Wir leben den Weltuntergang

Menschenworte über Gott

Moderatoren: Todoroff, Eser

Antworten
Benutzeravatar
Todoroff
Gemeindeältester
Beiträge: 6085
Registriert: Freitag 17. Februar 2006, 21:52
Geburtsjahr: 1949
Wohnort: Bad Dürrheim, höchst gelegenes Solebad Europas (600-800m)
Kontaktdaten:

Wir leben den Weltuntergang

Beitrag von Todoroff » Freitag 14. Dezember 2012, 01:45

- - - - - - - - - P H I L O S O P H I S C H E S - I N S T I T U T
- - - - Dipl.-Mathematiker Georg Todoroff - Philosoph - Autor
- - - - - - - - - - - - - - - 78073 Bad Dürrheim
- - - - - - - - - - - - georg-todoroff@hotmail.com
- - - -Z U R - E H R E - D E I N E S - H E I L I G E N - N A M E N S
- - - - - - - - - - - - - V A T E R - I M - H I M M E L
- - - - - - - - - - - - -- http://www.g-todoroff.de
- - - - Wer angesichts des heutigen Erkenntnisstandes der Menschheit
- - - - - - - - - leugnet, daß Gott der Verfasser der Bibel ist, der
- - - - - - - - - - - - - - - - - leugnet 1 + 1 = 2.
- - - - Seine Zukunft ist die Hölle, der zweite Tod, kehrt er nicht um,
- - - - denn Gottesleugner leben und sterben wie das Vieh, dümmer
- - - - - - - - - - - - - als Ochse und Esel, sagt Gott,
- - - - - - - - - - - - dumm wie Ein-Stein, weil bereits
- - - - - - - - - - - - - tot in Gottes Lebensordnung,
- - - - - - - weshalb Gottlosigkeit die alleinige Ursache für den
- - - - - - - - - weltweiten Verfall unserer Zivilisation in
- - - - - - - - - - - - - - - Barbarei ist, lehrt Gott.
- - - - - - - - - - - - - - Hilf uns, Vater im Himmel
_____________________________________________________________

- - - - - - - - - - - - -Wir leben den Weltuntergang

Wir erleben nicht nur den Weltuntergang, sondern wir leben ihn.
Als von Gott geschaffene Abbilder hat Gott uns die gesamte Schöpfung übergeben. Der Mensch des 20./21. Jahrhunderts erweist sich dessen wieder (Sündflut) als nicht würdig.
Von Anfang an war der Mensch auf der Suche, letztlich auf der Suche nach (der) Wahrheit, auf der Suche nach Antworten auf die drei speziellen und die drei allgemeinen Fragen nach dem Grunde

http://www.gtodoroff.de/dreifrag.htm #
Die drei Fragen nach dem Grunde

die bisher kein Gottloser gefunden hat, obwohl sie nachlesbar sind seit 3.000 Jahren in der Bibel.
Im 21. Jahrhundert wähnt sich der Mensch in einem noch nie dagewesenen Maße als wissend, fast schon als allwissend. Dieser in Wahrheit furchtbare und falsche Glaube macht ihn belehrungsresistent mit der Folge, daß er sich auf Recht-Haben-Wollen-Kriege beschränkt. Auch das ist nur eine Form von Habsucht, der Wurzel aller Übel, wie Gott sagt.
Die Falle Satans ist perfekt und sie ist zugeschnappt. Naturwissenschaft (NW) und Technik haben den Menschen zu dieser Hybris verführt. Er glaubt, Gott nicht zu brauchen, weil er alles selber vermag. Völlig verblendet sieht er nicht, daß sich GAR NICHTS geändert hat. Wie eh und je muß er sterben und unterliegt VOLLKOMMEN Naturereignissen, also dem Wirken Gottes. Er kann keine einzige Krankheit HEILEN - das kann nur Gott -, sondern nur ein wenig am Körper reparieren. Weil er diese tatsächlich vorhandene Fähigkeit in einem Gnadenakt von Gott geschenkt bekommen hat, weshalb es das einzige ist, was er wirklich kann, stürzen sich Ärzte voll Lust darauf, ohne zu bemerken, daß sie dadurch zu Humanmechanikern verkommen und ihre gesamte Medizin zu einer Ersatzteilmedizin.
Ja, auch alle sonstige Technik funktioniert. Sie ist aber nicht aus naturwissenschaftlichen Erkenntnissen entwickelt worden, nicht eine einzige, sondern nur durch Versuch und Irrtum. Geglaubt aber wird, völlig zu unrecht, daß die naturwissenschaftlichen Erkenntnisse (RTh, UTh, ETh) wahr sein müssen, weil ja die Technik funktioniert. Hier ist der Teufel über sich selbst hinausgewachsen und hat uns Menschen eine perfekte Falle gestellt, aus welcher sich kein Mensch erretten lassen will.
Auf diese Weise, und auf keiner andere, erarbeitet der Mensch nicht nur den Weltuntergang, sondern sich persönlich auch die Hölle, als wäre sie der zu erstrebende Himmel. Das ist krank!
Gepriesen sei der Herr, Jesus Christus, der mit Seinem zweiten Kommen diesem Selbstausrottungswahn ein Ende setzen wird, in welchen wir jedes Jahr eine Billion investieren, in Rüstung und Raumfahrt, damit eine Milliarde Menschen (ver-)hungern kann.
Mit dem zweiten Kommen Jesu müssen allerdings 2/3 aller Menschen den Planeten verlassen, sagt Gott, weil sie in ihrer vollkommenen seelischen und geistigen Verkommenheit als Evolutionsprodukte=sprechfähige Affen die Lüge mehr lieben als die Wahrheit, welche sie eben täglich mit ihren furchtbaren Lügen und ihrem wirren Glauben an Naturgesetze und die Menschwerdung Gottes in Jesus Christus kreuzigen, um dem Teufel in seinem Krieg gegen Gott, gegen das Leben schlechthin, Umweltzerstörung genannt, mit über 100 Millionen Opfern jedes Jahr, mehr als in allen Kriegen, hörig zu sein.
Jesus Christus befreit zur Freiheit. Doch Dumm-wie-ein-Stein, dümmer als Ochse und Esel, bleibt lieber Sklave.

Römer 1,18-21
Der Zorn Gottes wird vom Himmel herab offenbart wider alle Gottlosigkeit und Ungerechtigkeit der Menschen, die die Wahrheit durch Ungerechtigkeit niederhalten. Denn was man von Gott erkennen kann, ist ihnen offenbar; Gott hat es ihnen offenbart. Seit Erschaffung der Welt wird Seine unsichtbare Wirklichkeit an den Werken der Schöpfung mit der Vernunft wahrgenommen, Seine ewige Macht und Gottheit. Daher sind sie unentschuldbar. Denn sie haben Gott erkannt, Ihn aber nicht als Gott geehrt und Ihm nicht gedankt. Sie verfielen in ihrem Denken der Nichtigkeit, und ihr unverständiges Herz wurde verfinstert.


Die Welt versinkt in Barbarei, der Mensch in totaler Verblödung und Dummheit (Gegenteil von Weisheit). Gibt es noch Menschen, die Wahrheit und Weisheit erstreben, heute völlig unbekannt gewordene Begriffe? Ist nicht Geld und ein gutes Leben, wie immer das aussehen soll, das einzige, was wir erstreben, unfähig zu begreifen, daß wir auf diese Weise wie Viehzeug leben? Schlagen wir alle nicht nur noch unsere Lebenszeit tot, weil wir vergessen haben, wie kostbar Zeit ist, gefangen in den endlosen Lügen der NW?

Ungeklärte Fragen der Naturwissenschaft
http://www.gott-wissen.de/forum/viewtop ... =12&t=2270

Die (toten) Götter der Gottlosen
http://www.gott-wissen.de/forum/viewtop ... =12&t=3136

Das Unbegreifliche
http://www.gott-wissen.de/forum/viewtop ... =12&t=3138

Das IST der Weltuntergang und nichts anderes. Wer bis Zwei zählen kann, weiß das. Und wir bekommen, was wir verdienen, jeder einzelne und die Menschheit als Gesamtheit. Gott ist gerecht.

Offenbarung 1,4-6
Johannes an die sieben Gemeinden in der Provinz Asien: Gnade sei mit euch und Friede von Ihm, der ist und der war und der kommt, und von den sieben Geistern vor Seinem Thron 5und von Jesus Christus; Er ist der treue Zeuge, der Erstgeborene der Toten, der Herrscher über die Könige der Erde. Er liebt uns und hat uns von unseren Sünden erlöst durch Sein Blut; 6Er hat uns zu Königen gemacht und zu Priestern vor Gott, Seinem Vater. Ihm sei die Herrlichkeit und die Macht in alle Ewigkeit. Amen.


Apostelgeschichte 5,32
Zeugen sind wir und der Heilige Geist, den Gott allen verliehen hat, die Ihm gehorchen.


http://www.gtodoroff.de/wiegott.htm #
Der Weg zu Gott

A L L E S
- L I E B E
georg todoroff

Nur in der
Liebe ist Leben.

1 Johannes 4,16
Gott ist die Liebe, und wer in der Liebe bleibt, bleibt in Gott,
und Gott bleibt in ihm.


Jesus Christus
ist die Mensch gewordene Liebe Gottes.

Jesus Christus
starb für uns, damit wir für Ihn leben.

Es beginnt mit
Liebe, mit der Liebe zur Wahrheit,
um in der
Liebe, Gott, zu enden.
_____________________________________________________________________________

- - - - - - - - - - - - - - -
Wir sind dazu verurteilt, ewig zu leben.
Vater im Himmel: Im Namen meines Herrn und Bruders Jesus Christus
bitte ich, Georg Todoroff, Dich um die Rettung des Lesenden. Ich segne ihn.

Elrik
Beiträge: 2879
Registriert: Samstag 10. Juni 2006, 08:41
Geburtsjahr: 1978
Kontaktdaten:

Re: Wir leben den Weltuntergang

Beitrag von Elrik » Freitag 14. Dezember 2012, 14:54

Das IST der Weltuntergang und nichts anderes. Wer bis Zwei zählen kann, weiß das. Und wir bekommen, was wir verdienen, jeder einzelne und die Menschheit als Gesamtheit. Gott ist gerecht.

Der Welltuntergang ist eine Lüge um mit Gut und Böse zu regieren. Da wird z.B. Umweltschutz herbeigelogen, obwohl WIR alle die Welt nur zerstören können, also nutzen können. Nur ein Maß ist dabei zu halten, wie es die Gebote vorgeben. Bei den Oberaffen geht es nur um die Kassen, die nennen das Wettbewerb und Marktwirtschaft. Und Auf Waffen ist da geschissen, denn Gewalt tötet Menschen und Lügen sind Gewalt. Und die Gewalt kann eben auch eingefleischt sein. Die Gewalt erscheint manchmal als Schlichtung, ist aber Redutkion des Geistes und hat Übereifer zur Folge, was "Schnellebige Zeit" genannt wird und gewollt, also pure Absicht und alles andere als gut ist. Lediglich Gott kann die Welt retten, aber Jesus rettet den Menschen.

Antworten