Tiefliegend verankerte Strukturen

Alte Beiträge - Gesperrt

Moderator: Eser

Antworten
Iris
Beiträge: 59
Registriert: Samstag 28. April 2007, 20:31

Tiefliegend verankerte Strukturen

Beitrag von Iris » Donnerstag 14. Juni 2007, 17:23

Hallo!

Artikel 6 unseres Grundgesetzes garantiert den Schutz von Ehe und Familie. In der Tiefe der Seele sind diese Strukturen fest angelegt, wie zahlreiche Träume offenbaren: Der Mensch will erwachsen sein, heiraten, Kinder zeugen und gebären, selbstständig handeln, fühlen und denken. Das Hirn strebt der Verwirklichung dieser Anlagen entgegen. Weil es plastisch und komplex ist, können die Strukturen zugedeckt werden und somit brachliegen.

Die Selbstverliebten erliegen einem Trugschluss. "Die individuelle Entscheidung für oder gegen Kinder ist als Ausdruck von Freiheit zu respektieren." So Prof. Di Fabio, Richter am Bundesverfassungsgericht. Von Freiheit kann hier nicht die Rede sein, innere Zwänge, Flüche des Elternhauses und das zerstörte Familienbild verhindern zumeist, dass Mann und Frau als reife Erwachsene einen Lebensbund in Ehe und Familie bejahen und schließen.

Viele Grüße

Iris

Antworten