuhren-Experiment

Beitragvon Todoroff » Sonntag 8. April 2007, 23:13

El Cattivo hat geschrieben:Wie????

Dann beantworten Sie doch die Frage, wie die ruhende Lichtuhr es schafft,
langsamer zu takten als die Zuguhr.
Beweisen Sie, daß Sie diskussionsfähig sind.

Das Verschweigen von Wahrheit ist auch Lüge.
Gott malt Schwarz-Weiß, weil gilt:
Leben oder Tod
bedingungslose Liebe oder letztlich Haß
Jesus Christus oder Satan
Wahrheit oder Lüge;

dazwischen gibt es nichts.

Koh 3,11
Gott hat alles zu seiner Zeit auf vollkommene Weise getan. Überdies hat Er
die Ewigkeit in alles hineingelegt, doch ohne daß der Mensch das Tun, das
Gott getan hat, von seinem Anfang bis zu seinem Ende wiederfinden könnte.
Vater im Himmel: Im Namen meines Herrn und Bruders Jesus Christus
bitte ich, Georg Todoroff, Dich um die Rettung des Lesenden. Ich segne ihn.
Benutzeravatar
Todoroff
Gemeindeältester
 
Beiträge: 6085
Registriert: Freitag 17. Februar 2006, 21:52
Wohnort: Bad Dürrheim, höchst gelegenes Solebad Europas (600-800m)

Re: Lichtuhren-Experiment

Beitragvon El Cattivo » Dienstag 10. April 2007, 08:43

Todoroff hat geschrieben:
El Cattivo hat geschrieben:Wie????

Dann beantworten Sie doch die Frage, wie die ruhende Lichtuhr es schafft,
langsamer zu takten als die Zuguhr.
Beweisen Sie, daß Sie diskussionsfähig sind.


Sie taktet doch gar nicht langsamer...
Sie taktet immer gleich schnell, die Geschwindigkeit des Lichts ist immer konstant. Nur ein anderer Beobachter, der sich relativ zur Lichtuhr bewegt, sieht die Uhr langsamer takten.

mfg
Alpha Centauri Informationen aus wissenschaftlicher Sicht über Pseudowissenschaften
und ähnliche Überzeugungssysteme, vorrangig kritische Betrachtungen
zu Widerlegungen der Relativitätstheorie und Einsteins.
El Cattivo
 
Beiträge: 140
Registriert: Dienstag 20. März 2007, 16:45

Re: Lichtuhren-Experiment

Beitragvon Todoroff » Dienstag 10. April 2007, 16:33

El Cattivo hat geschrieben:Sie taktet doch gar nicht langsamer...

Da sind Sie aber weltweit der einzige, der das behauptet.
Objektiv hat das Licht einen längeren Weg zurückzulegen.
Wie immer wissen Sie nicht, wovon Sie schwatzen.
ERMÜDEND!

Jer 29,11
Denn Ich, Ich kenne Meine Pläne, die Ich für euch habe - Spruch des Herrn -,
Pläne des Heils und nicht des Unheils; denn Ich will euch eine Zukunft und
eine Hoffnung geben.
Vater im Himmel: Im Namen meines Herrn und Bruders Jesus Christus
bitte ich, Georg Todoroff, Dich um die Rettung des Lesenden. Ich segne ihn.
Benutzeravatar
Todoroff
Gemeindeältester
 
Beiträge: 6085
Registriert: Freitag 17. Februar 2006, 21:52
Wohnort: Bad Dürrheim, höchst gelegenes Solebad Europas (600-800m)

Re: Lichtuhren-Experiment

Beitragvon El Cattivo » Mittwoch 11. April 2007, 16:35

Todoroff hat geschrieben:
El Cattivo hat geschrieben:Sie taktet doch gar nicht langsamer...

Da sind Sie aber weltweit der einzige, der das behauptet.
Objektiv hat das Licht einen längeren Weg zurückzulegen.

Leihen sie sich in Braunschweig ne Atomuhr und gucken siee auf die Uhr....
Alpha Centauri Informationen aus wissenschaftlicher Sicht über Pseudowissenschaften
und ähnliche Überzeugungssysteme, vorrangig kritische Betrachtungen
zu Widerlegungen der Relativitätstheorie und Einsteins.
El Cattivo
 
Beiträge: 140
Registriert: Dienstag 20. März 2007, 16:45

Lichtuhren-Experiment

Beitragvon Todoroff » Montag 16. April 2007, 22:24

Leihen sie sich in Braunschweig ne Atomuhr und gucken siee auf die Uhr...
Wo liegt der Zusammnehang von einer Atomuhr und einer Lichtuhr?
Was soll ich sehen, blicke ich auf eine Atomuhr?
Lichtuhren beweisen, daß die Bewegung Einfluß hat auf die Taktfrequenz.
Damit ist die Falschheit der SRTh experimentell bewiesen - Bewegung ist
absolut und nicht relativ.
q.e.d.

Ps 19,9
Die Befehle des Herrn sind richtig, sie erfreuen das Herz; das Gebot des
Herrn ist lauter, es erleuchtet die Augen.
Vater im Himmel: Im Namen meines Herrn und Bruders Jesus Christus
bitte ich, Georg Todoroff, Dich um die Rettung des Lesenden. Ich segne ihn.
Benutzeravatar
Todoroff
Gemeindeältester
 
Beiträge: 6085
Registriert: Freitag 17. Februar 2006, 21:52
Wohnort: Bad Dürrheim, höchst gelegenes Solebad Europas (600-800m)

Re: Lichtuhren-Experiment

Beitragvon El Cattivo » Donnerstag 19. April 2007, 16:55

Todoroff hat geschrieben:Leihen sie sich in Braunschweig ne Atomuhr und gucken siee auf die Uhr...
Bewegung ist
absolut und nicht relativ.

Ach so ist das sie wollen zurück nach Aristotoles....
Na dann Prost Mahlzeit...
Alpha Centauri Informationen aus wissenschaftlicher Sicht über Pseudowissenschaften
und ähnliche Überzeugungssysteme, vorrangig kritische Betrachtungen
zu Widerlegungen der Relativitätstheorie und Einsteins.
El Cattivo
 
Beiträge: 140
Registriert: Dienstag 20. März 2007, 16:45

VorherigeNächste

Zurück zu Relativitätstheorie

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot] und 3 Gäste

cron