Beim Newsletter anmelden:   Newsletter Archiv
Wozu der Newsletter?
Bibelvers der Woche
Samuel1 2,6: Der Herr macht tot und lebendig, er führt zum Totenreich hinab und führt auch herauf.
In BibelPedia suchen:

Richard Dawkins - ein verbrecherischer Lügner

Über die Evolutionstheorie

Moderatoren: Todoroff, Eser

Re: Richard Dawkins - ein verbrecherischer Lügner

Beitragvon Todoroff » Dienstag 11. Januar 2011, 00:36

FMF W.Brandenburg
Welche denn? Sie meinen, alle diese Lügen bilden einen einzigen Zusammenhang, nämlich unbedingt Gott zu leugnen, um Satan die Macht über sich zu geben?[/quote]

Ihre Gruselgeschichten haben es in sich. Nur leider gibt es keine Zusammenhänge,
Das wußten wir schon. Diesen Unfug schreiben Sie zum 101. Mal. Hat Ihre Platte einen Sprung? Maschine putt?
die diese altertümlichen Erklärmodelle, als bestätigte Tatsache durchleuchten.
Röntgen Sie doch mal die Welt. Gott liebt Sie! Gepriesen sei der Herr!
5 Mose 30,19
Den Himmel und die Erde rufe Ich heute als Zeugen gegen euch an. Leben und Tod lege Ich dir vor, Segen und Fluch. Wähle also das Leben, damit du lebst, du und deine Nachkommen. Liebe den Herrn, deinen Gott, hör auf Seine Stimme, und halte dich an Ihm fest; denn Er ist dein Leben.


Es ist nicht so, dass ich hier versuche etwas zu leugnen.
Sie leugnen das Leben, Jesus Christus, weil Sie tot sind.
Gott liebt Sie! Gepriesen sei der Herr!
5 Mose 30,19
Den Himmel und die Erde rufe Ich heute als Zeugen gegen euch an. Leben und Tod lege Ich dir vor, Segen und Fluch. Wähle also das Leben, damit du lebst, du und deine Nachkommen. Liebe den Herrn, deinen Gott, hör auf Seine Stimme, und halte dich an Ihm fest; denn Er ist dein Leben.

Ganz im Gegenteil lasse ich mich ohne Zusammenhänge
Gähn!
Gott liebt Sie! Gepriesen sei der Herr!
5 Mose 30,19
Den Himmel und die Erde rufe Ich heute als Zeugen gegen euch an. Leben und Tod lege Ich dir vor, Segen und Fluch. Wähle also das Leben, damit du lebst, du und deine Nachkommen. Liebe den Herrn, deinen Gott, hör auf Seine Stimme, und halte dich an Ihm fest; denn Er ist dein Leben.

nicht dazu breit schlagen etwas hinzunehmen,
sind Sie doch schon längst, dumm wie eine Flunder.
Gott liebt Sie! Gepriesen sei der Herr!
5 Mose 30,19
Den Himmel und die Erde rufe Ich heute als Zeugen gegen euch an. Leben und Tod lege Ich dir vor, Segen und Fluch. Wähle also das Leben, damit du lebst, du und deine Nachkommen. Liebe den Herrn, deinen Gott, hör auf Seine Stimme, und halte dich an Ihm fest; denn Er ist dein Leben.

wie Sie es tun. Ich bedauere Sie.
Das ist aber nett. Das baut mich jetzt richtig auf. Danke!
Gott liebt Sie! Gepriesen sei der Herr!
5 Mose 30,19
Den Himmel und die Erde rufe Ich heute als Zeugen gegen euch an. Leben und Tod lege Ich dir vor, Segen und Fluch. Wähle also das Leben, damit du lebst, du und deine Nachkommen. Liebe den Herrn, deinen Gott, hör auf Seine Stimme, und halte dich an Ihm fest; denn Er ist dein Leben.


Sind Sie sicher, daß dieses Universum auch Sie liebt? Es tötet Sie!
Sprüche 1,22
Bis wann, ihr Einfältigen, wollt ihr Einfalt lieben und haben Spötter ihre Lust an Spott und hassen die Toren Erkenntnis.
Vater im Himmel: Im Namen meines Herrn und Bruders Jesus Christus
bitte ich, Georg Todoroff, Dich um die Rettung des Lesenden. Ich segne ihn.
Benutzeravatar
Todoroff
Gemeindeältester
 
Beiträge: 6085
Registriert: Freitag 17. Februar 2006, 21:52
Wohnort: Bad Dürrheim, höchst gelegenes Solebad Europas (600-800m)

Re: Richard Dawkins - ein verbrecherischer Lügner

Beitragvon schelem alach » Dienstag 11. Januar 2011, 00:39

W.Brandenburg hat geschrieben:

Welche denn? Sie meinen, alle diese Lügen bilden einen einzigen Zusammenhang, nämlich unbedingt Gott zu leugnen, um Satan die Macht über sich zu geben?



Ihre Gruselgeschichten haben es in sich. Nur leider gibt es keine Zusammenhänge, die diese altertümlichen Erklärmodelle, als bestätigte Tatsache durchleuchten.
Es wäre besser Sie hätten was in sich, nur Sie erkennen ihn nicht, ihren Zusammenhang, Sie
müssen sich mal durchleuchten, schalten Sie das Nervenkostüm mal ab, und öffnen Ihr Herz, und seien nicht
so verblendet das dass alles ein Zufallsknall war!


Es ist nicht so, dass ich hier versuche etwas zu leugnen. Ganz im Gegenteil lasse ich mich ohne Zusammenhänge nicht dazu breit schlagen etwas hinzunehmen, wie Sie es tun. Ich bedauere Sie.

Sie leugnen Ihren Ursprug, Sie leugnen Ihren Schöpfer, Sie leugnen die Wahrheit, Sie leugnen
GOTT! Es will Sie auch keiner schlagen, nur wachen Sie entlich auf, das es was mächtigeres gibt als den Menschen
kommen Sie von Ihrem Ross runter, das ist zu bedauern!

Möge der Frieden des Herrn mit uns seien, AMEN!
Abba, segne uns mit deiner Herrlichkeit
und möge der Frieden des Herrn mit uns sein, AMEN!
Benutzeravatar
schelem alach
 
Beiträge: 211
Registriert: Donnerstag 23. Dezember 2010, 17:43

Re: Richard Dawkins - ein verbrecherischer Lügner

Beitragvon Elrik » Dienstag 11. Januar 2011, 00:54

schelem alach hat geschrieben:
W.Brandenburg hat geschrieben:

Welche denn? Sie meinen, alle diese Lügen bilden einen einzigen Zusammenhang, nämlich unbedingt Gott zu leugnen, um Satan die Macht über sich zu geben?



Ihre Gruselgeschichten haben es in sich. Nur leider gibt es keine Zusammenhänge, die diese altertümlichen Erklärmodelle, als bestätigte Tatsache durchleuchten.
Es wäre besser Sie hätten was in sich, nur Sie erkennen ihn nicht, ihren Zusammenhang, Sie
müssen sich mal durchleuchten, schalten Sie das Nervenkostüm mal ab, und öffnen Ihr Herz, und seien nicht
so verblendet das dass alles ein Zufallsknall war!


Es ist nicht so, dass ich hier versuche etwas zu leugnen. Ganz im Gegenteil lasse ich mich ohne Zusammenhänge nicht dazu breit schlagen etwas hinzunehmen, wie Sie es tun. Ich bedauere Sie.

Sie leugnen Ihren Ursprug, Sie leugnen Ihren Schöpfer, Sie leugnen die Wahrheit, Sie leugnen
GOTT! Es will Sie auch keiner schlagen, nur wachen Sie entlich auf, das es was mächtigeres gibt als den Menschen
kommen Sie von Ihrem Ross runter, das ist zu bedauern!

Möge der Frieden des Herrn mit uns seien, AMEN!


Nee, so wie der redet, sitzt er auf keinem Roß, eher das Roß auf ihm, das ihn immer mit seinen Hufen einen Tritt nach dem andern verpasst und nur das Roß weiß, dass, wenn es zwischen den Tritten ein Zusammenhang gibt, obwohl er fest im Sattel sitzt, der sich in Bauchnähe des Roßes befindet also eindeutig an der unüblichen Stelle. Aber wenn er es mag...?!
Elrik
 
Beiträge: 2873
Registriert: Samstag 10. Juni 2006, 07:41

Re: Richard Dawkins - ein verbrecherischer Lügner

Beitragvon W.Brandenburg » Dienstag 11. Januar 2011, 09:24

Sie leugnen das Leben, Jesus Christus, weil Sie tot sind.
Gott liebt Sie! Gepriesen sei der Herr!


Meinen Sie den Gott, für dessen Existenz es keine verifizierende Zusammenhänge gibt?

Mich lieben scheinbar alle Götter, ausser wenn ich darauf hinweise, dass es keine hinreichenden Zusammenhänge für die Existenz eines bestimmten Gottes gibt. Insbesondere skeptisch stehe dann dem Charakter dieses Ursprunges gegenüber, der willkürlich vom selbsternannten Prophetentum bestimmt wird. Und ganz zu schweigen von den zahlreichen Mythen und Verhaltensnormen drumrum...

Daher leugne ich nicht das Leben, sondern weise nur darauf hin, dass der Kokolores den Sie um das Leben glauben, keine bestätigte Tatsache ergibt. Und das stört Sie gewaltig, da Sie sich hier aufführen wie ein beleidigtes Christkind.

Sie müssen lernen sich einzugestehen, dass Sie unseren Ursprung mit Ihrem Glauben nicht erklären können. Es sei denn Sie nennen mir nur einen schlagfertigen Zusammenhang, warum ausgerechnet Ihr Gott den Tatsachen entspricht. Andernfalls schweigen Sie lieber, bevor Sie sich hier noch tiefer in die Scheiße reiten.
Die wichtigste Erkenntnis meines Lebens ist die, dass wir in einem liebenden Universum leben. Albert Einstein
Benutzeravatar
W.Brandenburg
 
Beiträge: 143
Registriert: Montag 10. Dezember 2007, 03:02

Re: Richard Dawkins - ein verbrecherischer Lügner

Beitragvon Todoroff » Dienstag 11. Januar 2011, 12:33

FMF W.Brandenburg

Meinen Sie den Gott, für dessen Existenz es keine verifizierende Zusammenhänge gibt?
Das ist Glaube! Wissen Sie auch etwas? Was denn z.B.

Mich lieben scheinbar alle Götter
Doch wehe, wehe, wehe, wenn ich auf das Ende sehe!
ausser wenn ich darauf hinweise, dass es keine hinreichenden Zusammenhänge
Ihre Platte hat noch immer einen Sprung. Definieren Sie HINREICHEND! Nennen Sie einen solchen Zusammenhang! Nennen Sie einen Zusammenhang zwischen Ihren endlosen Lügen und der Realität.
Aber Sie beantworten ja keine Fragen. Also werde ich Sie rausschmeißen! Sie können nur Ihre seelische und geistige Kloake in dieses Forum kotzen und das haben Sie schon viel zu oft getan.

für die Existenz eines bestimmten Gottes gibt. Insbesondere skeptisch stehe dann dem Charakter dieses Ursprunges gegenüber, der willkürlich vom selbsternannten Prophetentum
Was soll das sein?
bestimmt wird. Und ganz zu schweigen von den zahlreichen Mythen
Nennen Sie EINEN!
Sprung in der Platte - wenn ich diesen Unfug noch EINMAL lese, sind Sie draußen!

und Verhaltensnormen drumrum...
Konkretisieren Sie das! Und wenn Sie das nicht tun, sind Sie draußen. Sie stehlen mit Ihrer eklatanten Dummheit und erbärmlichen, von Idiotie geprägten, verlogenen Besserwisserei allen Anwesenden die Zeit.

Daher leugne ich nicht das Leben, sondern weise nur darauf hin, dass der Kokolores
also Ihr Leben!
den Sie um das Leben glauben, keine bestätigte Tatsache ergibt.
Sie ist eine wissenschaftlich bewiesene Tatsache, auch dann, wenn Sie das in Ihrer Lügenwelt zur Kenntnis zu nehmen nicht bereit sind. Mit noch keinem EINZIGEN Beweis haben Sie sich auseinandergesetzt. Nennen Sie mir eine Grund, warum Sie hier schreiben - andernfalls sind Sie draußen!
Nennen Sie mir einen Grund, warum ich Sie verlogenen Irren nicht rauswerfen sollte.

Und das stört Sie gewaltig, da Sie sich hier aufführen wie ein beleidigtes Christkind.
verlogenes Glaubensbekenntnis

Sie müssen lernen sich einzugestehen, dass Sie unseren Ursprung mit Ihrem Glauben nicht erklären können.
Korrekt! Mit meinem Glauben kann ich das nicht, aber mit meinem Wissen! Denn ich habe es nicht nur erklärt, sondern bewiesen, satanischer Lügner. SIE(!) können GAR NICHTS erklären, nicht Ihre Herkunft, nicht Ihren Ursprung. Sie WISSEN NICHT, wer Ihre Eltern sind, weil sie GAR NICHTS wissen, weil Sie nur LÜGEN glauben, was zu erkennen Sie zu DÄMLICH sind, armer Irrer.
Es sei denn Sie nennen mir nur einen schlagfertigen Zusammenhang, warum ausgerechnet Ihr Gott den Tatsachen entspricht. Andernfalls schweigen Sie lieber, bevor Sie sich hier noch tiefer in die Scheiße reiten.
armer Irrer.

Evolution ist mathematisch UNMÖGLICH! Dawkins ist, wie Sie, ein verbrecherischer Lügner. Ihr Verbrecher arbeitet stetig an der Ausrottung der Menschheit, weil Ihr Feinde des Lebens seid. Sie sind vollständig in der Gefangenschaft Satans, aus welcher Sie nur Gott befreien kann.
Hilf, Vater im Himmel, im Namen Jesu.
Vater im Himmel: Im Namen meines Herrn und Bruders Jesus Christus
bitte ich, Georg Todoroff, Dich um die Rettung des Lesenden. Ich segne ihn.
Benutzeravatar
Todoroff
Gemeindeältester
 
Beiträge: 6085
Registriert: Freitag 17. Februar 2006, 21:52
Wohnort: Bad Dürrheim, höchst gelegenes Solebad Europas (600-800m)

Re: Richard Dawkins - ein verbrecherischer Lügner

Beitragvon schelem alach » Dienstag 11. Januar 2011, 21:42

W.Brandenburg hat geschrieben:
Sie leugnen das Leben, Jesus Christus, weil Sie tot sind.
Gott liebt Sie! Gepriesen sei der Herr!


Meinen Sie den Gott, für dessen Existenz es keine verifizierende Zusammenhänge gibt?

Mich lieben scheinbar alle Götter, ausser wenn ich darauf hinweise, dass es keine hinreichenden Zusammenhänge für die Existenz eines bestimmten Gottes gibt. Insbesondere skeptisch stehe dann dem Charakter dieses Ursprunges gegenüber, der willkürlich vom selbsternannten Prophetentum bestimmt wird. Und ganz zu schweigen von den zahlreichen Mythen und Verhaltensnormen drumrum...

Daher leugne ich nicht das Leben, sondern weise nur darauf hin, dass der Kokolores den Sie um das Leben glauben, keine bestätigte Tatsache ergibt. Und das stört Sie gewaltig, da Sie sich hier aufführen wie ein beleidigtes Christkind.

Sie müssen lernen sich einzugestehen, dass Sie unseren Ursprung mit Ihrem Glauben nicht erklären können. Es sei denn Sie nennen mir nur einen schlagfertigen Zusammenhang, warum ausgerechnet Ihr Gott den Tatsachen entspricht. Andernfalls schweigen Sie lieber, bevor Sie sich hier noch tiefer in die Scheiße reiten.

Zusammenhang
Schöpfer= Geschöpf
Gott= Schöpfer=Geist
Meschnsch= Geschöpf=Fleisch
Gott= Abbild= Geschöpf= Mensch
Gott= Ebenbild= gezeugt= Sohn Christus= Mensch= gerettet!

Töpfer= Topf
Mensch= Töpfer=Ton
Ton= Wasser=Topf
Mensch=formt=Ton=Wasser=Topf=Fertig
Weh euch, die ihr alles verdreht, ist denn der Ton so viel wie der Töpfer?
Sagt denn das Werk von dem, der es herstellt: Er hat mich nicht gemacht?
Oder sagt der Topf von dem Töpfer: Er versteht nicht?


Möge der Frieden des Herrn mit uns seien, AMEN!
Abba, segne uns mit deiner Herrlichkeit
und möge der Frieden des Herrn mit uns sein, AMEN!
Benutzeravatar
schelem alach
 
Beiträge: 211
Registriert: Donnerstag 23. Dezember 2010, 17:43

Re: Richard Dawkins - ein verbrecherischer Lügner

Beitragvon Elrik » Dienstag 11. Januar 2011, 21:56

schelem alach hat geschrieben:Zusammenhang
Schöpfer= Geschöpf
Gott= Schöpfer=Geist
Meschnsch= Geschöpf=Fleisch
Gott= Abbild= Geschöpf= Mensch
Gott= Ebenbild= gezeugt= Sohn Christus= Mensch= gerettet!

Töpfer= Topf
Mensch= Töpfer=Ton
Ton= Wasser=Topf
Mensch=formt=Ton=Wasser=Topf=Fertig
Weh euch, die ihr alles verdreht, ist denn der Ton so viel wie der Töpfer?
Sagt denn das Werk von dem, der es herstellt: Er hat mich nicht gemacht?
Oder sagt der Topf von dem Töpfer: Er versteht nicht?


Möge der Frieden des Herrn mit uns seien, AMEN!


Sie haben es bestimmt nötig!
Elrik
 
Beiträge: 2873
Registriert: Samstag 10. Juni 2006, 07:41

Re: Richard Dawkins - ein verbrecherischer Lügner

Beitragvon schelem alach » Dienstag 11. Januar 2011, 22:03

Elrik hat geschrieben:
schelem alach hat geschrieben:Zusammenhang
Schöpfer= Geschöpf
Gott= Schöpfer=Geist
Meschnsch= Geschöpf=Fleisch
Gott= Abbild= Geschöpf= Mensch
Gott= Ebenbild= gezeugt= Sohn Christus= Mensch= gerettet!

Töpfer= Topf
Mensch= Töpfer=Ton
Ton= Wasser=Topf
Mensch=formt=Ton=Wasser=Topf=Fertig
Weh euch, die ihr alles verdreht, ist denn der Ton so viel wie der Töpfer?
Sagt denn das Werk von dem, der es herstellt: Er hat mich nicht gemacht?
Oder sagt der Topf von dem Töpfer: Er versteht nicht?


Möge der Frieden des Herrn mit uns seien, AMEN!


Sie haben es bestimmt nötig!


Mehr oder weniger, viel oder wenig oder überhaupt was habe ich nicht nötig?
Abba, segne uns mit deiner Herrlichkeit
und möge der Frieden des Herrn mit uns sein, AMEN!
Benutzeravatar
schelem alach
 
Beiträge: 211
Registriert: Donnerstag 23. Dezember 2010, 17:43

Re: Richard Dawkins - ein verbrecherischer Lügner

Beitragvon Elrik » Dienstag 11. Januar 2011, 23:39

schelem alach hat geschrieben:
Elrik hat geschrieben:
schelem alach hat geschrieben:Zusammenhang
Schöpfer= Geschöpf
Gott= Schöpfer=Geist
Meschnsch= Geschöpf=Fleisch
Gott= Abbild= Geschöpf= Mensch
Gott= Ebenbild= gezeugt= Sohn Christus= Mensch= gerettet!

Töpfer= Topf
Mensch= Töpfer=Ton
Ton= Wasser=Topf
Mensch=formt=Ton=Wasser=Topf=Fertig
Weh euch, die ihr alles verdreht, ist denn der Ton so viel wie der Töpfer?
Sagt denn das Werk von dem, der es herstellt: Er hat mich nicht gemacht?
Oder sagt der Topf von dem Töpfer: Er versteht nicht?


Möge der Frieden des Herrn mit uns seien, AMEN!


Sie haben es bestimmt nötig!


Mehr oder weniger, viel oder wenig oder überhaupt was habe ich nicht nötig?


Sie entscheiden sich nicht, sie reden mit niemand, Sie verbreiten die Erkenntnis des Guten und des Bösen als grundlegend.
Elrik
 
Beiträge: 2873
Registriert: Samstag 10. Juni 2006, 07:41

Re: Richard Dawkins - ein verbrecherischer Lügner

Beitragvon schelem alach » Mittwoch 12. Januar 2011, 13:18

Elrik hat geschrieben:
Elrik hat geschrieben:

Sie haben es bestimmt nötig!




Sie entscheiden sich nicht,Es ist schon entschieden, nur kennt allein der Vater den Zeitpunkt!
sie reden mit niemand, Wenn Sie ein niemand sind, und sich selber nicht kennen, wie können Sie
da den Herrn kennen?

Sie verbreiten die Erkenntnis des Guten und des Bösen als grundlegend.
Der Grund für die
Erkenntnis wurde nicht von mir gelegt, sondern von Gott, Er hat den Baum aufgestellt, aber das wir Gut und Böse
erkennen, liegt daran das Eva sich von der alten Schlange hat verführen lassen, das ist aber sehr lange her Elrik!

Möge der Frieden des Herrn mit uns seien, AMEN!
Abba, segne uns mit deiner Herrlichkeit
und möge der Frieden des Herrn mit uns sein, AMEN!
Benutzeravatar
schelem alach
 
Beiträge: 211
Registriert: Donnerstag 23. Dezember 2010, 17:43

Re: Richard Dawkins - ein verbrecherischer Lügner

Beitragvon Elrik » Mittwoch 12. Januar 2011, 16:02

schelem alach hat geschrieben:
Elrik hat geschrieben:
Elrik hat geschrieben:

Sie haben es bestimmt nötig!




Sie entscheiden sich nicht,Es ist schon entschieden, nur kennt allein der Vater den Zeitpunkt!


Nein Sie entscheiden sich nicht, der Vater übernimmt ihre Entscheidung nicht, denn er will auch erfahren, ob sie für ihn oder für den andern sind.

Sie reden mit niemand, Wenn Sie ein niemand sind, und sich selber nicht kennen, wie können Sie
da den Herrn kennen?


Ich bin niemand, denn Sie weichen mir aus.

Sie verbreiten die Erkenntnis des Guten und des Bösen als grundlegend.
Der Grund für die
Erkenntnis wurde nicht von mir gelegt, sondern von Gott, Er hat den Baum aufgestellt, aber das wir Gut und Böse
erkennen, liegt daran das Eva sich von der alten Schlange hat verführen lassen, das ist aber sehr lange her Elrik!




Es gibt keinen Baum der Erkenntnis, es sei denn sie meinen die Lehrpläne der Bildungsministerien, den alle Kinder aufessen müssen, weil ihnen der Wettkampf an vorderster Front der Erkenntnisgewinnung auferlegt wurde. Man spricht auch von der Erbsünde, die auch damit zusammenhängen könnte, denn es gibt pro Ministerium ein paar Bäume der Erkenntnis, eben auch verschiedene Schulen. Anfangs dachte ich noch, dass auf den verschiedenen Schulen nur mit mehr bzw. weniger Geduld aber ansonsten Dasselbe gelehrt wird, dass es also um die Erkenntnis geht, wusste jedoch von dem Herrn noch nichts, der die Leute braucht, gebraucht und verbraucht, wie er es will. Das kann aber irgendwie auch nicht sein, denn wer ist Eva?
Elrik
 
Beiträge: 2873
Registriert: Samstag 10. Juni 2006, 07:41

Re: Richard Dawkins - ein verbrecherischer Lügner

Beitragvon schelem alach » Mittwoch 12. Januar 2011, 16:15

Todoroff hat geschrieben:schelem alach
Sterben, werden wir alle, wir haben alle den gleichen Eingang und alle den gleichen Ausgang,

Korrekt, nur sterben die einen einen Tod oder den Tod oder in den Tod (Hölle), d.h. sie werden vom Tod abgeholt am tage ihres Todes und das allein ist schon das nackte Grauen,
und die anderen sterben in das Leben, in das Reich Gottes und werden abgeholt von Jesus Christus, ihrem Erretter und Erlöser.

Jeremia 23,16-17
So spricht der Herr der Heere: Hört nicht auf die Worte der Propheten, die euch weissagen. Sie betören euch nur; sie verkünden Visionen, die aus dem eigenen Herzen stammen, nicht aus dem Mund des Herrn. Immerzu sagen sie denen, die das Wort des Herrn verachten: Das Heil ist euch sicher!; und jedem, der dem Trieb seines Herzens folgt, versprechen sie: Kein Unheil kommt über euch.

Die Naturwissenschaft ist voll von Propheten! Seit Dumm-wie-ein-Stein weiß jeder alles besser und kennt die Zukunft, die er glaubt über nicht existente Naturgesetze berechnen zu können wie Raumkrümmung und Zeitdilatation, Klimawandel, Wirtschaftswachstum, Geburtenrate ...
Gepriesen sei der Herr!


AMEN, Bei unseren Herrn Jesus Christus!
Preist den Herrn, ihr Geister und Seelen der Gerechten, lobt und rühmt Ihn in Ewigkeit!
Preist den Herrn, ihr Demütigen und Frommen, lobt und rühmt Ihn in Ewigkeit!
Denn Er hat uns der Unterwelt entrissen und aus der Gewalt des Todes errettet.
Er hat uns aus dem lodernden Ofen befreit, uns mitten aus dem Feuer erlöst.
Dankt dem Herrn, denn Er ist gütig, denn seine Huld währt ewig.
Preist alle den den Herrn, ihr seine Verehrer, preist den Gott!
Abba, segne uns mit deiner Herrlichkeit
und möge der Frieden des Herrn mit uns sein, AMEN!
Benutzeravatar
schelem alach
 
Beiträge: 211
Registriert: Donnerstag 23. Dezember 2010, 17:43

Re: Richard Dawkins - ein verbrecherischer Lügner

Beitragvon Elrik » Mittwoch 12. Januar 2011, 23:26

AMEN, Bei unseren Herrn Jesus Christus!
Preist den Herrn, ihr Geister und Seelen der Gerechten, lobt und rühmt Ihn in Ewigkeit!
Preist den Herrn, ihr Demütigen und Frommen, lobt und rühmt Ihn in Ewigkeit!
Denn Er hat uns der Unterwelt entrissen und aus der Gewalt des Todes errettet.
Er hat uns aus dem lodernden Ofen befreit, uns mitten aus dem Feuer erlöst.
Dankt dem Herrn, denn Er ist gütig, denn seine Huld währt ewig.
Preist alle den den Herrn, ihr seine Verehrer, preist den Gott!


Halten Sie sich dran!
Elrik
 
Beiträge: 2873
Registriert: Samstag 10. Juni 2006, 07:41

Re: Richard Dawkins - ein verbrecherischer Lügner

Beitragvon schelem alach » Donnerstag 13. Januar 2011, 14:12

Elrik hat geschrieben:
Elrik hat geschrieben:
Elrik hat geschrieben:





Sie entscheiden sich nicht,Es ist schon entschieden, nur kennt allein der Vater den Zeitpunkt!


Nein Sie entscheiden sich nicht, der Vater übernimmt ihre Entscheidung nicht, denn er will auch erfahren, ob sie für ihn oder für den andern sind.Nun, diese Entscheidung ist schon gefallen, mein Lieber Elrik, der Vater
hat mir schon seine Gnade geschenkt, also hat Er sich entschieden, Gott ist alles in allem, Er brauch nichts zu erfahren
Er weiss es schon bevor es geschied! Nur das ist für Sie nicht zu verstehen, da Sie denken, das Sie selber alles lenken
und so mit sich vor Gott rühmen, ( Ephser 2, 8 ) " Denn aus Gnade seid ihr durch den Glauben gerettet, nicht aus
eigener Kraft, Gott hat es geschenkt, nicht aufgrund eurer Werke, damit keiner sich rühmen kann.
Seine Geschöpfe sind wir, in Christus Jesus dazu erschaffen, in unserem Leben die guten Werke zu tun
die Gott für uns im VORAUS bereitet hat!"


Sie reden mit niemand, Wenn Sie ein niemand sind, und sich selber nicht kennen, wie können Sie
da den Herrn kennen?


Ich bin niemand, denn Sie weichen mir aus.Nein, ich weiche nicht aus, ich bin nur gewarnt worden,
1 Timotheus 6,2-5
So sollst du lehren, dazu sollst du ermahnen.
Wer aber etwas anderes lehrt und sich nicht an die gesunden Worte Jesus Christus, unseren Herrn, und an die
Lehre unseres Glaubens hält, der ist verblendet, er versteht nichts, sondern ist krank vor lauter Auseinandersetzungen
und Wortgefechten.
Diese führen zu Neid, Streit, Verleumdungen und Gezänk unter den Menschen, deren Denken verdorben ist,
diese Leute sind von der Wahrheit abgekommen.


Sie verbreiten die Erkenntnis des Guten und des Bösen als grundlegend.
Der Grund für die Erkenntnis wurde nicht von mir gelegt, sondern von Gott, Er hat den Baum aufgestellt, aber das wir Gut und Böse
erkennen, liegt daran das Eva sich von der alten Schlange hat verführen lassen, das ist aber sehr lange her Elrik!




Es gibt keinen Baum der Erkenntnis, Falsch, ( Genesis 2,9 )
" Gott, der Herr liess aus dem Ackerboden allerlei Bäume wachsen, verlockend anzusehen und mit köstlichen
Früchten, in der Mitte des Gartens aber den Baum des Lebens und den Baum der ERkenntnis von Gut und Böse!"
" Von allen Bäumen des Gartens darfst du essen, doch vom Baum der ERkenntnis von Gut und Böse darfst du
nicht essen, denn sobald du davon isst, wirst du sterben!

Bibel, Einheitsübersetzung
Genesis 3,1-6:
Die Schlange war schlauer als alle Tiere des Feldes, die Gott, der Herr, gemacht hatte. Sie sagte zu der Frau: Hat Gott wirklich gesagt: Ihr dürft von keinem Baum des Gartens essen?
Die Frau entgegnete der Schlange: Von den Früchten der Bäume im Garten dürfen wir essen;
nur von den Früchten des Baumes, der in der Mitte des Gartens steht, hat Gott gesagt: Davon dürft ihr nicht essen und daran dürft ihr nicht rühren, sonst werdet ihr sterben.
Darauf sagte die Schlange zur Frau: Nein, ihr werdet nicht sterben.
Gott weiß vielmehr: Sobald ihr davon esst, gehen euch die Augen auf; ihr werdet wie Gott und erkennt Gut und Böse.
Da sah die Frau, dass es köstlich wäre, von dem Baum zu essen, dass der Baum eine Augenweide war und dazu verlockte, klug zu werden. Sie nahm von seinen Früchten und aß; sie gab auch ihrem Mann, der bei ihr war, und auch er aß.


es sei denn sie meinen die Lehrpläne der Bildungsministerien, den alle Kinder aufessen müssen, weil ihnen der Wettkampf an vorderster Front der Erkenntnisgewinnung auferlegt wurde. Man spricht auch von der Erbsünde, die auch damit zusammenhängen könnte, denn es gibt pro Ministerium ein paar Bäume der Erkenntnis, eben auch verschiedene Schulen. Anfangs dachte ich noch, dass auf den verschiedenen Schulen nur mit mehr bzw. weniger Geduld aber ansonsten Dasselbe gelehrt wird, dass es also um die Erkenntnis geht, wusste jedoch von dem Herrn noch nichts, der die Leute braucht, gebraucht und verbraucht, wie er es will. Das kann aber irgendwie auch nicht sein, denn wer ist Eva?

Bibel, Einheitsübersetzung
Genesis 3,17-20:
Zu Adam sprach er: Weil du auf deine Frau gehört und von dem Baum gegessen hast, von dem zu essen ich dir verboten hatte: So ist verflucht der Ackerboden deinetwegen. Unter Mühsal wirst du von ihm essen alle Tage deines Lebens.
Dornen und Disteln lässt er dir wachsen und die Pflanzen des Feldes musst du essen.
Im Schweiße deines Angesichts sollst du dein Brot essen, bis du zurückkehrst zum Ackerboden; von ihm bist du ja genommen. Denn Staub bist du, zum Staub musst du zurück.
Adam nannte seine Frau Eva (Leben), denn sie wurde die Mutter aller Lebendigen.

Eva ist Adams Frau ( Eva=Leben)
Nehmen Sie endlich eine Lehre an, und Prüfen Sie sich selbst bevor Sie in Gottes prüfung gehen!

Möge der Frieden des Herrn mit uns seien, AMEN!
Abba, segne uns mit deiner Herrlichkeit
und möge der Frieden des Herrn mit uns sein, AMEN!
Benutzeravatar
schelem alach
 
Beiträge: 211
Registriert: Donnerstag 23. Dezember 2010, 17:43

Re: Richard Dawkins - ein verbrecherischer Lügner

Beitragvon schelem alach » Donnerstag 13. Januar 2011, 14:17

Elrik hat geschrieben:AMEN, Bei unseren Herrn Jesus Christus!
Preist den Herrn, ihr Geister und Seelen der Gerechten, lobt und rühmt Ihn in Ewigkeit!
Preist den Herrn, ihr Demütigen und Frommen, lobt und rühmt Ihn in Ewigkeit!
Denn Er hat uns der Unterwelt entrissen und aus der Gewalt des Todes errettet.
Er hat uns aus dem lodernden Ofen befreit, uns mitten aus dem Feuer erlöst.
Dankt dem Herrn, denn Er ist gütig, denn seine Huld währt ewig.
Preist alle den den Herrn, ihr seine Verehrer, preist den Gott!


Halten Sie sich dran!


Danke, für den Hinweis, werde ich, durch Jesus Christus unseren Herrn, Retter und Erlöser!
Dank sei Gott, unserem himmlichen Vater( ABBA) und Schöpfer !
Abba, segne uns mit deiner Herrlichkeit
und möge der Frieden des Herrn mit uns sein, AMEN!
Benutzeravatar
schelem alach
 
Beiträge: 211
Registriert: Donnerstag 23. Dezember 2010, 17:43

VorherigeNächste

Zurück zu Evolutionstheorie

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron