Was ist Seelenheilkunde?

Alte Beiträge - Gesperrt

Moderator: Eser

Antworten
Iris
Beiträge: 59
Registriert: Samstag 28. April 2007, 20:31

Was ist Seelenheilkunde?

Beitrag von Iris » Dienstag 12. Juni 2007, 15:47

Hallo!

Seelenheilkunde ist das erfolgreiche Streben und Handeln des Seelenarztes, damit der Kranke aus eigener Kraft wieder mit Freude, Kraft und Liebe leben kann. Das Heilsversprechen ist wissenschaftlich begründet. Es beruht vor allem auf einer Jahrtausende alten kulturellen Erfahrung und der Beobachtung des Menschen. Das Menschenbild der Seelenheilkunde umfasst alle seelischen Bereiche. Es kennt Schuld, aber auch Ursache und Wirkung. Die Selbstverantwortung, die Selbststeuerung der vielschichtigen Persönlichkeitsanteile und Triebe, ihr Ausleben und ihr Beherrschen zum Heil und Wohlbefinden der Seele sind Ziel der Seelenheilkunde. Es gilt, Schuld, Scham und Verletzung zu überwinden.

Das Instrument des Arztes ist seine Seele, die er zum Zwecke der Fortbildung stets kritisch, liebend, ausleuchtend, ausbauend oder zurechtstutzend weiterentwickelt. Je mehr der Seelenarzt über sich und seine Seele erfahren hat, desto besser ist er in der Lage, dieses Gut für seine Kranken einzusetzen.

Psychotherapie ist eine Heilmethode, mit deren Hilfe der Mensch zu seinem eigentlichen Wesen, zu sich selbst finden kann. In der Psychotherapie werden verdrängte Konflikte bewusst gemacht und gelöst. Neue Verhaltensweisen werden erlernt. Der Leidende findet neue Wege der Konfliktbearbeitung, so dass Symptome wie Angst verschwinden oder besser bewältigt werden. Eine erfolgversprechende Psychotherapie zeichnet sich dadurch aus, dass sie über eine wissenschaftlich begründete Theorie der Persönlichkeit, der Krankheitsentstehung und der Behandlungstechnik verfügt.

Viele Grüße

Iris

Antworten