Zwei Billionen

Alle philosophischen Themen

Moderatoren: Todoroff, Eser

Antworten
Benutzeravatar
Todoroff
Gemeindeältester
Beiträge: 6085
Registriert: Freitag 17. Februar 2006, 21:52
Geburtsjahr: 1949
Wohnort: Bad Dürrheim, höchst gelegenes Solebad Europas (600-800m)
Kontaktdaten:

Zwei Billionen

Beitrag von Todoroff » Freitag 12. November 2010, 16:18

- - - - - - - - - P H I L O S O P H I S C H E S - I N S T I T U T
- - - - Dipl.-Mathematiker Georg Todoroff - Philosoph - Autor
- - - - - - - - - - - - - - - 78073 Bad Dürrheim
- - - - - - - - - - - - georg-todoroff@hotmail.com
- - - -Z U R - E H R E - D E I N E S - H E I L I G E N - N A M E N S
- - - - - - - - - - - - - V A T E R - I M - H I M M E L
- - - - - - - - - - - - - - http://www.g-todoroff.de
- - - - Wer angesichts des heutigen Erkenntnisstandes der Menschheit
- - - - - - - - - leugnet, daß Gott der Verfasser der Bibel ist, der
- - - - - - - - - - - - - - - - - leugnet 1 + 1 = 2.
- - - - Seine Zukunft ist die Hölle, der zweite Tod, kehrt er nicht um,
- - - - denn Gottesleugner leben und sterben wie das Vieh, dümmer
- - - - - - - - - - - - - als Ochse und Esel, sagt Gott,
- - - - - - - - - - - - dumm wie Ein-Stein, weil bereits
- - - - - - - - - - - - - tot in Gottes Lebensordnung,
- - - - - - - weshalb Gottlosigkeit die alleinige Ursache für den
- - - - - - - - - weltweiten Verfall unserer Zivilisation in
- - - - - - - - - - - - - - - Barbarei ist, lehrt Gott.
- - - - - - - - - - - - - - Hilf uns, Vater im Himmel
_____________________________________________________________

- - - - - - - - - - - - - - - - Zwei Billionen

investiert die Menschheit jedes Jahr in ihre Vernichtung, in Rüstung und Raumfahrt mit jährlich 100-200 Millionen Opfern, mehr als in allen Kriegen und Naturkatastrophen der Menschheit zusammen, jedes Jahr! Das nennt man Fortschritt, gelle.
Zwei Billionen sind eine Zwei mit 12 Nullen oder Zweitausend Milliarden oder zwei Millionen Millionen. Mit diesem Geld könnten jedes Jahr zwei Millionen Menschen zu Millionären gemacht werden oder einer Milliarde Hungernden 2.000,-Euro geschenkt werden, das Sechsfache ihres Jahreseinkommens, und niemand würde mehr verhungern - wozu dieser Aufwand, ich bin doch satt, gelle. Vernichten wir lieber weiter stetig Nahrungsmittel, um die letzten Reste von Gewissen, die wir nicht los werden, dann mit Spenden beruhigen zu können, damit alles so bleiben kann, wie es ist. Schuld sind sowieso immer die anderen, niemals ich - ich kann doch nichts tun. Mit meinem verlogenen Weltbild lasse ich doch gott einen lieben Mann im Himmel mit langem weißem Rauschebart sein und behellige keinen. Ich will doch nur das Gute (sagte der Teufel, aber für mich).
Jesus Christus opferte Sein Leben für uns - wir opfern einfach GAR NICHTS von unserem Luxus, nicht einmal unser verlogenes Weltbild, die Lüge.

Micha 6,8
Es ist dir gesagt worden, Mensch, was gut ist und was der Herr von dir erwartet: Nichts anderes als dies: Recht tun, Güte und Treue lieben, in Ehrfurcht den Weg gehen mit deinem Gott.


Und genau das tust du nicht, Mensch. Du lebst ohne Gottesfurcht.

Zwei Billionen Euro sind so viel Geld, daß man damit eine Autobahn um den Planeten mit 2-Euro-Stückchen Pflastern könnte, auf welcher dann die Hungernden eine 21-reihige Menschenkette bilden, um auf dem Geld zu stehen, das ihnen fehlt, Nahrungsmittel käuflich zu erwerben - ach wie sind wir doch human.
In einer Klo-Baal-isierten Welt sind die Baale (=tote götter) die Materie selbst oder die göttin Evolution und der gott Urknall oder der gott Dumm-wie-Ein-Stein oder die Millionen götter Asiens, in der ersten Welt allgemein der gott Technik und die göttin Naturwissenschaft, die keine Wissenschaft ist, sondern ausschließlich (weil es in Wahrheit gar keine Naturgesetze gibt) Lüge und Betrug zum Zwecke des Massenmordes (100-200 Millionen jährlich), damit Knechte Satans ihrem Selbstausrottungswahn frönen können, zu welchem der Koran aufruft.
Die größten Massenmörder aller Zeiten sind wir. Hitler brauchte einen Weltkrieg und sechs Jahre, um 60 Millionen Menschen zu ermorden. Unsere Ärzteschaft erledigt das klinisch rein in nur einem Jahr, indem sie unsere Kinder lebendigen Leibes im Mutterleib zerfetzt und zerfleischt. Aber die Ärzteschaft ist keine terroristische Vereinigung von Massenmördern, sondern eine von Humanisten und Lebensrettern, welche die Kultur des Todes kultivieren und Menschenproduktion betreiben (seit 2001).
Das Gericht Gottes ist FURCHTBAR! Wir erleben es. Welch ein Segen, zuvor gehen zu dürfen.
Weil wir so uneinholbar intelligent sind, lernen wir auch so unglaublich viel aus der Geschichte, gelle.
Was gestern für einzelne Staaten galt, das gilt heute in der klobaalisierten Welt für die Menschheit. Mit dem Wahn, alles Geld in Rüstung zu verbrennen, der Herstellung von Massenmordinstrumenten, ging bisher jedes Staatsgebilde zu Grunde. Die US-Amerikaner fressen sich zu Tode mit Fastfood (z.B. McDonalds - eine Verbrecherorganisation) und der Rest der Welt ahmt es nach - wie intelligent. Geld stinkt nicht, aber das Blut an den Händen derer, die es scheffeln, sehr wohl.
Die (radioaktiv) strahlende Zukunft ist existent. Am liebsten vergnügen wir uns. Das entleert das Leben so schön und macht uns krank. Was geht mich mein Leben an - weiß ja sowieso keiner, was das ist: LEBEN.

Johannes 14,6
Ich bin der Weg und die Wahrheit und das Leben; niemand kommt zum Vater außer durch Mich.


Philipper 2,13
Gott ist es, der in euch das Wollen und das Vollbringen bewirkt, noch über euren guten Willen hinaus.


Jesaja 40,17
Alle Völker sind vor Gott wie ein Nichts, für Ihn sind sie wertlos und nichtig.


Psalm 39,7
Nur wie ein Schatten geht der Mensch umher, um ein Nichts macht er Lärm. Er rafft zusammen und weiß nicht, wer es einheimst.


Jesaja 41,24
Seht, ihr seid nichts, euer Tun ist ein Nichts; einen Greuel wählt, wer immer euch wählt.


Johannes 15,5
Getrennt von Mir könnt ihr nichts vollbringen.


Deshalb vollbringen Gottlose NICHTS, den Tod, mehr nicht. Wir wählen und bezahlen unsere Mörder und jubeln ihnen zu wie einst Hitler, der im Vergleich zu uns ein erbärmlicher Stümper war mit seiner ganzen Massenmordmaschinerie. Nie gekannte Orgien feiert der Teufel erst heute.

Matthäus 12,30
Wer nicht für Mich ist, der ist gegen Mich; wer nicht mit Mir sammelt, der zerstreut.


Weil Glauben Privatsache ist, gelle, lehrt Jesus Christus:

Römer 10,10
Wer mit dem Herzen glaubt und mit dem Mund bekennt, wird Gerechtigkeit und Heil erlangen.


Wozu denn das Heil erlangen, wozu also bekennen?


Apostelgeschichte 5,32
Zeugen sind wir und der Heilige Geist, den Gott allen verliehen hat, die Ihm gehorchen.


http://www.gtodoroff.de/wiegott.htm

A L L E S
- L I E B E
georg todoroff

Nur in der
Liebe ist Leben.

1 Johannes 4,16
Gott ist die Liebe, und wer in der Liebe bleibt, bleibt in Gott,
und Gott bleibt in ihm.


Jesus Christus
ist die Mensch gewordene Liebe Gottes.

Jesus Christus
starb für uns, damit wir für Ihn leben.

Es beginnt mit
Liebe, mit der Liebe zur Wahrheit,
um in der
Liebe, Gott, zu enden.
_____________________________________________________________________________

- - - - - - - - - - - - - - -
Wir sind dazu verurteilt, ewig zu leben.
Vater im Himmel: Im Namen meines Herrn und Bruders Jesus Christus
bitte ich, Georg Todoroff, Dich um die Rettung des Lesenden. Ich segne ihn.

Antworten