Beim Newsletter anmelden:   Newsletter Archiv
Wozu der Newsletter?
Bibelvers der Woche
Timotheus1 6,10: Denn die Wurzel aller Übel ist die Habsucht. Nicht wenige, die ihr verfielen, sind vom Glauben abgeirrt und haben sich viele Qualen bereitet.
In BibelPedia suchen:

Missbrauch durch Priester? Sind sie unschuldig?

Allgemeines über die Religion

Moderatoren: Todoroff, Eser

Missbrauch durch Priester? Sind sie unschuldig?

Beitragvon edu » Dienstag 30. März 2010, 16:23

Nach Meinung des katholischen Exorzisten Pater Gabriele Amorth wurden die Missbrauchsfälle durch Priester an Kindern vom Teufel eingeflüstert, da dieser die Kirche durch deren Männer bekämpfe.
Das ist ja wohl das dreisteste, was ich je gehört habe.

http://www.kath.net/detail.php?id=26168
Ceterum censeo ecclesiam esse delendam!
Benutzeravatar
edu
 
Beiträge: 52
Registriert: Montag 11. Januar 2010, 16:54

Re: Missbrauch durch Priester? Sind sie unschuldig?

Beitragvon Todoroff » Dienstag 30. März 2010, 22:42

edu
Nach Meinung des katholischen Exorzisten Pater Gabriele Amorth wurden die Missbrauchsfälle durch Priester an Kindern vom Teufel eingeflüstert, da dieser die Kirche durch deren Männer bekämpfe.
Das ist ja wohl das dreisteste, was ich je gehört habe.

Die RRK besteht nur aus Antichristen (Glaube an den DEG), also Knechten Satans. Deshalb kann sie der Teufel benutzen. Das wäre nicht möglich, folgten sie in Wahrheit Jesus Christus, wie sie es vorgeben. Dann hätten sie den Heiligen Geist (erhalten), der sie vor solchen Angriffen Satans schützt. Somit ist erwiesen, daß alle Mißbrauchs-Priester Lügner sind, weshalb deren Zukunft die Hölle ist, eben die, welche sie selbst anderen bereiten bzw. bereitet haben.
Gott ist gerecht. Das Leben ist gerecht.

Offenbarung 21,8
Feiglinge und Treulose, Befleckte, Mörder und Unzüchtige, Zauberer und Götzendiener und alle Lügner - ihr Los wird der See von brennendem Schwefel sein. Das ist der zweite Tod.

Homosexualität, Inzucht und Sodomie sind Unzucht in Gottes Lebensordnung. Solche unglaublichen Schweinereien wie Kindesmißbrauch erwähnt Gott gar nicht erst, weil solches ja der gesunde Menschenverstand ausschließt, der diesem Abschaum offensichtlich fehlt, wie allen Gottlosen, weshalb sie fleißig an der Vernichtung allen Lebens arbeiten in ihrem Krieg gegen Gott - eben krank.
Vater im Himmel: Im Namen meines Herrn und Bruders Jesus Christus
bitte ich, Georg Todoroff, Dich um die Rettung des Lesenden. Ich segne ihn.
Benutzeravatar
Todoroff
Gemeindeältester
 
Beiträge: 6085
Registriert: Freitag 17. Februar 2006, 21:52
Wohnort: Bad Dürrheim, höchst gelegenes Solebad Europas (600-800m)

Re: Missbrauch durch Priester? Sind sie unschuldig?

Beitragvon Karl-Heinz Prügel » Mittwoch 31. März 2010, 20:22

Es ist eine Schande, daß dies noch extra erwähnt werden muß. Den Eltern müsste klar sein, daß ihre Kinder verdorben sind, wenn sie von Gott ernannte Priester einer Sünde beschuldigen, aber auch ihr Los wird der Feuersee sein. Heureka!
Ein Ketzer in Ihrem Umfeld?
Holen Sie sich Hilfe!
Benutzeravatar
Karl-Heinz Prügel
 
Beiträge: 51
Registriert: Freitag 5. Februar 2010, 16:28

Re: Missbrauch durch Priester? Sind sie unschuldig?

Beitragvon Todoroff » Mittwoch 31. März 2010, 23:05

Karl-Heinz Prügel
von Gott ernannte Priester
nur der Teufel ernennt Priester.

Matthäus 5,4
Selig die Trauernden; denn sie werden getröstet werden.
Vater im Himmel: Im Namen meines Herrn und Bruders Jesus Christus
bitte ich, Georg Todoroff, Dich um die Rettung des Lesenden. Ich segne ihn.
Benutzeravatar
Todoroff
Gemeindeältester
 
Beiträge: 6085
Registriert: Freitag 17. Februar 2006, 21:52
Wohnort: Bad Dürrheim, höchst gelegenes Solebad Europas (600-800m)

Re: Missbrauch durch Priester? Sind sie unschuldig?

Beitragvon Karl-Heinz Prügel » Mittwoch 31. März 2010, 23:39

Todoroff hat geschrieben:Karl-Heinz Prügel
von Gott ernannte Priester
nur der Teufel ernennt Priester.


Haben Sie die Bibel - insbesondere die 5 Bücher Mose - gelesen?


Skeptisch,
Karl-Heinz Prügel
Ein Ketzer in Ihrem Umfeld?
Holen Sie sich Hilfe!
Benutzeravatar
Karl-Heinz Prügel
 
Beiträge: 51
Registriert: Freitag 5. Februar 2010, 16:28

Re: Missbrauch durch Priester? Sind sie unschuldig?

Beitragvon edu » Donnerstag 1. April 2010, 17:04

Karl-Heinz Prügel hat geschrieben:Den Eltern müsste klar sein, daß ihre Kinder verdorben sind, wenn sie von Gott ernannte Priester einer Sünde beschuldigen


Soso, die Kinder, die ein Verbrechen über sich ergehen lassen mussten, sind verdorben.
Sagen Sie mal, Herr Prügel, hat Sie Ihr Gott bei der Gehirnvergabe vergessen, oder haben Sie selbst padophile Neigungen und wünschen diese an solchen "verdorbenen" Kindern ausleben zu können? Ich kann nur hoffen, dass Sie keine Kinder haben, denn diese, machten Sie den Mund auf, wären mit Sicherheit in Ihren Augen ebenso verdorben.

Da Ihr Forum "Missionare anschnur" ja gelöscht wurde, was keinen Verlust darstellt, kotzen Sie uns hier Ihren Dreck vor die Füße.

Um es mit Ihren Worten zu sagen:
Wegen Ihrer Worte kotzend
edu
Ceterum censeo ecclesiam esse delendam!
Benutzeravatar
edu
 
Beiträge: 52
Registriert: Montag 11. Januar 2010, 16:54

Re: Missbrauch durch Priester? Sind sie unschuldig?

Beitragvon Todoroff » Donnerstag 1. April 2010, 22:13

Karl-Heinz Prügel
Haben Sie die Bibel - insbesondere die 5 Bücher Mose - gelesen?

Diese Frage zeugt von der Verkommenheit der Christenheit, die seit 2.000 Jahren nicht begriffen hat, was Jesus Christsu für uns getan hat.
Wer Jesus Christus sein Leben geschenkt hat, der wird von Jesus zur Freiheit befreit in einem langwierigen Prozeß und bedarf keiner Zwangsjacke mehr, keinen Staat und keiner Religion. Er ist frei.
Jesus, ein vollkommener Mensch, ohne Sünde, ist für uns Sünder freiwillig ans Kreuz gegangen und hat alle unsere Schuld und alle unsre Sünden auf Sein Fleisch geladen, indem Er den qualvollsten Tod schlechthin gestorben ist, und jeden von dieser Last erlöst, der das glaubt und in seinem Herzen auch annimmt, was Jesus für uns getan hat. Er hat das Gesetz erfüllt und zugleich aufgelöst, weil wir es nicht erfüllen können. Durch Sein Blut sind wir erlöst.

Wer nun die Wahrheit kennt, Jesus Christus, ist der nicht verpflichtet, sie anderen zu verkünden? Genau das aber ist der Auftrag an alle, die Ihm nachfolgen wollen, um den Irrenden und Suchenden den Weg, Jesus Christus, zu weisen, damit sie das Leben, Jesus Christus, finden.
Jeder, der von Gott den Heiligen Geist erhalten hat, ist ein Priester und somit als ein solcher auch berufen und gleichzeitig niemals in einer Kirche zu finden, die alle vollgestopft sind mit Antichristen.

Johannes 3,17
Gott hat Seinen Sohn nicht in die Welt gesandt, damit Er die Welt richtet, sondern damit die Welt durch Ihn gerettet wird.

2 Mose 19,3-6
Mose stieg zu Gott hinauf. Da rief ihm der Herr vom Berg her zu: Das sollst du dem Haus Jakob sagen und den Israeliten verkünden: Ihr habt gesehen, was Ich den Ägyptern angetan habe, wie Ich euch auf Adlerflügeln getragen und hierher zu Mir gebracht habe. Jetzt aber, wenn ihr auf Meine Stimme hört und Meinen Bund haltet, werdet ihr unter allen Völkern Mein besonderes Eigentum sein. Mir gehört die ganze Erde, ihr aber sollt Mir als ein Reich von Priestern und als ein heiliges Volk gehören. Das sind die Worte, die du den Israeliten mitteilen sollst.

Offenbarung 1,4-6
Johannes an die sieben Gemeinden in der Provinz Asien: Gnade sei mit euch und Friede von Ihm, der ist und der war und der kommt, und von den sieben Geistern vor Seinem Thron 5und von Jesus Christus; Er ist der treue Zeuge, der Erstgeborene der Toten, der Herrscher über die Könige der Erde. Er liebt uns und hat uns von unseren Sünden erlöst durch Sein Blut; Er hat uns zu Königen gemacht und zu Priestern vor Gott, Seinem Vater. Ihm sei die Herrlichkeit und die Macht in alle Ewigkeit. Amen.
Vater im Himmel: Im Namen meines Herrn und Bruders Jesus Christus
bitte ich, Georg Todoroff, Dich um die Rettung des Lesenden. Ich segne ihn.
Benutzeravatar
Todoroff
Gemeindeältester
 
Beiträge: 6085
Registriert: Freitag 17. Februar 2006, 21:52
Wohnort: Bad Dürrheim, höchst gelegenes Solebad Europas (600-800m)


Zurück zu Religion

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast