Nur ein angeblich wundertätiger Wanderprediger

Alles über Jesus Christus

Moderatoren: Todoroff, Eser

Antworten
Joachim Datko
Beiträge: 1
Registriert: Sonntag 29. Januar 2012, 19:30
Geburtsjahr: 1961

Nur ein angeblich wundertätiger Wanderprediger

Beitrag von Joachim Datko » Sonntag 29. Januar 2012, 19:42

Man sollte den angeblich wundertätigen Wanderprediger Jesus nicht zu ernst nehmen.

Die Geschichten von Jesus sind nicht authentisch, es gibt keine Mitschriften. Da ist vieles im Laufe der Jahrhunderte erdichtet worden.

Joachim Datko
Forum für eine faire, soziale Marktwirtschaft
http://www.monopole.de

Benutzeravatar
Todoroff
Gemeindeältester
Beiträge: 6085
Registriert: Freitag 17. Februar 2006, 21:52
Geburtsjahr: 1949
Wohnort: Bad Dürrheim, höchst gelegenes Solebad Europas (600-800m)
Kontaktdaten:

Re: Nur ein angeblich wundertätiger Wanderprediger

Beitrag von Todoroff » Montag 30. Januar 2012, 00:05


Die wissenschaftliche Beweislage ist eine andere.
Sie ist klar und eindeutig
http://www.gott-wissen.de/forum/viewtop ... =12&t=1826

Daniel 12,1
In jener Zeit tritt Michael auf, der große Engelfürst, der für die Söhne deines Volkes eintritt. Dann kommt eine Zeit der Not, wie noch keine da war, seit es Völker gibt, bis zu jener Zeit. Doch dein Volk wird in jener Zeit gerettet, jeder, der im Buch verzeichnet ist.
Vater im Himmel: Im Namen meines Herrn und Bruders Jesus Christus
bitte ich, Georg Todoroff, Dich um die Rettung des Lesenden. Ich segne ihn.

Abed Nego
Beiträge: 2
Registriert: Mittwoch 1. Februar 2012, 01:33
Geburtsjahr: 1965

Re: Nur ein angeblich wundertätiger Wanderprediger

Beitrag von Abed Nego » Donnerstag 2. Februar 2012, 22:24

In Kumran wurden Schriftrollen gefunden die direkt aus der Zeit Jesu stammen, die bestätigen die Bibel im Detail. Der Messias war kein Vagabund, er war ein Heiler der selbst Blinde und Taube, Gelähmte und Besessene heilen konnte mit einem Wort! Wäre das alles nur "angeblich" geschehen wäre er nicht in die Geschichte eingegangen, denn nach einem falschen Propheten kräht 100 Jahre später kein Hahn mehr, und nach 2000 Jahren noch weniger!
171. illegale Anmeldung. dieses armen Irren Simon Tyran, von Beruf Tyrann und Terrorist, der NW zur Religion erklärt, indem er sich als Hohepriester selbiger ausweist und mit diesem Beitrag auch zum 101. Mal seine Schizophrenie uns offenbart als Lügner und Mörder!

Benutzeravatar
Todoroff
Gemeindeältester
Beiträge: 6085
Registriert: Freitag 17. Februar 2006, 21:52
Geburtsjahr: 1949
Wohnort: Bad Dürrheim, höchst gelegenes Solebad Europas (600-800m)
Kontaktdaten:

Re: Nur ein angeblich wundertätiger Wanderprediger

Beitrag von Todoroff » Freitag 3. Februar 2012, 18:27

Joachim Datko

Man sollte den angeblich wundertätigen Wanderprediger Jesus nicht zu ernst nehmen.
Wer Jesus Christus nicht ernst nimmt, der verweigert Menschwerdung und richtet sich in die Hölle, und das ist tödlich!

Die Geschichten von Jesus sind nicht authentisch, es gibt keine Mitschriften. Da ist vieles im Laufe der Jahrhunderte erdichtet worden.
Das ist der Irrglaube aller Gottlosen. Wahrheit ist, daß die Bibel original vorliegt, weil Gott über Sein Wort wacht, wie wir nachlesen können. Was wäre Gott für ein gott, wäre Er nicht allmächtig? Was wäre Gottes Allmacht wert, wenn Er nicht auf die Reinheit Seines Wortes achten könnte bzw. würde?

Forum für eine faire, soziale Marktwirtschaft
Alle Gottlosen stehen unter der Macht des Teufels, eines Lügners und Mörders von Anfang an. Deshalb ist ALLES Unterfangen der Gottlosen zum Scheitern verurteilt. Gerechtigkeit, Fairness, Wahrung der Menschenwürde sind alles unerreichbare Ziel für Gottlose. Die Welt ist der Vernichtung preisgegeben und dies nur aus einem einzigen Grunde: Die Gottlosen verweigern die Anerkennung Gottes, des Lebens, der Gerechtigkeit und der Liebe. Weil Gottlose in Gottes Lebensordnung tot sind, können sie nur den Tod verkünden und installieren und bewirken (ABC-Waffen, Produktion von tausenden von Giften, die jedes Jahre zu Millionen von Tonnen auf die Felder ausgebracht werden, Vergiftung allen Wassers mit radioaktiven Abfällen und Giften in den Ozeanen, Vergiftung aller Luft mit unsere Mobilität, vorrangig mit Flugzeugen und der Zerstörung aller Lebensräume allen Lebens, wie z.B. die Abholzung der Regenwälder und die Ausrottung Tausender von Tierarten usw. usw.)

Sirach 40,10-11:
Für den Frevler ist das Übel erschaffen, und seinetwegen kommt die Vernichtung. 11Alles, was von der Erde stammt, kehrt zur Erde zurück, was aus der Höhe stammt, zur Höhe.
Vater im Himmel: Im Namen meines Herrn und Bruders Jesus Christus
bitte ich, Georg Todoroff, Dich um die Rettung des Lesenden. Ich segne ihn.

Elrik
Beiträge: 2880
Registriert: Samstag 10. Juni 2006, 08:41
Geburtsjahr: 1978
Kontaktdaten:

Re: Nur ein angeblich wundertätiger Wanderprediger

Beitrag von Elrik » Montag 6. Februar 2012, 17:04

Jesus wandert ja. Durch Schnee und Eis um bei den Leuten in die Häuser einzubrechen und ihnen zu erklären dass sie Sünder sind weil sie irdische materielle Reichtümer anbeten, statt Gott, seinen Vater. Jaja. Haben Sie ihre Pillen schon geschluckt und sich verschluckt? Das wäre doppelter Ärger. Aber Jesus wandert, ist niemals da wo er eben noch gesehen wurde. Armen.

Lichtenberg
Beiträge: 54
Registriert: Montag 19. Januar 2009, 11:41

Re: Nur ein angeblich wundertätiger Wanderprediger

Beitrag von Lichtenberg » Dienstag 1. Mai 2012, 20:48

Eine reale Existenz Jesu ist nirgends nachgewiesen,so dass der Verdacht naheliegt,dass die Person Jesus Christus nur ein Produkt der menschlichen Phantasie ist.
Alle,durchweg ALLE, Wundertaten Jesu sind nur in der Bibel,nicht aber in der römischen Geschichtsschreibung bezeugt.(Ganz im Gegensatz zu Johannes,dem Täufer,der wird auch in der römischen Geschichtsschreibung erwähnt)

Gruss Lichtenberg

Elrik
Beiträge: 2880
Registriert: Samstag 10. Juni 2006, 08:41
Geburtsjahr: 1978
Kontaktdaten:

Re: Nur ein angeblich wundertätiger Wanderprediger

Beitrag von Elrik » Dienstag 1. Mai 2012, 22:44

Lichtenberg hat geschrieben:Eine reale Existenz Jesu ist nirgends nachgewiesen,so dass der Verdacht naheliegt,dass die Person Jesus Christus nur ein Produkt der menschlichen Phantasie ist.
Alle,durchweg ALLE, Wundertaten Jesu sind nur in der Bibel,nicht aber in der römischen Geschichtsschreibung bezeugt.(Ganz im Gegensatz zu Johannes,dem Täufer,der wird auch in der römischen Geschichtsschreibung erwähnt)

Gruss Lichtenberg
Wie oft wollen Sie das noch schreiben? Die römische geschichtsschreibung ging von Römern aus und sie ließen keine Gelegenheit ungenutzt, sich selbst zu feiern und klar zu machen wie großartig und fortschrittlich sie sind, denn die anderen Völker waren so blöd, dass die nicht einmal lesen und schreiben konnten, aber dennoch begabt genug, das römische Imperium derart zu akzeptieren, dass sie die römischen Eindringlinge zurückdrängten. Einfach bemerkenswert, wie grandios die römische Geschichtsschreibung ist! Vom Menschen ist da wenn überhaupt am Rande die Rede. Das wundert Sie doch wohl nicht? Schauen Sie, die Sonne scheint jeden Tag, auch wenn nicht jeden Tag schönes Wetter ist. Uns würde es nicht geben wäre der Mensch im Allgemeinen ein Krieger und Eroberer, also schlimmer als Affen.

Lichtenberg
Beiträge: 54
Registriert: Montag 19. Januar 2009, 11:41

Re: Nur ein angeblich wundertätiger Wanderprediger

Beitrag von Lichtenberg » Mittwoch 2. Mai 2012, 09:35

Nun Flavius Josephus war Jude und als Geschichtsschreiber in römischen Diensten vor ca 2000 Jahren.In der Bibel steht doch geschrieben,dass Herodes alle Knäblein zwischen 0 und 2 Jahren hätte töten lassen-ein Ereignis,dass sich sicherlich auch ausserhalb der Bibel niedergeschlagen hätte,was es aber nicht hat,genausowenig wie die ausserplanmässige Sonnenfinsternis und der zerrissene Vorhang im Palast von Pontius Pilatus,während Jesu`Tod.Sollte einem vernunftbegabten Wesen zu Denken geben.

Grüsse Lichtenberg

Benutzeravatar
Todoroff
Gemeindeältester
Beiträge: 6085
Registriert: Freitag 17. Februar 2006, 21:52
Geburtsjahr: 1949
Wohnort: Bad Dürrheim, höchst gelegenes Solebad Europas (600-800m)
Kontaktdaten:

Re: Nur ein angeblich wundertätiger Wanderprediger

Beitrag von Todoroff » Mittwoch 2. Mai 2012, 13:49

Lichtenberg

Sollte einem vernunftbegabten Wesen zu Denken geben.

Korrekt. Das aber seid ihr Gottlosen nicht, weil ihr als sprechfähige Affen nicht bis Zwei zählen könnt. Die Kreuzigung und Auferstehung von Jesus Christus ist die am besten historisch gesicherte Tatsache, sagen Historiker.

Um aber an Evolution und Urknall zu glauben, muß man ALLEN Verstand und ALLE Vernunft und jede noch so primitive Denkfähigkeit auf die Müllhalde seines erbärmlichen Lebens werfen.

Auch zum Helfen gehören zwei, einer der hilft und einer, der sich helfen läßt. Gottlosen ist nicht (mehr) zu helfen, denn sie wissen alles besser, obwohl sie nichts wissen und statt dessen im größten und tiefsten Aberglauben aller Zeiten versunken sind, der absoluten Lüge, was sie Wissenschaft nennen.

Evolution kennt keinen einzigen Beweis, unvereinbar mit der Realität - glauben wir nicht.
Mathematisch, philosophisch und experimentell bewiesen ist:
Evolution hat es nie gegeben - glauben wir nicht.

Die Urknalltheorie, ein mathematisches Modell, kennt keinen einzigen Beweis, unvereinbar mit der Realität - glauben wir nicht.
Mathematisch, philosophisch und experimentell bewiesen ist:
Einen Urknall hat es nie gegeben - glauben wir nicht.

Die spezielle und die allgemeine Relativitätstheorie von Dumm-wie-Ein-Stein kennt keinen einzigen Beweis, unvereinbar mit der Realität - glauben wir nicht.
Mathematisch, philosophisch und experimentell bewiesen ist:
Die Relativitätstheorie ist verlogener Schwachsinn.
Raum und Zeit sind physikalisch imaginär und allein deshalb nicht zu krümmen und nicht zu dehnen, weil nicht zu messen - glauben wir nicht.

E = m c² ist eine Idiotenformel von Dumm-wie-Ein-Stein (die gar nichts mit der Relativitätstheorie zu tun hat) und heißt:
Energie = Arbeit. Welche Arbeit hat das Weltall verrichtet, um alle Galaxien zu bilden?

Mathematisch, philosophisch und experimentell bewiesen ist:
Gott ist der Verfasser der Bibel - glauben wir nicht.

Die "Christenheit" ist zur Antichristenheit verkommen, lehrt Gott - glauben wir nicht.
Deshalb ist sie Verursacher des heute zu erlebenden "Weltunterganges", welcher in Wahrheit das Weltgericht ist - glauben wir nicht.

Jeder, der an die Menschwerdung Gottes glaubt in Jesus Christus, also alle dreieinigkeitsgott-Fanatiker, ist ein Antichrist, lehrt Gott - glauben wir nicht. Im dreieinigen gott (DEG) wird Satan angebetet - glauben wir nicht.

Die Zukunft eines Antichristen ist die Hölle, sagt Gott - glauben wir nicht.
Nur jene dürfen auf Rettung (aus der Hölle hoffen), denen die Gnade Gottes widerfahren ist dadurch, daß sie den Heiligen Geist erhalten haben, was einen Lebensbund mit Jesus Christus voraussetzt - glauben wir nicht.
http://www.gtodoroff.de/wiegott.htm

Warum glauben wir jede noch so widerliche Lüge, nicht aber die eine Wahrheit, Jesus Christus?
Die Antwort ist bekannt - glauben wir aber nicht.

Es gibt nur ein einziges Problem auf unserem Planeten und das heißt Mensch. Wir Menschen haben nur ein einziges Problem und das heißt Zeit.
http://www.gtodoroff.de/jahrhund.htm

Johannes 14,6
Ich, Jesus Christus, bin der Weg und die Wahrheit und das Leben; niemand kommt zum Vater außer durch Mich.

Der Antichrist: http://www.gtodoroff.de/antichr.htm
Das Schöpfungsgesetz: http://www.gtodoroff.de/edg.htm
Die sechs Jahrhundertlügen: http://www.gtodoroff.de/jhl.htm
Der Schöpfungsschlüssel: http://www.gtodoroff.de/schlusel.htm
Die Dreiteilung der Welt: http://www.gtodoroff.de/dreiteil.htm
Es gibt keine Naturgesetze: http://www.gtodoroff.de/naturges.htm
Urknalltheorie-eine Idiotentheorie: http://www.gtodoroff.de/uth.htm
Einstein teilt durch Null: http://www.gtodoroff.de/lt-null.htm
Naturwissenschaftliche Gottesbeweise: http://www.gtodoroff.de/gottbew.htm
Die satanische Lüge vom dreieinigen gott: http://www.gtodoroff.de/dreiei.htm
Evolution - eine faschistische Ideologie: http://www.gtodoroff.de/evoluth.htm

Nicht was, sondern wem wir glauben, Gott oder Satan, Jesus Christus oder anderen Menschen, ist die Frage, die heute jeder beantworten muß. Die Menschheit wird geteilt - das Gericht Gottes.
Denn:

Jeremia 17,5
Verflucht der Mann, der auf Menschen vertraut, auf schwaches Fleisch sich stützt, und dessen Herz sich abwendet vom Herrn.

Ich segne alle, welche diesen Segen von mir annehmen, und bitte Gott, meinen Vater im Himmel, im Namen meines Herrn und Bruders Jesus Christus, diese Menschen vor der Hölle zu bewahren.

A L L E S L I E B E
georg todoroff

Vater im Himmel: Im Namen meines Herrn und Bruders Jesus Christus
bitte ich, Georg Todoroff, Dich um die Rettung des Lesenden. Ich segne ihn.

Antworten