Wissenschaftler Hoyle gegen Darwin und Gefolge

Über die Evolutionstheorie

Moderatoren: Todoroff, Eser

Benutzeravatar
Oregano
Beiträge: 82
Registriert: Donnerstag 6. April 2006, 20:49

Beitrag von Oregano » Mittwoch 18. Oktober 2006, 21:38

Elrik hat geschrieben:Das tut mir Leid, denn ich schrieb etwas, dass du las sinnlos bezeichnetest, und darum, fehlen dir auch die Argumenten, die zwar da sind, die du aber nicht sehen kannst! Aber du weißt nicht wie die Chinesen auf einen Drachen kommen. Das beschränkt deine Kompetenz in solchen Fragen.


Och, über meine Kompetenz in Chinafragen mach ich mir wenig Sorgen, da hab ich zwar etliche Bildungsmängel, aber für den Hausgebrauch reicht es mal eben so. Vielleicht schaffst du es ja, die angeblich vorhandenen Argumente mal so deutlich herauszuarbeiten, daß man sie auch sehen kann?

Elrik hat geschrieben:Sich an Blödsinn zu gewöhnen bedeutet, Blöd zu sein und blöd zu bleiben, oder ist dir die Folge dessen nicht bekannt?


Nein, denn es stimmt nicht. Man erkennt es ja weiterhin als Blödsinn, stört sich aber nicht mehr so sehr daran. Ernst wird es erst, wenn man nicht mehr merkt, daß es Quatsch ist *winkt*

Elrik hat geschrieben:Was du verstanden hast, das liegt nicht an deinem Lehrer, sonden an dir, denn wer sich an Blödsinn gewöhnt, der ist nicht dümmer als der der Lehrer namens Blödsinn.


Nein, es liegt an beiden. Der Lehrer musste mit meinen Talenten arbeiten, und ich musste mich aktiv mit den Lerinhalten auseinandersetzen.

Elrik hat geschrieben: Ich bin bereits etwas, vielmehr jemand, den du im Moment nur verkennen kannst, wegen deiner eigenen Beschränktheit.


Oh, vielleicht liegt es an deiner nicht vorhandenen Fähigkeit, dich auszudrücken, daß ich dich verkenne....vielleicht verkenne ich dich aber auch genau deswegen nicht, sondern schätze dich völlig zurecht als stark verwirrte ein?

Elrik hat geschrieben:Du verstehst wohl deine eigene Frage nicht? Sie lautete:
Oregano hat geschrieben:Daß Christen den Kram mit oberster Chefschaft im Himmel ohne anständigen Namen glauben, kannst nunmal kaum abstreiten, oder?

Doch ich kann es abstreiten! Nur, was nützt es dir, einem Nicht-Gottgläubigen, der sich nicht auskennt und der nur Blödsinn faselt, weil er sich an Blödsinn gewöhnt hat?


Der Apfel der rhetorischen Frage zischte anscheinend meilenweit an dir vorbei, hm? Mal abgesehen davon, daß jeder Christ, den ich kenne, an einen Obergott ohne Namen glaubt, meist in Personalunion mit einem ebenfalls namenlosen Geist und einem namhaften Sohn.

Elrik hat geschrieben:Mir ging es nicht um Geburten und auch nicht um deine Geburt sondern um die Stunde und den Tag deiner Geburt kurz Geburtsdatum.


Wieso anzunehmen ist, daß mein Geburtsdatum existiert, habe ich wohl ausreichend dargelegt.

Elrik hat geschrieben:Aber du hast deine eigene Geburt nie gesehen, mein Sohn! Darum ging's!


Weshalb mein Geburtsdatum glaubhaft ist, habe ich ebenso dargelegt.

Elrik hat geschrieben:Du, und zwar eben gerade! Nebenbei war aber auch nicht schwer zu erraten, denn deine Fragen sind so beschränkt, dass nur zu leicht zu erkennen ist, was du begreifen kannst und was du nicht begreifen kannst! Aber das ist eben so, wenn man sich an Blödsinn gewöhnt.


Leider falsch geraten.

Elrik hat geschrieben:Uninteressant, solange du nicht weißt warum sie das tun, denn Blödsinn verhilft dir zwar jedlichen Blödsinn zu verstehen, aber nicht um zu verstehen warum Gottes auserwähltes Volk solche Sachen macht.


Nana? Erst ist Krieg und Völkermord falsch, und jetzt versuchst du das zu relativieren? Was macht solche Verbrechen denn moralisch vertretbar? Die Behauptung, man sei von einem Gott oder vom Schicksal auserwählt?

Elrik hat geschrieben:Weil sie sich an Blödsinn gewöhnten und darum auch überall nur Blödsinn sieht und hinter jeder wörtlichen Rede!


Nicht hinter jeder, erstaunlich viele Menschen vermögen den Unterschied zu erkennen zwischen sinnlosen Geblubber und sinnenthaltenden Texten.

Elrik hat geschrieben:Ja, denn wieviele glauben Gott nicht und sind doch Gottes Söhne?


Sag du es mir. Und dann am liebsten auch gleich, wie das den Widerspruch in deiner Aussage auflösen soll.
ph'nglui mglw'nafh Cthulhu R'lyeh wgah'nagl fhtagn

Elrik
Beiträge: 2873
Registriert: Samstag 10. Juni 2006, 08:41

Beitrag von Elrik » Mittwoch 18. Oktober 2006, 23:37

Oregano hat geschrieben:Och, über meine Kompetenz in Chinafragen mach ich mir wenig Sorgen, da hab ich zwar etliche Bildungsmängel, aber für den Hausgebrauch reicht es mal eben so. Vielleicht schaffst du es ja, die angeblich vorhandenen Argumente mal so deutlich herauszuarbeiten, daß man sie auch sehen kann?


Wer ist denn blind und sieht darum vorhandene Argumente nicht? Und wer entscheidet dass Bildungsmängel ausreichen um Blödsinn zu erkennen? Blödsinn existiert nicht, statdessen aber die öffentliche Meinung, welche Sklaven gern von ihrem Diktator aufgedrückt bekommen, den die Sklaven widerum Lehrer nennen.


Oregano hat geschrieben:Nein, es liegt an beiden. Der Lehrer musste mit meinen Talenten arbeiten, und ich musste mich aktiv mit den Lerinhalten auseinandersetzen.


Jaja, und seit wann erkennt ein Schüler die die Unfähigkeit seines Lehrers, wenn der Schüler erst ausgebildet werden soll, damit er den Blödsinn, bekämpft und sinnvolles daraus machen kann?


qoregano hat geschrieben:Oh, vielleicht liegt es an deiner nicht vorhandenen Fähigkeit, dich auszudrücken, daß ich dich verkenne....vielleicht verkenne ich dich aber auch genau deswegen nicht, sondern schätze dich völlig zurecht als stark verwirrte ein?


Man tut was man kann!

Oregano hat geschrieben:Wieso anzunehmen ist, daß mein Geburtsdatum existiert, habe ich wohl ausreichend dargelegt.

Weshalb mein Geburtsdatum glaubhaft ist, habe ich ebenso dargelegt.


Ja aber nur wenn du meinst das Geburt (zur Welt kommen) und Geburtdatum(Der Tag die Stunde und die Minute der Geburt deiner Selbsherlichkeit) das Selbe bedeuten! In wie fern kannst du den Tag und die Stunde, also den Zeitpunkt deiner Geburt zurückverfolgen? Sage mir doch wie du von deiner Geburt auf dein genaues Geburtsdatum schließt, denn anzunehmen ist sicherlich, dass du geboren wurdest, und ebenso ist anzu nehmen dass ein genauer Zeitpunkt deiner Geburt existiert, und darum ging es mir. Wie kommst du auf dein Geburtsdatum, Tag, Monat, Jahr? Darum sagte ich:

Dein Geburtsdatum, das dir deine Eltern einhämmerten, ist genauso glaubwürdig, wie die Existenz des einzigen obersten und namenlosen Gottes!

Kannst du folgen? Wenn nicht, dann merke dir: "Sechs, setzen! Der nächste bitte."

epi42
Verbannt
Beiträge: 400
Registriert: Freitag 7. Juli 2006, 07:31

Beitrag von epi42 » Donnerstag 19. Oktober 2006, 08:31

Hi Elrik

Elrik hat geschrieben:Kannst du folgen? Wenn nicht, dann merke dir: "Sechs, setzen! Der nächste bitte."


Also ich glaube das mit dem "Sechs, setzen! Der nächste bitte." hast du öfters von deinem Lehrer gehört. Wer so konsequent C14 Analysen, DNA Analysen, Fosilienfunde und Widersprüche in der Genesis leugnet kann ich den naturwissenschaftlichen Fächern nicht sonderlich gut abschneiden.

MfG epi42

Benutzeravatar
Oregano
Beiträge: 82
Registriert: Donnerstag 6. April 2006, 20:49

Beitrag von Oregano » Donnerstag 19. Oktober 2006, 10:36

Elrik, wieso nur habe ich das Gefühl, mich mit einer Rigipsplatte zu unterhalten?
ph'nglui mglw'nafh Cthulhu R'lyeh wgah'nagl fhtagn

Benutzeravatar
_8t88_
Beiträge: 102
Registriert: Mittwoch 18. Oktober 2006, 16:03

Beitrag von _8t88_ » Donnerstag 19. Oktober 2006, 10:48

Elrik hat geschrieben:
Oregano hat geschrieben:Och, über meine Kompetenz in Chinafragen mach ich mir wenig Sorgen, da hab ich zwar etliche Bildungsmängel, aber für den Hausgebrauch reicht es mal eben so. Vielleicht schaffst du es ja, die angeblich vorhandenen Argumente mal so deutlich herauszuarbeiten, daß man sie auch sehen kann?


Wer ist denn blind und sieht darum vorhandene Argumente nicht? Und wer entscheidet dass Bildungsmängel ausreichen um Blödsinn zu erkennen? Blödsinn existiert nicht, statdessen aber die öffentliche Meinung, welche Sklaven gern von ihrem Diktator aufgedrückt bekommen, den die Sklaven widerum Lehrer nennen.


Man merkt, dir gehen die nötigen Jahre der Sklaverei bitter ab. :D

Elrik
Beiträge: 2873
Registriert: Samstag 10. Juni 2006, 08:41

Beitrag von Elrik » Freitag 20. Oktober 2006, 00:50

_8t88_ hat geschrieben:
Elrik hat geschrieben:
Oregano hat geschrieben:Och, über meine Kompetenz in Chinafragen mach ich mir wenig Sorgen, da hab ich zwar etliche Bildungsmängel, aber für den Hausgebrauch reicht es mal eben so. Vielleicht schaffst du es ja, die angeblich vorhandenen Argumente mal so deutlich herauszuarbeiten, daß man sie auch sehen kann?


Wer ist denn blind und sieht darum vorhandene Argumente nicht? Und wer entscheidet dass Bildungsmängel ausreichen um Blödsinn zu erkennen? Blödsinn existiert nicht, statdessen aber die öffentliche Meinung, welche Sklaven gern von ihrem Diktator aufgedrückt bekommen, den die Sklaven widerum Lehrer nennen.


Man merkt, dir gehen die nötigen Jahre der Sklaverei bitter ab. :D


Wenn sie meinen: "Dummheit ist keine Sklaverei!", dann ist die Welt ohne mich noch viel lustiger.

Benutzeravatar
_8t88_
Beiträge: 102
Registriert: Mittwoch 18. Oktober 2006, 16:03

Beitrag von _8t88_ » Freitag 20. Oktober 2006, 09:36

Elrik hat geschrieben:Wenn sie meinen: "Dummheit ist keine Sklaverei!", dann ist die Welt ohne mich noch viel lustiger.

Um ehrlich zu sein: Diese Diskussionen machen die Welt um einiges lustiger. Teilweise so absurd dass es schon wieder Spass macht.

Elrik
Beiträge: 2873
Registriert: Samstag 10. Juni 2006, 08:41

Beitrag von Elrik » Freitag 20. Oktober 2006, 18:09

Oregano hat geschrieben:Elrik, wieso nur habe ich das Gefühl, mich mit einer Rigipsplatte zu unterhalten?


Weil diese Rigipsplatte gar nicht weiß dass sie eine ist!

Benutzeravatar
Oregano
Beiträge: 82
Registriert: Donnerstag 6. April 2006, 20:49

Beitrag von Oregano » Freitag 20. Oktober 2006, 20:40

Du setzt nur wahllos Worte aneinander, oder?
ph'nglui mglw'nafh Cthulhu R'lyeh wgah'nagl fhtagn

Elrik
Beiträge: 2873
Registriert: Samstag 10. Juni 2006, 08:41

Beitrag von Elrik » Freitag 20. Oktober 2006, 22:52

Oregano hat geschrieben:Du setzt nur wahllos Worte aneinander, oder?


So ist es, Sie geschmacklose Gestalt eines Menschen!

Benutzeravatar
Oregano
Beiträge: 82
Registriert: Donnerstag 6. April 2006, 20:49

Beitrag von Oregano » Samstag 21. Oktober 2006, 00:43

Nanana, nu reiß dich mal zusammen.
ph'nglui mglw'nafh Cthulhu R'lyeh wgah'nagl fhtagn

Benutzeravatar
Todoroff
Gemeindeältester
Beiträge: 6085
Registriert: Freitag 17. Februar 2006, 21:52
Geburtsjahr: 1949
Wohnort: Bad Dürrheim, höchst gelegenes Solebad Europas (600-800m)
Kontaktdaten:

ETh-Lüge

Beitrag von Todoroff » Samstag 21. Oktober 2006, 01:54

biologe2
Es gibt keine ID-"Theorie". Jedenfalls keine "Theorie", die wissenschaftlichen Maßstäben genügt.

Es gibt keine Evolutions-"Theorie". Jedenfalls keine "Theorie", die
wissenschaftlichen Maßstäben genügt.

Um diesen unglaublich verlogenen Schwachsinn von RTh und UTh und ETh zu
glauben, muß man:
1.
Tatsachen ignorieren
2.
innere Widersprüche dieser "Theorien" ignorieren
3.
wissenschaftliche Erkenntnisse ignorieren
4.
Beweise ignorieren
5.
keine Fragen beantworten
6.
kein Paradoxon auflösen
7.
1+1=5 behaupten
8.
ein durch und durch böser Mensch sein ohne jegliche Liebe (zur Wahrheit)
9.
ein von Menschen- und Lebensverachtung fanatisch geprägter Lügner sein
10.
und all diesen Schwachsinn als Humanismus und Wissenschaft verkaufen.

Einem solchen Abschaum der Menschheit kann man nicht einmal mehr einen
angenehmen Tod in der Hölle wünschen, welche sie völlig zurecht bevölkern.

1 Chr 29,15
Wir sind nur Gäste bei Dir, Fremdlinge, wie alle unsere Väter. Wie ein
Schatten sind unsere Tage auf Erden und ohne Hoffnung.
Vater im Himmel: Im Namen meines Herrn und Bruders Jesus Christus
bitte ich, Georg Todoroff, Dich um die Rettung des Lesenden. Ich segne ihn.

epi42
Verbannt
Beiträge: 400
Registriert: Freitag 7. Juli 2006, 07:31

Re: ETh-Lüge

Beitrag von epi42 » Samstag 21. Oktober 2006, 09:26

Hi Todi

Du hast keinen einzigen echten Widerspruch geliefert. Du hast nichtmal eines der Probleme, die die ETH noch hat zitiert.
War eigentlich in den letzten Tagen deine STRG-C-V Tasten defekt. Du hast dich ja jetzt ein paar Tage nicht gemeldet.

MfG epi42

Benutzeravatar
_8t88_
Beiträge: 102
Registriert: Mittwoch 18. Oktober 2006, 16:03

Beitrag von _8t88_ » Samstag 21. Oktober 2006, 10:12

Hr. Todoroff

Einfach Behauptungen in the Thread zu kopieren, ohne auf Diskussionspunkte einzugehen wird der Diskussion nciht weiterhelfen.

@Oregano
Ich finde deinen Avatar sehr geschmacksvoll. +++ Wenn ich Elrik schon so aufregt, haben Sie wohl einen wunden Punkt getroffen. :D

Elrik
Beiträge: 2873
Registriert: Samstag 10. Juni 2006, 08:41

Beitrag von Elrik » Montag 23. Oktober 2006, 03:49

Oregano hat geschrieben:Nanana, nu reiß dich mal zusammen.


"Reißen" geht nur in auseinandergehende Richtungen und nicht in zusammengehende Richtung! Und wer bitte soll eine Rigipsplatte sein? Reiß du dich doch auseinander, und vergleiche dich mit einer Rigipsplatte! Damit du begreifst: Was du nicht willst, das dir ein Anderer tu (-n soll), das füge keinem Anderen zu!

Du hast nicht begriffen, dass diese griechischen Götter nicht direkt bis gar nicht mit dem einzigen Gott zu tun haben. Die griechischen vermeintlichen Gottheiten sind Gestaltlose Namen. Denn wer zieht für einen Kriegs-Gott in den Krieg und mißachtet nicht die Gebote und somit auch nicht den Einen von dem die Gebote stammen?

Antworten